Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.608 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

01.09.2016 um 23:46
@Landluft


ich weiß es nicht..aber evt. ist so was nötig?

ich meine um auch mal klar zu zeigen das solch ein Kulturwandel hier nicht erwünscht ist und auch nie erwünscht sein wird.

Also ein derartiges zur schau stellen der Unterdrückung der Frau.

Wenns nach mir ginge würde ich solch ein Verbot auf Biegen und Brechen und gegen alle Widerstände durchsetzen. Und ich möchte damit auch nicht als rechts angesehen werden.

Da kämpft man Jahrzehntelang für Emanzipation und Gleichberechtigung.....und dann so was.
Nicht richtig! Aber ok meine Meinung.


2x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 00:16
@Durchfall
Was ist den "richtiger Neoliberalismus"?


melden

AfD

02.09.2016 um 01:14
@Flatterwesen
Ja dieser geile Liberalismus und Kapitalismus, denen wir unseren Wohlstand zu verdanken haben.
Freie Märkte funktionieren einfach zu gut.


melden

AfD

02.09.2016 um 07:03
Zitat von knopperknopper schrieb:ich meine um auch mal klar zu zeigen das solch ein Kulturwandel hier nicht erwünscht ist und auch nie erwünscht sein wird.

Also ein derartiges zur schau stellen der Unterdrückung der Frau.
Für sich genommen, gibts dagegen nichts einzuwenden, bis dahin bin ich der gleichen Meinung.
@knopper
Es ist noch nicht lange her, da wurde die Gleichberechtigung der Frau in Deutschland hart erkämpft,
Vor 100 Jahren noch galten bezüglich Geschlechtertrennung und Badebekleidung in Deutschland noch ähnliche Regelungen, die wir jetzt als überkommen ansehen.
In der Zeit, als ich die Schule kam, mussten sich in einem Großteil Deutschlands noch Frauen für jede Art von Eigenständigkeit Genehmigen von ihren Ehemännern einholen, Homosexualität war strafbar und Alleinerziehende galten als asozial.

Im Prinzip hat erst die 68er Bewegung, haben progressive Kräfte, die Grünen zB. maßgeblich dafür gekämpft, dass u.a. Deutschland und der Westen modern wird.
Das alles habe ich mit meinen 63 Jahren miterlebt.
Und das werde ich verteidigen.
Gegen alle rückständigen Bewegungen, auch und gerade, die der AfD mit ihren wiederholten Forderungen nach einer Wiederkehr der Männlichkeit.(Höcke)
Die AfD steht für Kulturwandel ins Mittelalter.


1x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 07:11
Zitat von eckharteckhart schrieb:Das alles habe ich mit meinen 63 Jahren miterlebt.
edit:
Für die Oberschlauen(Trolle): Das was vor 100 Jahren war, selbstverständlich nicht!


melden

AfD

02.09.2016 um 07:13
@knopper
Zitat von knopperknopper schrieb:ich weiß es nicht..aber evt. ist so was nötig?
Nein absolut unnötig das ist der Landtag und nicht das Kabarett. So eine zur Schaustellung und rum Blödelei ist an einem Platz der Demokratie komplett unnötig.
Zitat von knopperknopper schrieb:ich meine um auch mal klar zu zeigen das solch ein Kulturwandel hier nicht erwünscht ist und auch nie erwünscht sein wird
Wo steht das denn? Kennst du die Meinung von gesamt Deutschland und hast mit jedem Bürger drüber geredet oder ist "hier" Sachsen?
Zitat von knopperknopper schrieb:Wenns nach mir ginge würde ich solch ein Verbot auf Biegen und Brechen und gegen alle Widerstände durchsetzen
Warum tun immer alle so als waren Burkaträger ein alltägliches Bild in der Gesellschaft? Selbst in Grossstädten wie in Frankfurt sieht man ca. 1x im Monat eine Frau mit Burka.
Zitat von knopperknopper schrieb:Und ich möchte damit auch nicht als rechts angesehen werden
So möchten die AfD'ler auch nicht gesehen werden, aber es ist wie es ist.....
Zitat von knopperknopper schrieb:Da kämpft man Jahrzehntelang für Emanzipation und Gleichberechtigung.....und dann so was.
Vlt möchtest du uns etwas von deinem jahrzehntelangen Kampf für Emanzipation erzählen?


1x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 08:43
@King_Kyuss
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:Nein absolut unnötig das ist der Landtag und nicht das Kabarett. So eine zur Schaustellung und rum Blödelei ist an einem Platz der Demokratie komplett unnötig.
Aha. Bei anderen Aktionen, wie Boateng Trikots im Potsdamer Landtag, hat dich das Kabarett wohl nicht gestört?
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:Kennst du die Meinung von gesamt Deutschland und hast mit jedem Bürger drüber geredet oder ist "hier" Sachsen?
In Bezug auf die Burka-Aktion im thüringischen Landtag kann man wohl durchaus sagen, dass ein Großteil der Deutschen zumindest die Vollverschleierung als Teil eines Kulturwandels ablehnt.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-08/burka-verbot-debatte-mehrheit-der-deutschen
Die große Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge mindestens für ein Teilverbot der Vollverschleierung in Deutschland. Die Hälfte ist dafür, muslimischen Frauen das Tragen von Vollschleiern wie Burka oder Nikab generell zu verbieten, wie aus dem Deutschlandtrend für das ARD-Morgenmagazin hervorgeht. Jeder dritte Deutsche befürwortet ein Teilverbot, etwa im öffentlichen Dienst und in Schulen. 15 Prozent der Bürger sind prinzipiell gegen ein Verbot der Vollverschleierung.
Auch das Verheiraten von kleinen Mädchen mit alten Säcken wird wohl bei einem Großteil der Deutschen auf Widerstand stoßen...
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:So möchten die AfD'ler auch nicht gesehen werden, aber es ist wie es ist.....
Genau... es ist wie es ist, und die beliebte und inflationär gewedelte Rechtsextremsiten- und Nazikeule verliert zusehends ihre Wirkung und wird längst vom Großteil als das wahrgenommen was es auch ist. Ein Totschlagargument nicht mehr, und nicht weniger...


melden

AfD

02.09.2016 um 09:54
Das Burkatragen ist unter den Neuen Rechten doch im Moment echt hip. Die Dame der AfD konnte die Burka bestimmt bei den Kameraden der Identitären Bewegung ausleihen. Die machen diese Aktionen derzeit in der Öffentlichkeit.

Bei einer vermeintlich „satirischen Aktion“ inszenierten Identitäre eine Burka-Invasion, mehrfach traten Anhänger der Gruppe in der Flüchtlingskrise auch als selbsternannte Grenzschützer auf.
http://www.focus.de/politik/deutschland/geheime-liebschaft-die-identitaeren-im-windschatten-der-afd-ist-neue-rechte-auf-dem-vormarsch_id_5807582.html


melden

AfD

02.09.2016 um 13:14
@def
Ich lehne Liberalismus nicht ab, den Werteliberalismus finde ich sehr gut.


melden

AfD

02.09.2016 um 13:18
@def
Aber der Werteliberalismus wird ja gerade von der AfD abgelehnt. Ansonsten leben wir noch nicht im totalen Kapitalismus, auch wenn man es mehr und mehr anstrebt. Im Kapitalistischen Ideal gibt es ja kein Sozialstaat und so etwas.


melden

AfD

02.09.2016 um 13:39
@Flatterwesen

Wie werteliberal bist du denn, wenn du alles was von der AfD zu deren Wertvorstellungen kommt verteufelst?


Merkst selber, ne?!


1x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 14:45
@def
Zitat von defdef schrieb:Wie werteliberal bist du denn, wenn du alles was von der AfD zu deren Wertvorstellungen kommt verteufelst?
Meinste denn, dass zur "Werteliberalität" gehört, alle geäußerten Werte unkommentiert stehen zu lassen?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 14:47
Ja viele verwechseln liberal mit nihilistisch.


melden

AfD

02.09.2016 um 15:18
@def
Wo widerspricht sich das? Muss ich die afD gut finden?


melden

AfD

02.09.2016 um 16:19
@Flatterwesen

Gut finden? Wie kommst du darauf.

Wer den Thread hier ne Weile verfolgt stellt fest, dass egal was die AfD im Zusammenhang mit Werten von sich gibt entweder ins Lächerliche gezogen, oder verteufelt wird... auch von dir.

Werteliberalismus bedeutet doch, dass man jedem die Freiheit lässt, seinen Werten entsprechend zu leben, jeden sein eigenes Werteschema haben zu lassen... oder irre ich?


Deshalb frage ich dich ja für wie werteliberal du dich hältst wenn du bei von der AfD geäußerten Werten Gift und Galle spuckst.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Meinste denn, dass zur "Werteliberalität" gehört, alle geäußerten Werte unkommentiert stehen zu lassen?

Nein. Meinst du denn zu Werteliberalität gehört es, alle geäußerten Werte die einem nicht passen und den eigenen nicht entsprechen als Hetze niederzubrüllen und deren Vertreter unentwegt zu attackieren?


@paranomal

Wie kommst du darauf, dass jemand die Freiheit des Individuums mit der Verneinung jeglichen Seins, jeglicher Erkenntnis und jeglicher Gesellschaftsordnung verwechselt?


2x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 16:22
Bei dem Thema AfD und Umgang mit ihr ist folgendes Video vom guten Lesch durchaus erwähnenswert:

Es geht darum, warum sich Konfliktparteien hassen und das sie sich doch eigentlich viel ähnlicher sind als sie je zugeben würden...

Youtube: Die Psychologie hinter Hass | Harald Lesch
Die Psychologie hinter Hass | Harald Lesch



1x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 16:31
Zitat von defdef schrieb:Wie kommst du darauf, dass jemand die Freiheit des Individuums mit der Verneinung jeglichen Seins, jeglicher Erkenntnis und jeglicher Gesellschaftsordnung verwechselt?
Das ist in den autodestruktiven Zügen des Projektes der Aufklärung selber angelegt. Die, welche den Burkini für ein emanzipatorisches Instrument halten und solche, die die Demokratie als bloßen Ausdruck des Volkswillen verstehen, sind letztendlich desselben Geistes Kind (was sich ideengeschichtlich sogar belegen lässt). Liberalismus selber bedeutet heutzutage nicht mehr viel mehr, als das Denken im Rahmen der politischen Ökonomie.


1x zitiertmelden

AfD

02.09.2016 um 16:35
@def
Werteliberalismus bedeutet Toleranz, allerdings nicht Kritiklosigkeit, es verpflichtet dich nicht zu allen ja und Amen zu sagen. Es bedeutet auch nicht das ich die AfD gut finden muss...


melden

AfD

02.09.2016 um 16:44
@Flatterwesen

Toleranz. Kann das nicht mehr hören. Tolerieren kann ich nur was das mir auf den Sack geht.
Wenn der Nachbarshund vor mein Gartentor kackt kann ich das tolerieren. Oder wenn der Nachbar jeden zweiten Abend nen Rave in seiner WG Bude organisiert.
Um etwas zu tolerieren muss man es zu aller erst mal scheisse finden. Etwas das ich mag muss ich nicht tolerieren.

Darum kapiere ich auch nicht warum alle immer Toleranz für jeden Schwachsinn einfordern.


melden

AfD

02.09.2016 um 16:49
@Deepthroat23
Warum dann Toleranz gegenüber der AfD, Pegida und den "besorgten Bürgern"?


1x zitiertmelden