weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:01
Issomad schrieb:Investition in die Zukunft (bessere Jobchancen)
Ok, gib mir 50% deines Vermögens. Ich werde damit in deine Zukunft investieren! Du glaubst mir nicht? Es sei nur rausgeschmissenes Geld! Wie kommt denn sowas?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:07
Foss schrieb:Ok, gib mir 50% deines Vermögens. Ich werde damit in deine Zukunft investieren! Du glaubst mir nicht? Es sei nur rausgeschmissenes Geld! Wie kommt denn sowas?
Anscheinend stehst du darauf, dass man die Ungebildeten in Deutschland weiter links liegen lässt, aber das hilft uns nicht weiter bei bereits bestehendem Personalmangel in gewissen Bereichen. Und auch wenn man 'nur' Pfleger wird, muss man eine gewisse Bildung vorweisen können ...

Genau so gut könnte ich sagen, dass wir die Autobahnen abschaffen, weil einige Leute sie nicht brauchen ... In der Solidargemeinschaft werden die aber immer mehr ausgebaut ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:18
Issomad schrieb:Anscheinend stehst du darauf, dass man die Ungebildeten in Deutschland weiter links liegen lässt,
Ganz im Gegenteil, und da komme ich auch gleich zur nächsten Ungereimtheit. Wenn es hier ja schon genug Ungebildete gibt, warum bildet man die nicht erstmal aus und holt sich nicht noch neue dazu?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:29
Foss schrieb:Ganz im Gegenteil, und da komme ich auch gleich zur nächsten Ungereimtheit. Wenn es hier ja schon genug Ungebildete gibt, warum bildet man die nicht erstmal aus und holt sich nicht noch neue dazu?
Weil man alle, die herkommen, zusammen bildet mit denen, die schon da sind, und nicht jeder seine eigene Schule bekommt ... Höchstens Übergangsklassen ...

Und aktiv hergeholt hat man die nicht, die kamen einfach ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:33
@Foss

Wir haben hier tatsächlich ein Bildungsproblem, ausgelöst auch durch Zuwanderung. Wird wohl auch Keiner abstreiten...nur kann weder das Asylrecht noch die GFK darauf Rücksicht nehmen.
Nicht einmal die EU-Freizügigkeit kann so verändert werden, dass nur noch hochgebildete kommen.
Mich würde schon mal interessieren wie denn das Problem von denen gelöst werden soll, die es dauernd anprangern...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:50
Da hat sich die AfD Baden-Württemberg wohl vergriffen. Auf ihrer Facebook-Seite machte sie mit hübschen Models mobil. Pech nur für die Kämpfer*innen für deutsche Identität, dass es sich dabei um rumänische Schönheiten handelte.
http://www.kontextwochenzeitung.de/medien/271/rumaenische-models-fuers-deutsche-vaterland-3688.html

Einfach nur herrlich.. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 18:56
@Nerok
Super, wenn man noch nicht mal Menschen erkennt, die nicht dem 'biodeutschen' Volk angehören ...

Das erinnert mich immer an den NPD-Heini mit bosnischen Wurzeln, der angeblich aussieht wie ein (Bio-)Deutscher ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 19:09
TropicHero schrieb:Schaut man sich die Bereiche Zuhälterei, Prostitution und Drogenhandel an, weiß man welche Nationalitäten stark vertreten sind.
Das kann ich einfach nicht unkommentiert lassen, weil es absoluter Blödsinn ist. In Deutschland haben die Hells Angels einen großen Teil des Drogenhandels und der Prostitution in ihrer Hand und das nicht erst seit gestern. Und das sind eben nicht alles Rumänen oder Bulgaren, sondern Deutsche gerade die alte Generation. Das die inzwischen auch Mitglieder anderer Nation haben ist nicht von der Hand zu weisen, wurde aber von mehrheitlich deutschen Menschen gegründet genauso wie von ihnen die Verbrechen organisiert wurden.

Und was ist mit den Meth und Xtc Dealern in Ostdeutschen Städten? Das sind auch nicht alles überwiegend Ausländer.

Da jetzt die populistische Keule zu Schwingen und gegen Ausländer zu hetzen halte ich für absolut falsch.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 19:09
Geilomat...hat man sich nicht vor ner Woche über undeutsches Gesindel in der Nationalmannschaft echauffiert,wie es das wagen kann nach Mekka zu düsen um siebenmal um die Kaaba zu rennen und derlei mehr Kunstprobleme...jaha hiess es,man könne sich nichtmal freuen dürfen,solange all diese Khediras,Boatengs,Cans und Sanes auf dem Platz stehen und die Tore machen
Sie wünschen sich die 70er Jahre zurück nehm ich an...da wurde Erwin Kostedde aus der Nationalmannschaft geschmissen weil.er nicht weiss genug war...obwohl er Tore wie am Fliessband machte


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 19:11
canales schrieb:Mich würde schon mal interessieren wie denn das Problem von denen gelöst werden soll, die es dauernd anprangern...
Wenn du was kannst, dann darfst du rein.
Wie denn sonst?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.06.2016 um 19:58
Übrigens:

Das ist Sven Petke, Abgeordneter der CDU im Brandenburger Landtag, der heute in diesem Aufzug erschienen ist ...
Der Blick ist köstlich ;)

13418986 10154271342259869 7265121870110


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 05:29
canales schrieb:
Mich würde schon mal interessieren wie denn das Problem von denen gelöst werden soll, die es dauernd anprangern...
Es geht doch gar nicht um eine wirkliche Lösung ! Man will doch mal gegen Ausländer hetzen und da stören doch nur "Lösungen" !

Man gibt dann solche antworten:
Durchfall schrieb:Wenn du was kannst, dann darfst du rein.
Wie denn sonst?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 09:40
Issomad schrieb:Anscheinend stehst du darauf, dass man die Ungebildeten in Deutschland weiter links liegen lässt, aber das hilft uns nicht weiter bei bereits bestehendem Personalmangel in gewissen Bereichen
Nein man sollte das Problem nicht damit lösen indem man sich noch mehr ungebildete dazuholt


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 10:40
Foss schrieb:Ganz im Gegenteil, und da komme ich auch gleich zur nächsten Ungereimtheit. Wenn es hier ja schon genug Ungebildete gibt, warum bildet man die nicht erstmal aus und holt sich nicht noch neue dazu?
@Nerok
weil unsere politische elite weltweit mehr applaus und beachtung erfährt
wenn sie die halbe welt rettet anstatt die eigene bevölkerung weiterzubilden.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 10:41
sorry,letzter post ging an foss


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 10:46
Warhead schrieb:Sie wünschen sich die 70er Jahre zurück nehm ich an...da wurde Erwin Kostedde aus der Nationalmannschaft geschmissen weil.er nicht weiss genug war...obwohl er Tore wie am Fliessband machte
@Warhead
kostedde war mittelstürmer, wen hättest du denn dafür draussen gelassen,
gerd müller ??


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 10:49
@egaht
egaht schrieb:weil unsere politische elite weltweit mehr applaus und beachtung erfährt
wenn sie die halbe welt rettet anstatt die eigene bevölkerung weiterzubilden.
Da machst du es dir zu einfach, Bildung ist eine Holschuld.
Welche Bildungsangebote (ausser dem Nürnberger Trichter) fehlen in Deutschland?
Darüber könnte man ja reden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 11:14
@egaht
egaht schrieb:weil unsere politische elite weltweit mehr applaus und beachtung erfährt
wenn sie die halbe welt rettet anstatt die eigene bevölkerung weiterzubilden.
Stimmt doch gar nicht, die anderen EU Mitgliedstaaten finden, dass ja eben nicht toll. Daher lässt UK über den Brexit abstimmen, deswegen wurden auch die Grenzen an der Balkanroute dicht gemacht.

Eben, weil sie es nicht toll findet die Welt zu retten.

Wir hatten ja bereits die Tage festgestellt, dass aus Syrien wohl vorrangig Akademiker fliehen (ähnlich wie damals während der islamischen Revolution im Iran). Da würde Deutschland doch eher einen brain-gain als einen brain-drain vollziehen, wo hat dann die AfD das Problem?

Angst vor Menschen die gebildeter sind, als man selbst :ask:

Und an dem Bildungssystem gibt es mMn nicht viel zu kritisieren. Der größte Mangel ist imo das es noch aus der Kaiserzeit ist und wir in Bildungsklassen (Gym, Real und Haupt) eingeteilt werden und gezwungen werden Sachen zu lernen die wir nie wieder brauchen werden, wie z.B. Integralrechnung.

Da sollten sich vlt. mal die Politiker kümmern und unser Schulsystem modernisieren und anpassen, sowie den Religions-Unterricht komplett kippen und stattdessen flächendeckend Ethik unterrichten. Genauso wie die zur Verfügungstellung von Gebetsräumen (egal für welche Religion) an öffentlichen Schulen und Universitäten abgeschafft gehört, wir leben in einer technokratisierten Gesellschaft, da ist imo kein Platz für so Hirngespinste wie Gott, Jahwe oder Allah.

Aber ansonsten ist auf dem Bildungssektor alles in Ordnung von daher verstehe ich dein Problem nicht @egath. Wir haben allerlei Möglichkeiten uns weiterzubilden.

Ich persönlich amche zur zeit (mit Anfang 30) mein Abi an der Abendschule, und da kommen keinerlei Zusatzkosten auf mich zu. Das ganze ist staatlich und umsonst, man hat in Deutschland bildungsmäßig so viele Möglichkeiten sich über solche Möglichkeiten zu informieren und den zweiten Bildungsweg zu gehen.

Education is the key :Y:


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 11:23
@tubul

Alles in Butter in der deutschen Bildungslandschaft. Oder doch nicht?

Von Unterrichtsausfall, mangelnde Vertretungskräfte und der Schuldenbremse... ein Artikel aus 2013.

http://www.t-online.de/eltern/schulkind/id_66888020/unterrichtsausfall-an-deutschen-schulen-eine-million-stunden-pro-woc...

Bildungslücken: Eine Million Schulstunden fallen pro Woche aus

Eine Million Stunden fallen an deutschen Schulen pro Woche ersatzlos aus. Zu viel - wenn selbst die Kinder sich nicht mehr über Freistunden freuen, sondern nur vom "Rumgammeln" sprechen, wenn sie die Zeit totschlagen bis zur nächsten regulären Stunde. Sinnvolle Überbrückung? Fehlanzeige. Mangels ausgebildeter Vertretungskräfte oder überhaupt ansprechender Räume, die den Schülern offen stehen.

[...]

Schuldenbremse blockiert Verbesserung

Die Perspektive sollte eigentlich besser werden, doch die Realität ist anders: "Eigentlich müsste es besser werden, weil der Lehrermangel langsam geringer wird. Auf der anderen Seite zwingt die Schuldenbremse finanzschwache Länder, Personal abzubauen und zwar auch an den Schulen, wie etwa das Beispiel Baden-Württemberg zeigt."
Jetzt könnte man meinen das hat sich mittlerweile verbessert.

Wohl eher nicht. ein Artikel aus 2015.

Von Leerstellen in Zeugnissen, schöngerechneten Statistiken und zu wenig Lehrerstellen.

http://www.faz.net/aktuell/unterrichtsausfall-das-spiel-mit-der-statistik-13429975.html

Unterrichtsausfall
Das Spiel mit der Statistik

Millionen Eltern ärgern sich, wenn immer wieder der Schulunterricht ihrer Kinder ausfällt. Bildungsverbände und Ministerien schieben sich gegenseitig den schwarzen Peter zu und stellen die vorgelegten Statistiken in Frage.

In Brandenburg gab es in diesem Winter mehrere hundert Zeugnisse mit Leerstellen: An etwa 20 Schulen blieben Fächer wie Physik oder Biologie ohne Noten - wegen hoher Unterrichtsausfälle. Ein Extremfall, dessen Wiederholung der Potsdamer Bildungsminister Günter Baaske (SPD) mit mehr Lehrerstellen verhindern will. Aber auch im benachbarten Berlin ist die Debatte über ausgefallene oder ohne echten Fachunterricht vertretene Schulstunden im Gange. Dort ärgern sich Eltern und Verbände über angeblich schöngerechnete Statistiken.

[...]
Vielleicht hat sich das ja nun mittlerweile erledigt und die Probleme wurden im letzten Jahr behoben. Mal sehen, wann das Thema wieder in den Medien präsent ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.06.2016 um 11:31
@def

Ein Staat hat halt leider zu wirtschaften und kann es sich nicht leisten zig Lehrer zu verbeamten die er später dann nicht bezahlen kann.

Das dadurch natürlich bei Krankheitsfällen von Lehrern einige Stunden ausfallen ist leider kaum zu vermeiden.

Ich halte deine Darstellung trotzdem für etwas überspitzt, dass so viele Unterrichtseinheiten ausfallen das selbst die Schüler sich langweilen aufgrund von zuviel Freizeit.

Klar fallen mal Unterrichtseinheiten aus, wenn ein Lehrer krank wird, aber die sind ja dann auch nicht für Monate krank sondern bei einer Grippewelle höchstens 2 Wochen.

So Ersatzlehrer sind dann auch nicht das wahre, da sie meistens nicht wissen woran sie anknüpfen sollen bzw. was die Klasse zu letzt gemacht hat, auf die Aussage der Schüler was der letzte Lehrstoff war kann man sich dann auch nicht verlassen.

Und jetzt auf den Thread bezogen, was glaubt die AfD da tun zu können :ask:


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt