weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 19:46
@Tripane
Ja...immerhin sind für das Recht auf freie Wahlen Millionen Menschen umgebracht,eingeknastet,verfolgt oder exiliert worden


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:08
@Tripane

Es haben so viele Menschen ihr Leben gelassen und dafür gekämpft, dass wir alle überhaupt wählen dürfen!

Menschen die gar kein Kreuz machen, gehen für mich überhaupt nicht!!!
Andere Völker wären froh und glücklich.

Das man dann nicht mal seinen A.... vom Sofa bekommt, ist für absolut missverständlich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:09
Naja, letztendlich scheint mir die AfD die späte Rache der "Spießbürger" an den 68ern zu sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:17
Achtet bitte darauf, die Diskussion wieder etwas gehaltvoller zu gestalten und nicht mit Einzeilern sowie Kurzbeiträgen zu dominieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:20
canales schrieb:Naja, letztendlich scheint mir die AfD die späte Rache der "Spießbürger" an den 68ern zu sein.
Eher die der Rache rückwärtsgewandter/antimoderner Kräfte an denen, die mit ihren Fragen desillusionieren. Es ist schließlich immer dasselbe Muster, ob nun die Nation oder das Geschlecht in Frage gestellt wird, scheint dabei fast egal zu sein. Hauptsache zurück in die kompromisslose und undifferenzierte Welt der Vergangenheit. Da wo man sich in der Welt noch häuslich einrichten durfte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:35
@paranomal

Ist ja im Prinzip dasselbe...vieles von dem was in den Zeiten nach 68 erreicht wurde, wird nun wieder in Frage gestellt. Man will letztendlich zurück in die Zeit davor. Es wird ja auch mit fast demselben Vokabular damit Stimmung gemacht. Deutlich erkennbar am Familienbild und dem Verhältnis zu allem was der Heterosexualität widerspricht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:35
@paranomal

in der FAz wurde diesbezüglich im März ein Artikel geschrieben. Ich meine der wurde hier auch schon verlinkt. Hab den trotzdem nochmal rausgesucht.

"Die Revolution frisst ihre Eltern"
Wie die AfD das Erbe der Achtundsechziger auslöschen will
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-nach-den-landtagswahlen-die-revolution-frisst-ihre-eltern-14124761.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 20:53
@tudirnix
Trotzdem muss das als Ausdruck einer allgemeinen Tendenz gesehen werden. Die "68er" und "rot-grüne" werden natürlich gerne als Personifikation einer "Ideologie" gesehen, die "Deutschland kaputt machen will". Antikommunismus, Antifeminismus, Nationalkonservatismus, Geschichts-Revisionismus....alles desselben Geistes Kind.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 21:13
@tudirnix

Das ist im Übrigen auch der Grund weshalb die ostdeutschen Gebiete bisweilen verherrlicht werden...also nicht nur, dass dort der Ausländeranteil gering ist, sondern weil die 68er Bewegung dort nicht oder kaum statt fand.
Am meisten Beifall erhielt Meuthen, als er von den links-grün versifften 68ern sprach...eine Homage an den rechten Flügel der Partei.
Da fragt man sich tatsächlich, wo denn die AfD nun die deutsche Identität her holt...das muss dann vor 1945 sein oder die kleine Spanne zwischen 1948 und dem Beginn der 60er.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 22:01
@tudirnix
Das habe ich auch schon vermutet. Für einen Hackerangriff fehlt den Linksradikalen doch meist das Können.

Evtl. haben sie die Liste absichtlich geleaked um Aufmerksamkeit zu bekommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 22:07
@canales @paranomal @Warhead @Golfkrank

Also nochmal, ich lies meinen Beitrag löschen, da ich versehentlich ein Zitat eingefügt habe, das wo anders hingehörte.

Also noch mal und nun ohne Fehler:
Hierum geht es:

In derAfD gibt es einen Maulwurf, der die TN-Liste des Parteitwohl an die Seite indymedia weitergegeben hat.
Die AfD fahndet einem Medienbericht zufolge nach einem Maulwurf in der eigenen Parteizentrale. Dieser soll persönliche Angaben von fast 2400 Parteitagsteilnehmern an eine linksradikale Internetplattform weitergereicht haben.
Es ist kein Hackerangriff, wie man zu Anfang vermutete
denn:
Einen Hackerangriff von außen, würden die Experten des LKA Berlin jedoch für unwahrscheinlich halten.
http://www.focus.de/politik/deutschland/maulwurf-jagd-bei-der-afd-petry-partei-fahndet-nach-daten-dieb_id_5519757.html
So, jetzt warten wir mal ab, was dabei rauskommt.
:D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 22:14
@Durchfall
Durchfall schrieb:Das habe ich auch schon vermutet. Für einen Hackerangriff fehlt den Linksradikalen doch meist das Können.
Du warst noch nie auf einem It-Sescurity-Kongress, hm? Viele laufen da jedenfalls nicht mit rechter Gesinnung rum.
Freilich kann man schlecht sagen, ob jemand radikal ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 22:17
VirtualOutrage schrieb:Du warst noch nie auf einem It-Sescurity-Kongress, hm?
Doch. Die die es drauf haben, sind meist erfolgreich im Leben und das ist kein verbreitetes Merkmal bei den radikalen Linken.
Aber das ist off-topic. Hier geht es um die AfD, die erschreckend hohe Umfragewerte einfahren zurzeit.
http://www.wahlrecht.de/umfragen/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.05.2016 um 22:42
@VirtualOutrage
@Durchfall

Das spielt doch auch jetzt nicht die Rolle.
Wie vermutet wird, gibt es doch wohl jemanden der in diesem Verein, der nichts Besseres zu tun hatte, als die Liste weiterzugeben. Mich würde hier interessieren, welche Motivation dahinter steckt, die Liste gerade an indymedia weiterzugeben. Was auch immer derjenige damit bezweckt haben soll, es gehört sich nicht, davon mal abgesehen, die dahinter steckende Absicht ist viel interessanter. Das werden wir wohl nie erfahren.
Unklar ist ja auch noch immer, wer damals den Programmentwurf an corrective weitergegeben hat und aus welchem Grund.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.05.2016 um 02:24
Ich denke mal, die Sache mit dem Programmentwurf, als auch damals der Datenklau der Goldshop-Kunden, das war derselbe, der diesmal zugeschlagen hat ...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hacker-angriff-auf-afd-e-mails-und-goldshop-daten-geklaut-a-998463.html

Das ist vielleicht aus der Motivation entstanden, den Kurswechsel der Partei zu behindern. Der Täter war desillusioniert vom Driften der AfD ...

Auffällig ist, dass der Datenklau bei der AfD so einfach geht, das kann nur ein Insider sein ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.05.2016 um 07:16
@VirtualOutrage
@Durchfall

Küpper über Maischberger:
Jeden Dienstag wird gehetzt

Spätestens seit den jüngsten AfD-Wahlerfolgen im März 2016 prägt der Rechtspopulismus die politische Debatte in Deutschland. Viele Wähler, Politiker und Pressevertreter scheinen ihre Berührungsängste verloren zu haben, wenn es um die Positionen von AfD, Pegida und Co. geht. Wie selbstverständlich laden die großen Talkshows AfD-Politiker wie Frauke Petry ein, kritisiert Beate Küpper. Bei „Maischberger“ werde jeden Dienstag öffentlich gehetzt, sagt sie – gegen Roma, Homosexuelle, Muslime und den angeblichen „Genderwahn“. Denjenigen Menschen, die sich solidarisch mit den Geflüchteten zeigen, werde dagegen weniger Sendezeit eingeräumt.

http://www.vorwaerts.de/artikel/rechtspopulismus-afd-pegida-co-stoppen-lassen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.05.2016 um 07:38
@Golfkrank

gut erkannt, man könnte auf die idee kommen, die medien machen reklame für den rechtspopulismus und auch rechtsextremismus.
die erfolge in der integration und das angagement der bürger für flüchtlinge wird absichtlich klein gehalten, damit man für erfolge ja keine plattform bietet.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.05.2016 um 07:46
@tudirnix
Der Artikel in der Faz mag ja stimmig sein,aber das 19 Jahrhundert kennen die doch nur aus dem Geschichtsbuch,also ein restauratives Deutschland,diesen alten Obrigkeitsstaat wie man ihn in Heinrich Manns Untertan vorfindet.
Die alten Zeiten kehren nie wieder,allenfalls als folkloristische Farce.
Im Juni kannste es wieder sehen,da ist hier CSD,da sind ne halbe Million Leute auf der Strasse und feiern.
Glaubst du die lassen sich ihre erkämpften Freiheiten wieder einfach wegnehmen.
Wenn die Zivilgesellschaft sich als unfähig erweist ihre bürgerlichen Rechte zu verteidigen dann hat sie nichts besseres verdient als ne Diktatur


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.05.2016 um 07:51
@dasewige

Genau. Statt in der Hauptsendezeit mal auf die Erfolge ehrenamtlicher Helfer/-innen in Zusammenarbeit mit den Geflüchteten zu recherchieren, haben sich die Rechtspopulisten schön breit gemacht und können ungehindert vom Leder lassen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.05.2016 um 08:53
@Golfkrank
@tudirnix
@Issomad

Karl Radla von der AfD ist offiziell in sein Amt eingeführt worden - unter heftigem Protest der linken Parteien

Radla übernimmt das Amt im Rat von einem AfD-Kollegen, der den Job im Februar aufgegeben hatte. Bei der Linken, der DKP und den Grünen sorgte diese Personalie heute für heftige Kritik. Dem Sprecher der Linken wollen mehrere fremdenfeindliche Kommentare von Radla im Internet aufgefallen sein. Die DKP wies nochmal darauf hin, dass er die rassistischen Positionen der AfD vertrete und die Grünen mahnten an, besonders hellhörig zu sein.


http://www.radioemscherlippe.de/emscher-lippe/lokalnachrichten/lokalnachrichten/article/-2962324e40.html


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt