weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 17:50
nullname schrieb:Also mich würde das schon Interessieren. Da könnte man sich ein besseres Bild der gesamt Situation machen. Aber es wird ja langsam besser.
Das ist ja klar,
die AfD verlangt auch häufig, sich ein besseres Bild über diejenigen im Land machen zu können, die sie sich als nächstes zum Sündenbock auswählen könnte.

Beispiele der Anfragen der AfD-Landtagsfraktionen wurden hier im Thread mehrfach gepostet


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 18:21
dasewige schrieb:
du willst also nicht antworten, ....damit gehörst du eben nicht zu den demokratischen kreis der bundesbürger!
Wenn Du auf die Uhr geschaut hättest, wäre Dir nicht entgangen, daß es Abendessenszeit war.

Deine weitere Einlassung spricht Bände über Dein generelles Toleranzverständnis, außerdem mißfällt mir Dein Imperativ. Mehr sage ich dazu besser nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 18:31
Ein wesentlich relevanterer Imperativ,
der Kategorische Imperativ missfällt auch allen Neuen Rechten! Und das ist hier im AfD Thread nicht einmal OT! :D
@KMüller


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 18:37
@KMüller
KMüller schrieb:Das Wort "Lügenpresse" ist zuspitzend, richtig, aber dessen Gebrauch dennoch verständlich und daher überhaupt nicht lächerlich.
Natürlich ist es lächerlich von Lügenpresse zu fabulieren, aber dann selbst fast nur Medien zu konsumieren in denen praktisch nur gelogen wird. Wenn das nicht lächerlich ist, was ist es denn dann?

"Mut zur Wahrheit" so hieß es doch mal in der AfD, oder vielleicht immer noch. Was man aber erkennt ist das dieser "Mut zur Wahrheit" auf äußerst dünnem Boden steht, da die Wahrheit selten bis kaum gegeben ist. Nicht von diesen Medien, die diese Zielgruppe scheinbar außergewöhnlich gern konsumiert, noch von seitens der Partei selbst.
KMüller schrieb:Weshalb versuchen manche Medien sogar, solche Dinge zu verschweigen und unter den Teppich zu kehren wie z. B. neulich die ARD Nachrichten mit dem Freiburger Mordfall?
Warum berichten erst alle anderen im Dauerfeuer darüber, als bekannt wurde es handelt sich bei dem Täter um einen Flüchtling? Warum war der Fall nicht vorher schon überall auf den Titelseiten und dergleichen?
KMüller schrieb:Die Erklärungen der Verantwortlichen in besagtem Fall waren mehr als fadenscheinig und bewirken das genaue Gegenteil, wie man ja anschließend deutlich sehen konnte.
Kommt drauf an aus welchem Winkel man es betrachtet. Würde um jeden Mord von Einheimischen so ein Aufriss gemacht werden, dann könnte ich verstehen das es falsch wäre, nicht über solche Taten von Flüchtlingen und Migranten, zu berichten. So aber ist es auch mal wieder lächerlich, wenn es deswegen heißt "ohh die verheimlichen ja alles".


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 18:45
@Bone02943

Die Unterschiede, auf Du abhebst, sind in den Medien mehrfach ausführlich kommentiert worden. Es ist ermüdend, diese ständig zu wiederholen.

Zum Thema Lügenpresse auch für Dich zum Lesen: http://www.behoerden-spiegel.de/icc/internet/sub/2d6/2d603ee2-8785-2518-58c5-c5307b988f2e,,,aaaaaaaa-aaaa-aaaa-bbbb-0000...

@eckhart
Es wäre der Sachlichkeit zuträglich, Du würdest den Boden der persönlichen Angriffe verlassen. Besser so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 18:52
@KMüller

Kann ich gar nicht bestätigen was der so schreibt. Es wurden auch schon früher ausländisch klingende Namen und Nationalitäten benannt. Ich sehe hier keine Veränderung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 19:17
KMüller schrieb:Es wäre der Sachlichkeit zuträglich, Du würdest den Boden der persönlichen Angriffe verlassen. Besser so.
Tut mir leid. Ich muss die Neuen Rechten leider angreifen.
Brauchst es ja nicht auf Dich zu beziehen und dich nicht über Ethnopluralismus als angebliche
daß ein Neodefinitionismus um sich greift
https://www.allmystery.de/fcgi/?m=mposts&user=176529
lustig zu machen!.
Das werte ich als mit Absicht betriebenen Desinformationsversuch.
Zumal ja auch kein Rechtfertigungsversuch zu lesen ist.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 19:19
@eckhart

vergiss es, Polemik pur, anstatt auf den von mir verlinkten Artikel einzugehen.
Ist nicht mein Ding.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 19:19
@KMüller
Meins auch nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 20:24
KMüller schrieb:Das Wort "Lügenpresse" ist zuspitzend, richtig, aber dessen Gebrauch dennoch verständlich und daher überhaupt nicht lächerlich.
Nein. Selbst, wenn man die Geschichte dieses Begriffes als Kampfbegriff nicht nur der Nazis ausblendet, bleibt es kreuzdämlich und sachlich falsch, weil damit unterstellt wird, dass insbesondere die Medien, die von AfDeppen, Pegidioten und anderen gerne als "Mainstreammedien" geschmäht werden, in ihrer Berichterstattung die Dinge bewusst verfälschen.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 20:30
@Landluft

Lies doch mal bitte dazu meinen link aus meinem Posting von 18:45


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 20:39
@KMüller

Ich sehe noch immer nicht, wo es großflächig und weitreichend verschwiegen wurde wenn Täter, Migranten oder gar Ausländer gewesen sind. Vorallem nicht bist "Köln".
Es gab auch schon Jahre zuvor Namen und Nationalitäten in den Medien. Es gab ja deswegen auch schon, Jahre vor Köln, Disskussionen wie man damit umgehen soll, und ob es richtig ist die Namen und Nationalitäten zu benennen.
Woher kommt solch ein vermeintlicher Trugschluss?
Hat man sich früher nur nich richtig informiert oder hat man sich nicht interessiert?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:09
nullname schrieb:Also mich würde das schon Interessieren. Da könnte man sich ein besseres Bild der gesamt Situation machen. Aber es wird ja langsam besser.
Hier beginnt das Missverständnis: Anhand der Frequenz von Berichterstattung kann man generell keine Tendenzen in der sozialen Realität ableiten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:41
@KMüller

Den habe ich gelesen. Das ändert aber nichts daran, dass der Begriff "Lügenpresse" sachlich falsch ist, weil er etwas unterstellt, was so nicht stattfindet. Dass fremdenfeindliche Arschlöcher die Nationalität von mutmaßlichen Straftätern in der Berichterstattung deutlicher betont haben wollen - jedenfalls sofern sie nicht deutsch ist -, ist zwar zutreffend, aber Aufgabe der Presse ist es nicht, die Vorurteile von Dumpfbacken zu bestätigen.


melden
therealjoker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:42
@Landluft
Die frauen die zur Zeit angst haben sind nun wirklich keine dumpfbacken. Du forderst Unterscheidung und verallgemeinerst selbst extremst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:51
@therealjoker

Wo besteht jetzt der Zusammenhang, zwischen deinem Beitrag und dem was @Landluft geschrieben hat?


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:55
@Landluft

Du hast aber schon registriert, daß der Verfasser des Kommentars der Chefredakteur des Behörden-Spiegels ist?

zwei Auszüge:

"Kriminalität ist vor allem ein Phänomen im Alter zwischen 15 und 35 und zumeist männlich, doch in den letzten Jahrzehnten auffällig auch ausländisch."

und

"Die bis dahin geübte Verniedlichung von Ausländerkriminalität hat einen historischen Hintergrund, der vieles erklärt, aber aktuell nichts entschuldigt."


melden
therealjoker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:56
@Bone02943
Er kritisiert eine unpräzise Menge von Menschen die zu recht die Nennung der Nationalität von Straftaten in der Presse fordert pauschal als dumpfbacken. Ich halte dem entgegen dass zb Frauen nach Köln und freiburg und heute Meiningen berechtigt wissen wollen wie es um die öffentliche Sicherheit bestellt ist-zb durch eine ehrliche Berichterstattung. Wenn das legitim ist und das ist es mE kann man nicht von dumpfbacken sprechen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:57
@KMüller
Würdest du jetzt bitte die Höflichkeit besitzen den an dich gestellten Fragen und Bitten nachzukommen. Damit du nicht lange suchen musst: Beitrag von tubul, Seite 1.832


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.12.2016 um 21:58
@therealjoker

Frauen sollten scheinbar so oder so um ihre Sicherheit bangen. Täglich passieren schlimme Dinge, ob mit oder ohne Migranten. Meinste einer Frau ist es wichtig ob der Täter, der in der nächsten dunklen Ecke lauert, Bio-Deutsch oder Migrant ist? Ich denke das dürfte den meisten Frauen recht egal sein.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt