Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 11:52
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Mir ist seit der Krise kein finanzieller Nachteil entstanden.
Nur weil du das Geld nicht siehst oder anfassen kannst bedeutet es nicht, dass du es nicht verlieren kannst.
50 Milliarden Euro kostet es den Staat grob überschlagen und der Staat selbst besitzt kein Geld, der betreut nur das Geld das er von den Bürgern bekommt, also auch von dir.
Die AUssage das hätte dich nix gekostet ist also falsch, das hat dich sehr wohl was gekostet. 50 Milliarden sind wenn ich micht nicht verrechne 6.000 Euro pro Kopf bei 82 Millionen Einwohnern.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/fluechtlinge-haushalt-kosten-studie-iw
Kältezeit schrieb:Kein Arbeitnehmer bekommt plötzlich weniger Gehalt
Plötzlich passiert sowas auch nicht. Aber die Rechnungen müssen bezahlt werden. Und zahlen werden wir sie.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 11:55
@King_Kyuss
Wenn ich bedenke, wieviele Gelder bei der Bankenkrise auf einmal aus dem Hut gezaubert wurden,... Da sollte auch die vermeintliche Flüchtlings"Krise" zu bewerkstelligen sein.

@Deepthroat23
Die Investionen in Deutschkurse, ja, die kosten Geld. Aber die Arbeitskraft- /Leistung, die danach zur Verfügung steht, macht das wieder wett.

Wie gesagt, man darf nicht kurzfristig denken. Man investiert hier in die Zukunft.



Im Übrigen brauchen wir Bevölkerungszuwachs, wenn man noch längerfristiger denken mag / kann, was hier Manchen aber ja leider scheinbar nicht so vergönnt ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 11:58
@nullname
nullname schrieb:Tolle Erhöhung, 4 Euro glaube ich.
4 Euro sind fast ein Kippen Päckchen

4 Euro sind 2 Packungen Spagetthi Miraculi vom No Name Hersteller.

4 Euro sind mind. 2 Ofen Pizzen

4 Euro ist mind. eine selbstgekochte Mahlzeit vlt. mit billig Produkten aber lieber satt statt hungern oder?
Kältezeit schrieb:Wenn ich bedenke, wieviele Gelder bei der Bankenkrise auf einmal aus dem Hut gezaubert wurden,... Da sollte auch die vermeintliche Flüchtlings"Krise" zu bewerkstelligen sein.
Wir wissen ja was rauskommt wenn man die Buchstaben im Wort Bundeskanzlerin verschiebt :D

Ich finde es immer noch ein Unding, da staatliche Gelder in privatisierte Banken geflossen sind und jetzt heulen alle rum das Gelder in die Flüchtlingshilfe fließen, obwohl sie davon nicht mal einen Nachteil haben!

Wie wir ja festgestellt haben, hat sich unser Lebensstandard NICHT verschlechtert.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 11:59
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Die Investionen in Deutschkurse, ja, die kosten Geld. Aber die Arbeitskraft- /Leistung, die danach zur Verfügung steht, macht das wieder wett.
Das siehst du in deiner Kristallkugel?
Kältezeit schrieb:Im Übrigen brauchen wir Bevölkerungszuwachs
Warum?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:01
@King_Kyuss
King_Kyuss schrieb:Wie wir ja festgestellt haben, hat sich unser Lebensstandard NICHT verschlechtert.
Das ändert sich aber langsam, aber damit haben Flüchtlinge nichts zu tun, sondern was anderes.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:06
Kältezeit schrieb:
Die Investionen in Deutschkurse, ja, die kosten Geld. Aber die Arbeitskraft- /Leistung, die danach zur Verfügung steht, macht das wieder wett.

Das siehst du in deiner Kristallkugel?
Nein, ich bekomme tagtäglich mit, wie Flüchtlinge, aufgrund ihrer wachsenden Deutschkenntnisse, in Berufe untergebracht werden.

Und - oh Wunder - die wollen auch. Die wollen arbeiten!
Da bekomm ich regelmäßig Pipi in die Augen und bin fast gewillt, die mal - als Gastdozenten - in nem Fortbildungskurs der Jobcenter unterzubringen, damit die die Betreuten vielleicht mal mit ihrer Euphorie anstecken.

Beispiel: ein Imker. Der deutsche Betrieb suchte jahrelang nach einem Lehrling, zwecks Nachwuchs und so, weil die alle schon sehr alt sind. Das will nur kein Deutscher mehr machen. Jetzt hält der Betrieb den Platz für einen Flüchtling frei, der dies in Syrien hobbymäßig betrieb.

Ein syrischer Chirurg wurde nun auch an einem Krankenhaus angenommen, nachdem er sich ein Jahr Deutsch zuhause allein beigebracht hatte und besser spricht, als so manch Einheimischer.


Wo geht die Kaufkraft dieser Meschen wiederum hin? Dreimal darfste raten.

Die Flüchtlinge sind wahrscheinlich das Beste, was uns passieren konnte. Wie gesagt: wenn man es langfristig sieht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:10
@Kältezeit

Wie hoch ist den der Anteil von Chirurgen oder Hobby Imkern in der Flüchtlingsmillion des letzten Jahres?

Wie viele der Flüchtlinge sind in Lohn und Brot?


Komm doch mal mit harten Zahlen um die Ecke statt der ewigen Durchhalteparolen. Die kauft schon keiner mehr der BK ab, wie kommst du da auf die Idee, bei dir wäre das glaubwürdiger?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:12
Von mir aus soll es eine Massenzuwanderung in Europa geben, manche würden es auch Invasion nennen, mich würde es nicht stören. Schließlich ist es eine natürliche Folge des Kapitalismus.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:15
@def
Genaue Zahlen gibt''s dann in ein paar Jahren., wenn diese Maßnahmen nicht mehr benötigt werden.


Und ich verwette meinen süßen Hintern darauf, dass Viele sehr überrascht sein werden, die jetzt - aus Prinzip - erstmal alles schwarz malten. ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:16
@Kältezeit

Also doch nichts mit Konsistenz... das lässt deinen Hintern jetzt nicht besonders süß aussehen... eher hilflos.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:19
@def
Man kann mir glauben oder aber eben auch nicht.

Mit knallharten Zahlen kann ich aber wirklich nicht dienen, eben weil Viele noch in Maßnahmen (die uns wiederum Arbeitsplätze schufen) stecken.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:32
@Venom
Venom schrieb:Von mir aus soll es eine Massenzuwanderung in Europa geben, manche würden es auch Invasion nennen, mich würde es nicht stören. Schließlich ist es eine natürliche Folge des Kapitalismus.
Richtig, in die Kommunistischen Paradiese wollte nämlich ohnehin keiner, noch nicht mal die ärmsten der Armen Afrikaner wären auf die Idee gekommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 12:35
@Deepthroat23
Ja, weil die die an der Macht waren nicht gerade Vorbilder für Menschlichkeit waren (Stalin, Mao, etc.) ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 13:11
BTW, zum Thema Krankenkasse:
In den ersten beiden Quartalen 2016 verzeichnet das AOK-System bei den Versicherten ein Plus von 2,2 Prozent. Erstmals durchbrach die AOK die Marke von 25 Millionen Versicherten bundesweit. Diese positive Entwicklung geht einher mit einem soliden Finanzergebnis. Die AOK erzielte im ersten Halbjahr 2016 einen Überschuss von 125 Millionen Euro. Angesichts der zu erwartenden Kosten für die jüngsten Gesundheitsreformen spricht der AOK-Bundesverband von einer Verschnaufpause.
http://aok-bv.de/presse/pressemitteilungen/

Irgendwie wiederspricht sich da was :)

Davon mal abgesehen, finde ich es extrem merkwürdig, das die Krankenkassen in den letzten Jahren Milliardenüberschüsse generiert haben und nun so auf die Tränendrüse drücken...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 15:33
Zur Ergänzung: Die Schleuser verdienen gut daran, und es schafft öffentliche Arbeitsplätze (allerdings nur auf Pump) und Sozial- und Wohlfahrtsverbände bekommen gut dotierte staatliche Aufträge, desweiteren die Sicherheitsfirmen, die involviert werden und mit Sicherheit die Anbieter von Mobilklos. Dolmetscher, sogenannte Menschenrechtsanwälte machen sich mit Asylklagen ebenfalls die Taschen voll und nicht zu knapp, dann seltsame Vereine wie Pro Asyl, die an den Klaen partizipieren usw.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 16:14
@Deepthroat23
@sacredheart
Es ließe sich aber genauso leicht eine Anti-Asyl-Industrie postulieren, der u. a. Zaunhersteller angehören, evtl. auch Waffenhersteller, denn der aufgestockte Grenzschutz will ja auch versorgt sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 16:20
@E.Schütze
war da nicht sogar mindestens einer bei der AFD der hauptberuflich an den Asylanten verdient hat ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2016 um 16:21
Die AfD will ja auch nicht so wirklich, dass der Flüchtlingsstrom gestoppt wird ...
Sonst wäre ihr Wahlkampfthema weg ...


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
zentralbanken4 Beiträge