weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:28
Moses77 schrieb:Überhaupt muss man mir mal erklären, warum man Flüchtlinge überhaupt integrieren sollte? Die sollen ja möglichst bald wieder in ihr Heimatland zurückkehren und dieses aufbauen, nachdem da wieder weitgehend Frieden eingekehrt sein wird.
klar, und was macht man bis dahin mit ihnen? Den Jungen bringt man nichts bei, damit sie nicht in die Notlage kommen ihr land wieder aufzubauen.
Man steckt sie in Arbeitslager? Man füttert sie über Jahre durch?
Wie hätte es den der Herr gerne? Selbständige Gäste die etwas zur ökonomischen Grundlage beitragen, oder Einkasernierte Fremde für die über Jahre gezahlt werden? lass mich raten, keines von beidem wäre dir recht, denn sie klauen dir den Christstollen... die vor sich hinvegetieren und verdummen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:31
@plemplem
Petry erntet Shitstorm für Aussage zu Isländern bei EM

http://www.merkur.de/politik/afd-chefin-erntet-shitstorm-frauke-petry-provoziert-twitter-inzestuoese-islaender-viertelfi...

Petry Petry Petry!
Das war eigentlich eine sehr schlaue Persiflage auf Schäubles "Inzuchtaussage", nur leider kennt die kaum jemand und so entwickelt sich ein intelligenter Tweet zum imageschädigendem Shitstorm.
PR-Profis werden die AfDler sicher nicht mehr in diesem Leben^^
@Serial_Chiller
Serial_Chiller schrieb:Sehe ich seit mehr als 20 Jahren täglich in Frankfurt/Main auf der Zeil (Einkaufsstraße), erzähl mir was neues wovor ich angst haben soll
Für dich ist ja sogar die Oma im Bäcker fremd :D
Warum solltest du Angst haben vor Fremden?
Fremd ist ein objektiver Begriff und muss nicht als abwertend ausgelegt werden. Das wollte ich nur klarmachen.
@kuno7
Moses77 schrieb:
Warum muss ich das wollen?

Muss man nich, aber wenn die Integration gelingen soll, dann sollte man schon.
Ich würde mich ja auch darüber freuen, wenn es gelingen könnte, diese Menschen in dieser großen Zahlen hier schnell zu integrieren ohne Probleme, aber das wird man nicht schaffen und es wird wohl ein unermesslicher Schaden entstehen. (EU-Zerfall, rechte Parteien an der Macht, regelmäßige Anschläge, Parallelgesellschaften etc.)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:32
@eckhart @Serial_Chiller @che71 @scarcrow

Und wieder hat es @Moses77 geschafft, vom eigentlichen Thema abzulenken und Flüchtlinge als angeblich große Gefahr hinzustellen.

@Moses77 Bleib doch mal beim Thema AfD


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:35
tudirnix schrieb:Bleib doch mal beim Thema AfD
Ich dachte, @Moses77 wäre beim einzigen Thema der AfD: Ausländerhass?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:38
@eckhart
eckhart schrieb:du musst schon vervollständigen:
Partizipation am Reichtum ist auch für Arme und Schwache Deutsche nicht vorgesehen.

Nicht immer im Wahlkampf der AfD die Hälfte weglassen! @Moses77
So ist das nun mal leider in dieser korrupten Welt.
Das wird man nicht von heute auf Morgen einfach mal so ändern können.
eckhart schrieb:Weil an dieser Integration fast alle Menschen ein Interesse haben,
da Menschen, die keinerlei Integrationsangebote erhalten in die Illegalität gezwungen, häufig in Obdachlosigkeit, Schwarzarbeit und Kriminalität abgleiten.
Das will niemand!
Woher sollen die verfügbaren Stellen, Wohnungen, Versicherungsbeiträge, Sozialgeld etc. für diese Leute kommen? Zumal sie ja in den allermeisten Fällen kaum qualifiziert sind für den deutschen Arbeitsmarkt, schon allein wegen der sprachlichen Hürde.
eckhart schrieb:Wann Frieden ist, bestimmen deinesgleichen?
Nö. Aber irgendwann wird sicher auch in Syrien der Krieg zu Ende sein.
Was macht man dann?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:46
@Moses77
Moses77 schrieb:Nö. Aber irgendwann wird sicher auch in Syrien der Krieg zu Ende sein.
Was macht man dann?
Das hatten wir doch schon einmal. Nachdem der Jugoslawien Krieg vorbei war wurden viele Flüchtlinge in Massen wieder abgeschoben in die Staaten des Ex-Jugoslawien.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:48
@scarcrow
scarcrow schrieb:klar, und was macht man bis dahin mit ihnen? Den Jungen bringt man nichts bei, damit sie nicht in die Notlage kommen ihr land wieder aufzubauen.
Normalerweise nehmen Staaten überwiegend weibliche, alte oder minderjährige Kriegsflüchtlinge auf, keine wehrfähigen Männer aus Kriegsgebieten. Man denke nur mal daran, was man in den letzten jahrzehnten mit fremden, unregistrierten wehrpflichtigen Männern gemacht hätte.

Das ist schon der erste Ansatz, der hier falsch läuft bei uns. Eine heimatnahe Unterbringung von Flüchtlignen ist zudem eigentlich standard und sicher das beste Mittel.
Deutschland bewegt sich also schon einmal diametral gegen diese weltweiten Regelungen.

Diese jungen Männer sollten also gar nicht hier sein, sondern entweder für ihr Land kämpfen oder dort die Strukturen aufrecht erhalten oder heimatnah versorgt werden, nicht im fernen Deutschland.
scarcrow schrieb:Man steckt sie in Arbeitslager? Man füttert sie über Jahre durch?
Darauf wird es wohl hinauslaufen.
Ob sie jetzt in Arbeitslagern oder realistischer gesehen als Tagelöhner verheizt werden oder in die kriminaltät abrutschen, spielt dann keine so große Rolle mehr.
scarcrow schrieb:Wie hätte es den der Herr gerne? Selbständige Gäste die etwas zur ökonomischen Grundlage beitragen, oder Einkasernierte Fremde für die über Jahre gezahlt werden? lass mich raten, keines von beidem wäre dir recht, denn sie klauen dir den Christstollen... die vor sich hinvegetieren und verdummen.
Da es utopisch ist, zu glauben, dass aus den meisten Flüchtlingen oder sonstigen Zuwanderern des letzten jahres "selbstständige Gäste" (ein Gast will ja auch irgendwann wieder gehen) werden, wäre meine Antwort ganz klar, gar keine Gäste, die wir hier nicht brauchen und die woanders kostengünstiger, spannungsärmer und zielgerichteter versorgt werden könnten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:49
Moses77 schrieb:Woher sollen die verfügbaren Stellen, Wohnungen, Versicherungsbeiträge, Sozialgeld etc. für diese Leute kommen? Zumal sie ja in den allermeisten Fällen kaum qualifiziert sind für den deutschen Arbeitsmarkt, schon allein wegen der sprachlichen Hürde.
Vielleicht sollten wir Deutschen mal anfangen, darüber nachzudenken,
Menschen die die allerwichtigsten Aufgaben in Infrastruktur und im sozialen Bereich ausführen, statt mit Ehrenämtern abzuspeisen, ordentlich zu entlohnen.
Dass eins der reichsten Länder der Welt dazu in der Lage sein sollte, dürfte logisch sein.
Heute mal die Nachrichten verfolgt, wie viel hier vererbt wird?
Mehr als genug Arnbeitsuchende zum "Stellenschaffen" haben wir!
All die Arbeit bleibt schon jahrzehntelang unerledigt liegen!

Packt es an, wenn Ihr Patrioten sein wollt, @Moses77 !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:51
@Moses77
Moses77 schrieb:Diese jungen Männer sollten also gar nicht hier sein, sondern entweder für ihr Land kämpfen oder dort die Strukturen aufrecht erhalten oder heimatnah versorgt werden
Auf welcher Seite der vielen Parteien dort sollen sie denn kämpfen...für oder gegen Assad, Für oder gegen den IS oder für oder gegen die Kurden?
Aber den Meisten dürfte das egal sein...Hauptsache sie sind nicht hier.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:54
Moses77 schrieb:Diese jungen Männer sollten also gar nicht hier sein, sondern entweder für ihr Land kämpfen oder dort die Strukturen aufrecht erhalten
Andere Leute in den Tod zu schicken, ist so schön leicht, wenn man selbst auf seinem bequemen Sofa sitzen kann und nichts tun muss.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:57
Moses77 schrieb:Diese jungen Männer sollten also gar nicht hier sein, sondern entweder für ihr Land kämpfen oder dort die Strukturen aufrecht erhalten
Ich übersetze mal:

*Die jungen Kerle von denen ein Großteil(~300.000 Flüchlinge die hier ankamen sind noch Schulpflichtig!) nichtmal Volljährig ist sollten lieber in ihrem Herkunftsland krepieren anstatt hier auf eine bessere Zukunft zu hoffen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:00
@tudirnix
tudirnix schrieb:Und wieder hat es @Moses77 geschafft, vom eigentlichen Thema abzulenken und Flüchtlinge als angeblich große Gefahr hinzustellen.

@Moses77 Bleib doch mal beim Thema AfD
Das ist für mich halt im Moment der Hauptpunkt, warum ich der AfD mangels sonstigen Alternativen im Moment meine Stimme geben würde. Wegen der realistischen Flüchtlingspolitik.
@eckhart
eckhart schrieb:Ich dachte, @Moses77 wäre beim einzigen Thema der AfD: Ausländerhass?
Wo liest du da jetzt wieder "Ausländerhass" heraus?

Man muss halt mal objektiv an das Thema herangehen. Es glaubt doch keiner ernsthaft, dass wir Millionen ins Land gekommener menschen anderer religion zuzuüglich Familiennachzug in den nächsten jahren hier integrieren werden.
Das scheitert nicht nur am Willen der Bevölkerung, sondern schon ganz pragmatisch gesehen an der Machbarkeit.
eckhart schrieb:Packt es an, wenn Ihr Patrioten sein wollt, @Moses77 !
Noch bin ich kein AfD-Mitglied^^
eckhart schrieb:Dass eins der reichsten Länder der Welt dazu in der Lage sein sollte, dürfte logisch sein.
Heute mal die Nachrichten verfolgt, wie viel hier vererbt wird?
Warum sollen wir Millairden für fremde Menschen ausgeben, wenn unsere Politik es nicht einmal schafft, diese den Staat am laufen haltenden Menschen fair zu bezahlen und wir Bürger mit die höchste Steuerlast der ganzen Welt tragen?
Das ist doch der klare Widerspruch vieler Linken.
Gerade für die ärmeren Schichten ist die stattfindende Armutszuwanderung doch der Genickschuss schlechthin.
@Serial_Chiller
Serial_Chiller schrieb:Das hatten wir doch schon einmal. Nachdem der Jugoslawien Krieg vorbei war wurden viele Flüchtlinge in Massen wieder abgeschoben in die Staaten des Ex-Jugoslawien.
Glaubst du, das wird dieses mal auch wieder so easy gehen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:05
Moses77 schrieb:Wo liest du da jetzt wieder "Ausländerhass" heraus?
Der Hass auf Muslime, den die AfD kultiviert, ist in Wirklichkeit bloßer Ausländerhass!
Wenn jedoch keine Ausländer mehr da wären,
wäre auch kein Frieden!
... heißt es nicht immer von Seiten der Neuen Rechten/AfD
dass all die finanziellen Mittel, die zugunsten von Ausländern/Migranten und Muslimen zu deren Integration "fehlgeleit" würden,
kämen dann der "Volkgemeinschaft" zu gute?
Nichts da!
Nichts zu finden im AfD Parteiprogramm!
Und wenn da was zu finden wäre,
wäre es die Beschneidung der nächsten Minderheit.

Ganz egal, ob es sich bei Minderheiten um
- Ausländer
- Migranten
- Juden
- Muslime
- Sinti und Roma
- Homosexuelle
- Behinderte
- Schwache
- Arme
- Nichtkapitalkräftige
oder Andere handelt.
Moses77 schrieb:Gerade für die ärmeren Schichten ist die stattfindende Armutszuwanderung doch der Genickschuss schlechthin.
und diesen Versuch des gegeneinander ausspielen wollens kenne ich von früher.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:05
@Moses77
Moses77 schrieb:Das ist für mich halt im Moment der Hauptpunkt, warum ich der AfD mangels sonstigen Alternativen im Moment meine Stimme geben würde. Wegen der realistischen Flüchtlingspolitik.
Bisher hat die AfD nur gehetzt und keine konstruktiven Vorschläge gemacht. Das Thema Flüchtlinge ist auch mittlerweile eher sekundär. Jetzt hetzt man da generell gegen Muslime.

Im Übrigen bewegt sich die AfD mindestens zur Hälfte am rechtsextremen Rand. Im Allgemeinen ist sie rassistisch. Du verfolgst ja den Thread und liest hoffentlich die Links. So was also würdest du Deine Stimme geben?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:08
Moses77 schrieb:Gerade für die ärmeren Schichten ist die stattfindende Armutszuwanderung doch der Genickschuss schlechthin.
Ach?
Seit wann wird unseren Hartz IVlern denn was wegen den Flüchtlingen weggenommen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:15
@Nerok
Nerok schrieb:*Die jungen Kerle von denen ein Großteil(~300.000 Flüchlinge die hier ankamen sind noch Schulpflichtig!) nichtmal Volljährig ist
Gibt es da belastbare Zahlen?
Bei den Kosten, die ein Minderjähriger Flüchtling dem Staat pro Jahr kostet (mehrere 10000€), erscheinen mir ca.300.000 UMF viel zu viel.
Nerok schrieb:sollten lieber in ihrem Herkunftsland krepieren anstatt hier auf eine bessere Zukunft zu hoffen.
Die Welt ist hart und ungerecht. Man sollte sie in den Flüchtlingslagern oder den Nachbarländern wie der Türkei belassen, bis die Krise vorüber ist.

Hier schaffen sie zynisch gesehen nur Probleme und Kosten und man wird diesen hohen Versorgungs-Maßstab nicht durchhalten können.
@canales
canales schrieb:Auf welcher Seite der vielen Parteien dort sollen sie denn kämpfen...für oder gegen Assad, Für oder gegen den IS oder für oder gegen die Kurden?
Aber den Meisten dürfte das egal sein...Hauptsache sie sind nicht hier.
Das ist ja wohl deren Entscheidung. Warum sollen wir uns da einmischen?
@E.Schütze
E.Schütze schrieb:Andere Leute in den Tod zu schicken, ist so schön leicht, wenn man selbst auf seinem bequemen Sofa sitzen kann und nichts tun muss.
Glaubst du, wenn in D ein Bürgerkrieg oder ein Krieg mit einem Nachbarland ausbräche, würde dich irgendein anderes Land als wehrpflichtigen Mann zusammen mit Hunderttausenden deiner Landsleute aufnehmen und willkomen heißen?

Besonders, wenn man dann noch die geographische und kulturelle Distanz zw. den jeweiligen Staaten in Betracht zieht.
@eckhart
eckhart schrieb:und diesen Versuch des gegeneinander ausspielen wollens kenne ich von früher.
Das ist kein Versuch, die unteren Schichten gegeneinander auszuspielen, sondern einfach die bittere Realität.
Warum priesen die Wirtschaftsbosse anfänglich denn diese Armutszuwanderung? Damit es allen besser geht und die Leute mehr verdienen?

Natürlich nicht, sondern um die Löhne und arbeitsrechtlichen Standards noch weiter senken zu können.
Reine Profitgier statt Nächstenliebe.
@tudirnix
tudirnix schrieb:Im Übrigen bewegt sich die AfD mindestens zur Hälfte am rechtsextremen Rand. Im Allgemeinen ist sie rassistisch. Du verfolgst ja den Thread und liest hoffentlich die Links. So was also würdest du Deine Stimme geben?
Die sonstigen Alternativen sind für mich noch verheerender. Es gibt ja scheinbar doch noch einige vernünftige Leute in der AfD, schade, dass diese sich nicht immer durchsetzen können, wir wir heute wieder gesehen haben.
@Nerok
Nerok schrieb:Ach?
Seit wann wird unseren Hartz IVlern denn was wegen den Flüchtlingen weggenommen?
Warum denn immer nur den Hartzern? Die steigenden Abgaben und Beiträge werden jeden treffen. oder denkst du, diese mehreren Hundert Milliarden finanzieren sich aus dem Nichts?
Das merkt man doch heute schon, und wenn nach der Wahl dann u.a. der Mehrwertssteuersatz kräftig angehoben wird, wird man sicher genau wissen warum.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:24
Moses77 schrieb: Es gibt ja scheinbar doch noch einige vernünftige Leute in der AfD, schade, dass diese sich nicht immer durchsetzen können, wir wir heute wieder gesehen haben.
Wer sollen denn diese Vernünftigen sein? Meinst du dass Meuthen dazu gehört? Dann hast du meinen Kommentar wohl nicht gelesen dass Meuthen nach wie vor nur heuchelt und alles nur eine große Show ist... Beitrag von tudirnix, Seite 1.557 Die Links lesen hilft
Moses77 schrieb:Die sonstigen Alternativen sind für mich noch verheerender
Verheerender als die Rechtsextremisten, Neue Rechte usw. was da noch kreucht und fleucht in der AfD? Sach mal, ist das Dein Ernst? Oder wen meinst Du mit sonstigen Alternativen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:32
@tudirnix
http://www.welt.de/politik/deutschland/article156842643/Umstrittener-AfD-Politiker-Gedeon-verlaesst-Fraktion.html#disqus...
Jetzt ist Gedeon anscheinend "freiwillig" aus der Fraktion ausgegtreten.
Da gab es wohl ein Machtwort.

Zumindest in den alten Ländern räumt die AfD doch ganz gut auf, die dubiose Saar-Gruppe hat man ja auch kürzlich entmachtet.
tudirnix schrieb:Die Links lesen hilft
Sieh es realistisch. Wenn die AfD mit dem von Höcke propagierten "Erfurter Weg" offensiv und unrealistisch in die Koalitionsverhandlungen mit CDU oder FDP gehen wird in Zukunft (wann ist die große Frage), wird man sich in der vernünftigen rechten Mitte einigen, also zwischen ganz rechts und fast schon mittig.
Agierte die AfD heute schon zu zahm, wird sie sich über kurz oder lang wie die Grünen vollständig von ihren idealen entfernen und nur eine weitere "System-Partei" werdenn ohne Ecken und Kanten und die Mitlgieder könnten gleich wieder in die CDU oder FDP eintreten.

Ich glaube, Höcke wird sich allerdings nicht durchsetzen, da seine Vorstellung wohl keine Mehrheiten finden werden in der breiten Bevölkerung und er doch eher wie Psychopath rüberkommt. Seine Reden verschrecken einen auf den ersten Blick eher, als dass sie Bewunderung oder Zustimmung hervorrufen würden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:34
Moses77 schrieb:Das ist ja wohl deren Entscheidung. Warum sollen wir uns da einmischen?
Verstehe.
Und das ist das Motto eines von der AfD angestrebten "Europas der Vaterländer"?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 23:34
Moses77 schrieb:Zumindest in den alten Ländern räumt die AfD doch ganz gut auf, die dubiose Saar-Gruppe hat man ja auch kürzlich entmachtet.
Die dubiose Saar Gruppe ist nicht aufgelöst, so wie angeblich verlautet wurde... alles nur Fassade. Hast Du wohl nicht mitbekommen.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt