weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 20:04
@Realo
Ergo heißt es man darf nur schreiben AfD Scheiße oder AfD gut? Um eine Partei zu analysieren sollte man doch Punkt für Punkt ihr Programm durchgehen und Alternativen ausdiskutieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 20:12
@KMüller
Zu den Äusserungen von Helmut Schmidt kann ich auch Äusserungen Bettina Kudlas, Alfred Dreggers, MarkusSöders, Roland Kochs, Heinrich Lummers, Manfred Kanters, Thilo Sarrazins und vieler vieler anderer heranziehen. Sogar Johannes Hesters und Eva Herrmann und viele viele Andere könnten mir nutzen.
Mit Hilfle dessen, was sie irgendwann einmal öffentlich geäussert haben,

Alte Rechte/Nationalsozialismus, Neue Rechte/AfD/Identitäre Bewegung u.a. zu rechtfertigen.

Auf einen derartig billigen Trick komme ich jedoch nicht mal im Traum.
Klar ist es problematisch, laut zu denken.
Denn nur Gedanken sind frei!
Und für das laute Denken haben die genannten Beispiele viel Gegenwind einstecken müssen.
(Jetzt linksversiffung genannt)

Eine ganz andere Nummer sind jedoch auf breiter Front gezielt angelegte Versuche,
die freiheitlich-demokratische Grundordnung mitsamt den Werten der Aufklärung,den universellen Humanismus zu Fall bringen zu wollen.
Dises Ziel verteten Islamistische Terroristen und dieses Ziel vertreten Neue Rechte.

Ich stimme weder mit Einzelpersonen überein, die sich rückständig bis hin über rassistisch, revanchistisch, ethnopluralistisch oder sonstwie verletztend geäussert haben,
noch erkenne ich diese Äusserungen als Maßstab für die Relativierung verbrecherischer Absichten an.
Ja, lieber eckhart, wenn nichts mehr geht, bringt man halt den Umkehrschluss und haut mit einem Griff aus der Rabulistikkiste dagegen. Kannst ja machen, aber:

So geht konstruktiver Diskurs nicht.
Stimmt!


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:14
Eine ganz andere Nummer sind jedoch auf breiter Front gezielt angelegte Versuche,
die freiheitlich-demokratische Grundordnung mitsamt den Werten der Aufklärung,den universellen Humanismus zu Fall bringen zu wollen.
Dises Ziel verteten Islamistische Terroristen und dieses Ziel vertreten Neue Rechte.
@eckhart
sowas kannst du im NPD thread absondern, sofern es diesen überhaupt gibt.
du scheinst die AFD mit der NPD zu verwechseln. ist aber bestimmt nur zufall .
ich kenne überhaupt keine "neue rechte".
wenn eine rechte antidemokratisch war dann doch die alte rechte.
diese ist allerdings mit den alt-nsdaplern ausgestorben.
fehlt dir jetzt irgendwie ein feindbild?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:30
@egaht
egaht schrieb:ich kenne überhaupt keine "neue rechte".
Nur weil du was nicht kennst oder noch nie davon gehört haben willst, heißt es nicht, dass es das nicht gibt. Im Übrigen, sind nicht nur in diesem Thread etliche Artikel über die NR verlinkt worden. Es wird darüber hinaus nicht nur viel über die NR in den Medien geschrieben und berichtet, es gibt auch wissenschaftliche Studien über diese.

Alles wissenswerte erfährst du fürs erste hier:

Wikipedia: Neue_Rechte

Eine Quellenliste findest du am Ende für weitere Informationen.

zum Beispiel:
Wikipedia: Neue_Rechte#Wissenschaftliche_Analysen

Ansonsten:
https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=Neu+rechte


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:37
egaht schrieb:sowas kannst du im NPD thread absondern
Nein, das macht der gesamte tonangebende rechte AfD-Flügel. Und der bestimmt eben die Politik der Partei und vor allem die Entwicklung. Petry und Meuthen sind da nur die pflegeleichten vorzeigbaren Darsteller fürs Volk. Hinter den Kulissen wird eine ganz andere Positionierung betrieben.
egaht schrieb:ich kenne überhaupt keine "neue rechte".
Na, dafür kennst du die "neue Mitte". ^^ ("Wahltag ist Qualtag äh Zahltag.")
egaht schrieb:wenn eine rechte antidemokratisch war dann doch die alte rechte.
Du muust mir jetzt nur noch zeigen was von Storch, Höcke, Poggenberg & Co. demokratisch ist. Ich hab da nix gefunden. Demokratisch mögen Petry und Meuthen sein, aber die haben nix zu sagen, sondern nur zu repräsentieren. Good cops
egaht schrieb:diese ist allerdings mit den alt-nsdaplern ausgestorben.
Im Egahtuniversum. Ich mach mir die Welt widiwidiwitt wie sie mir gefällt... :D


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:45
"in der literatur über den rechtsextremismus ist seit längerer zeit häufig von
einer neuen rechten die rede. unklar ist allerdings worum es sich dabei genau handelt
und worin ihre bedeutung besteht......"

obiges zitat habe ich aus "netz gegen nazis.de"

@tudirnix
nur weil du was zu kennen glaubst, heisst das noch lange nicht dass es das gibt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:47
Na, zur Neuen Rechten hatte ich kürzlich einen Thread eröffnet, der ist allerdings noch am gleichen Tag gelöscht worden. Kann ich dir aber per PN schicken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:47
@egaht

Also ist dieser ganze Wiki-Artikel gelogen? Kann es unter Umständen sein, dass du das irgendwie ideologisch einfach verneinst?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:50
@egaht

Das unterschlägst du aber:
Festzuhalten ist, dass die "Neue Rechte" in ihrem Kern eine zutiefst antidemokratische Denkschule darstellt, die auf bewusste Verschleierung setzt. In ihrer Grundhaltung gleicht sie der Konservativen Revolution, die zu ihren wichtigsten Stichwortgebern gehört. So nannte sich in der Weimarer Republik eine Gruppe Intellektueller um Arthur Moeller van der Bruck (1876 - 1925), die sich dem Kampf gegen Liberalismus, Parlamentarismus und Demokratie verschrieben hatte. Moeller van der Bruck, der Hitler wegen seiner "proletarischen Primitivität" verachtete, veröffentlichte 1923 sein Buch "Das Dritte Reich" und avancierte damit zu einem Stichwortgeber des von ihm belächelten Nationalsozialismus.

Wie das historische Milieu um die Konservative Revolution setzt die Neue Rechte auf Ideen der sogenannten "Querfront", d. h. auf inhaltliche Überschneidungen und Gemeinsamkeiten quer durch die einzelnen weltanschaulichen Lager. Immer wiederkehrende Themen sind Antiamerikanismus, Antisemitismus, Antiliberalismus und Rassismus. Ganz im Sinne de Benoists Bestimmung vom "suggestiven Charakter", der "als solcher nicht klar erkannt wird", verurteilt die Neue Rechte zwar einerseits offene Xenophobie, andererseits behauptet sie aber die Existenz "menschlicher Ethnien", die sich durch "Anpassung an die natürlichen Milieus", d. h. an Klimazonen, Geographie usw. gebildet hätten. In solch biologischen Zusammenhängen von "Landschaft und Persönlichkeit" meint "Ethnie" nichts anderes als die gebräuchlichere Bezeichnung "Rasse". Folgerichtig haben so gebildete menschliche Gemeinschaften in neurechter Argumentation Eigenschaften, wie sie sonst nur bei Individuen vorkommen: sie haben "Geist", "Sinn für Maß und Nuancen", Völkern kann die "Seele" geraubt werden, so dass sie zu "Selbstmordkandidaten" werden (siehe: Ethnopluralismus):
Konsequent tritt die Neue Rechte gegen "Rassenvermischung" an, die sie als Gefahr für die verschiedenen "Menschen- und Kulturtypen" begreift, sowie gegen "Einwanderung", deren "Schwierigkeiten allen betroffenen Gemeinschaften tiefgreifenden Schaden zufügen". Dem Einzelnen kommt in dieser Sicht kein eigener Wert zu, d. h. in seiner Eigenschaft als Mensch, sondern nur sofern er Mitglied einer Ethnie oder Volksgemeinschaft ist:
Quelle:
http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/wer-ist-die-neue-rechte


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:51
@egaht

Und warum lässt du folgenden Satz aus deinem Zitat weg?:
Im Folgenden sollen in der gebotenen Kürze zwei wichtige Interpretationsmuster dargestellt werden: eine konfliktorientierte und eine diskursorientierte Sichtweise.
http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/die-neue-rechte-der-bundesrepublik

Und setzt ebenfalls keinen Link? Ist heute Quellen-Verzerr-Tag?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:55
@tudirnix

Der Link ist aber schon ziemlich alt. In den knapp 9 Jahren seither hat sich eine Menge getan. Damals war ja noch nicht einmal Sarrazin und was er losgetreten hat passiert. Seither ist eine wirklich neue Rechte entstanden, die nicht unbedingt sehr viel mit der im Text beschriebenen zu tun hat, auch wenn so einige Leute von damals auch heute wieder Kern der neuen Rechten sind.

Aber an dieser Stelle muss ich tatsächlich @egaht recht geben: das führt schnurstracks ins OT.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:56
@egaht
egaht schrieb:nur weil du was zu kennen glaubst, heisst das noch lange nicht dass es das gibt.
Im Gegensatz zu dir kann ich das, was ich sage, auch mit Quellen belegen und unterschlage dabei nicht relevante Inhalte indem ich Teile aus dem Kontext gerissen zitiere.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 22:57
@Fierna
ich konstatiere also dass sich das "netz gegen nazis.de" und wikipedia in bezug
auf die "neue rechte" widersprechen.
Fierna schrieb:Und setzt ebenfalls keinen Link? Ist heute Quellen-Verzerr-Tag?
wenn ich falsch zitiert habe dann darfst du mir das gerne belegen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.12.2016 um 23:05
@egaht

Du kannst nicht konstatieren, du hast dir ja lediglich einen einzigen Satz gesucht, der in dein Weltbild passt und den Rest ignorierst du...und das aus einem knapp 10 Jahre alten Artikel. Das ist schon reichlich ideologisch.
Wer sind denn dann diese Leute, die sich auf die Konservative Revolution, Evola, Spengler, van der Bruck berufen?


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.12.2016 um 00:10
Fierna schrieb:Wer sind denn dann diese Leute, die sich auf die Konservative Revolution, Evola, Spengler, van der Bruck berufen?
@Fierna
sitzen die in irgendwelchen AFD vorständen oder gremien?
falls nein, interessieren die mich nicht.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.12.2016 um 00:15
Realo schrieb:Du muust mir jetzt nur noch zeigen was von Storch, Höcke, Poggenberg & Co. demokratisch ist.
@Realo
da liegst du aber falsch. bei uns gilt immer noch die unschuldsvermutung.
wenn du diesen leuten am zeug flicken willst musst du belegen dass sie
undemokratisch bzw. nicht verfassungskonform gehandelt haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.12.2016 um 00:17
@egaht

zum Thema AfD und konservative Revolution gibt es jede Menge Infos und Belege. Ich fass das jetzt mal zusammen bevor ich hier einen Link nach dem anderen reinsetze.

https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=afd%20konservative%20revolution


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.12.2016 um 00:17
@egaht

Sie scheinen dich genug zu interessieren, dass dir irgendwas daran liegt, sie wider Belege für nicht-existent zu erklären.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.12.2016 um 00:21
egaht schrieb:@eckhart
sowas kannst du im NPD thread absondern, sofern es diesen überhaupt gibt.
du scheinst die AFD mit der NPD zu verwechseln. ist aber bestimmt nur zufall .
ich kenne überhaupt keine "neue rechte".
wenn eine rechte antidemokratisch war dann doch die alte rechte.
diese ist allerdings mit den alt-nsdaplern ausgestorben.
fehlt dir jetzt irgendwie ein feindbild?
Nein, ich verwechsle hier gar nichts!
Wenn Du behauptest es gäbe keine Neue Rechte, weil Du keine neue Rechte kennst,
ist das ziemlich armselig.
Ich kenne dagegen das Institut für Staatspolitik-die Denkfabrik der Neuen Rechten.
Die Neue Rechte vermeidet jeden Bezug zum Nationalsozialismus, sie versucht es jedenfalls.

Da die Neue Rechte jedoch lediglich den Begriff Rasse durch Kultur ersetzt hat, ist diese Idee völlig in die Hose gegangen!

So und nun kannst Du alle, die von einer Neuen Rechten reden, melden! @egaht
Nichts ist weg, weil Du die Augen zumachst!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.12.2016 um 00:46
egaht schrieb:du scheinst die AFD mit der NPD zu verwechseln.
Deutschland ist aufgrund seiner Vergangenheit sensibilisiert gegenüber solchen Parteien. Es ist daher zu begrüßen, dass man auf Nummer sicher geht und sie etwas rechter wahrnimmt als umgekehrt.

Da kann die Petry noch so viel rumheulen. Wenn sie in Deutschland lebt, muss sie solche politischen Zusammenhänge verstehen, und nicht bei jeder Abwehr in die Opferrolle eintauchen.

Wenn es ihr missfällt, dass die Menschen hier nicht nochmal den gleichen Fehler begehen wollen, dann steht es ihr frei dieses Land samt ihrer Partei zu verlassen. Die Menschen würden es jedenfalls begrüßen.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mzoudi Freispruch !79 Beiträge