weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:47
@Venom
Venom schrieb:Aber ja, Deutschland war selbst nach dem Krieg nazistisch, bis heute hat Deutschland das Problem mit Nazis nicht gelöst und die Entnazifizierung verlief viel zu mild und kurz weil man dumm genug war um es zu vernachlässigen nur damit man gegen die Kommunisten was tun kann.
Das stimmt nicht.

Einmal grundsätzlich wirst du kein land finden wo es nicht rechte gesinnungen, parteien und auch, mehr oder weniger, eine form von ausländerfeindlichkeit gibt.

Das nur mal vorneweg.



Deutschland und die BRD haben glaubwürdig und menschlich diese vergangenheit aufgearbeitet.

Es war in der anfangszeit, das muß man schon zugeben, eher eine politische sache.

Das heißt, die politiker kümmerten sich um dieses thema offiziell bei staatsbesuchen, durch zahlungen u.ä. (Bewußt etwas kalt formuliert.)

Das änderte sich mmn, als die semi-doku. "Holocaust" 1979 weltweit ins tv kam.

Da änderte sich mmn die qualität der aufarbeitung.

Man sprach nicht mehr nur von der "vergasung der juden", und verwendete dies wie bisher als allgemeine überschrift für den nationalsozialismus und seine taten, sondern es wurde mit, im positiven sinne, deutscher gründlichkeit dieses aufgearbeitet.

Die einzelnen schicksale wurden verständnisvoll behandelt und nicht verleugnet.

Menschen, nicht nur jüdischer herkunft, meldeten sich die solche traumas erlebt hatten und wir sprachen mit ihnen über ihre schicksale.


Wir haben uns niemals, auch wenn es manchmal wehtat zu hören oder zu sehen was da alles geschehen ist, vor diesem thema verweigert.

Ich weiß nicht das es auch nur eine einzige stimme eines irsraelischen menschen gäbe die sagt, deutschland verschweigt dieses thema.



Und laß dir das gesagt sein Anonymous, länder wie serbien oder die usa sind ihrem kern, innerlich, momentan nicht so gefestigt wie es deutschland ist.

Auch wenn dir das jetzt weh tut zu hören, oder du es gar nicht wahr haben wolltest.


melden
Anzeige
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:48
Pressekonferenz der AfD gerade auf N24 zu den Wahlen in Berlin!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:48
schön, dass MultiKulti diskutiert wird.

nun können die Linken und Grünen im Berliner Senat zeigen, wie sie in der Realität mit Menschen umgehen, die sie als "fremd", "anders", anderer politische Meinung, andere "Kultur" erleben.

der Berliner Senat ist bunter geworden -- so wie unsere Gesellschaft. Ob das alle als "Bereicherung"" erleben??

ich wette, wir werden keinerlei Unterschied im Umgang mit der AfD erleben -- sprich Ablehnung auf ganzer Linie, Pauschalverurteilung, verbale (Hetz)attacken usw


meine Prognose:
sie werden sich in ihrem Handeln und Reden 0,00 unterscheiden davon, wie einige AfD-Protagonisten mit Menschen, die von ihnen als "fremd", "nichtzugehörig" betrachtet werden, umgehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:54
Fedaykin schrieb:Sie muss nicht zwigend National sein. Fürs erste Reich auch Europäisch, Abendländisch, Westlich wie immer man das bezeichnen will
Da hast du Recht, und ich denke auch verstanden zu haben, was man hier mit einer gesellschaftlich relevanten "Leitkultur" bezwecken will.

Leitkultur bedeutet ja in erster Instanz, dass sich jeder dran zu orientieren hat, dass also bestimmte kulturelle Errungenschaften für jeden, der hier leben will, verbindlich sind.
Und das gilt eben nur für die volle Identifikation mit der Verfassung. Das ist der wichtige Kern, der den kulturellen und eben später auch politischen Leitfaden vorgibt.

Alles andere, was darüberhinaus abseits dieses Leitfadens an kultureller Leistung generiert wird, ist dann aber schon als "Nebenkultur" zu sehen, und das hat natürlich auch niemanden weiter zu stören. Dieses Recht garantiert uns ja schon der Kern unserer Kultur, nicht wahr?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:57
Plötzlich regen sich die Bösmenschen über Intoleranz auf? Sonst regt man sich über Toleranz auf, Naja wie es halt passt.

@lawine
Also bei mir in Thüringen bin ich mit Bodo Ramelow und Rot Rot grün äusserst zufrieden, besser als die blöde Lieberknecht....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:59
Das hier ist der AfD Thread und schreiben seit mind. 3 Seiten über Migranten und Asylantent
Und wie man siehst es das Thema was der AFD auch immer noch Stimmen bringt. Wie man sieht am grundsätzlichen ignorieren von signifikanten Problemen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:00
@Philipp
@Fedaykin
Philipp schrieb:Da hast du Recht, und ich denke auch verstanden zu haben, was man hier mit einer gesellschaftlich relevanten "Leitkultur" bezwecken will.

Leitkultur bedeutet ja in erster Instanz, dass sich jeder dran zu orientieren hat, dass also bestimmte kulturelle Errungenschaften für jeden, der hier leben will, verbindlich sind.
Und das gilt eben nur für die volle Identifikation mit der Verfassung. Das ist der wichtige Kern, der den kulturellen und eben später auch politischen Leitfaden vorgibt.
Stichwort: Grundgesetz

Gilt für jeden und sorgt dafür, dass wir gesetzlich alle gleich behandelt werden (was ja auch der Fall ist)

Da habt ihr eure "Leitkultur" sprich unsere Verfassung zur Sicherung unserer freiheitlichen, gesellschaftlichen und religiösen Rechten.

Was will man mehr???? Wer sich optisch an Frauen mit Kopftüchern stört, der hat wohl auch in den 80ern für Punker nicht viel übrig gehabt.

Ich dachte da sind wir mal von weg sich "optisch" an jmd. anders zu stören. Kann einem ja egal sein wie andere rumlaufen...ich mag dieses heutige Hipstertum auch nicht...but who cares bin ja nicht ich der so rumläuft.

Da trage ich lieber meine lange ungepflegte Mähne :rock:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:01
tamarillo schrieb:Yepp, das ist die Lösung - jeder Ausländer macht ein Restaurant auf und man lernt sich beim Essen kennen, so wächst alles zusammen.
Yepp, ist doch alles ganz easy.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:02
@Fedaykin
Und was hat die AfD ausser Flüchtlinge, Islam und Migration noch zu bieten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:03
Serial_Chiller schrieb:Du behauptest also, dass der Großteil der türkischstämmigen Mitbürger PRO-ERDOGAN sind?
Woher nimmst du diese Behauptung? Hast du Zahlen, Links und Quellen?
Ich behaupte das Signifikante Teile der hier Lebenden Türken, eben Türken sind und sein wollen aber keine Deutschen.

Und ja Erdogan hat hier auch noch gute Stimmen geholt.

Aber was sind schon Fahnenmeere.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:07
Serial_Chiller schrieb:Fangen wir mal mit China Town in Amerika an, welches es ja in fast jeder größeren Stadt der Westküste/USA gibt.
Ach, zeig mir mal Chinatown Katar.

Und wenn es in der Sonnenalee ein China Town wäre, wäre es wohl nur halb so wild

Wie erwähnt was glaubst du warum Asiaten einer der Erfolgreichsten Einwanderungsgruppen sind..
Serial_Chiller schrieb:Dann kommen wir zu Mallorca, wie fühlt sich da ein Spanier wenn er durch Palma de Mallorca fährt und jedes zweite Reklame Schild auf Deutsch ist?
Die Regen sich darüber auch aus. Aber der Unterschied zwischen Tourist und Einwanderer ist dir klar
Serial_Chiller schrieb:In Brasilien gibt es auch, dass ein oder andere deutsch-stämmige Dorf, die bis heute Deutsche Traditionen pflegen.
Tja, wo mag der Unterschied zwischen Deutschen in Brasilien sein und Araber in Berlin und co...
Serial_Chiller schrieb:Was übrigens in vielen Ländern Süd-Amerikas der Fall ist. Ich erinnere
nur an die Colonia Dignidad die haben sich ja auch nicht der "Leitkultur" (schrecklich hässliches Wort) von Chile gefolgt sind.
Echt jetzt ne Sekte als GEgenbeispiel für was? Genau das möchte ich ja vermeiden. Solche Paralelkulturen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:08
Fedaykin schrieb:Ich behaupte das Signifikante Teile der hier Lebenden Türken, eben Türken sind und sein wollen aber keine Deutschen.
Und? Bayern wollen keine Hessen sein, und Franken keine Bayern. Trotzdem leben alle mehr oder weniger friedlich nebeneinander, und beachten sich die meiste Zeit über gar nicht.
Ich seh da keine Probleme drin, außer es kommen welche, und provozieren, und würdigen herab, verallgemeinern, pöbeln und prügeln. Dann wir es eins, aber das kann dir als Bayer in Franken noch schneller passieren, als wenn du ein Türke wärst. Jede Wette.


melden
BlackJack-47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:08
Flatterwesen schrieb:Und was hat die AfD ausser Flüchtlinge, Islam und Migration noch zu bieten?
@Flatterwesen
Z.B. Kinderarmut ! :D
Alleinerziehende Mütter sollen doch benachteiligt werden – obwohl ca. 50% genau dieser Kinder als arm bzw sozialschwach gelten.
Da sind die 50% der Betroffenen in Großfamilien schon wesentlich wichtiger.
Es geht ja schließlich um unsere Zukunft... :D
50% ist schon viel .... :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:09
@Serial_Chiller

schön das du Tolle Nachbarn hast. Generell ist es schön wenn Leute mit persönlichen Beispielen eine Pauschalaussage treffen .


Wie erwähnt musst alles nur Einbildung sein hier, Schweden, Frankreich, alles nur Einbildung denn alles läuft super.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:10
@BlackJack-47
Nochwas, jeder muss sich um seine Krankenkasse und Arbeitslosenversicherung selber kümmern und Rente erst mit 75 und Vermögende sollen Steuerlich entlasstet werden und für Steuerflüchtlinge will man das Bankgeheimnis wieder herstellen....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:11
@Serial_Chiller

Sorry ein Kultur umfasst mehr als nur den Gesetzeskodex.

Sich daran und alle anderen Gesetze zu halten ist keine Kunst sondern schon mal Grundannahme in einer Gesellschaft.

Das es nicht jeder tut, ist was anderes.
Serial_Chiller schrieb:Wer sich optisch an Frauen mit Kopftüchern stört, der hat wohl auch in den 80ern für Punker nicht viel übrig gehabt.
wieiviel Mio Punks gab es denn so?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:13
@Flatterwesen

ist mir doch egal. Sie bietet schonmal druck auf die anderen Parteien.

und wenn sie nur dazu führt das Realität vor der PC kommt, haben sie was bewirkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:14
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:schön das du Tolle Nachbarn hast. Generell ist es schön wenn Leute mit persönlichen Beispielen eine Pauschalaussage treffen .
Tust du doch auch "der Großteil der Türken will Türken sein" etc etc etc.

Und ja wo unzählige pauschal Aussagen auf eine Bevölkerungsgruppe fallen, muss einer mal dazwischen stehen und sagen "NEIN DIE SIND NICHT ALLE SO".

Ganz einfache Geschichte!

Und Frankreich hat kulturell einen ganz anderen Background als Deutschland. Da sind die Mitbürger aus Nordafrikanischen Staaten ja nicht erst seit den 70ern ansässig, den kaum vorhandenen Arbeitsmarkt in Frankreich wollen wir mal bitte auch nicht außen vor lassen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:14
Fedaykin schrieb:Sorry ein Kultur umfasst mehr als nur den Gesetzeskodex.
Doch nur das ist gesellschaftlich wirklich relevant. Wie sich andere kleiden, was sie essen, welche Musik sie hören, welche Bräuche sie pflegen, und welche Ansichten sie sonst vertreten ist völlig belanglos, solange sie sich an die hiesige Verfassung halten.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 13:14
@Fedaykin
Ja ja typisch AfDler mir doch egal Deutschnational. Hauptsache sie bedient Feindbilder....


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden