weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 18:15
Nerok schrieb:Das zerfleischen der Partei geht weiter.
Im Gegensatz zum Durchfall finde ich das alles andere als langweilig. So langsam entwickelt sich der Erdrutsch zu nem regelrechten Bergabgang.

Da kann man der AfD nur fröhlich zurufen: Weiter so! :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 18:18
Grund des Rücktritts sei der Streit um den mit Antisemitismus-Vorwürfen konfrontierten AfD-Politiker Wolfgang Gedeon. Bei einer neuen Abstimmung über den Rauswurf Gedeons sei die nötige Zweidrittelmehrheit nicht zusammengekommen.
Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen..es kommt keine 2/3 Mehrheit zustande um jemanden der offen Antisemitische Positionen Vertritt und das Leugnen des Holocausts erlauben will aus der Partei auszuschliessen.
Das sind offen rechtsextreme Positionen die dieser Mann vertritt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-baden-wuerttemberg-landtagsfraktion-steht-vor-dem-zerfall-a-1101422.html

Und hier will ernsthaft noch irgendwer behaupten das ein großer Teil der AfD nicht mit rechtsextremen Sympathisiert?


melden
Tantluzie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 18:55
@Nerok
Dr. GEdon ist doch kein Antisemit die werden auch nicht geduldet in der alternative dr. Gedeon hat mal ein Buch geschrieben und den verschachtelten Kapitalismus kritisiert vielleicht hat er dich etwas vergsllopiert oder in der dekundärluteratur sich geirrt aber er hat doch nie Hass auf Juden gezeigt


melden
Tantluzie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 19:33
Eins muss man der AfD lassen: Sie machen jeden Monat Theater
*Popcorn und Cola schnapp und weiter dem Zerfall zuguck*

Und das auch noch an einem spielfreien Tag der Fußball-EM ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 21:31
Issomad schrieb:Eins muss man der AfD lassen: Sie machen jeden Monat Theater 
Wohl wahr, wohl wahr. :D

Petry erntet Shitstorm für Aussage zu Isländern bei EM

http://www.merkur.de/politik/afd-chefin-erntet-shitstorm-frauke-petry-provoziert-twitter-inzestuoese-islaender-viertelfi...

Petry Petry Petry!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 21:38
Realo schrieb:So langsam entwickelt sich der Erdrutsch zu nem regelrechten Bergabgang.

Da kann man der AfD nur fröhlich zurufen: Weiter so! :D
Tja, jetzt geht die Schlammschlacht wohl richtig los, die schon seit dem Parteitag brodelte...

"Machtkampf in der AfD: Der Zerfall"
Der Konflikt, der sich nun abspielt, ist zudem nicht ohne den menschlichen Faktor Sympathie und Antipathie zu begreifen. Meuthen, Gauland und Höcke (und andere in der Führung) teilen eine tiefe Abneigung gegen Petry und Pretzell. Sie halten das Paar für intrigant, für Solotänzer, für Selbstdarsteller - jenseits aller möglichen politischen Differenzen. Vor rund vier Wochen luden die drei AfD-Männer Meuthen, Gauland und Höcke eine Gruppe von Journalisten - darunter auch den Autor dieser Zeilen - zu einem Hintergrundgespräch in ein Café in Berlin ein. Was an diesem Sommerabend über Petry gesprochen wurde, darf bis heute nicht zitiert werden. Klar war an diesem Abend jedenfalls: Zwischen diesem Trio und dem Duo Petry und Pretzell wird es keinen Frieden mehr geben.

Was folgt nun? In den vergangenen Wochen ging es Meuthen, Gauland, Höcke (und anderen führenden AfD-Mitgliedern) hinter den Kulissen darum, Petry als Spitzenkandidatin im Bundestagswahlkampf zu verhindern. Nun aber, nach dem Bruch von Stuttgart, liegt offen zu Tage, worum es sich eigentlich dreht: um eine AfD mit oder ohne Petry (und Pretzell) an der Spitze. Meuthen und die anderen werden sich irgendwann entscheiden müssen, ob sie die Co-Chefin stürzen wollen. Kampflos wird Petry nicht aufgeben.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-die-afd-steht-vor-einem-heftigen-machtkampf-a-1101474.html

Und noch was zum Fall Meuthen:

"Auch das wollten sie noch sagen dürfen"
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/joerg-meuthen-afd-baden-wuerttemberg-ruecktritt-antisemitismus
Issomad schrieb:*Popcorn und Cola schnapp und weiter dem Zerfall zuguck*
Genau :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 21:50
Die Frage, welche Fraktion sich durchsetzt, Petry und ihr Partner auf der einen, Meuthen, Gaul und Höcke aus der anderen Seite, dürfte klar sein. Bei der AFD setzt sich stets der extremere Flügel durch o.R.a.V.

Wer hat eigentlich das Patent auf den Namen der Partei? Lucke ist weg, und wenn auch noch Petry raus ist, sind wohl alle Gründungsmitglieder weg, oder? Immerhin ein ziemlich weiter Weg von der Euro-Kritikerpartei zur Neonaziorg. Manchmal erscheint mir die AfD noch extremistischer als Pegida. Liegt aber vielleicht auch nur daran, weil Pegida praktisch überhaupt keine Intellektuellen hat.
Issomad schrieb:*Popcorn und Cola schnapp und weiter dem Zerfall zuguck*
Leider passiert bei der AfD stets das Gegenteil: Mit jedem Radialisierungsschub legt sie in den Umfragen kräftig zu. Wusste gar nicht, dass die Deutschen so radikal bzw. extrem sind. Aber auch da scheint sich einiges getan zu haben, wenn auch leider zur falschen Seite hin. Könnte sein, dass bei uns früher ein Höcke regiert als eine Le Pen in Frankreich. Zum Gradmesser der Stimmung nehm ich mal die Stimmenverteilung rechts/links in diesem Forum, und da hat sich in den 9 Monaten, die ich hier aktiv bin, auch ein ziemlich krasser Rutsch nach rechts ereignet. Die "Newbees" ticken meistens rechts und nur ganz wenige links.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:03
Gedeon bespricht sich mit seiner 'Schutzherrin' Frauke Petry und siehe da: Er tritt selbst aus der Landtagsfraktion aus ...
Das Thema ist damit natürlich nicht erledigt ... Das wäre es erst, wenn er aus der Partei geworfen wird ...
http://www.faz.net/aktuell/baden-wuerttemberg-afd-spaltung-in-stuttgart-abgewendet-gedeon-verlaesst-fraktion-im-landtag-...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:07
Issomad schrieb:Gedeon bespricht sich mit seiner 'Schutzherrin' Frauke Petry und siehe da: Er tritt selbst aus der Landtagsfraktion aus ...
Zu spät!
vernahm ich in der Heute-Sendung soeben aus dem Meuthen-Lager.

Die Spaltung sei bereits vollzogen!
Es wäre doch nicht Karneval!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:08
@Warhead
Warhead schrieb:Du repräsentierst ja jetzt schon das alte Klischee vom hässlichen Deutschen
Und schuld bist du
Na sicher.
Warhead schrieb:Du bist auch schuld das du die Durchsetzung der Verträge zur Agenda 21 nicht einforderst,deshalb müssen die das eben tun,die kommen her weil sie endlich ihr Recht auf Partizipation am Reichtum wahrnehnen können das ihnen zugesichert wurde und das die Industriestaaten immer wiedet brachen.
Dieses Recht gibt es nicht. Partizipation am Reichtum ist für fremde in einem Staat nicht vorgesehen.
Das ist wieder nur dieses naive linke Weltschmerzgelaber. Die kommen nur, um sich zu holen, was ihnen rechtmäßig zusteht, blablabla.

Man kann sich nicht einfach aussuchen, wo man leben möchte und sich mit gefälschten Pässen illegal in fremde Länder schleichen. Nur bei uns geht das noch, aber sicher auch nicht mehr lange, da die Bevölkerung diesen Akt der Selbstaufgabe nicht mitmachen wird.
Warhead schrieb:Stattdessen schickten sie Waffen für Warlords und Firmen die Landgrabbing betreiben oder alles verwüsten
Glaubst du wirklich, so etwas würde ich unterstützen? So als hässlicher Deutscher?

@che71
che71 schrieb:Fremde Menschen kann man schon integrieren, man muss auch wollen !
Warum muss ich das wollen?

Hätte man die heimische Bevölkerung nicht erstmal fragen sollen, ob sie das gutwillig mitmacht? Auch in einer repräsentativen Demokratie wie sie in Deutschland herrscht, sind Volksbefragungen nicht verboten.
che71 schrieb:Du musst vielleicht mal in die Kriegsgebiete nach Syrien oder Irak, dann weißt du auch was ein "failed state" ist !
Was glaubst du wird passieren, wenn man junge Männer aus eben solchen Krisengebieten millionenfach ins Land holt ohne eine Perspektive oder einen Zukunftsplan für sie zu haben? Wo man zudem oft nicht einmal deren Identität kennt.

Die holen sich dann das, was ihnen angeblich zusteht, wie @Warhead es so schön formulierte.
Auch von dir, wenn es sein muss.

Dass sich dann Widerstand in der Form neuer politischer Bewegungen wie Pegida und Parteien wie der AfD dagegen bildet, war doch abzusehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:12
@Issomad @eckhart @che71

Und der Meuthen ist und bleibt ein Heuchler. Der Fall Gedeon ist nur Fassadeum sich offen gegen Petry positionieren zu können.
Er ist doch verbündet mit Höcke und seinem Flügel:
Meuthen hat derweil eine Allianz mit den Nationalkonservativen Alexander Gauland und Björn Höcke gebildet
http://www.sueddeutsche.de/politik/alternative-fuer-deutschland-chaostag-der-afd-1.3064836
Und was machte Höcke bereits vor einem halben Jahr: Werbung für Gedeons Schmierhetze
Die Gedanken von Dr. Gedeon können einen wichtigen Beitrag zur Klärung unseres Selbstverständnisses leisten. Letztlich ist es der "Erfurter Weg", ihn so zu nennen, sei mir gestattet, dem der Autor das Wort redet. Ich hoffe, daß seine "Grundlagen einer neuen Politik" zahlreiche Leser in der AfD, besonders in den Landesfach- und Bundesfachausschüssen finden werden.
https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/posts/1639745522933394:0

The show must go on...

Und... Meuthen wusste doch schon lange über die kruden Thesen von Gedeon Bescheid:
Dass der AfD-Abgeordnete Wolfgang Gedeon krude Thesen verbreitet, wusste der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen seit Jahren. Konsequenzen hatte das bisher nicht.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/antisemitische-thesen-von-afd-abgeordneten-gedeon-14268327.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:13
@Moses77
Moses77 schrieb:Warum muss ich das wollen?
Muss man nich, aber wenn die Integration gelingen soll, dann sollte man schon.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:13
Moses77 schrieb:Partizipation am Reichtum ist für fremde in einem Staat nicht vorgesehen.
du musst schon vervollständigen:
Partizipation am Reichtum ist auch für Arme und Schwache Deutsche nicht vorgesehen.

Nicht immer im Wahlkampf der AfD die Hälfte weglassen! @Moses77


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:15
eckhart schrieb:Es wäre doch nicht Karneval!
Sicher?
Die AfD benimmt sich närrischer als ein Karnevalsverein ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:19
@tudirnix
Die Spaltung der AfD ist im Prinzip nur ein Kampf der Neuen Rechten (Meuthen), gegen eher alte Rechte (Gedeon, Petry)

genau wie Marine Le Pen gegen ihren Vater Jean Marie Le Pen.

Die Neue Rechte will mit dem Holocaust nicht in Zusammenhang gebracht werden.

Doch das kann nicht gelingen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:19
Was glaubst du wird passieren, wenn man junge Männer aus eben solchen Krisengebieten millionenfach ins Land holt ohne eine Perspektive oder einen plan für sie zu haben?
Die holen sich dann das, was ihnen angeblich zusteht, wie @Warhead es so schön formulierte. Auch von dir, wenn es sein muss.
Niemand hat die Flüchtlinge geholt, die sind von alleine gekommen, das haben Flüchtlinge so an sich !

Wo ist das denn bis jetzt vorgekommen, das sich Flüchtlinge das geholt haben, was ihnen angeblich "zusteht" ?! Oder ist das nur eine AFD/Pegida-Spinner Phantasie ?!
Moses77 schrieb:Hätte man die heimische Bevölkerung nicht erstmal fragen sollen, ob sie das gutwillig mitmacht?
Nein, hätte man nicht ! Denn dann kommt so etwas wie der Brexit dabei raus ! Leute stimmen über etwas ab, was sie gar nicht in der ganzen Komplexität beurteilen können !
Moses77 schrieb:Warum muss ich das wollen?
Eine moderne Gesellschaft funktioniert nun mal so. Auch wenn es einigen ewig Gestrigen Landser-Heftchen-Abonnenten und rechten Studentenverbindungen, die gerne mal etwas gegen Ausländer sagen wollen nicht passt !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:23
@Serial_Chiller
Serial_Chiller schrieb:Und mal wieder hat sich der AfD-Thread in eine Diskussion über Flüchtlings- und Grenzpolitik verwandelt
Das sind ja auch zweifellos im Moment die beiden Themen, bei denen die AfD am stärksten punkten kann.
Serial_Chiller schrieb:Wenn ich so etwas lese... :palm:

Schon alleine die benutzten Ausdrücke und Sätze "Fremde Menschen", "Die Grenzen sind immer noch offen"..... :palm:
Dass wir aus reiner Fahrlässigkeit ein Riesenproblem mit unserer inneren Sicherheit bekommen haben, ist dir aber schon klar geworden die letzten Monate oder?
Die Menschen kommen aus fremden Ländern, sprechen kein Wort deutsch und sind daher fremd, what`s the big deal?
Serial_Chiller schrieb:Fremd ist mir auch die Oma (die offensichtlich keinen Migrationshintergrund hat) die jeden morgen beim Bäcker in der Schlange vor mir steht.

Wieso? Nun ich kenne sie nicht und habe noch nie mit ihr gesprochen und sie wird mir immer fremd sein da wir niemals miteinander kommunizieren werden.
Ganz schlechter Vergleich.
Serial_Chiller schrieb:Und die Grenzen die immer noch offen sind...nun wir leben nun mal im sog. Schengen-Raum da gibt es keine innereuropäischen Grenzen, das solltest du aber wissen.
Schengen wurde doch schon weitegehend außer Kraft gesetzt von den übrigen Ländern und ist genau wie die EU nicht für immer in Stein gemeißelt.
Serial_Chiller schrieb:nd Deutschland hat auch keine Grenzen an der EU-Außenseite und muss dementsprechend auch keine Grenzen schützen, da wir an EU-Staaten grenzen. Macht Sinn oder?
Das macht schon Sinn, aber nur, wenn die EU-Außengrenze auch wirklich ordentlich geschützt würde. Das ist aber nicht der Fall, man betätigt sich sogar mit deutschen Schiffen noch quasi als verlängerten Arm der Schlepper im Mittelmeer und karrt Menschen ohne Pass auf den Kontinent.
@Kältezeit
Moses77 schrieb:
und man glaubt immernoch, diese fremden Menschen hier integrieren zu können.

Wieso sollte das nicht funktionieren?
Kältezeit schrieb:Viele arbeiten bereits oder studieren, weil sie es in ihrem vom Krieg gebeutelten Land weiter gebracht haben, als so mancher Wohlstands-Deutsche.
"Viele" ist relativ.
Überhaupt muss man mir mal erklären, warum man Flüchtlinge überhaupt integrieren sollte? Die sollen ja möglichst bald wieder in ihr Heimatland zurückkehren und dieses aufbauen, nachdem da wieder weitgehend Frieden eingekehrt sein wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:27
@Moses77
Moses77 schrieb:Die Menschen kommen aus fremden Ländern, sprechen kein Wort deutsch und sind daher fremd, what`s the big deal?
Sehe ich seit mehr als 20 Jahren täglich in Frankfurt/Main auf der Zeil (Einkaufsstraße), erzähl mir was neues wovor ich angst haben soll :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2016 um 22:28
Moses77 schrieb:Überhaupt muss man mir mal erklären, warum man Flüchtlinge überhaupt integrieren sollte?
Weil an dieser Integration fast alle Menschen ein Interesse haben,
da Menschen, die keinerlei Integrationsangebote erhalten in die Illegalität gezwungen, häufig in Obdachlosigkeit, Schwarzarbeit und Kriminalität abgleiten.
Das will niemand!
Nicht existente Integration kommt lediglich zweifelhaften scheinheiligen Hetzern zu passe.
Moses77 schrieb:Die sollen ja möglichst bald wieder in ihr Heimatland zurückkehren und dieses aufbauen, nachdem da wieder weitgehend Frieden eingekehrt sein wird.
Wann Frieden ist, bestimmen deinesgleichen?


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt