weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:31
@def
Wir finden in der AfD mittlerweile Dutzende führende Parteimitglieder...ohne sie suchen zu müssen...die als Führungskader neonazistischer Organisationen,Parteien oder Kameradschaften fungierten.
Und die Liste wird länger und länger


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:35
@def
ach, die Gegner sind das Problem, die die Aussagen aufzeigen, die aufzeigen, wie rechts die AfD eigentlich ist? Würde ich anders sehen, ich empfinde es eher als Problem, dass dies - trotz aufmerksam machen - kaum jemanden zu interessieren scheint........man pauschal abwinkt, anstatt dem mal nachzugehen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:35
@Warhead
Warhead schrieb:Wir finden in der AfD mittlerweile Dutzende führende Parteimitglieder...ohne sie suchen zu müssen...die als Führungskader neonazistischer Organisationen,Parteien oder Kameradschaften fungierten.
Ja die Rechten haben jetzt leider ein Sammelbecken gefunden, in dem sie sich in einer einzelnen Partei organisieren können.

Nur keine Panik, die werden sich früher oder später schon wieder in Flügelkämpfen zerstreiten und in viele kleine Splitterparteien aufteilen, die nicht mal Kommunal eine Chance haben :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:41
@Warhead
"Führende Parteimitglieder", mach dich nicht lächerlich.
Nur weil die AfD ein anderes Deutschland, ein wieder konservativeres Deutschland mit weniger Staat haben will, muss man ihr nicht gleich die Demokratie absprechen.

Drischt man noch weiter täglich in den Medien und der Politik so polemisch und bemüht auf die AfD ein, wird sie den Weg der FPÖ, von Polens Pis oder des Front National gehen und irgendwann stärkste Kraft werden, sobald sie sich mal seriöser aufstellt und die ganzen Unprofessionalitäten auf ein Minumum begrenzen kann.

Das tägliche Erwähnen und Dauerbashing der AfD bei gleichzeitigem Politikversagens von Merkel und ihrer Regierung hilft der AfD ungemein.

D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:43
@Issomad

So sehe ich das auch. Solange man wie im unten stehenden Artikeln beschrieben Seitens der AfD argumentiert, AfD Nichtwähler als Heuchler, Gutmenschen oder blinde Schafe betitelt werden, sich nach an der Nazisprache bedient, muss man sich über Gegenwind nicht wundern.
Multikulti und die versifften 68erWo die AfD die deutsche Identität ausgräbt

Einwanderer, Globalisierung, EU: Aus Sicht der AfD bedroht vieles die deutsche Identität. Aber was ist das eigentlich genau? Manche in der Partei halten Ostdeutschland für ideal, andere gehen weit in die Geschichte zurück.

Die AfD sorgt sich um die deutsche Identität. Das Wort hat sie ebenso ausgegraben wie die längst überwunden geglaubte "Leitkultur", die neben Neuschöpfungen wie "Altparteien", "Meinungsdiktatur" oder "Asylwahnsinn" die Sprache der Partei prägen. Als der Thüringer Landeschef Björn Höcke am Wochenende forderte, die Bundesvorsitzende Frauke Petry solle sich einmal mit Marine Le Pen vom französischen Front National treffen, begründete er das unter anderem so: Der Front National setze sich "wie die AfD gegen eine weitere Überfremdung ein und für den Erhalt der Identität der europäischen Völker".

Manchmal stellen AfD-Politiker vor den Begriff Identität noch Attribute wie "deutsch", "kulturell" oder auch mal "national". Aber was meinen sie damit? In den Sozialwissenschaften gehört Identität zu den schwierigsten Begriffen. Generationen von Theoretikern haben sich an Konzepten abgearbeitet, um kulturelle oder nationale Identität zu fassen zu kriegen. Es kann viel oder nichts heißen, wenn jemand sich dieses Begriffs bedient. Der AfD kommt er ungemein gelegen, reichen die Interpretationsmöglichkeiten doch so weit wie das Meinungsspektrum dieser uneindeutigen Partei.

Kam nach 1945 nichts Identitätsstiftendes mehr?

Schuld daran ist für die meisten AfD-Politiker übrigens die Studentenbewegung der 1960er Jahre. Beim Parteitag in Stuttgart erntete der Vorsitzende Jörg Meuthen tosenden Applaus für seineAbrechung mit den "links-rot-grün versifften 68ern". Gauland sieht in diesem für viele Westdeutsche prägenden Geschichtsabschnitt eine Erklärung, warum der Osten Deutschlands im Gegensatz dazu ein "nationales Beharrungsvermögen in einer globalisierten Welt" aufrechterhält, während all das "im Westen seit der Gehirnwäsche der 68er allenfalls Folklore von Fußballspielen ist". Wer Weltbürger sein will, kann also offenbar kein stolzer Deutscher mehr sein.

http://mobil.n-tv.de/politik/Wo-die-AfD-die-deutsche-Identitaet-ausgraebt-article17658701.html


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:45
@Warhead

Hatte Die Linke nicht ähnliche "Startschwierigkeiten"? Da wurden die Abgeordneten vom VS beobachtet und Extremismusforscher werfen der Partei noch immer "smarten Extremismus" vor oder nennen sie "weder eine einwandfrei extremistische noch eine klar demokratische Partei".

Die Linke hat sich trotz ihres Ursprungs in der SED und der noch immer bestehenden Extremismusvorwürfe als demokratisch legitimierten Partei etabliert.


Wikipedia: Linksextremismus#Streitfall:_Die_Linke

Ein späterer deutscher Außenminister war bis ´76 militanter Linker, an Straßenschlachten beteiligt, beim Einprügeln auf Polizisten fotografiert und auf einer Demo für eine RAF Terroristen verhaftet... warum also soll die AfD nicht auch eine politische Entwicklung durchleben, sich von extremen Elementen trennen und zu einer Volkspartei werden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:46
@Moses77
Moses77 schrieb:Nur weil die AfD ein anderes Deutschland,
Ja, dass die ein anderes Deutschland haben wollen stimmt. Das wurde auch hier mehrfach dokumentiert,.
Aber jetzt sag soch mal, wass dann tatsächlich besser würde. Kannst du das konkretisieren?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:47
@Tussinelda

Fragen, die keine Fragen sind, brauchst du mir nicht stellen. Das ist nur Verschwendung von Traffic.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:49
@Golfkrank

Schon amüsant der pinke pudel maas, mitglied einer männerfeindlichen partei, fabuliert und jammert über angebliche frauenfeindlichkeit in der AfD und kommt dann, um dies zu untermauern, lediglich mit der Anzahl der Frauen. Also, wie zu erwarten, eine lose Phrase ohne wirklichen Inhalt aber passt zu ihm. :palm:

Auch ganz amüsant wie er sich über erdogan schreibt wobei "seine" Regierung doch ganz fleißig mit ihm zusammen arbeitet.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:51
@Moses77
Moses77 schrieb:Das tägliche Erwähnen und Dauerbashing der AfD bei gleichzeitigem Politikversagens von Merkel und ihrer Regierung hilft der AfD ungemein.
Ich glaub ja auch das sind alles AfD-Groupies... so energisch wie sie die AfD, Tag ein, Tag aus, an die Spitze der Threads im Politikforum befördern...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:54
@def
def schrieb: warum also soll die AfD nicht auch eine politische Entwicklung durchleben, sich von extremen Elementen trennen und zu einer Volkspartei werden?
Weil die AfD-Spitze und die Protagonisten des rechten Flügels schon etwas über dem Alter sind um Jugendsünden zu korrigieren?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:58
@dasewige
@Tussinelda
@Golfkrank

ich kann verstehen, dass gerade manche Männer so auf die AfD abfahren.
http://dradiowissen.de/beitrag/afd-frauenbild-hausfrau-fuenfziger-jahre
Ein klassisches 50er-Jahre-Denken zeige sich ebenso beim Thema Gleichberechtigung. Die AfD findet, durch die Emanzipation werden Männer benachteiligt. Laut Simone Rafael ist im Parteiprogramm der AfD eine anti-feministische Haltung ablesbar. Für viele AfD-Mitglieder und -Anhänger scheint es wohl unvorstellbar zu sein, dass Männer und Frauen von Gleichberechtigung profitieren- und ein freies, selbstbestimmtes Leben führen können, sagt sie.
Dem ist man auch nachgegengen, warum das so sein könnte:
Das Männlichkeitsbild wird im Osten noch stärker infrage gestellt als im Westen. Männer haben dort noch stärker mit Minderwertigkeitskomplexen zu kämpfen, weil ihre alte Geschlechter-Stammrolle weiter zurückgestutzt wird. Und auf diese Verunsicherung finden einige Leute autoritäre, fremdenfeindliche und antisemitische Antworten. Das Männlichkeitsproblem im Osten ist also ein Grund für den Erfolg der AfD.
http://www.focus.de/politik/deutschland/rechtspopulismus-maennlichkeitsprobleme-im-osten-sind-ein-grund-fuer-den-erfolg-...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 10:58
@Golfkrank
Golfkrank schrieb:Schuld daran ist für die meisten AfD-Politiker übrigens die Studentenbewegung der 1960er Jahre.
das die afd die schuld bei den 68er sehen ist doch klar. die 68er hat doch in den 60er dafür gesorgt das mit der aufarbeitung der ns-zeit begangen worden und den schandflleck des vaterlandsverrat von den wiederstand des 20 juli 1944 entfernt worde. des weiteren folgte auch daraus der kniefall von brandt in polen und die parole von brant; "mehr demokratie wagen.

ja, dass das der afd zuwider läuft ist doch klar!

aber leider kam auch aus den 68er die raf, was man den 68er nicht ankreiden durften.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:00
@def
Nö...die Linke ist ein Mix aus WASG und PDS,wer sich das Programm anschaut findet dort lupenreine,stinklangweilige Sozialdemokratie der Siebziger Jahre,das merkt man schon daran das die Linke sich einen Scheiss um Umweltschutz schert.
Der spätere deutsche Aussenminister war mal so linksradikal wie ich es noch heute bin,und hat unter anderem mit Bommy Baumann und anderen Militanten ein Pamphlet mit dem Titel "Genossen werft die Knarre weg"produziert das beim Trikontverlag rauskam.Was willste denn noch??


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:01
@1ostS0ul

Das kann ich dir auch nicht beantworten.
Ich bin eh für offene Grenzen und Zuwanderung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:03
@tudirnix

Yap. Die Frage ist doch was sich durch die AfD positiv verändern würde?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:04
canales schrieb:Weil die AfD-Spitze und die Protagonisten des rechten Flügels schon etwas über dem Alter sind um Jugendsünden zu korrigieren?
Wie ist den das maximal Alter um seine Einstellung ändern zu können? Gibt's dazu Studien oder Abhandlungen?

Besagter Außenminister war bereits knapp 30 als bei ihm nach eigenen Worten der "Erkenntnisprozess" und die "Desillusionierung" einsetzte und noch Jahre später fiel er immer wieder durch Äußerungen oder Verstrickungen auf.

Also, bei welchem Alter ziehst du da die Grenze?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:04
@Golfkrank
Da vermisse ich wirkliche Antworten. Bisher wurde solchen Fragen immer ausgewichen. Finde ich schade.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:05
Warhead schrieb:Der spätere deutsche Aussenminister war mal so linksradikal wie ich es noch heute bin,und hat unter anderem mit Bommy Baumann und anderen Militanten ein Pamphlet mit dem Titel "Genossen werft die Knarre weg"produziert das beim Trikontverlag rauskam.Was willste denn noch??
Die Anwendung des selben Maßstabs. Nicht mehr und nicht weniger.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.05.2016 um 11:06
@def
def schrieb:Also, bei welchem Alter ziehst du da die Grenze?
Na, da ich ein Vertreter der lebenslangen Lernens bin, kann ich Dir die Frage nicht beantworten...weiß aber, dass es mit dem Alter nicht leichter wird über lange Zeit festgefahrene Meinungen zu verändern.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden