weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 11:51
@TropicHero

Was soll man da deiner Meinung nach tun? Religiöse Fundamentalisten politisch Radikale mit einem deutschen Pass kann man ja nicht abschieben.
Was schlägst du vor was man tun sollte?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 11:52
@JoschiX
wenn du dich schämst hier zu leben, dir steht es doch frei ein anderes Land aufzusuchen. die nicht "
durchmischt und zurückerobert und zurückgemischt haben ist es echt nicht leicht da einen "Deutschen" einwandfrei nachweisen zu können
haben

Ich glaube es ist hier in Deutschland zu viel verlangt, von Menschen die deutsche Sprache zu lernen und sich unserem leben anzupassen. Wir können natürlich die deutsche Amtssprache abschaffen, zur Arbeit gehen wenn wir wollen, unsere Kinder den Koran lehren, unsere Frauen machen das Essen und obendrein können wir mal die ganze Lebensmittelindustrie auf den Kopf stellen damit kein Schweinefleisch mehr auf dem Markt ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 11:53
@Golfkrank
solchen Menschen erst gar nicht den Pass geben - aber man setzt sich nicht mit deren Leben und Lebensweise auseinander.
Es gilt nur danach "wie lange lebt er hier" und "war er mal straffällig" und selbst das verjährt dann. Aber das Problem habe ich ja nicht in die Welt geschafft, man muss dann die Parteien fragen, die das ermöglicht haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 11:54
TropicHero schrieb:Wir können natürlich die deutsche Amtssprache abschaffen, zur Arbeit gehen wenn wir wollen, unsere Kinder den Koran lehren, unsere Frauen machen das Essen und obendrein können wir mal die ganze Lebensmittelindustrie auf den Kopf stellen damit kein Schweinefleisch mehr auf dem Markt ist.
Wer verlangt denn so etwas? Wie kommst du auf so ne hahnebüschene Behauptung? Außerdem fehlt noch die Quelle für deine Beahuptung, die Zahlen seien geschönt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 11:58
So ich muss hier aussteigen, das Thema hat rein gar nichts mit der AFD zu tun. Aber immerhin sind einige schon so weit und wollen der Tatsache ins Auge blicken. Den anderen kann man dann auch nicht mehr helfen. Irgendjemand muss ja SPD, Linke und Grüne wählen.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-05/winfried-kretschmann-afd-fluechtlingspolitik

http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Rechte-Parteien-sind-in-Europa-auf-dem-Vormarsch-id36302027.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:00
@TropicHero
Du stellst hier krude Behauptungen auf und verweigerst die dazugehörigen Nachweise. Deklariere es doch bitte als deine persönliche Meinung oder Wahrnehmung, wenn du nichts liefern kannst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:02
@TropicHero

Politischen Extremisten keinen Pass geben? Und religiösen Fundamentalisten auch nicht? Wenn sie hier doch geboren sind und sogar deutsche Namen tragen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:05
@TropicHero
TropicHero schrieb:Schau dir die Sendungen von Aktenzeichen XY an, die sind bei Youtube vertreten. Dann siehst du mal wie "deutsch" die Täter sind.
Sehr repräsentativ die Sendung, ist doch öffentlich rechtliches Fernsehen, dachte AfDler sehen das nicht. Oder wollen die dafür nur nicht zahlen?

Lassen wir mal Deine ... Quellen außen vor und schauen bei Wikipedia nach Informationen dazu:
Eine Vergleichsstudie des „Berliner Forum Gewaltprävention“ geht bei der Suche nach Ursachen für Ausländerkriminalität von einer Wechselwirkung verschiedener Faktoren aus:

„Es gibt heute keinen ernstzunehmenden Zweifel mehr, dass die Merkmale „Staatsangehörigkeit“ oder „Ethnie“ für die Erklärung von Kriminalität bedeutungslos sind. Dies gilt natürlich auch für den Begriff des „Ausländers“, der „sich aus der Differenz zwischen der Staatsangehörigkeit eines Individuums und seinem momentanen geographischen Standort ergibt. Für die Annahme, dass dies eine Ursache für Kriminalität sein sollte, existiert kein einziger triftiger Grund.“
Quelle: Wikipedia » Ausländerkriminalität

Da findet sich noch sehr viel mehr, sicher auch was für Dich, solltest besser da stöbern, als Dich hier auf XY und YT zu stützen.
TropicHero schrieb:Aber belege deine Aussage mit Quellen, statt irgendwas zu behaupten. Ich liefere dir Quellen. Obendrein darfst du dir die Mühe machen und Kriminalität und Personenbeschreibung in google eingeben.
Wann und wo hast Du Quellen geliefert?
TropicHero schrieb:Aber 14 % AFD auf Bundesebene (von den Landtagswahlen vom März sprechen wir mal nicht) bedeutet, dass es immer mehr Menschen gibt die ihre Augen öffnen.
Ach und 86 % haben dann die Augen alle zu? Halten wir mal fest, 14 % sind ganz sicher nicht das Volk, stimmst mir da sicher zu, und warum sollte es nicht so sein, dass hier 14 % eben nicht die Augen auf bekommen und auch nicht helle genug sind die Propaganda der AfD klar zu erkennen? Ist ja nicht das erste Mal, dass bestimmte rechtslastige Gruppen versuchen einen bestimmten Anteil der Bevölkerung mit Propaganda zu vernebeln?

Gibt eben auch Menschen, die wollen einfache Erklärungen für die Probleme in der Welt, die Welt selber ist aber nun mal sehr komplex. Einfach ist es eben zu sagen, die Ausländer sind schuld. Das hat aber nun nicht mit "offenen Augen" zu tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:06
@TropicHero
Kommen zu deinen Behauptungen noch ein paar verlässliche Zahlen oder hast du dein Pulver schon verschossen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:10
@TropicHero
TropicHero schrieb:Sind wir hier in einem Chat oder was?
Du weißt also nicht wo Du schreibst? Schon bedenklich, will aber mal helfen, nehme da immer Rücksicht auf jene die etwas langsamer sind, nein es ist hier kein Chat, es nennt sich Thread, Teil eines Forums.
TropicHero schrieb:Führ doch mal deine Sätze etwas mehr aus und schmücke es mit Informationen, damit jeder weiß, was du mit deinem inhaltlosen Post meinst?
Nur weil Du da keinen Inhalt erkennen kannst, belegt dieses nicht, da ist keiner. Kleine Kinder halten sich auch oft die Augen zu und glauben, wenn sie nichts sehen können, ist da auch nichts.
TropicHero schrieb:Gehörst du auch zu der Gruppe die "Nein, alle AFD's sind Nazis" gehört? Die Zeit ist um...
Warum, wann war die Zeit, wie kommst Du darauf und welche soll denn nun sein?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:21
@tubul
TropicHero schrieb:Es gilt nur danach "wie lange lebt er hier" und "war er mal straffällig" und selbst das verjährt dann
Auch das ist wieder nur eine Behauptung. Bist du dir so sicher, dass da nicht mehr abverlangt wird?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:29
oh falsch geaddet es sollte @TropicHero sein, in meinem vorherigen Post, sry @tubul


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 12:40
@TropicHero
TropicHero schrieb:nur eine Sache zu den Zahlen ausländischer Häftlinge im Knast ... die Zahlen sind geschönt. Ein großer Teil besitzt nämlich den deutschen Pass und gilt somit als Deutscher - auf dem Papier.
Du die sind Deutsche mit Deutschen Pass. Was Du da für genetische Vorstellungen auch immer haben magst. Gibt tatsächlich Deutsche mit Wurzeln nicht hier in Deutschland.

Du trennst da offenkundig zwischen deutscher Staatsangehörigkeit und Deutsch im etymologischem Sinn. Dann kann man nur "echter" Deutscher sein, wenn man deutsche Wurzeln bis tief in die Vergangenheit hat?
TropicHero schrieb:Sie verachten unsere Werte trotzdem, bezeichnen uns als Kartoffeln und machen sich über unsere Justiz lächerlich.
Was für eine widerwärtige Unterstellung, fasle nicht, hetze nicht, belege Deine Behauptungen, ist hier so üblich, Du pauschalisierst dazu ganz ekelhaft, also alle die nicht "reinen" deutschem Blutes sind, auch wenn sie einen deutschen Pass haben und Staatsangehörige sind, verachten unsere Werte? Und all diese bezeichnen uns als Kartoffel?

Mich hat noch nie wer Kartoffel genannt, Dich schon? Öfter? Mag dann eventuell andere Ursachen dafür geben.
TropicHero schrieb:Das du da noch versucht diese Gruppe zu verteidigen ist dein gutes Recht, aber wir brauchen da nicht diskutieren.
Gibt da keine Gruppe die ich verteidigen müsste. Aber danke das Du mir dennoch das Recht dazu nicht aberkennst. Und Diskutieren muss man ja können, Du kannst es nicht und darum willst Du nicht?
TropicHero schrieb:Syrische Flüchtlinge werden von ihren eigenen Landsleuten diskriminiert, weil sie Christen sind. Obwohl sie selber Schutz in Deutschland suchen und von Christen versorgt werden. Wir sind trotzdem alles "Schweinefresser". Wer das noch abstreitet, vergisst die Realität.
Deine Pauschalisierungen sind echt übelst, nicht alle syrischen Flüchtlinge diskriminieren eigene Landsleute nur weil diese Christen sind. Schaue, nur weil ich hier im Forum jemanden lese, der recht geistlos und faschistisch schreibt, sind nicht alle hier im Forum solche Schreiber.

Und nein, wir sind nicht alles Schweinefresser, woher nimmst Du diese Aussagen? Und ganz sicher hat Deine pauschalisierte Hetze nichts mit der Realität zu tun.
TropicHero schrieb:Die AFD spricht genau solche Probleme an.
Echt? Steht da was im Programm, syrische Flüchtlinge sollen reinrassige Deutsche nicht mehr als Schweinefresser bezeichnen?

Wäre ja toll wird Deutschland sicher in der Welt voranbringen, Hurra ...
TropicHero schrieb:Ich habe auch nicht vie Zeit und Lust hier gegen diesen permanten Widerstand an uneinsichtigen Meinungen anzukämpfen.
Du, Menschen mit anderen Meinungen als der Deinen sind nicht generell uneinsichtig, sondern sie haben eben eine andere Meinung als Du. Kennst Du die Bedeutung des Wortes "Toleranz"?


Liest mal die internationalen Pressemeldungen und schau ausländisches TV. Aber hey, das könnte ja euer Weltbild zerstören.

Du nennst ja nun keine Quellen, außer mal YX und YT, ansonsten sei Dir gesagt, ich lese die internationale Presse und meine damit nun nicht RT und Sputnik. Und nein, mein Weltbild wird dadurch nicht zerstört, warum sollte es?
TropicHero schrieb:Die SPD hat die schlechtesten Wahlergebnisse eingefahren und immer noch sind die Leute von der Korrektheit ihrer Meinung überzeugt. Gute Nacht!
Kommt vor und? Das belegt doch nun nichts, die NSDAP hatte mal ganz tolle Wahlergebnisse, dennoch war die Richtung - ich sage mal - sehr suboptimal. Und warum willst Du um die Zeit schlafen gehen? Andere arbeiten um diese Zeit.
TropicHero schrieb:Übrigens ist es eine europaweite Tendenz dass Menschen zu den eher rechts gerichteten Parteien tendieren. Schau unsere Nachbarn an. Warum? Die Frage klärt sich von selber wenn man diesen Thread verfolgt.
Du das liegt eben an der Propaganda, 15 bis 25 % der Bewohner sind eben nicht so helle und/oder wollen einfache Erklärungen für die Probleme in der Welt, da haben dann Brandstifter eben immer Chancen mit ihren rechten Parolen welche zu erreichen. Einige von denen schreiben dann hier sogar im Forum ihren faschistischen Mist hin.

Unglaublich was?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 13:13
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:das liegt eben an der Propaganda, 15 bis 25 % der Bewohner sind eben nicht so helle und/oder wollen einfache Erklärungen für die Probleme in der Welt, da haben dann Brandstifter eben immer Chancen mit ihren rechten Parolen welche zu erreichen
So schaut es leider aus. Ich denke dass die meisten auch gar nicht mehr zu erreichen sind. Die Behauptungen der VT-Welt in der sich manche bewegen, haben sich mittlerweile tief in deren Weltbild manifestiert. Hier ein interessanter bericht dazu: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Die-Hass-Welt-Social-Media-am-rechten-Rand,trolle110.html

Aber um auf deine 15 - 20 % zurückzukommen, womit du nicht falsch liegst:

"AfD, Pegida und NPD
Werden Bewegungen vom rechten Rand gesellschaftsfähig?"

Auzug Site 2
25 Prozent rassistisch eingestellt

Verschiedene Studien zeigen schon seit Jahren, dass bundesweit bis zu einem Viertel der Bevölkerung rassistisch eingestellt ist. Neu ist jedoch, dass die Rassisten ihre Meinung auch öffentlich kundtun und vor Gewalt nicht zurückschrecken. Der Hass werde sichtbarer, (...)

"Hohe Bereitschaft, Migranten zu diskriminieren"

AfD und Pegida haben es geschafft, die NPD in den Schatten zu stellen, und in Sachsen 2014 sogar den Wiedereinzug in den Landtag verhindert. Es ist vor allem der Pegida gelungen, Menschen zu mobilisieren und auf die Straße zu bringen.

"Extremistische Parteien sind allerdings kein ostdeutsches Phänomen. Aber im Osten gibt es andere Demokratieerfahrungen als im Westen und das hinterlässt bis heute Spuren", sagt er weiter. Beispielsweise fehle die Erfahrung im Umgang mit Migranten und die Zivilgesellschaft ist deutlich schwächer ausgeprägt. Der Protest gegen Asylunterkünfte in Deutschland kann als eine der größten Demonstrationswellen seit 1989 und den Protesten gegen die Hartz-Reformen von 2001 verstanden werden.

„Wir haben bundesweit eine sehr hohe Bereitschaft, Migranten zu diskriminieren, wenn sie entweder als Muslime wahrgenommen werden oder wenn sie als auf Solidarität hoffende Flüchtlinge hierherkommen. Es tritt aber im Osten offener in Erscheinung“, sagt Oliver Decker vom Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung der Universität Leipzig.

An dieser Stelle setzt auch die AfD mit ihren politischen Konzepten an: Sie bietet enttäuschten Mitgliedern von Volksparteien eine neue Heimat, in der auch extreme Positionen wieder gesellschaftsfähig werden – und in manchen Bundesländern auch schon die Politik mitbestimmen. (...)
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/afd-pegida-und-npd-25-prozent-rassistisch-eingestellt/12101414-2.html
@Golfkrank


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 13:19
nocheinPoet schrieb:....dass hier 14 % eben nicht die Augen auf bekommen und auch nicht helle genug sind die Propaganda der AfD klar zu erkennen? Ist ja nicht das erste Mal, dass bestimmte rechtslastige Gruppen versuchen einen bestimmten Anteil der Bevölkerung mit Propaganda zu vernebeln?
Gegen diese These spricht aber:
Knapp 34 Prozent aller AfD-Sympathisanten gehören zum reichsten Fünftel der Bevölkerung, fand eine Studie im Aufrag der "Welt"
In diesem Punkt unterscheidet sich die Wählerschaft der Partei stark von der der NPD
Die Alternative für Deutschland ist eine Partei der Besserverdiener. 33,9 Prozent aller AfD-Sympathisanten gehören zum reichsten Fünftel der Bevölkerung, weniger als zehn Prozent der Partei-Anhänger machen sich große Sorgen um die eigene wirtschaftliche Situation.

Dies geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) hervor, die der "Welt am Sonntag" vorliegt. Nur die FDP hat demnach deutlich mehr Anhänger unter den Top-Verdienern als die AfD.

Union und Grüne haben ähnlich viele gut verdienende Sympathisanten. Damit unterscheidet sich die Wählerschaft der AfD fundamental von den Wählern der NPD.

Nur halb so viele Wähler aus der unteren Einkommensschicht

Nur vier Prozent der Anhänger der rechtsextremen Partei zählen zum reisten Teil der Bevölkerung, während 31 Prozent zum einkommensärmsten Fünftel der Bevölkerung gehören.

Bei der AfD kommen gerade einmal halb so viele, 15 Prozent, aus der unteren Einkommensschicht. Das Bildungsniveau der AfD-Anhänger ist entsprechend überdurchschnittlich.
http://www.huffingtonpost.de/2016/04/30/afd-wahler-top-verdiener_n_9813828.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 13:33
@xxrabiatorxx

Du Trump hat auch viel Geld und ich würde den nun nicht recht "helle" nennen. Ich schrieb ja nicht von mehrheitlich finanziell Schwachen, oder?

Eben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 13:38
@xxrabiatorxx
Ich lese da nicht in dem Zitat von @nocheinPoet dass sich auf die soziale Schicht der AfD-Wähler bezogen wird, von daher bedarf es keiner Gegenthese einer Schichtzugehörigkeit. Da wird davon gesprochen, das manche eben nicht so "helle" sind.. Reflexionsvermögen und soziale Kompetenz und Intelligenz sind Dinge, unabhängig von sozialen Schichten.

Davon abgesehen, niemand hat hier jemals behauptet, es seinen überwiegend Wähler aus bildungsfernen oder einkommensniedrigen Schichten. Im Gegenteil, wenn du dich durch den Thread wuselst, wirst du feststellen, dass hier immer darauf hingewiesen und dokumentiert wurde, dass es sich überwiegend um die besser gestellte Mittelschicht dreht.

Zudem, wen du den Artikel und die zitierten Textauszüge in meinem vorherigen Post gelesen hättest, wärest du von selber darauf gekommen, worum es primär geht, außerdem wird auch bestätigt dass:
Aber die NPD ist nicht unangreifbar und ausgerechnet Parteien oder Bewegungen wie AfD und Pegida holen potenziell rechtsextreme Wähler ab: "Pegida ist ein Aufschrei von Menschen, dass sich ihre Heimat verändert und sie dabei den Anschluss verlieren. Allerdings rückt eine Bewegung wie diese Rassismus in die Mitte der Gesellschaft - und das ist noch gefährlicher als eine NPD," sagt Dierk Borstel, Professor für praxisorientierte Politikwissenschaften an der Fachhochschule Dortmund.
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/afd-pegida-und-npd-25-prozent-rassistisch-eingestellt/12101414-2.html

Rassismus zieht sich im Übrigen durch alle Schichten der Gesellschaft.


melden
DerTüftler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 14:19
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/gericht-deshalb-darf-frauke-petry-im-hofbraeukeller-auftreten-1.2990892

Die Gerechtigkeit hat gesiegt!

Mal sehen, ob das die Antifa auch so sieht?

Pegida München ist ebenfalls vor Ort:

https://www.aida-archiv.de/index.php/termine/rechte-termine/rechte-termine-muc

Und dann auch noch Freitag der 13.!!

Das heißt, wir dürfen zahlreiche (All-)Mysterianer erwarten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 14:21
DerTüftler schrieb:
Und dann auch noch Freitag der 13.!!

Das heißt, wir dürfen zahlreiche (All-)Mysterianer erwarten.
:ask:

Kapier ich nich.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.05.2016 um 14:35
@TropicHero

TropicHero schrieb:
nur eine Sache zu den Zahlen ausländischer Häftlinge im Knast ... die Zahlen sind geschönt. Ein großer Teil besitzt nämlich den deutschen Pass und gilt somit als Deutscher - auf dem Papier.


hast du einen Link, der bestätigt, dass die Zahlen geschönt sind? Würde mich jetzt brennend interessieren.
@tudirnix
da hat sich @TropicHero nur etwas ungeschickt ausgedrückt.
natürlich sind die zahlen darüber nicht geschönt. aber relativ sind die zahlen
allemal. in frankreich gilt ein bürger mit migrationshintergrund, der in frankreich
geboren ist, als ein ausländer.
würden wir in deutschland genauso verfahren, wären die zahlen der ausländer
in deutschen gefängnissen natürlich höher.
das wollte @TropicHero dir mitteilen. wundert mich jetzt etwas, dass ein gebildeter
mensch wie du das nicht verstanden hat.
wenn @TropicHero anstatt "geschönt" das wort "relativ" gewählt hätte,
hätte er mit seiner aussage recht.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt