weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:23
Naja... auf Polemik sollte man eigentlich gar nicht eingehen müssen... aber du hast schon recht. Nicht jeder hat die politische Erfahrung auf dem Buckel, Kritiken einfach spurlos abperlen zu lassen. Sogar Gabriel als politisches Schwergewicht, das seit einer gefühlten Ewigkeit in der Bundespolitik zu Gange ist, lässt sich zu einem Stinkefinger hinreißen... sich provozieren lassen ist menschlich.
Dann polemisiere ich eben auch mal fröhlich weiter :)

Bei der AfD von "menschlich" zu sprechen ist meiner Ansicht nach viel zu weit her geholt. Viele ihrer Aussagen gegenüber allem was ihnen nicht in den Kram passt, sind schlicht unmenschlich gewesen, aber gut... sowas wäre noch verzeihbar, wenn man von Interessensgruppen usw. ausgeht. Menschlich ist was anderes.

Ich würde gerade diese Reaktion schlicht als Zickig beschreiben, und das ist die Frauke auch, denke ich. Eine unbeherrschte, dauerbeleidigte Karrieristin, die nicht davor scheut ihren engsten Kreis zu verraten um beruflich vorwerts zu kommen. Siehe ihr Mann, oder der Lucke. Nur um die prominenten Beispiele zu nennen.

Mit mangelnder politischer Erfahrung ist das nicht zu erklären, sondern nur mit charakterlichen Defiziten.

Gabriel hat übrigens eher menschlich gehandelt als er den Nazis den Finger entgegen streckte.
Keine Toleranz der Intoleranz, war glaub ich sogar schon von Fichte gut durchdacht.


melden
Anzeige
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:25
Nevrion schrieb:Wie Def so schön anmerkt, sollte man sich dann auch gerne mal die restlichen Videos von Tilo Jung ansehen, die wie kaum ein anderer offenbaren, mit welcher geballten Unfähigkeit hier regiert wird.
Ich schau mir die meisten Videos an, aus dem Grund, weil sie so gerne geteilt werden, aber Thema ist hier ja die AfD. ;)


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:29
Ja, der Siggi ist schon menschlich. Diffamiert Bürger als "Pack", zeigt Mittelfinger und sozial wie er ist will er das CETA durchprügeln, TTIP wird dann bestimmt auch noch folgen. Und den völkischen Mist hätte sich Frau Petry auch sparen können. Die afd ist keine gute Alternative, die etablierten Parteien sind aber auch keine gute wahl.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:31
che71 schrieb:Und das Land soll wer regieren ?! Die AFD-Bekloppten ?!
Ich weiß nicht genau, warum die AfD für dich bekloppt ist. Wenn es nur nach mir ginge, würde ich gerne ALFA in der Regierung sehen, aber jede andere Partei, jenseits der CDU und SPD kann es kaum schlechter machen und selbst wenn, dann nicht über eine Dauer von 4 Jahren. Man sollte nicht immmer so tun als ob die beiden alternativlos wären. Man muss den anderen auch mal etwas vertrauen schenken, auch wenn die Grünen bei mir auch keine Glücksgefühle auslösen würden.
che71 schrieb:Welche Wahrheiten sollen das denn sein ?
Zum Beispiel dass Ramstein eben doch ein Relais für Drohnenangriffe der USA ist oder Deutschland sich nicht so konsequent für eine Atomwaffenfreie Welt einsetzt, wie sie es propangiert, denn sonst wäre es schon mal ein guter Anfang, die amerikanischen von deutschen Boden zu schaffen.
Flatterwesen schrieb:Ich weiss das die jetzige Regierung blödsinn macht, doch wo ist die AfD da eine Alternative? Ich meine da sind Leute die haben Angst um ihre Rente und wählen AfD? Das ist ein Widerspruch an und für sich, die AfD ist Nationalistisch und Neoliberal...
Genau genommen hält sich die AfD ziemlich zurück zum Rententhema im Parteiprogramm, auch wenn Petry selbst eher in Richtung Schäuble denkt. Unterm Strich sehe ich dort aber nichts, was man nicht auch mit der CDU erwarten würde.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:34
Philipp schrieb:Dann polemisiere ich eben auch mal fröhlich weiter :)
Darfst du ja auch.

Du darfst nur nicht davon ausgehen, dass ich auf jeden Blödsinn eingehe.

Einer Partei (1/6-1/5 der Wähler) das Menschlichsein abzusprechen ist schon ziemlich daneben und bringt dich in nette Nachbarschaft zu Gestalten, die du ständig der AfD andichtest.

Aber den Schuh hast du dir selbst angezogen.
Philipp schrieb:Gabriel hat übrigens eher menschlich gehandelt als er den Nazis den Finger entgegen streckte.
Warum wiederholst du, was ich schon sagte?
Philipp schrieb:Sogar Gabriel als politisches Schwergewicht, das seit einer gefühlten Ewigkeit in der Bundespolitik zu Gange ist, lässt sich zu einem Stinkefinger hinreißen... sich provozieren lassen ist menschlich.
Ändert halt nur nichts daran, dass Siggi wohl doch nicht als Vize geeignet ist wenn er sich von ein paar Spacken vor laufenden Kameras zu so etwas hinreißen lässt. Klar gibt es unter der Wählerschaft einige die das beklatschen und ihre eigenen Werte im Effe manifestiert sehen aber das Gros der SPD Wähler war wohl eher erstaunt, ob soviel Schwäche...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:42
Nevrion schrieb:Ich weiß nicht genau, warum die AfD für dich bekloppt ist. Wenn es nur nach mir ginge, würde ich gerne ALFA in der Regierung sehen, aber jede andere Partei, jenseits der CDU und SPD kann es kaum schlechter machen und selbst wenn, dann nicht über eine Dauer von 4 Jahren. Man sollte nicht immmer so tun als ob die beiden alternativlos wären. Man muss den anderen auch mal etwas vertrauen schenken, auch wenn die Grünen bei mir auch keine Glücksgefühle auslösen würden.
Man muss sich ja nur mal anschauen, wen diese AFD in ihre Reihen aufgenommen hat und nach dem Hinweis was das im einzelnen für Leute sind, kommt als Antwort man wolle sich die Meinungsfreiheit nicht einschränken lassen !

Das kann man schon als bekloppt bezeichnen oder als Vorsatz.

ALFA ist wohl bedeutungslos.
Nevrion schrieb:Zum Beispiel dass Ramstein eben doch ein Relais für Drohnenangriffe der USA ist oder Deutschland sich nicht so konsequent für eine Atomwaffenfreie Welt einsetzt, wie sie es propangiert, denn sonst wäre es schon mal ein guter Anfang, die amerikanischen von deutschen Boden zu schaffen.
Einigen scheinen vergessen zu haben, das Deutschland Nato-Mitglied ist ?!
Natürlich werden die amerikanischen Stützpunkte in Deutschland genutzt, dafür sind sie auch da. Dazu zählt auch die Lagerung der Atomwaffen in Nato-Ländern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:46
def schrieb:Einer Partei (1/6-1/5 der Wähler) das Menschlichsein abzusprechen ist schon ziemlich daneben und bringt dich in nette Nachbarschaft zu Gestalten, die du ständig der AfD andichtest.

Aber den Schuh hast du dir selbst angezogen.
Hab mir nichts angezogen, hab auch nichts angedichtet, und es bringt mich auch nicht gleich in irgendeine Nähe, nur weil ich meine Meinung hier wider gebe. Lies es bitte noch mal, nichts von deinen Vorwürfen trifft hier zu.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn du meine Kritik an der Partei nicht so persönlich nehmen würdest, und du mich im Gegenzug auch deshalb nicht persönlich angreifst.
Du kannst über die Politik so viel her ziehen, wie du magst, aber ich hab dir nichts getan, also lassen wir das besser. Kann nur böse enden, sowas. ^^
def schrieb:Warum wiederholst du, was ich schon sagte?
Tue ich nicht, ich widersprach dir. Du sagst beides wäre irgendwo menschlich, und ich sagte, das eine wäre höchstens zickig und das andere eher menschlich meiner Ansicht nach.
def schrieb:Ändert halt nur nichts daran, dass Siggi wohl doch nicht als Vize geeignet ist wenn er sich von ein paar Spacken vor laufenden Kameras zu so etwas hinreißen lässt. Klar gibt es unter der Wählerschaft einige die das beklatschen und ihre eigenen Werte im Effe manifestiert sehen aber das Gros der SPD Wähler war wohl eher erstaunt, ob soviel Schwäche...
Das sehe ich nicht als Schwäche, das ist Stärke, sich diesem Mob mit einer klaren ablehnenden Geste entgegen zu stellen.

Schwäche ist es allerdings zu wissen, dass man Rechtsextreme in der Partei hat, und wenn man explizit drauf angesprochen wird, rumzuflennen, und sich als Opfer der Medien hoch zu stilisieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:49
@Juvenile
Das mit den Mittelfinger und das mit den "Pack" sind einer der wenigen die der alte Siggi mal richtig gemacht hat....


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:52
@Flatterwesen
Nö, finde ich nicht. Damit hat er sich auf dasselbe Niveau herabgelassen und das als Vizekanzler und Parteivorsitzender.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:55
Juvenile schrieb:Nö, finde ich nicht. Damit hat er sich auf dasselbe Niveau herabgelassen und das als Vizekanzler und Parteivorsitzender.
Nö, hat er nicht. Dadurch hat er erst richtig Schärfe und Kontur bewiesen, und gezeigt, dass er durchaus im Stande ist seine Bürger vor Rechtsextremen zu beschützen, statt sie wie andere zu hofieren, und ihnen eine politische Relevanz zu geben.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 10:57
@Philipp
Ok schön, ist deine Meinung. Ich sehe es anders!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:00
@Juvenile
Man muss sich nicht alles gefallen, da sind irgendwelche Demonstranten die ihn beschimpfen, teilweise bis ins persönliche rein und regen sich dann über so eine Reaktion. Und als was würdest du Leute halten die in Heidenau versuchen Menschen zu bedrohen und ein Flüchtlingsheim anzünden wollen? Das ist Pack....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:01
che71 schrieb:Man muss sich ja nur mal anschauen, wen diese AFD in ihre Reihen aufgenommen hat und nach dem Hinweis was das im einzelnen für Leute sind, kommt als Antwort man wolle sich die Meinungsfreiheit nicht einschränken lassen !

Das kann man schon als bekloppt bezeichnen oder als Vorsatz.
Einen Höcke braucht eigentlich keine Partei - in so weit kann man die Interpretation von Bekloppt vielleicht noch nachvollziehen, aber ob Einzelfälle wie diese sich von Doktorarbeit- und Lebenslauffälschern, von Pädophilen und Drogenkonsumenten in anderen Parteien so eklaant abheben, mag ich zu bezweifeln.
che71 schrieb:ALFA ist wohl bedeutungslos.
Dann änder was dran und wähl sie :) Deine Frage war, wer denn regieren sollte und das war meine Antwort. Ob sie dafür aktuell genug Stimmen hätten, stand ja nicht zur Debatte.
che71 schrieb:Einigen scheinen vergessen zu haben, das Deutschland Nato-Mitglied ist ?!
Natürlich werden die amerikanischen Stützpunkte in Deutschland genutzt, dafür sind sie auch da. Dazu zählt auch die Lagerung der Atomwaffen in Nato-Ländern.
Auch die Nato darf sich für eine atomwaffenfreie Welt einsetzen. Kam es dir nicht irgendwie seltsam vor, dass die Bundesregierungssprecher Kritik an Russland übten als diese ihr Waffenarsenal in ihren Grenzen auf Vordermann brachten, aber wenn die USA ihre Atomsprengkörper hier updaten, das als super toll und notwendig angepriesen wird? Mir ist schon nicht wohl dabei, wenn hier in Deutschland Atomkraftwerke laufen, aber stationierte Atombomben sind ok? Ironischerweise setzt sich die AfD ja auch für Atomkraftwerke ein - ein Grund, warum ich Sie wiederum nicht wählen würde, weil mir das nicht zukunftsorientiert genug gedacht ist.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:03
@Flatterwesen
Natürlich muss man sich nicht alles gefallen lassen. Aber als representant eines Staates war das unwürdig von ihm. Da geht Angela Merkel mit den Anfeindungen ihr gegenüber souveräner um.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:03
Philipp schrieb:Hab mir nichts angezogen, hab auch nichts angedichtet, und es bringt mich auch nicht gleich in irgendeine Nähe, nur weil ich meine Meinung hier wider gebe.
Philipp schrieb:Bei der AfD von "menschlich" zu sprechen ist meiner Ansicht nach viel zu weit her geholt.
Bei der AfD kann man also nicht von "menschlich" sprechen? Was sind sie dann? Unmenschen? Untermenschen?
Philipp schrieb:Ich würde es sehr begrüßen, wenn du meine Kritik an der Partei nicht so persönlich nehmen würdest, und du mich im Gegenzug auch deshalb nicht persönlich angreifst.
Persönlich? Überschätz da mal deinen Einfluss auf mich nicht. ;)

Dich hat keiner gezwungen die Worte zu tippen die du dann letztlich gepostet hast... war das jetzt alles nicht so gemeint? Von der Tastatur abgerutscht?
Philipp schrieb:Du sagst beides wäre irgendwo menschlich, und ich sagte, das eine wäre höchstens zickig und das andere eher menschlich meiner Ansicht nach.
Sich provozieren lassen ist also nicht menschlich sondern zickig? Und "zickig" ist jetzt auch kein menschliches Attribut mehr? Muss man wissen... :note:
Philipp schrieb:Das sehe ich nicht als Schwäche, das ist Stärke, sich diesem Mob mit einer klaren ablehnenden Geste entgegen zu stellen.
Au ja. Damit reiht Gabriel sich in eine Reihe absolut starker Persönlichkeiten.

Varoufakis der Deutschland den Stinkefinger zeigte. Polter Peer auf dem Cover der SZ in 2013. Gerard Piqué während der spanischen Nationalhymne bei der EM 2016. Ottmar Hitzfeld bei der WM 2010. Und schließlich Maradonna 2014 an den argentinischen Verbandschef.

Der Effe ist schon ein Zeichen echter Stärke. :palm:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:09
def schrieb:Bei der AfD kann man also nicht von "menschlich" sprechen? Was sind sie dann? Unmenschen? Untermenschen?
Ich halte sie in erster Instanz für Karrieristen und für Sprecher von Interessensströmungen.

Und wenn man von Flüchtlingen wie von einer islamischen Invasion spricht, oder sonstiges inhumanes Zeug wie ein Höcke z.B. postuliert, ist das wenig menschlich in meinem Dafürhalten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:10
ups, zu früh verschickt... wieter:
def schrieb:Persönlich? Überschätz da mal deinen Einfluss auf mich nicht. ;)
Tue ich nicht, du wirst weiter persönlich. Weiß gar nicht, was das bringen soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:13
def schrieb:Dich hat keiner gezwungen die Worte zu tippen die du dann letztlich gepostet hast... war das jetzt alles nicht so gemeint? Von der Tastatur abgerutscht?
Schon wieder persönlich, was soll das bitte? :D
def schrieb:Sich provozieren lassen ist also nicht menschlich sondern zickig? Und "zickig" ist jetzt auch kein menschliches Attribut mehr? Muss man wissen... :note:
Menschlich stand hier für mich für den Humanitären Aspekt, den ich der AfD ganz leicht absprechen kann. Sie ist höchstens für das eigene Volk, wenn überhaupt, der Rest scheint wenig zu interessieren.
def schrieb:Au ja. Damit reiht Gabriel sich in eine Reihe absolut starker Persönlichkeiten.

Varoufakis der Deutschland den Stinkefinger zeigte. Polter Peer auf dem Cover der SZ in 2013. Gerard Piqué während der spanischen Nationalhymne bei der EM 2016. Ottmar Hitzfeld bei der WM 2010. Und schließlich Maradonna 2014 an den argentinischen Verbandschef.

Der Effe ist schon ein Zeichen echter Stärke. :palm:
Hier auf jeden Fall. Keine Toleranz der Intoleranz, da ist der Finger mehr als angebracht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:15
Philipp schrieb:Nö, hat er nicht. Dadurch hat er erst richtig Schärfe und Kontur bewiesen, und gezeigt, dass er durchaus im Stande ist seine Bürger vor Rechtsextremen zu beschützen, statt sie wie andere zu hofieren, und ihnen eine politische Relevanz zu geben.
Sicher?

Irgendwie ist dieser Vorfall in aller Munde und die Kritiken an Herrn Gabriel teils entsprechend harsch ausgefallen.

Damit hat er sich so richtig gut profiliert und Stärke bewiesen... oder vielleicht doch nicht?

http://www.focus.de/politik/deutschland/spd-chef-provoziert-rechte-provozierten-gabriel-der-stinkefinger-geht-gar-nicht-...
Die Provokateure haben einen wunden Punkt getroffen – und damit einen traurigen Erfolg erzielt: Gabriel zeigt seine Wut und Verachtung.
Gabriel zeigt Hass...


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.09.2016 um 11:18
def schrieb:Sicher?

Irgendwie ist dieser Vorfall in aller Munde und die Kritiken an Herrn Gabriel teils entsprechend harsch ausgefallen.

Damit hat er sich so richtig gut profiliert und Stärke bewiesen... oder vielleicht doch nicht?
Ich finde das schon, dass er hier Kontur bewiesen hat. Kann mich da auch nur wiederholen. Keine Toleranz der Intoleranz. Wenn mich ein wütender Mob angeht, mit dem man nicht mehr vernünftig Kommunizieren kann, ist der Finger der einzig vernünftige Ausweg, denke ich. Well done, Sir, auch wenn ich sonst seine Arbeit durchaus für kritikwürdig halte.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Theodizee Problem54 Beiträge
Anzeigen ausblenden