Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 20:51
plemplem schrieb:die Petry ist definitiv keine Schauspielerin
Politiker und andere gesellschaftlich exponierte Personen lassen sich speziell coachen, damit sie in ihren Reden überzeugend wirken. Ich hatte vor einigen Jahren mit so einem Coach zu tun (er hatte meinen Chef zum Coachen). Ich weiß, was da passiert, wie die trainiert werden, welche Tests und Rollenspiele und alles Mögliche. Ich habe die Fragebögen gesehen und auch die anfängliche Verwirrung bei meinem Chef. Da werden geschickte Redner herangezüchtet. Ich bin ja selbst nicht auf den Mund gefallen, aber Rededuelle mit einem NLP-Trainer möchte ich mir nicht liefern. Ich bin überzeugt, dass die Petry auch sowas hinter sich hat. Du würdest den Unterschied nicht merken, ob sowas anerlernt oder "natürlich" ist.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 21:09
@plemplem
In ihrer Wissenschaftsdisziplin war sie wohl wirklich Top,vollgestopft mit Laureaten,Stipendien,Auszeichnungen für Nachwuchsforscher,das Fraunhoferinstitut wollte sie haben..wär sie da mal geblieben


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 21:10
@KillingTime
KillingTime schrieb:Ich bin überzeugt, dass die Petry auch sowas hinter sich hat.
Jaja, das hat Petry ja in dem Interview mit Tim Sebastian bewiesen. Der anschließende Spott und die Häme blieben nicht aus :D

Na, @KillingTime , hast du das Interview verfolgt?

Hab das noch mal rausgesucht. Extra für Dich. Und jetzt komm nicht mit der Ausrede, dass das Gespräch ja auf Englisch war. Die Petry spricht fließend Englisch. Ich denke mal, da fehlte mehr als nur ein Coaching :D



Und hier mal was zum mitlesen dazu
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/afd-vorsitzende-interview-mit-frauke-petry-wird-zum-netzhit-14147383.html

Auch zu diesem Thema wurde hier bereits diskutiert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 21:11
@KillingTime
Das wäre mal ganz interessant zu erfahren, ob die Petry schon mal gecoacht worden ist. Obwohl ich glaube, dass die sich kein ordentlichen Coach leisten kann, so oft wie die mit dem gleichen Hemd zu sehen ist. Scheinbar scheint sie nur ein Hemd zu besitzen. Naja,...hoffentlich wäscht sie es wenigstens regelmäßig, so stark wie die schwitzen muss.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 22:06
plemplem schrieb:so oft wie die mit dem gleichen Hemd zu sehen ist. Scheinbar scheint sie nur ein Hemd zu besitzen
Ich hatte ja bereits festgestellt, dass du die Petry nicht verstehst. Auch das immer gleiche Outfit hat seinen Sinn: sie symbolisiert damit Beständigkeit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 22:10
Wie einfach muss jemand gestrickt sein, um auf sowas hereinzufallen?
Ich halte es nicht mehr aus!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 23:13
KillingTime schrieb:Ich hatte jetzt das wirklich seltene Glück, die Arbeit der Sozialwirtschaft ("Asylindustrie") aus nächster Nähe beobachten zu dürfen. Du würdest dich wundern, wie viele direkte Kollegen dort mit der AfD sympathisieren - nämlich alle.
Es mag ja durchaus sein, dass deine Kollegen allesamt fremdenfeindlich sind, und wenn du Verunglimpfungen wie "Asylindustrie" benutzt, bist du derartigen Sichtweisen offensichtlich auch zugeneigt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 23:19
@eckhart
Ähh...hm...ich fürchte so simpel das es dir schon körperliche Schmerzen bereitet,so simpel das es dafür keine greifbaren Worte mehr gibt.
Wir ham also in schöner Regelmässigkeit Unterstützungsunterschriften für die APPD gesammelt,wenn man als Kleinpartei an Wahlen teilnehmen will muss man das halt.
Wir sind dann also auf Stadtteilfesten oder so eingefallen und ham da unseren Stand hingeknallt,oder auf dem Trödel auf dem Boxi...wir mussten gar nicht dem Volk aufs Maul schauen,die kamen von selber und haben uns unaufgefordert mit der unreflektiertesten Scheisse die Ohren abgekaut.
Die harten Fälle haben sie immer mir zugelotst...weil ich auch ultrabrutal Leute zuschwallern kann und mituntet egozentrisch monologisiere...als ADHSler kann man das
Aber hey,ich kam nach Hause und war durch...Knochen und Gelenke taten so weh das ne ganze Tube Voltaren draufging,am nächsten Tag hatte ich meist Migräne...das waren wohl die ganzen Pojektionen
Weil wir Koch verwenden,also Frakturschrift,zieht das natürlich auch rechtsaffines Publikum an...bizarr kann ich nur sagen,was bei den Leuten im Kopf vorgeht


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.07.2016 um 23:56
@Landluft @eckhart @canales @che71

Mandic macht mal wieder von sich reden:

Die Nähe zum rechten Rand
Dubravko Mandic, Mitglied im Schiedsgericht des Landesverbandes, fordert enge Zusammenarbeit mit der radikalen Identitären Bewegung.
Wie hält es die AfD mit der extremen rechten Szene? Die Führungsspitze der Partei bestreitet, dass es Berührungspunkte gebe, doch immer wieder gibt es Hinweise auf eine enge Verflechtung. Nun hat sich der Freiburger Rechtsanwalt und AfD-Funktionär Dubravko Mandic für eine Zusammenarbeit seiner Partei mit der Identitären Bewegung (IB) ausgesprochen. Die aber wird nicht nur vom Verfassungsschutz in Baden-Württemberg als rechtsextrem eingestuft.
In einem Eintrag auf seiner Facebook-Seite und einem Beitrag auf der Seite der rechtsnationalen Patriotischen Plattform schreibt Mandic: „ Die Identitäre Bewegung ist mittlerweile in Baden-Württemberg in das Visier des Verfassungsschutzes geraten. Sowohl die AfD und vor allem die JA sind personell mit der IB verbunden. Dies folgt schlicht aufgrund ähnlicher politischer Zielsetzung.“ Und weiter: „Gleichwohl plädiere ich nun aber auch für eine inhaltliche Zusammenarbeit mit der IB.“
mehr dazu hier:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wirbel-um-afd-die-naehe-zum-rechten-rand.5edefbf1-1162-49fc-bded-46a382d46c8d.h...

Und Übrigens das noch zum Thema Antisemitismus:

Höcke empfiehlt auf seinem FB Account die Hetzschrift des Antisemitem Gedeon und das schon im Dezember vergangenen Jahres!
Klickwarnung

Ja, ja... Bin mal gespannt, was A. Kemper demnächst wieder zum Fall Landolf Ladig alias Höcke in Erfahrung bringt...

@Photographer73
Photographer73 schrieb:Die AfD outet sich immer mehr und immer öfter, auch die neuste FB Hetze zeigt, wie ungeniert sie mittlerweile die Masken fallen lassen. Kommt aber bei den meisten gehirngewaschenen Anhängern nicht an, applaudieren ist angesagt oder zumindest relativieren.
Geoutet hat die sich schon lange. Lies dich durch den Thread hier. Tja, das mit dem Relativieren und Beschönigen haben die AfD Fans drauf. Seltsamerweise wählt die aber niemand von den Verteidigern des Haufens, so der Tenor hier. Komisch nicht wahr!? Aber immer lautstark mosern, wenn die rechtsextremistische Affinität aufgezeigt und belegt wird:
eckhart schrieb:Da @Onkelonkel nicht mit angesprochen wurde, wird er das auch nicht lesen
und wieder rufen:
"Wo bleiben Beweise?"
Nun @eckhart da lohnt es sich nicht anzusprechen. Wird ja eh bestritten, trotz Beleg. Warum wohl?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 00:34
@tudirnix

Die enge Nähe zum rechten Rand lässt sich ja auch hier im Thread immer wieder beobachten, wenn die AfD-Sympathisanten sich nicht scheuen fremdenfeindliche Phrasen zu dreschen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 01:09
@Landluft
Ich finde es ganz allgemein sehr besorgniserregend, wie schnell in letzter Zeit Werte und Errungenschaften ganz einfach über Bord gekippt und als nichtig empfunden werden, für deren Durchsetzung es den Kampf vieler Generationen benötigte.


melden
Onkelonkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 01:19
@udirnix
Habs gelesen. Mandic ist suspekt. Aber ein kleines Licht und weder Führung noch Ausrichtung der Partei an sich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 01:22
KillingTime schrieb: Dagegen sollte vorgegangen werden, nur bringt es nichts, immer nur auf die AfD zu zeigen - die AfD kommt in den Massenmedien seltenst zu Wort.
Das sehe nicht nur ich anders - sie kommt leider viel zu häufig zu Wort.
Kaum sagt jemand von der AfD etwas Idiotisches, wird er in die Talkshow eingeladen. Das ist reine Diskursromantik. Unsinn bleibt Unsinn, der muss nicht noch mal öffentlich wiederholt werden.

Ich finde, es ist eine große und auch kollektive Zeitverschwendung, sich über die AfD Gedanken zu machen, weil jeder dieser Gedanken von einer so großen negativen Kraft getragen ist und man doch in dieser Umbruchsituation eigentlich alle verfügbare Kraft braucht, um überhaupt das Positive zu sehen und zu denken.

Aber mehr noch: Es ist falsch, so viel Zeit und Energie mit der AfD zu verschwenden, wie es derzeit geschieht, nach jeder Idiotie wieder, als sei Idiotie ein Ticket, um bei Anne Will eingeladen zu werden - warum aber soll man den Unsinn, den etwa Alexander Gauland so oder etwas anders über Jérôme Boateng gesagt hat, überhaupt ernst nehmen?

Unsinn, wenn man ihn wiederholt, bleibt ja Unsinn, er vermehrt sich womöglich sogar und, so ist schließlich die öffentlich-rechtliche Hoffnung, verschwindet nicht einfach, wenn man den Mann, der den Unsinn gesagt hat, ins Studio einlädt und mit ihm spricht - das aber ist das magische Denken, das hinter der Diskursromantik steckt, die die Auseinandersetzung mit der AfD so lähmt.

Es ist ein Denken, auf das die BRD gebaut war, aus dem demokratischen Glauben an die Rettung und das Gute heraus, entstanden aus den Fundamenten der Aufklärung und übernommen von den westlichen Siegermächten, danke noch einmal dafür - ein Denken allerdings, das heute ganz deutlich an seine Grenzen stößt, wenn man es mit Menschen zu tun hat, die ja genau diese Tradition der Aufklärung, der Moderne, der Demokratie umdrehen wollen.Text
mehr...
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/umgang-mit-der-afd-durch-den-schlamm-des-hasses-kolumne-a-1097010.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 01:39
@Onkelonkel
auch viele kleine Lichter können gemeinsam hell leuchten. Das vergisst Du. Und wieder bestätigt sich das Zitat von @Photographer73
Photographer73 schrieb: Kommt aber bei den meisten gehirngewaschenen Anhängern nicht an, applaudieren ist angesagt oder zumindest relativieren
Außerdem, wer im Schiedsgericht sitzt, ist mal nicht eben so ein kleines Licht, wie Du hier weiß machen willst. Da werden wichtige Entscheidungen getroffen über Ausschluss und verbleib.
Zudem kommt, dass die Parteispitze eigentlich sehr wohl über Mandic informiert sein müsste, diesen aber - wie auch Gedeon und noch einige mehr - wohlwollend dulden. Tja soviel zur Abgrenzung vom rechtsextremen Rand. Ach ja, Tillschneider kuschelt mit Pegida und auch mit der IB. Auch ein kleines Licht!? Und Höcke, der nun kein so kleines Licht ist, wird ja auch geduldet. Link dazu gelesen, wie der den Gedeon hofiert?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 04:36
@KillingTime
@Realo

Es vergeht kaum ein Tag an dem nicht irgendein AfDler irgendeine Talkrunde umfunktioniert zur Bühne von offener Hetze,Diffamierung,Rufmord oder frechen Lügen.
Gleichzeitig sieht man da zwei,drei,vier andere Gäste die Angesichts dieser Dreistigkeit total überrumpelt sind und einfach das Maul halten.
Wenn doch einer was sagt wird der einfach niedergebrüllt,die Moderatoren gabens nicht gelernt gegen solche Chuzpe durchzusetzen und die Redakteure feixen sich eins..."Gute Show,ordentlich Krawall"

Entweder man redet mit denen gar nicht,weil diese wildgewordenen Kleinbürger ohnehin keine Diskurskultur kennen,oder man macht es so wie ich es gelegentlich auf Plenen,Meetings,Briefings oder Infoveranstaltungen mache wenn da jemand...meist isses dann ne Frau,manchmal aber auch ein Kerl...das Wort hat aber nicht zum Zuge kommt weil alle durcheinander plappert.
Ich brülle laut los..."RRRUHE VERDAMMT"....dabei hämmere ich gerne etwas hartes auf etwas andere hartes,in die explodierende Stille hinein kommt es dann zu der betreffenden Person gezischelt..."Du hast das Wort,Bitte!"
Funktioniert immer,da hält auch der penetranteste Dauerfasler vor Entsetzen die vorlaute Fresse.und dann muss man dem Scheisskerl seine Thesen kleingehackt und gerupft zurüxk in seinen Schlund rammen
Alles andere ist schon bei Goebbels gescheitert der im Reichstag alle niederbrüllte


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 09:52
Warhead schrieb:Es vergeht kaum ein Tag an dem nicht irgendein AfDler irgendeine Talkrunde umfunktioniert zur Bühne von offener Hetze,Diffamierung,Rufmord oder frechen Lügen.
Gleichzeitig sieht man da zwei,drei,vier andere Gäste die Angesichts dieser Dreistigkeit total überrumpelt sind und einfach das Maul halten.
Wenn doch einer was sagt wird der einfach niedergebrüllt,die Moderatoren gabens nicht gelernt gegen solche Chuzpe durchzusetzen und die Redakteure feixen sich eins..."Gute Show,ordentlich Krawall"
So ist es!
Doch die AfD hat dazu gelernt:
Petry zB. brüllt nicht nieder, sie "dikutiert": Was?Um eine soziologische Studie handelt es sich?Es erwartet doch wohl niemand von mir, dass ich die ernstnehme.

Schon denkt die Hälfte: Da hat sie wohl recht.
Die andere Hälfte ist empört,was will sie aber dagegen machen?
Die Studie in dieser Talkrunde ist gestorben.

Oder:
Meuthen brüllt nicht nieder, er "diskutiert": Das haben wir doch gar nicht so gesagt.Das haben wir doch nicht so gemeint. Die AfD ist keine ausländerfeindliche, sondern eine ausländerfreundliche Partei. usw.
Die daraufhin herrschende allgemeine Verblüffung nutzt er, um das Thema in Richtung Konsens zu wechseln:
Ja das will doch aber die AfD schon von Anfang an!Hier besteht doch gar kein Dissenz.CDU und SPD wollten immer nur.Die AfD macht es.

"Das Niederbrüllen" überlässt die AfD oft dem Fußvolk.
Was kann die AfD dafür?

Die AfD hat Goebbels zweifellos weiterentwickelt. @Onkelonkel
"Wir wissen, dass die Verbindungen zwischen dem rechten Flügel der AfD und dem Institut für Staatspolitik relativ eng sind. Höcke hat mehrfach Interviews gegeben für den Newsblog sezessions.de. Man könnte es mal so zusammenfassen: Für einen bestimmten Teil der AfD liefert das Institut für Staatspolitik die Ideen."
http://www.deutschlandfunk.de/institut-fuer-staatspolitik-die-denkfabrik-der-neuen-rechten.862.de.html?dram:article_id=3...
So säuselte die patriotische Plattform der AfD:
„Die AfD wird entweder mit Götz Kubitschek sein oder sie wird gar nicht sein!"


melden
Onkelonkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 10:17
@eckhart
Jetzt wirfst du der afd vor dass sie brüllt oder diskutiert was soll sie denn sonst machen. Egal was sie macht du bist unzufrieden


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 10:38
@Onkelonkel

Du, mir gehts aber ähnlich wie dem Eckhart. Ständig finde ich an der AfD was zu meckern. Nie bin ich mit ihr zufrieden. Ist ja aber auch kein Wunder, wenn die Partei am laufenden Band immer nur schlechte Nachrichten produziert. Die AfD sollte sich schämen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 11:28
@Onkelonkel

Hier... http://www.hna.de/lokales/wolfhagen/naumburg-ort80387/afd-fluechtlinge-feiern-saus-braus-kosten-kreises-6534757.html ... auch wieder so eine Geschichte, wo man wohl kaum zufrieden mit der AfD sein kann.

Da plant Die Linke was echt Gutes und die AfD kann gar nicht anders und muss wieder stänkern und hetzen. So wie man es von ihr gewohnt ist. "Typisch!" würde der Volksmund sagen.

Die Linken möchte nämlich einen Kreisflüchtlingstag einrichten, der zur Förderung der Integration und des Austausches sowie als Zeichen der Wertschätzung für die Ehrenamtlichen dienen soll.

Aber der AfD Fraktionschef Florian Kohlweg sagte, man solle den Tag lieber „Kreisleistungsempfängertag“ nennen. Er kritisierte, dass die Flüchtlinge dann „in Saus und Braus auf Kosten des Kreises feiern“ würden. Angesichts von „Angriffen auf Frauen und überfüllten Justizvollzugsanstalten: Wie kann man diese Masseneinwanderung feiern“.

Wie kann man sich als AfD Mitglied nur so dermaßen daneben benehmen, fragt man sich da?

Und ganz ehrlich, was soll man von so einer Partei halten, die einen derart unverschämtes und angeblich erwachsenes Mitglied in der Partei duldet? Sag mir, warum man bei diesen haarsträubenden Geschichten mit der AfD nicht unzufrieden sein darf?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.07.2016 um 11:38
Wenn die Flüchtlinge doch so in "Sass und Braus" leben dann soll Florian Kohlweg bitte in ein Flüchtlingsheim ziehen, da hat er auch gelegenheit in Sauss und Brauss zu leben....


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt