weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:10
@greenkeeper

Ohne nachzuschauen und Statistiken zu prüfen würde ich behaupten der Islam macht einen eklatant großen Anteil der gläubigen Menschen aus die in Deutschland wohnen. Wann gehört also etwas zu Deutschland und wann nicht? Und warum tut es der Islam nicht? Immerhin ist er keine Randerscheinung sondern zieht sich durch die Gesellschaft.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:16
-ripper- schrieb:Du verstehst mich nicht.
Mit Verlaub - das denke ich umgekehrt ganz genauso.
-ripper- schrieb:Wenn ich sage diese Werte werden bedeutungslos, dann meine ich nicht das sie keinen Sinn mehr haben. Selbstverständlich hat Nächstenliebe und Barmherzigkeit einen Sinn. Nur ist dieser Sinn, oder die Bedeutung nicht gegeben wenn die Vertreter dieser Werte sie selbst nicht einhalten.
Oder um dein falsches Beispiel mit dem StGB zu benutzen. Hier würde dieses Gesetz ebenso sinnlos werden, wenn die Vertreter (also der Staat) es missachten würden.
Verstehst du jetzt was ich meine?
So langsam bekomme ich eine Ahnung, auch wenn ich deinen Standpunkt dadurch nicht besser finde. Die Inhalte, Lehren oder Werte des Christentums als theoretischem Gebilde sind eine Sache, und eine andere ist die Missachtung dieser Inhalte durch geistliche oder weltliche Herrscher, obwohl sie behaupten, im Namen des Christentums zu handeln.

Dass letzteres die Idee beschmutzt, will ich gar nicht in Abrede stellen. Du lässt aber völlig außer Acht, dass es noch eine dritte Ebene gibt - wie nämlich der Einzelne mit den Inhalten umgeht. Deinen Ausführungen nach wäre beispielsweise gelebte Barmherzigkeit im Alltag komplett bedeutungslos, weil sie von irgendwelchen Oberen missachtet wird oder wurde, obwohl das nur mittelbar etwas miteinander zu tun hat.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:23
@-ripper-
-ripper- schrieb:Ohne nachzuschauen und Statistiken zu prüfen würde ich behaupten der Islam macht einen eklatant großen Anteil der gläubigen Menschen aus die in Deutschland wohnen.
Lokal gesehen gebe ich Dir recht. Gerade deshalb muss sein politischer Einfluss in meinen Augen ausgebremst werden. Der Islam befindet sich derzeit in einer anderen Entwicklungsstufe als das "aufgeklärte" Christentum. Demzufolge sind seine politischen Ambitionen auch ausgeprägter. Das sollten wir schon noch berücksichtigen.

Es gibt da für mich zwei Möglichkeiten. Entweder wir gehen davon aus dass wir in Deutschland in der Lage sind die hier lebenden Muslime durch Integration zu einem "aufgeklärten" Islam animieren zu können, der dann von Deutschland aus die islamische Welt nachhaltig beeinflusst. Diese Auffassung halte ich für naiv und gefährlich.

Ich dagegen gehe davon aus dass der politische Arm des Islam in der Lage is das Christentum in Deutschland durch Radikalisierung auf einen Stand in das Mittelalter zurückzuwerfen, in dem dann wieder Kreuzzüge ausgerufen werden und "muslimische Hexen" brennen. Soweit sollten wir es nich kommen lassen, finde ich jedenfalls.

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:26
@Landluft

Mir geht es nicht um den einzelnen. Mir geht es darum das gewisse Vertreter des Christentums altruistische Werte als bloße Errungenschaft der christlichen Lehre verkaufen wollen.
Gerade die Kirche beweist ja (unfreiwillig), je kleiner die Instanz, desto größer liegt der Fokus auf den zu vermittelnden Werten. Und hier währen wir auch wieder bei dem einzelnen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:35
greenkeeper schrieb:Ich dagegen gehe davon aus dass der politische Arm des Islam in der Lage is das Christentum in Deutschland durch Radikalisierung auf einen Stand in das Mittelalter zurückzuwerfen, in dem dann wieder Kreuzzüge ausgerufen werden und "muslimische Hexen" brennen. Soweit sollten wir es nich kommen lassen, finde ich jedenfalls.
Das kann natürlich passieren. Aber warum wählst du dann die AfD? Die ist ja genau die Partei welche den Islam als politischen Standpunkt nutzt um eine fundamentalistische/ christliche Politik zu etablieren welche Deutschland wieder ins Mittelalter schickt in dem "muslimische Hexen" brennen werden.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:38
@-ripper-
-ripper- schrieb: Aber warum wählst du dann die AfD? Die ist ja genau die Partei welche den Islam als politischen Standpunkt nutzt um eine fundamentalistische/ christliche Politik zu etablieren welche Deutschland wieder ins Mittelalter schickt in dem "muslimische Hexen" brennen werden.
Das habe ich bis jetzt im Entwurf des Parteiprogramms der AfD nirgendwo gelesen, aber ich bin sicher du kannst mir da weiterhelfen. Denn wenn das der Wahrheit entsprechen sollte werde ich meine Wahlentscheidung sicher noch mal überdenken. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:41
@-ripper-
@greenkeeper

11.17 Uhr
Tillschneider hat seinen Antrag durchgebracht. Demnach wird im AfD-Grundsatzprogramm künftig nicht mehr gefordert, den Islam an westliche Normen und Werte anzupassen. Der entsprechende Passus wird gestrichen. Tillschneider begründet seinen Antrag so: "Wenn wir eine Islamisierung Europas zurückweisen und dabei konsistent und verallgemeinerbar argumentieren wollen, dürfen wir keine Europäisierung des Islams fordern. " Tillschneiders Prinzip ist das der Abschottung.


http://mobil.stern.de/politik/deutschland/afd-parteitag--islam-kontroverse---sie-koennten-wohl-wochen-so-weiter-diskutie...


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:45
@tudirnix
tudirnix schrieb:dürfen wir keine Europäisierung des Islams fordern.
Eine Europäisierung des Islams wird es meiner Meinung nach nich geben, egal ob nun von uns gefordert oder nich. Das beste Beispiel dafür is doch Herr Erdogan, der steht Europa bekanntlich am nächsten. Von daher hat Herr Tillschneider in meinen Augen hier den richtigen Antrag ein- und durchgebracht.


Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:47
@tudirnix
Wie bewertest du das jetzt?
Bist du für eine Europäisierung des Islams?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:57
Ich hoffe der Herr Tillschneider hält dann brav den Mund wenn wir eine zunehmend wachsende radikal/ islamistische Strömungen hier bekommen.

Ergo hat jeder AfDler der diesem Antrag zustimmt nun das Recht verloren, sich über Islamisten zu echauffieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:57
@Tripane

Ich bin mir sicher, dass Thema wäre bei der deutschen linken auch gut aufgehoben, also wenn es um eine kritische Beleuchtung geht. Denn ich persönlich denke, es geht ja gerade um das oder ein linkes Weltbild, dass auf den Kopf gestellt und herausgefordert wird. Was wohl allgemein so mit dem Islam so ist, aber auch Verschleierungung/Vollverschleierung gerade betrifft.

@Warhead hat Umgang mit Leuten von der MLPD. Mich hat das daran erinnert, dass schon die SPD, wie sicherlich auch die Grünen, heute schon Probleme bei Wahlkämpfen in muslimisch oder oft allgemein sehr migrantisch geprägten Stadtteilen haben. Ich kenne das aus meiner Heimatstadt, in manchen Straßenvierteln sind "linke Ideen" quasi tot. Wahlkampf funktioniert fast nur noch mit Werbung und dem Hinweis, was man alles schon für Muslime gemacht hat. In meiner Heimatstadt z.B. muslimischer Friedhof, muslimischer Kindergarten.

Die deutsche linke stirbt an ihrem eigenen Weltbild, an ihrem eigenen Handeln. Oder konkret an ihrer eigenen Einwanderungspolitik. Für die AfD ist das natürlich aus der Natur der Sache heraus kein Problem, dass in Duisburg Marxloh oder so MLPD, SPD, Grüne usw. erledigt sind. Im Gegenteil, die AfD steht ja vielen Migranten und Migrantenkindern inhaltlich (in den Staats-und Gesellschaftsvorstellungen etwa) allgemein näher, war ja auch schon immer irgendwo auch bei der CDU so.

Die SPD, Grünen und so profitieren ja in der Regel von der abweisenden Haltung gegenüber Migranten und Migrantenkindern von anderen Parteien. Wenn aber CDU/CSU, AfD anfangen würden Migranten und deren Nachkommen zu umgarnen, würde es schlecht aussehen für die genannten Parteien.

Der Flüchtlingszustrom beendet ja gewissermaßen auch noch schneller eine lange Ära einer recht gut organisierten und einflussreichen deutschen linken Szene. Die Staats-und Gesellschaftsvorstellungen vieler Flüchtlinge lassen sich in einer Vielzahl der Fälle halt schlecht kompatibel zu sozialdemokratischen, grünen oder sonstigen Anarchoideen machen.

Aber das denke ich ich mir halt alles,so ein stückweit von außen. Deutsche sehen das ja naturgemäß anders. Eine Vorstellung von Deutschland in 10 Jahren sollte man dennoch schon entwickeln.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 12:59
@-ripper-

siehe hierzu auch den Live-ticker im Focus

AfD beschließt Anti-Islam-Kurs

12.21 Uhr: Die AfD hat ihren rigorosen Anti-Islamkurs beschlossen. Nach einer zum Teil hitzigen Debatte stimmten die Rechtspopulisten dem Leitantrag zu, in dem feststellt: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland". Vorschläge, den Leitantrag zu entschärfen und lediglich auf den "politischen Islam" zu beschränken oder mit dem Islam in einen Dialog zu treten, wurden ausgebuht und abgelehnt. Ein Antrag der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry, die Debatte zu diesem Kapitel um eine Stunde zu verlängern, wurde abgelehnt und auf eine halbe Stunde beschränkt.
AfD-Mitglied ruft zu Dialog mit muslimischen Gemeinden auf - und wird ausgepfiffen

12.03 Uhr: Ihren islamkritischen Kurs hat die Alternative für Deutschland (AfD) beim Bundesparteitag bestätigt. In dem am Sonntag nach zweistündiger Debatte verabschiedeten Teil des Grundsatzprogramms heißt es wörtlich: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland." Die Vollverschleierung in der Öffentlichkeit will die AfD komplett verbieten. Islamischen Organisationen soll auch nicht der Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen werden können.

Ausgepfiffen wurde in der Diskussion ein Delegierter, der zum Dialog mit muslimischen Gemeinden vor Ort aufrief. Ein weiterer Parteivertreter wies darauf hin, dass sich die AfD mit ihren Aussagen zum Islam gegen das Grundgesetz stelle. Änderungsanträge, in denen ein noch restriktiveres Vorgehen gegen den Islam verlangt wurde, fanden keine Zustimmung. Ohne Mehrheit blieb auch der Vorschlag, die Formulierung "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" in "Der politische Islam gehört nicht zu Deutschland" zu ändern. Das Gegenargument lautete, der Islam sei immer politisch.

http://www.focus.de/politik/deutschland/afd-parteitag-im-live-ticker-afd-will-saarlaendischen-landesverband-aufloesen_id...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:07
Eine linksradikale Webseite hat eine Teilnehmerliste des AfD-Parteitags veröffentlicht. AfD-Chef Jörg Meuthen kündigt strafrechtliche Ermittlungen an und fordert den Justizminister zum Handeln auf.

[...]"Wenn wir diese 2000 Menschen beseitigt haben, dann können wir endlich in Frieden leben"[...]


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteitag-teilnehmerliste-im-internet-veroeffentlicht-a-1090239.html

Sind Hausbesuche geplant?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:11
@Aldaris

Diese Praxis der Datenveröffentlichung ist mit das asozialste was es gibt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:12
Aldaris schrieb:Wenn wir diese 2000 Menschen beseitigt haben, dann können wir endlich in Frieden leben
Und das von den Leuten, die behaupten sie kämpfen für unser Grundgesetz und die Menschenrechte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:26
@Aldaris

Abrer das sind doch die "guten" die machen bestimmt nicht schlimmes haben dann ja auch gründe und wurden bestimmt nur provoziert und sowieso machen dass doch die rechten auch und....meine güte wenn man sich die letzten seiten durchliest kann man sich doch nur an den kopf fassen wie man solche aktionen vor dem Parteitag der AfD (@FF) schön redet.

@tudirnix

Ich zitiere einmal FF...
Könnt ihr die Live-Berichterstattung bitte in den Chat verlegen?
Macht euch Notizen und gebt später vernünftige, zusammenhängende Kommentare ab!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:32
Gerade eben im livestream:

Heiko Maas wurde von Rechten Heute auf der 1. Mai Demo davongejagt...Die AfD findet das super!
Zwickau. Etwa 200 rechtsgerichtete Gegendemonstranten haben am Sonntagvormittag die 1. Mai-Kundgebung auf dem Zwickauer Hauptmarkt massiv gestört.

Die Reden von Bundesjustizminister und SPD-Bundesvorstandsmitglied Heiko Maas, der als Ersatz für SPD-Chef Sigmar Gabriel einsprang, sowie lokalen Rednern wurden von Anfang bis Ende von Trillerpfeifen und Buh-Rufen begleitet. Die Rednerbühne musste von einem Polizei-Aufgebot geschützt werden. Es habe aber keine tätlichen Auseinandersetzungen geben, sagte ein Polizeisprecher.

Die DGB-Vorsitzende der Region Südwestsachsen, Sabine Zimmermann, zeigte sich entsetzt. «Ich habe es noch nicht erlebt, dass bei einer Gewerkschaftkundgebung an einem 1. Mai die Bühne von der Polizei geschützt werden muss», sagte sie. Die Störungen seien von einer «rechte Gruppe» ausgegangen. Es seien dennoch alle Reden gehalten worden. Der DGB lasse sich sein Recht auf eine Veranstaltung am 1. Mai nicht nehmen.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte am Freitag seinen Auftritt bei einer DGB-Kundgebung am 1. Mai in Zwickau aus Krankheitsgründen abgesagt. (tgo/ros/dpa)

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Heiko-Maas-in-Zwickau-200-Menschen-stoeren-1-Mai-Kundgebung-mit-Pfiffe...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:36
@aseria23

Ich dachte immer es spricht nichts dagegen wenn man reden mit trillerpfeifen und lärm stört :ask:

Desweiteren wo steht etwas von ".Die AfD findet das super!"?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:36
@1ostS0ul

Es wurde grade im livestream gesagt. Hab ich wohl mehr als eindeutig so geschrieben.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2016 um 13:37
@aseria23
aseria23 schrieb:Die AfD findet das super!
Hm, in deinem Link steht davon zumindest nichts.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden