weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 13:31
@spielmitmir
Kommt noch was in Bezug auf die Themen, die die AfD anspricht und die die anderen Parteien unter den Tisch kehren?
Du bist ja schon häufiger daran erinnert worden, zuletzt hier Beitrag von kuno7, Seite 1.767
Oder hast du dich zu weit aus dem Fenster gelehnt und es wäre dir lieber man würde deine Äusserung vergessen?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 13:44
@tubul
"Sind politische Parteien Realitätsfremd?" Diese Frage stellte das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag des Fernsehsenders N24. Dabei kam heraus: 42 Prozent der Deutschen antworteten auf die Frage mit: "Ja, stark". Und 32 Prozent der Bevölkerung gehen davon aus, dass Parteien sogar "sehr stark" fern der Lebenswirklichkeit sind.
http://www.heise.de/tp/artikel/48/48308/1.html

Was genau willst du hören, fühlst du dich etwa verstanden … werden Probleme nicht oft unter den Teppich gekehrt oder so getan als diese nicht vorhanden sind. „wir schaffen das“ oder „uns geht es gut“ mit diesen Schlagwörtern kann ich nichts anfangen.
Kinderarmut, Rentenarmut, Familienpolitik aber uns geht es gut ….
Ich habe das Gefühl in vielen Fragen, das betrifft die innere Sicherheit und bei vielen anderen Themen wie die Flüchtlingskrise.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 13:50
@spielmitmir
spielmitmir schrieb:Was genau willst du hören,...
Es geht sich immer noch um die Themen, die bisher unter den Tisch gekehrt wurden und die jetzt von der AfD angesprochen werden.
Das hiesse ja es würden durch die AfD völlig neue Themenfelder bearbeitet, die die übrigen Parteien bisher nicht bearbeitet haben.
Seien wir mal kurz ehrlich, es liest gerade nienmand mit, das ist doch absoluter Quatsch, oder?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 13:58
@tubul

Nun, ich sehe es eben ein wenig anders …. Veränderungen erreicht man, das man eben nicht so weiter macht wie bisher.
Ich schreibe nicht dass die AFD die Lösung aller Probleme sind sondern das diese Partei im Stande war einige Parteien wachzurütteln und das ist sehr gut.
Sollte sich nun daraus eine Volkspartei entwickeln.. cool ich habe damit kein Problem


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:00
@spielmitmir
OK, es wird deutlich, dass dein Ziel das Hasenpanier ist.
Geschenkt.
Falls die Klientel, die Auftreten und Ziele der AfD goutiert, grossgenug ist, dann wird sie weiter wachsen.
Das muss eine stabile Demokratie aushalten.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:04
Eine stabile Demokratie muss das nicht nur aushalten, sondern sollte wenn möglich davon profitieren. So eine Partei bringt frischen Wind in die Segel der Etablierten und zwingt sie zu mehr Rücksicht auf die Bedürfnisse der Bevölkerung. Dann können sie nicht mehr einfach weiter an dem Volk vorbei regieren und sind gezwungen sich auf es einzulassen, da ansonsten die Bürger scharenweise überlaufen. Die AFD tut Deutschland besser als die meisten das hier sehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:06
@tubul
Es ist eine neue Partei die sich erstmal finden muss, es bleibt abzuwarten wie die AFD sich weiterentwickelt.

Nicht Wähler zum Wählen bringen, das stärkt die Demokratie und hier wiederspreche ich dir gewaltig … nicht die Demokratie muss die AFD aushalten sondern die AFD stärkt im Moment die Demokratie auch zeigt die AFD den Altparteien wer im Grunde das sagen hat.
Das ist Gut !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:08
@davros2.0
davros2.0 schrieb: Die AFD tut Deutschland besser als die meisten das hier sehen.
Inwiefern?
Ein paar Beispiele wären nicht schlecht, was wurde bisher bewirkt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:09
spielmitmir schrieb:Es ist eine neue Partei die sich erstmal finden muss, es bleibt abzuwarten wie die AFD sich weiterentwickelt.
Die Alternative für Deutschland (abgekürzt AfD) ist eine politische Partei in Deutschland. Sie wurde als Reaktion auf die Euro-Rettungspolitik am 6. Februar 2013 in Berlin gegründet. Bei der Europawahl 2014 gewann sie erstmals überregionale Mandate und zog ab 2014 in mehrere Landesparlamente ein.
Wikipedia: Alternative_für_Deutschland

Die Partei ist mittlerweile 3 Jahre alt und seit 2 Jahren in Landesparlamenten vertreten.

Da ist nichts mehr mit neu und die Selbstfindung sollte schon abgeschlossen sein.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:13
@canales

Hab ich doch oben schon geschrieben. Dadurch müssen die regierenden Parteien mehr Rücksicht auf den Willen ihrer Bürger nehmen, denn nur so können sie verhindern dass die AFD weiter an Stimme gewinnt. Dadurch sind sie mehr zum Nachdenken und Alternativen aufzeigen gezwungen. Außerdem hat man dann ein rech gutes Bild von "rechter" Stimmung im Land und kann dann Dinge tun, die das verhindern. Zum Beispiel in dem man den besorgten Bürgern die Sorge nimmt. Natürlich macht man damit nicht alle von denen glücklich und es gibt immer welche die einfach nur was zu meckern haben. Aber so ist das eben in einer Demokratie, da kann man nicht alle zufriedenstellen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:16
Nerok schrieb:Die Partei ist mittlerweile 3 Jahre alt und seit 2 Jahren in Landesparlamenten vertreten.

Da ist nichts mehr mit neu und die Selbstfindung sollte schon abgeschlossen sein
Recht frisch ... Momentan eher das Problem die Posten zu besetzen also kurzum die Partei muss sich erst mal finden und das ist ein langer Prozess.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:41
@davros2.0

Wie kommst Du denn darauf, dass die regierenden Parteien keine Rücksicht auf den Willen der Bürger nehmen?
Parteien haben bestimmte Programme und werden dafür gewählt und an denen werden sie gemessen.
Die Partei der besorgten Bürger (AfD) hat ja nun laut Umfragen etwa 12 - 14%. Die restlichen 86- 88% sind offensichtlich mit ihrer Vertretung durch die restlichen Parteien zufrieden.
Weshalb sollen jetzt die 12 - 14% den übergroßen Rest vor sich her treiben, zumal ja so gut wie keine konkreten Vorschläge von der AfD kommen.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:44
@canales

Nein. Nur weil man die AFD nicht wählt, bedeutet das nicht das man mit den anderen Parteien zu frieden wäre. Ich würde auch niemals die AFD wählen und habe das an der Landtagswahl auch nicht getan, aber nur weil ich sie eben für ein größeres Übel halte als andere Parteien. Das bedeutet aber nicht das ich jetzt so zufrieden damit wäre. Und so denken viele Menschen und genau das ist ja das Problem. Deshalb hat die AFD ja soviele Stimmen, und du kannst zwar behauptetn 12-14 wären nicht viel, dann mag das vielleicht noch zutreffen, aber solange die Menschen eben unzufrieden sind wählen sie die AFD. Und irgendwann reicht es dann auch den Menschen, die vorher anders gewählt haben weil sie eben nicht die AFD wählen wollten.

Die AFD mischt das Spielfeld ein bisschen auf, weil es die anderen Parteien zwingt noch besser auf die Bürger einzugehen. Deshalb ist sie gut.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:54
@davros2.0
davros2.0 schrieb:Die AFD mischt das Spielfeld ein bisschen auf, weil es die anderen Parteien zwingt noch besser auf die Bürger einzugehen. Deshalb ist sie gut.
Naja, Unzufriedene gab es immer und wird es auch immer geben...die wandern meist von einer Protestpartei zur Nächsten. Ich seh da jetzt nicht, dass die anderen Parteien sich deswegen groß verändern. Und da die Inhalte, die dort teilweise vertreten werden nicht ungefährlich sind für einen demokratischen Rechtsstaat hoffe ich natürlich, dass die bisherige Politik sich nicht nach den Forderungen von 12- 14% der besorgten Protestwähler richtet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 14:57
davros2.0 schrieb:Die AFD mischt das Spielfeld ein bisschen auf, weil es die anderen Parteien zwingt noch besser auf die Bürger einzugehen. Deshalb ist sie gut.
Wenn "das Spielfeld aufmischen" dazu führen würde, dass Bürger sich beispielsweise dahingehend Gehör verschaffen würden,
dass unsere Rentenprobleme kein Problem zwischen Alt und Jung,
sondern Problem der Schere zwischen Arm und Reich sind.
Wir Deutschen können nicht gleichzeitig unsere weltweite Überlegenheit in der Arbeitsproduktivität bejubeln und gleichzeitig am Rande der Altersarmut stehen.
Das ist ein Widerspruch!

Wo bleibt da de AfD???Dort wo die Anderen sind!

Das ist nur ein Beispiel.
Die Liste ließe sich beliebig verlängern!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 15:44
Nerok schrieb:Da ist nichts mehr mit neu und die Selbstfindung sollte schon abgeschlossen sein.
Wie lang hat den die Selbstfindung bei anderen gedauert? Sagen wir bei den Linken, Grünen oder den Piraten?
canales schrieb:Wie kommst Du denn darauf, dass die regierenden Parteien keine Rücksicht auf den Willen der Bürger nehmen?
Wenn Merkel trotz aller Umfrageergebnisse die sich gegen ihren Kurs aussprechen stur und trotzig dazu entschließt auf diese Willensbekundung der Wähler zu scheißen, hat das inwiefern mit "Rücksicht auf den Willen der Bürger nehmen" zu tun?
canales schrieb:Die Partei der besorgten Bürger (AfD) hat ja nun laut Umfragen etwa 12 - 14%. Die restlichen 86- 88% sind offensichtlich mit ihrer Vertretung durch die restlichen Parteien zufrieden.
Du leitest also von den Umfrageergebnissen der AfD ab, dass alle anderen mit den restlichen Parteien zufrieden sind?
Ein neues Husarenstück... nicht schlecht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 15:52
def schrieb:Wenn Merkel trotz aller Umfrageergebnisse die sich gegen ihren Kurs aussprechen stur und trotzig dazu entschließt auf diese Willensbekundung der Wähler zu scheißen, hat das inwiefern mit "Rücksicht auf den Willen der Bürger nehmen" zu tun?
Was heißt denn hier "der Wille der Bürger"? Es ist doch nicht das einzige, worauf eine Regierung achten muss... so als ob das immer und überall das Haupkriterium wäre, was das Wahlvolk will.

Es gibt Gesetze, internationale Vereinbarungen, geostrategische Überlegungen, und nicht zuletzt eine Ethik die über alledem steht, was das Wahlvolk hier speziell hätte überhaupt "wollen können". Vom dem Gesichtspunkt her wird sich die Regierung das schon überlegt haben, wie weit sie gehen darf.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 15:53
Wenn die Leute nächstes Jahr immer noch auf die AFD stehen werden sie vermutlich ein sehr schlechtes Ergebniss für Deutschland erreichen.

Rot Rot Grün.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 15:54
Es ist unsinnig, der Entwicklung einer Partei irgendeinen Zeitplan aufdrücken zu wollen. Das sind dynamische Prozesse, die sich an den ebenfalls sehr dynamischen Prozessen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft orientieren (müssen), und die nie völlig abgeschlossen sein werden. Sogar die Degeneration der Altparteien stellt einen dynamischen Prozess dar.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.10.2016 um 16:02
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wenn die Leute nächstes Jahr immer noch auf die AFD stehen werden sie vermutlich ein sehr schlechtes Ergebniss für Deutschland erreichen.

Rot Rot Grün.
Wie meinen?

Wenn zuviele AfD wählen, reichts nicht für eine große Koalition, und RRG könnte gewinnen. Das meinst du?


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verkommt Deutschland?253 Beiträge
Anzeigen ausblenden