Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.041 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 22:53
Um nochmal auf die Ausgangsfrage dieses Threads zurückzukommen: Die AfD hat in der Wählergunst nochmal zugelegt trotz des Bashings gegen Höcke nach seiner großartigen Rede.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 22:54
@Nefertary
Was war an der Rede jetzt genau so "Grossartig"?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 22:54
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:letztere sind demokraten und jederzeit bereit mit andern demokraten zu diskutieren
Ach!? Seit wann sind eugenisch völkisches Denken, rechtsextremistische Positionen, Antisemitismus, Anti-Muslimisches denken, Leugnung des Holocaust, Reichsdeppenideologie, Geschichtsklitterung und - relativierung demokratisch? Erkläre das mal.

Ansonsten siehe den Kommentar von @Zyklotrop
Beitrag von Zyklotrop (Seite 1.928)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 22:58
@Flatterwesen

Also ich habe mir die Veranstaltung und die Reden live im Internet angesehen. Vielleicht solltest du das auch mal machen? Es wurde extra nichts kommentiert oder herausgeschnitten, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 22:59
Zitat von NefertaryNefertary schrieb:Die AfD hat in der Wählergunst nochmal zugelegt trotz des Bashings gegen Höcke nach seiner großartigen Rede.
Weiter so mit diesen echt großartigen Outings!
Im Interesse der Ehrlichkeit der AfD. (gibt es sie also noch?)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:02
@Nefertary
Ich habe mir die Rede auch angeschaut im Internet und konnte nichts grossartiges Entdecken, ich fande sie ehrlich gesagt widerlich. Typisch Höcke halt....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:03
@Nefertary
Zitat von NefertaryNefertary schrieb:Die AfD hat in der Wählergunst nochmal zugelegt trotz des Bashings gegen Höcke nach seiner großartigen Rede.
Da hält wer eine Rede in vollendetster Nazi-Rhetorik, betreibt Geschichtsklitterung und tritt der Aufarbeitung der verbrechen des NS-Regimes schamlos ins Gesicht. Darüber sind ziemlich viele Menschen entsetzt zurecht. Und diese menschen, verkünden ihren Unmut. da kommst du dann her und sprichst von Bashing? Ist dir überhaupt bewusst, was Höcke gerade für ein Unwesen betreibt. Soll das deiner Meinung nach unkommentiert oder vielleicht noch schön geredet werden?

Aus der Geschichte nichts gelernt? Oder was!?

Lesen und verstehen:

"Zentralrat der Juden will Teile der AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen." Warum wohl?
Der Zentralrat der Juden fürchtet, dass sich die AfD "weiter in eine rechtsextreme Richtung" entwickeln könnte und fordert Konsequenzen
http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-hoecke-rede-zentralrat-der-juden-will-teile-der-afd-vom-verfassungsschutz-beobachten-lassen/19301864.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:03
Es ist schön anzusehen, wie hier linksverstrahlte Leute vor lauter Hass nun um sich schlagen. Eigentlich tut ihr mir leid, aber ich lehne mich dennoch zurück und genieße es 👍


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:04
@Nefertary
Sorry aber Gerade AfD redet von Hass, während sie selber Hass gegen Geflüchte schürrt, Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:12
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Ach!? Seit wann sind eugenisch völkisches Denken, rechtsextremistische Positionen, Antisemitismus, Anti-Muslimisches denken, Leugnung des Holocaust, Reichsdeppenideologie, Geschichtsklitterung und - relativierung demokratisch? Erkläre das mal.
Seit es viel zu viele Menschen gibt, die ihre Fantasie mit der Realität verwechseln, sich die Welt so biegen wie es ihnen in ihrer selbstverliebten, scheinheiligen Art in den Kram passt, da ja nur ihre Weltanschauung die "objektiv" Wahre sein kann, Zweifel ausgeschlossen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:12
Zitat von NefertaryNefertary schrieb:Es ist schön anzusehen, wie hier linksverstrahlte Leute vor lauter Hass nun um sich schlagen.
"menschenverachtend, geschichtsvergessen". Sie atmeten "den Geist rechtsradikaler Hetze"
----
Höcke habe das Mahnmal "mit Worten geschändet". Das sei "beschämend" und "menschenverachtend".
Stimmen von "linksverstrahlten Leuten" aus der CSU über Höckes Rede.

Die Zitate sind von hier:
https://www.welt.de/newsticker/news1/article161280023/Empoerung-ueber-Aeusserungen-von-AfD-Politiker-Hoecke-zum-Holocaustmahnmal.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:16
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:letztere sind demokraten und jederzeit bereit mit andern demokraten zu diskutieren.
Ich bezweifle sehr stark, dass Leute, die Schlageter oder Heydrich verehren, Demokraten sind. Demokraten wählen sich wohl eher Ebert oder Erzberger als Vorbilder.

@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Stimmen von "linksverstrahlten Leuten" aus der CSU über Höckes Rede.
Wenn man nur weit genug rechts steht, dann ist auch die CSU links.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:16
@Zyklotrop

Kailitz hat sicher recht, aber jetzt warten wir einmal ab, wann ihm der rechtsextreme Richter Jens Maier diese Äußerung wieder verbieten will, wie ihm letzten Jahr, als er seine Gesinnungsgenossen aus der NPD vor Kritik schützen wollte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2017 um 23:16
@E7ernity
Seit es viel zu viele Menschen gibt, die ihre Fantasie mit der Realität verwechseln, sich die Welt so biegen wie es ihnen in ihrer selbstverliebten, scheinheiligen Art in den Kram passt, da ja nur ihre Weltanschauen die "objektiv" Wahre sein kann, Zweifel ausgeschlossen.
Nun, dass Argument wird an eingefleischten Höcke-Fans und völkisch nationalen Blut und Boden Gläubigen wohl eher abprallen, denn sie wähnen sich ja leider in der Realität.


melden