weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 20:45
Die AfD hat Angst, dass ihr Erfolg in Mecklenburg-Vorpommern nicht hoch genug ausfällt, deswegen bietet sie Geld, um Wahlhelfer anzuschwärzen: Klick!


melden
Anzeige
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 20:56
@Landluft
wie jetzt, AFD und erfolg????
laut deinen freunden ist die AFD auf den absteigenden ast und nur ein vorübergehendes phänomen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 21:44
Na ganz so gross scheit der Zulauf ja nicht zu sein ...sonst würde sowas ja nicht passieren :-)

http://www.focus.de/politik/videos/sehen-sie-hier-doppelt-peinliches-photoshop-desaster-afd-macht-sich-mit-gruppenfoto-z...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 22:20
Landluft schrieb:deswegen bietet sie Geld, um Wahlhelfer anzuschwärzen
Na dann schauen wir doch mal, ob sie auch zahlen, wenn es Manipulationen zu ihren Gunsten geben sollte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 23:11
Hahaha schaut euch das mal, ist nur 5 Minuten, da wird eine AFD Poltikerin auseinander genommen, ich frage mich echt, wie man sowas wählen kann lol:



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 23:20
Übrigens bekommt die AfD in McPom werbetechnisch Unterstützung vom 'Verein zur Erhaltung der Rechtstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten'.
Großplakate mit rechten Parolen und Wahlwerbeschriften geht auf deren Konto. Finanziert wird dieser Verein von Millionären ...
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Gewerkschaften-werfen-AfD-Waehlertaeuschung-vor,afd756.html

AfD, die Partei der kleinen Leute? Wohl eher nicht ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2016 um 23:25
@egaht

Lerne sinnerfassend zu lesen. Wenn dir das gelungen ist, darfst du dich gerne wieder melden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 08:12
Natürlich ist es ganz perfide Wählertäuschung, was die AfD behauptet:
Wer Parolen raushaut (egal welche)
und hinterher behauptet, das hätte er gar nicht gesagt,
mit dem kann man nicht diskutieren.
Dem kann man nur glauben oder nicht.

Damit wird Politik auf bloßen Glauben und Unglauben reduziert:
Eine Spaltung der Gesellschaft in Gläubige und Ungläubige.

Das will -glaube ich- die AfD.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 08:20
@eckhart

Du hast absolut recht.
Ist das mit "Wir schaffen das" etwa anders?
Das kann man auch glauben oder eben nicht.
Die heilige Angela tritt doch nicht anders auf, oder wie siehst du das?

Man kann nicht Jahre und Jahrzehnte die Bürger belügen und betrügen, für dumm verkaufen und hinters Licht führen und sich dann am Ende aufregen, wenn das ungeliebte rechte und linke Parteien ebenso tun.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 08:48
eckhart schrieb:Natürlich ist es ganz perfide Wählertäuschung, was die AfD behauptet:
Wer Parolen raushaut (egal welche)
und hinterher behauptet, das hätte er gar nicht gesagt,
mit dem kann man nicht diskutieren.
Dem kann man nur glauben oder nicht.

Damit wird Politik auf bloßen Glauben und Unglauben reduziert:
Eine Spaltung der Gesellschaft in Gläubige und Ungläubige.
Mhh... wie ist dass denn wenn die Etablierten perfide Wählertäuschung vornehmen? Ist hier das Maas schon so aus den Fugen, dass gleiche Sachverhalte so dermaßen verklärt dargestellt werden?

Bereits 2013 attestierte die TAZ Frau Merkel "dreistes Selbstbewußtsein".

http://www.taz.de/!5066114/
Dreistes Selbstbewußtsein

Allen alles versprechen, lautet also die Strategie von Schwarz-Gelb. Und jeder sagt in diesem Bühnenstück die Sprüche auf, die den Zuspruch in der eigenen Wählerklientel maximieren. Von solch dreistem Selbstbewusstsein können die Parteien links der Mitte nur träumen, ihnen würde man etwas mehr Unverfrorenheit geradezu wünschen. Stattdessen zerfleischen sich SPD und Grüne lieber selbst wegen haarfeiner Differenzen in ihren Steuerkonzepten.

Natürlich hat die kafkaeske Verheißung, Milliardengeschenke seien gratis zu haben, etwas sehr Verlogenes. Doch sind Wahlkämpfe das nicht immer? Merkel tut etwas, was aus ihrer Sicht nachvollziehbar ist. Sie setzt darauf, dass es ihre Wähler nicht so genau wissen wollen. Dass sie den Versprechen glauben, ohne groß nachzufragen. Dass sie die Staubflocken unter dem Sofa der sympathischen Hausfrau im Kanzleramt nicht entdecken.

Diese Strategie kann auch gefährlich sein. Zuletzt führte die FDP ein großes Versprechen an den Abgrund. Guido Westerwelle pushte seine Partei 2009 auf ein Rekordergebnis, indem er massive Steuersenkungen in Aussicht stellte. Noch heute laboriert die Partei an den Folgen. Ihr jämmerlicher Zustand rührt vor allem daher, dass sie dieses zentrale Versprechen brach.

Allerdings ist unwahrscheinlich, dass sich Merkels Versprechen ähnlich vernichtend gegen sie richten. In den Ankündigungen sind Kompromisse bereits angelegt. Und schließlich wählen viele Menschen die CDU ja deshalb, weil alles bleiben soll, wie es ist. Ein Schrittchen nach dem anderen, so funktioniert Merkels Politik. Traurig, aber wahr: Selbst CDU-Wähler werden nach 8 Jahren Angela nicht mehr ernsthaft erwarten, dass große Kanzlerinnenworte schnell Wirklichkeit werden.
Mich würde ja mal interessieren, warum perfide Wählertäuschung bei den einen der Skandal des Jahrhunderts ist, bei den anderen aber nicht mal in Erinnerung bleibt und vehement ausgeblendet wird.

Politik und die Frage wen man wählt ist heutzutage ausschließlich eine Glaubensfrage. Hätte mir jemand vor 2 Jahren erklärt, unter der CDU gäbe es ein Chaos durch illegal Einreisende die man kurzerhand alle zu Flüchtlingen erklärte um den Kontrollverlust schön zu reden, hätte ich ihm gesagt er spinnt.

Münti sagte mal , es sei unfair Politiker an ihren Wahlversprechen zu messen... seines Zeichens einmal Vizekanzler und Fraktionsvorsitzender der SPD im Bundestag gewesen.

Das Wahlversprechen das mich ganz besonders belustigt ist die versprochene Steuererklärung auf dem Bierdeckel. :palm:


Ich halte also fest:


Wer Parolen raushaut (egal welche)
und hinterher behauptet, das hätte er gar nicht gesagt,
mit dem kann man nicht diskutieren.


Aber:


Wer Parolen und Versprechen raushaut (egal welche)
und sich hinterher einen Scheiß darum kümmert
mit dem kann man diskutieren.



Hab ich das soweit richtig verstanden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 09:04
def schrieb:Das Wahlversprechen das mich ganz besonders belustigt ist die versprochene Steuererklärung auf dem Bierdeckel. :palm:
Wobei Friedrich Merz in meinen Augen einer der innovativsten CDUler war. :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 14:30
def schrieb:Mich würde ja mal interessieren, warum perfide Wählertäuschung bei den einen der Skandal des Jahrhunderts ist, bei den anderen aber nicht mal in Erinnerung bleibt und vehement ausgeblendet wird.
@def @Deepthroat23
... Weil
sämtliche "Etablierten" wie sie von @def und @Deepthroat23 genannt werden, Wahl- Versprechungen machen, die sie, nachdem sie gewählt worden sind, nachweisbar(!) nicht einhalten.
Während
die AfD vor Wahlen Behauptungen aufstellt, was sie im Fall eines Wahlgewinnes alles zu tun beabsichtige, aber auf Nachfrage diese je nach Gusto sofort wieder bestreitet und sogar teilweise ins Gegenteil verkehrt.

Im Fall der Etablierten ist alles schriftlich festgehalten, nachvollziehbar und man kann sie darauf festnageln und bei der nächsten Wahl bei Bedarf bestrafen.
Sie können ihre eigenen Wahlversprechen gar nicht bestreiten, denn auf Grund dieser wollen sie gewählt werden.

Im Fall der AfD werden beliebige Behauptungen ohne jede Relevanz verbreitet,
denn diese Behauptungen werden in der nächsbesten -sebstverständlich von der AfD Pinocchi oder Lügenmedien genannten- Talk-Show bestritten.

All das, was die AfD gesagt hat, ist angeblich falsch verstanden worden, angeblich durch Computerdefekte entstanden oder angeblich verfälscht worden.

Was bleibt?
Was kann man getrost nach Hause tragen?
Was ist beim Parteitag rausgekommen?

Ist die AfD nun gegen den Islam oder ist die AfD gegen Islamismus?
Beschlossen hat sie Ersteres!

Oder ist der Beschluss nun inzwischen auch noch abhanden gekommen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 19:00
@eckhart @Landluft @Issomad @E.Schütze @Fierna @che71 @Subcomandante @querdenkerSZ

Öhm ja... "Kontakte zu Rechtsextremen und Neonazis werden nicht geduldet". Ich denke mal, dass Meuthen sich sicherlich nicht mehr an seine Worte erinnert. Und wenn, wurden sie vermutlich wieder falsch interpretiert!?

Wie sieht es aus:

AfD-Kandidat aus der Neonazi-Szene

"Der Bewerber Nr. 18 auf der Landesliste der „Alternative für Deutschland (AfD) in Mecklenburg-Vorpommern hat enge Kontakte ins braune Lager."
Die AfD hat Schneider auf einen zweistelligen Platz geschoben, obwohl er fest verankert scheint. Bei einem zweistelligen Erfolg seiner neuen Partei, könnte er es noch ins Parlament schaffen. Eine Vorsichtsmaßnahme oder der Versuch heikles Personal aus dem Blick der Öffentlichkeit zu nehmen?
...
Schneiders Kontakt zum vorbestraften, selbst ernannten Jamel-Boss Krüger hielt über die Jahre. Noch im Oktober 2015 besuchten sie gemeinsam eine Demonstration von „Deutschland wehrt sich“ in Wismar.

Zu diesem Zeitpunkt im Herbst vergangenen Jahres hatte Schneider die NPD-nahen Aufmärsche namens „MVgida“ immer wieder – auch als Ordner – begleitet. Beobachter sahen in ihm sogar einen der Drahtzieher der Demo-Kampagne. Tatsächlich sah man ihn immer wieder an der Seite von Mitorganisatoren wie Antje Menzel oder Andreas Theißen, dem Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Westmecklenburg. In den Verdacht geraten, sogar „Wortführer von MVgida“ zu sein, war Jens-Holger Schneider bereits im Februar 2015, als der SG-Dynamo Schwerin-Betreuer sich zusammen mit dem ehemaligen Fanbeauftragten des Vereins zum „Offenen Dialog“ über MVgida einfand und das Wort ergriff. Der Mann an Schneiders Seite war nach den Pogromen 1992 in Rostock-Lichtenhagen als ein Mittäter verurteilt worden.
...
Schneider positioniert sich am rechten Rand der AfD. So beteiligte er sich am „Flügel“-Treffen von Björn Höcke am Kyffhäuser in Thüringen, bei dem auch Götz Kubitschek und Jürgen Elsässer geladen waren. Er gehörte zur exklusiven Runde beim „Charity“-Abend mit Alexander Gauland im Schloss Jessenitz (bnr.de berichtete) und besuchte in der vergangenen Woche die Veranstaltung von Elsässers „Compact-Magazin“ in Schwerin, (bnr.de berichtete) an der auch der Rostocker Daniel Fiß mit seiner „Identitären“-Truppe teilnahm.
http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/afd-kandidat-aus-der-neonazi-szene


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:07
Jörg Meuthen wurde brutal mit einer steinharten, tiefgefrorenen Torte beworfen.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article157906155/AfD-Chef-Meuthen-mit-gefrorener-Torte-verletzt.html

Zum Glück wurde er nicht richtig getroffen, sonst wäre er bestimmt im Krankenhaus oder vielleicht tot.

Da soll noch mal jemand sagen, ein Tortenwurf ist nur eine Meinungsäußerung.

Der Täter war scheinbar ein Linker.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:10
Pfft, werden Gäste von AfD-Veranstaltungen immer noch nicht nach Torten durchsucht?

Wer so nachlässige Sicherheitsvorkehrungen trifft ... ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:12
Issomad schrieb:Wer so nachlässige Sicherheitsvorkehrungen trifft ... ;)
..hat es verdient, dass sein Leben in Gefahr ist?

Das ist nicht lustig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:17
@Durchfall
was sagts du zu dem Neonazi, der für die AfD kandidieren darf? Ist das ok für dich?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:25
@tudirnix
muss ich mir erst noch durchlesen.




Beim Welt Artikel ist auch Video von der eiskalten Attacke dabei.
Zum Glück wurde der Täter erwischt
Es handelt sich demnach um einen der linken Szene zuzurechnenden 17-Jährigen, der noch am Abend befragt worden sei. Er habe aber keine Angaben gemacht. Nun ermittelt laut Polizei der Staatsschutz wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article157906155/AfD-Chef-Meuthen-mit-gefrorener-Torte-verletzt.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:34
@Durchfall
dann lies dir das mal gut durch. Brauchst du noch mal den Link? Bitte:
http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/afd-kandidat-aus-der-neonazi-szene

Außerdem
vielleicht noch das, brauchst da auch nicht viel lesen:

AfD-Abgeordnete verlinken Haverbeck-Video. Ich hoffe du bist über die Antisemitin und Holocuastleugnerin Haverbeck, die wegen Volksverhetzung vor den Kadi gezogen wurde unterrichtet.

hier genannt Oliver Kloth
http://keinealternative.blogsport.de/2016/08/29/afd-aktivist-verlinkt-video-von-holocaustleugnerin/

und hier Karl Ludwig Kunstein:
14199674 630135130480284 416456308574218
Die Krönig ist, diese faschistin und Naziolle nennt er weise Dame.

Wie siehst du das?
Soviel noch zu Nazis in der AfD.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2016 um 22:34
Völlig unnötige Aktion und in dem Fall auch nicht mehr lustig - falls man sonst allgemein über Tortenwürfe lachen kann. Sowas hätte auch in's Auge gehen können...


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden