Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
nicknack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:09
98768,1473970155,2-format43@canales
Ich hab Hü gehört und wollte das Hott beitragen. Von wegen Ex-Mann von Frauke Petry. Ich halt die alle durch die Reihe für nicht vertrauenswürdig (auch die AfD als solches).


Noch ein kleiner Nachtrag zu meinem ersten Post (weil ich ihn schon geschrieben hatte):

Ich habe den schnellen Aufstieg in der CDU nach der Wende vergessen. Das muss man ja mal würdigen, wie schnell sich Frau Merkel im Wind drehen konnte, politisch gesehen.

Wenn man jetzt mal komplett durchdrehen möchte könnte man auch darauf hinweisen, dass die derzeitige Frau von Helmut Kohl in den 90igern kennenlernte, weil sie so zwischen 1994 und 1998 (nach Wikipedia) unter ihm arbeitete. Zu der Zeit also als er noch mit Hannalore Kohl verheiratet war, deren Krankheit gerade begonnen hatte. Das ist jetzt keine Beweis, aber es macht Spaß darüber nachzudenken, dass der gute Mann eine Affäre gehabt haben könnte.

So, das gesagt: Ich liebe die Crackpot-Theorie das Helmut Kohl gewohnheitsmäßig Affären gehabt hatte. In dem Fall eben auch mit der jüngeren Angela Merkel, was deren schnellen Aufsstieg sicher stellte. Ich glaube Maike Kohl zieht sich bewusst an wie Angela Merkel weil das der Fetisch von Helmut Kohl ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:09
Warhead schrieb:Morgen darf sich die AfD zur Wohnungspolitik blamieren
Letztes Mal hatte ihr Armee-Offizier im Ruhestand Privatisierung empfohlen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:11
@nicknack
Willst Du glauben machen, dass auf diese Weise Forsa-Umfragen stattfinden? Fremdschäm! Bei RTL gelernt?
nicknack schrieb:@Deepthroat23
"Finden sie Angela Merkel sympathisch oder wollen sie dass dieses süße Kätzen stirbt?"
Glaubst Du echt, dass durch Deine Pamphlete irgendein Mitleser animiert wird, in „Merkel muss weg“-Rufe einzustimmen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:11
@eckhart

Ja, dass die Mieter die jetzt wohnen Eigentum an der Wohnung erwerben sollen. Was ist daran verkehrt?


melden
nicknack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:14
@eckhart
Sage bitte nichts gegen RTL. Peter Knöppel ist ein lupenreiner Journalist. Und ich respektiere Angela Merkel für ihren Wandel und denke sie ist die größte Bundeskanzlerin aller Zeiten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:14
JohnMill schrieb:Ja, dass die Mieter die jetzt wohnen Eigentum an der Wohnung erwerben sollen. Was ist daran verkehrt?
Entweder dieser Vorschlag oder die tatsächlich vorhandene Vermögenssituation dieser Mieter.

Kannst Dirs aussuchen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:16
nicknack schrieb:Sage bitte nichts gegen RTL. Peter Knöppel ist ein lupenreiner Journalist. Und ich respektiere Angela Merkel für ihren Wandel und denke sie ist die größte Bundeskanzlerin aller Zeiten.
Falls Du es noch nicht bemerkt hast, ist Deine Bildungsstätte hier OT.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:17
@eckhart

Wir fordern, die Förderung des Erwerbs von selbstgenutztem Wohneigentum so zu verbessern, dass sich auch Schwellenhaushalte selbstgenutztes Wohneigentum leisten können. Eine geeignete Maßnahme sehen wir in der Gewährung staatlicher Garantien für den Eigenkapitalanteil.

Für Geringverdiener soll das auch funktionieren, keine Angst


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:18
@JohnMill
Was ist Eigenkapitalanteil?

Was habt Ihr für Vorstellungen von der Lebenswirklichkeit?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:19
@JohnMill


Die Verluste werden wie gehabt sozialisiert für den überteuerten Kauf von Schrottimmobilien


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:21
@JohnMill
Habenichtse haben kein Eigenkapital,du erzählst schon wieder Geschichten aus deinem Paralleluniversum wo es nur Leute mit,aber keine ohne Geld gibt


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:22
@Warhead

Also Genossenschaften sind für dich die Sozialisierung für den Kauf von Wohnungen?


melden
nicknack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:22
Glaubt ihr wenn man gegen Merkel ist arbeitet man der AfD in die Arme, selbst wenn man die nicht mag?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:23
@Warhead

Die Mehrheit hat nunmal mehr als nix, so wie du.

Je mehr selbstgenutzer Wohnraum, umso besser.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:27
JohnMill schrieb:Also Genossenschaften sind für dich die Sozialisierung für den Kauf von Wohnungen?
Die Genossenschaft, in der ich Mieter bin, bietet so gut wie alle Wohnungen, die sie vermietet, zum Kauf an, nur können sich die wenigsten 40.000 Euro und mehr leisten.
JohnMill schrieb:Die Mehrheit hat nunmal mehr als nix
Ja zum Leben zu wenig, zum Sterben auch zu wenig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:29
@eckhart

Genau da will die afd ansetzen. Du bekommst die 40.000 Euro mit einer Haftung des Staates und kannst diese Summe über 30 Jahre abzahlen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:31
@JohnMill
In Berlin sind sie teurer...da kostet sone Bude mehr als das doppelte


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:37
JohnMill schrieb:Du bekommst die 40.000 Euro mit einer Haftung des Staates und kannst diese Summe über 30 Jahre abzahlen.
Das würde bedeuten, dass in der vierten Woche des Monats noch Geld vorhanden sein müsste (zum Abzahlen).
Hier fägt das Verkennen der Lebenswirklichkeit bereits an.
An dieser Krankheit hatte bereits das SED-Regime (welches ich aus eigener Erfahrung kenne), gelitten!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:37
@Warhead

Was ist teurer? Die afd will die landeseigenen Genossenschaften anhalten, die Wohnung an die Mieter zu privatisieren.

Darüber hinaus will man man landeseigene Flächen bevorzugt dazu nutzen privates Wohneingentum zu schaffen.

Ob ich über 30 Jahre jetzt Miete zahle (inkl. Steigerungen) oder in 30 Jahre die Wohnung erwerbe macht finanziell keinen Unterschied. Außer das ich mir Wohneingentum vor Mietsteigerungen geschützt bin, keine Gentrifizierung stattfinden und ich besser vor Altersarmut geschützt bin.

Und wenn ich kfw70 haben will, behindertengerecht bauen will, Fahrstuhl, gute Ausstattung, die Bauarbeiter gutes Geld bekommen sollen usw kann ich nunmal beim Neubau keine 5 Euro zahlen sofern der Staat das nicht subventioniert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.09.2016 um 22:39
@eckhart

70 Prozent der Briten, 80 Prozent der Spanier und Italiener und 90 Prozent der Rumänen und Slowenen haben Wohneingentum. Nur in Deutschland ist es für die Mehrheit natürlich nicht möglich.


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt