weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 14:31
Wenn die AfD es vielleicht auch nicht bei ihrer Gründung bereits war, ist sie aber inzwischen unzweifelhaft eine durch und durch rechtsextreme, verfassungsfeindliche Zusammenrottung.
Der identitären Bewegung jedoch, reicht das immer noch nicht!
https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2016/08/28/die-identitaeren-und-die-afd/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 14:39
Durchfall schrieb:@eckhart
Wenn sich die meisten Wähler erst kurz vor der Wahl entscheiden, sit das etwas, dass man ausnutzen sollte.
"Ausnutzen" entspricht nicht meinem Sprachgebrauch. @Durchfall


"Ausnutzen" ist ein niederer Beweggrund, der in diesem Fall Wählertäuschung beinhaltet.
Niemand kann mir erläutern wozu Wählertäuschung gut sein könnte.
Durchfall schrieb:Durch den einsatz von social media bots entstehen dann auch neue Arbeitsplätze für Leute, die solche bots programmieren.
Ach, wieder die Arbeitsplatz-Leier: Jedes Verbrechen wird mit Arbeitsplätzen gerechtfertigt, die es angeblich schafft.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 14:54
@Durchfall
Da kann ich dich beruhigen,die meisten Programmierer arbeiten selbstständig...oder in einer Scheinselbstständigkeit so das diese Bots auf die Zahl der Arbeitslosen keine Effekte hat.Andere Programmierer werden losgehen und Botjäger programmieren


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 15:53
Warhead schrieb:Andere Programmierer werden losgehen und Botjäger programmieren
D A S ! @Durchfall
Das
wird sich als lohnenswerte Zukunftsaufgabe entpuppen,
die künftig JEDEM von Nutzen sein wird, wenn uns Trojaner mit destruktiven Absichten zu überfluten drohen!

Das und nichts anderes, wird Arbeitsplätze schaffen, wenn man überhaupt davon reden kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 16:25
Durchfall schrieb:Wenn sich die meisten Wähler erst kurz vor der Wahl entscheiden, sit das etwas, dass man ausnutzen sollte.
Durch den einsatz von social media bots entstehen dann auch neue Arbeitsplätze für Leute, die solche bots programmieren.
Toll, du hast genau einen Arbeitsplatz gesichert ... Mehr brauchst du dazu nicht ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 16:25
@Durchfall
Durchfall schrieb:Ich sehe das wie eine Art Materialschlacht wie bei Autorennen.
Es zeigt auch, dass man sich dem Fortschritt nicht verschließt. Digitalisierung und so.
Durchfall schrieb:Doch Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things, so zeugs ist zurzeit der absolute Renner.
Ich denke da sollte man rechtzeitig auf den Zug aufspringen.

Dann kann man Politik auch für die Jugend interessanter machen.
Also bei derart absurdem Bloedsinn muss man wirklich mal hinterfragen, ob du denn ein Social-Media-Bot sein koenntest.
Solchen Unsinn kannst du doch unmoeglich ernst meinen. Und falls doch, so kann man dich leider unmoeglich ernst nehmen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 16:46
VirtualOutrage schrieb:Also bei derart absurdem Bloedsinn muss man wirklich mal hinterfragen, ob du denn ein Social-Media-Bot sein koenntest.
Diese Frage muss man sich leider bei immer mehr Usern in Sozialen Netzwerken und Foren stellen,

Das kann man wirlich beim schlechtesten Willen nicht als Fortschritt sehen! @VirtualOutrage


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 18:15
@Issomad
Wieso? Ich denke da steckt sehr viel Potential dahinter.
Stell dir mal einen intelligenten social bot vor, der mit den Leuten online diskutiert und politisch Werbung macht. Der vllt. erst nur Mensch gibt, mit dem man sich anfreundet und dann wenn man ihm vertraut, bringt er einem dazu eine bestimmte Partei zu wählen. Stell dir das mal vor.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 18:23
Durchfall schrieb:Wieso? Ich denke da steckt sehr viel Potential dahinter.
Stell dir mal einen intelligenten social bot vor, der mit den Leuten online diskutiert und politisch Werbung macht. Der vllt. erst nur Mensch gibt, mit dem man sich anfreundet und dann wenn man ihm vertraut, bringt er einem dazu eine bestimmte Partei zu wählen. Stell dir das mal vor.
Wenn du solch eine KI willst, das wird teuer und ist von der AfD wahrscheinlich nicht zu finanzieren ;)

Da ist es doch billiger, dafür einen Praktikanten einzusetzen ...

Problem bei Bots ist immer noch, wer ist verantwortlich, wenn der Straftaten begeht? Da wird sich die Partei mal wieder herauszureden versuchen und juristisch ist das Internetrecht recht dünn ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 18:28
@Issomad
Ja Wahrscheinlich der, der in betreibt.
Aber da gibt es ja genügend Möglichkeiten, sich zu verstecken, so dass man nicht an die Leute ran kommt.
Ich denke da muss man sich keine Sorgen machen, wenn man es richtig macht.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 19:57
Landluft schrieb:Wenn die AfD es vielleicht auch nicht bei ihrer Gründung bereits war, ist sie aber inzwischen unzweifelhaft eine durch und durch rechtsextreme, verfassungsfeindliche Zusammenrottung.
@eckhart
deine vorwürfe sind starker tobak.
dann sei mal froh dass hier kaum juristen unterwegs sind.
die würden dir nämlich ordentlich eins vor den latz knallen.
ich kann nur empfehlen sich im ton zu mässigen, vorrausgesetzt dass hier
demokraten diskutieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 20:02
Ach @egaht
Durchfall schrieb:Aber da gibt es ja genügend Möglichkeiten, sich zu verstecken, so dass man nicht an die Leute ran kommt.
Ich denke da muss man sich keine Sorgen machen, wenn man es richtig macht.
Dazu sind die alten Männer von der AfD und die jungen von den Identitären gar nicht fähig!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 20:03
@eckhart
eckhart schrieb:Diese Frage muss man sich leider bei immer mehr Usern in Sozialen Netzwerken und Foren stellen,

Das kann man wirlich beim schlechtesten Willen nicht als Fortschritt sehen! @VirtualOutrage
Aus technischer Sicht schlaegt mir das Herz zwar bei manch Software schon etwas hoeher, aber insgesamt hast du natuerlich voellig recht. Gerade fuer politische Themen sind solche Bots eine Gefahr.

Langfristig verschliesst sich mir da ohnehin der Sinn dahinter. Dann haben beide Seiten ihren Durchfall-Bot und die Dinger unterhalten sich miteinander. Grossartig. Ist dann genauso sinnvoll wie der alte Trick mit der E-Mail und den Abwesenheitsnachrichten auf beiden Seiten. Computer-PingPong ist so ... 1980 ...

Ansonsten aber natuerlich wiedermal weniger ueberraschend, dass gerade die AFD, die sich auch sonst alle Muehe gibt, als die unsympathischste Partei in die Geschichtsbuecher einzugehen, auf diesen Bloedsinn kommt.
Hoffe persoenlich schwer, dass hier das Gesetz nachgebessert und derartiges Vorgehen verboten wird, da letztlich nur als Wahlmanipulation zu werten ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 20:08
VirtualOutrage schrieb:Langfristig verschliesst sich mir da ohnehin der Sinn dahinter. Dann haben beide Seiten ihren Durchfall-Bot und die Dinger unterhalten sich miteinander. Grossartig. Ist dann genauso sinnvoll wie der alte Trick mit der E-Mail und den Abwesenheitsnachrichten auf beiden Seiten. Computer-PingPong ist so ... 1980 ...
Ich sehe das eher so, dass dann jeder eine Art AdBlocker hat, der solche Bots wegfiltert, weil die einfach nur noch nerven ...
Auch auf Twitter oder Facebook mag man sich lieber mit echten Menschen unterhalten ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 20:10
VirtualOutrage schrieb:Langfristig verschliesst sich mir da ohnehin der Sinn dahinter. Dann haben beide Seiten ihren Durchfall-Bot und die Dinger unterhalten sich miteinander. Grossartig. Ist dann genauso sinnvoll wie der alte Trick mit der E-Mail und den Abwesenheitsnachrichten auf beiden Seiten. Computer-PingPong ist so ... 1980 ...
Ja ein "schönes" Durcheinander!
Das erinnert mich an:
Und auch Höcke verschärft den Ton. Das „deutsche Volk“ müsse „endlich aus seinem Dämmerzustand erwachen“, rief er auf einer seiner Kundgebungen. Was das heißt, haben seine geistigen Brüder bereits weitergedacht. „Wenn wir alles richtig machen“, heißt es auf Kubitscheks Internetblog, sei „in der näheren Zukunft ein deutscher Maidan- oder Tahrirplatz möglich“.
http://www.taz.de/!5242665/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 20:12
Und auch Höcke verschärft den Ton. Das „deutsche Volk“ müsse „endlich aus seinem Dämmerzustand erwachen“, rief er auf einer seiner Kundgebungen. Was das heißt, haben seine geistigen Brüder bereits weitergedacht. „Wenn wir alles richtig machen“, heißt es auf Kubitscheks Internetblog, sei „in der näheren Zukunft ein deutscher Maidan- oder Tahrirplatz möglich“.
Haha, und das in Zeiten, dass PEGIDA die Anhänger weglaufen ;)

PEGIDA war wohl der entsprechende gescheiterte Versuch ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 23:15
@egaht

Du gehst @eckhart zu Unrecht an - er hat den entsprechenden Satz nur von mir zitiert. Einer juristischen Überprüfung des Satzes sähe ich darüber hinaus mit großer Gelassenheit entgegen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.10.2016 um 23:29
Und, @Landluft was wir schreiben, haben wir doch aus der "Lügenpresse"! :D
@egaht
Die AfD liebt doch das politisch Unkorrekte?
---> Die Unsachlichkeit!!!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.10.2016 um 00:03
@eckhart @Issomad @VirtualOutrage @che71

@Landluft
eckhart schrieb:Die AfD liebt doch das politisch Unkorrekte?
Und zieht die die braune Brut an, wie der Misthaufen die Schmeißfliegen. Daher doch logisch, wenn man sich nicht vom Ableger Saarland trennen möchte. Identitäre, Neonazis, Reichsbürger und Neo-Artamanen, alles ist dabei.

Der nächste Fall:
der Uelzener Kreistagsabgeordnete Maik Hieke. Er findet das völkische ebenso problemlos, wie seine Parteichefin und sucht daher, als vorbildliches Parteimitglied, schon mal den näheren Kontakt zu den völkischen Siedlern.
NDR Recherchen haben jetzt ergeben, dass Maik Hieke am 30. April dieses Jahres am sogenannten "völkischen Maitanz" teilgenommen hat. Bei dem Treffen versammelten sich mehr als 200 Menschen auf einem Hof in Bienenbüttel. Nach Ansicht von Experten handelte es sich dabei um das größte Treffen von Rechtsextremen in Norddeutschland. Daran hätten auch NPD-Politiker und ehemalige Mitglieder der heute verbotenen Wiking-Jugend teilgenommen.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Uelzener-AfD-Mann-war-auf-voelkischem-Treffen,uel...

Ja nee, is klar... der unbedarfte Herr weiß gar nicht, wer die sind und man wolle doch nur einen Tanzausflug machen. Höhö, was er verschweigt: man kommt dort nur als geladener Gast rein, Gesinnungsgeprüft.

=> Völkischer Maitanz: http://www.az-online.de/uelzen/bienenbuettel/voelkisch-rechtsextreme-familien-feiern-maitanz-sloh-hof-edendorf-6395206.h... und http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Voelkische-Siedler-Rechtes-Treffen-in-die-Heide,na...

Das es direkte Kontakte zu den Völkischen und Neo-Artamanen gibt ist ja auch kein Geheimnis mehr:
Laut Recherchen von NDR und „Süddeutscher Zeitung“ hat die Nordost-AfD einen „völkischen Siedler“ in ihren Reihen: Sascha Jung. Der Jurist durfte dem Bericht zufolge wegen seiner rechtsextremistischen Aktivitäten nicht in den bayerischen Staatsdienst. Die Burschenschaft, der er angehöre, werde zudem von Bayerns Verfassungsschutz beobachtet. Jung, so die Recherchen, sei sogenannter Neusiedler mit Anschluss ins völkische Spektrum der „Neo-Artamanen“.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/rechtsextremismus-in-ostdeutschland-verbindungen-zur-afd/14745490-3.html
und mehr dazu:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/rechtsextremismus-tiefbrauner-osten/14568698.html

Wundert es eigentlich noch wen, das auch immer der Name Kubitschek bei solchen Recherchen fällt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.10.2016 um 00:28
@eckhart

Ach, ich bin noch viel schlimmer - ich bin sogar Teil der "Lügenpresse"! :trollbier:


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Renteninformation50 Beiträge