weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 22:31
egaht schrieb:die AFD 12 %.
Na du bist aber inzwischen ganz schön bescheiden geworden.

(Wahltag ist Qualtag.)


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 22:49
egaht schrieb:le pen im ersten wahlgang 30%
Ist da ihre kommende Märtyrerrolle,
die aus einer von ihren Anhängern wahrgenommenen EU-Verschwörung gegen sie entstehen könnte,
schon mit einberechnet?

(Wilders und Le Pen können ja praktisch schon gar nichts mehr falsch machen)


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 22:58
Realo schrieb:Na du bist aber inzwischen ganz schön bescheiden geworden.
@Realo
ich hab nie von mehr wie 12% gesprochen.
ich habe von 6millionen AFD-wählern gesprochen.
diese zahl erreicht die AFD schon mit 10%.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 22:59
Xtralarge schrieb: dass die immer gleichen ca. 8-10 User (vermutlich unverbesserliche Bahnhofsklatscher), durch die immer selbe Argumentation (AfD Wähler sind Nazis, Rechtspopulisten, Nationalisten etc.) die Diskussion mit Langweile überzogen.
Zum einen habe ich hier noch nie gelesen, dass alle AfD-Wähler so bezeichnet wurden. Nun ja, dass dieser Verein Leute aus dieser Ecke wohl anzieht und dort einen Großteil der Wählerschaft mobilisiert, ist aber auch nicht von der Hand zu weisen. Dennoch pauschalisierst du.
Xtralarge schrieb:ca. 8-10 User (vermutlich unverbesserliche Bahnhofsklatscher)
Das ist wohl eine Unterstellung. Und du weißt auch, aus welcher Ecke diese Bezeichnung kommt.

Und dann mal so ganz neben bei bemerkt: weißt du wie man die Höcke fans bezeichnet? nein? ich verrate es dir: Ballhausklatscher (und jetzt rate mal wieso?).
Na da lasse ich mich lieber als Bahnhofsklatscher beschimpfen. Immerhin besser.
egaht schrieb:das heisst der ton hier gegenüber der AFD würde noch rauher werden.
Der Ton gegen die Afd der hier herrscht ,ist noch viel zu höflich im Gegensatz zu dem, was sich innerhalb der AfD  viele Funktionäre an rechtsextremistischem und rassistischen Gossenjargontönen erlauben und nicht zu vergessen die NS-Rhetorik, die permanent mit einfließt. Kubitschek freut das, der solche Töne wieder salongfähig machen zu gedenken ist. Angefangen beim Kommunalfritzen über Landesabgeordnete bis hinein in die Führungsriege. Alles in diesem Thread belegt und von Usern wie dir @egaht wurde nie darauf eingegangen. Auch nicht auf die Connections zu Hochrangigen Neonazis und auch nicht auf die Duldung von Antisemiten und antisemitischen Äußerungen.

Wie steht es mit dir @egaht ? Findest du solche Töne und Äußerungen etwa löblich?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 22:59
@egaht

Also 12% gönne ich der AfD. Mehr aber auch nicht.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 23:06
@Realo

Deine Schätzungen, egal zu was, waren bisher immer sehr unrealistisch. Daher sollte man deinen Worten keinen Funken Glauben schenken.

Die AFD werden leider stärker sein als 12%. Weil die ganzen besorgten Bürger leider denken, es wäre die Lösung. Die AFD ist aber nicht die Lösung. Sie wird die Probleme nur verschlimmern. Aber man sollte endlich mal die Eier haben sich mit denen auseinanderzusetzen. Ansonsten werden sie immer mehr, und mehr, und mehr, und mehr Stimmen holen und das kann hier immerhin keiner wollen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 23:07
egaht schrieb:das heisst der ton hier gegenüber der AFD würde noch rauher werden.
Ernsthaft? Da beklagt sich ein AfD-Troll, dass der Ton der Partei gegenüber rauer werden würde - und das, während führende AfD-Politiker davon reden, dass auf Flüchtlinge geschossen werden soll, dass Flüchtlinge in Lagern in der Heide untergebracht werden sollen, die sie selbst errichten müssen, oder dass die staatliche Finanzierung für Mahnmale zum Gedenken an die Opfer der Nazi-Diktatur eingestellt werden soll...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 23:11
@Landluft
du hast "die Wucherung am deutschen Volkskörper" vergessen.(via Pggenburgs NSDAP -Gargon)


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 23:19
eckhart schrieb:Ist da ihre kommende Märtyrerrolle,
die aus einer von ihren Anhängern wahrgenommenen EU-Verschwörung gegen sie entstehen könnte,
schon mit einberechnet?
@eckhart
marie le pen wird früher oder später französische präsidentin.
ob sie in der zwischenzeit eine märtyrerrolle annimmt oder nicht ist irrelevant.

wilders mögen sie über den haufen schiessen, die AFD und ÖVP sich selbst zerfleischen,
grillo lässt sich von der mafia kaufen, trump erlebt ein impeachment.
alles nicht auszuschliessen.
die einzigste auf die ich wetten würde ist marie le pen,die schafft es eines
tages an die spitze.
falls sie es dieses mal nicht schafft, dann eben 2022, oder allerspätesten 2027.
diese frau wird französische staatspräsidentin werden, weil sie das format hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 23:24
@tudirnix

Stimmt, aber die Salon-Nazis sondern mehr rechtsextremen Dreck ab als man sich merken könnte...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.03.2017 um 23:37
Landluft schrieb:Stimmt, aber die Salon-Nazis sondern mehr rechtsextremen Dreck ab als man sich merken könnte...
Ich hebe ma hervor:
Landluft schrieb:als man sich merken könnte...
Vielleicht ist es auch diese Merkbefreitheit, die manch einen dazu veranlasst, sein Kreuzchen bei diesem Verein zu machen. Könne ja so sein. :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.03.2017 um 00:31
egaht schrieb:die einzigste auf die ich wetten würde ist marie le pen,die schafft es eines
tages an die spitze.
falls sie es dieses mal nicht schafft, dann eben 2022, oder allerspätesten 2027.
diese frau wird französische staatspräsidentin werden, weil sie das format hat.
Nun,
was ist dieses "Format", @egaht ?
Ist es nicht lediglich ein identitäres Format?Oder hat LePen noch andere Themen?
Hat dieses identitäre "Format" nicht auch die AfD?Und nur dieses "Format?"

Ist das Programm der AfD nicht deshalb immer noch nur ein Vorläufiges?

Wann wird das Identitäre in den Vordergrund treten?Wenn gewählt ist?

Erst n a c h dem sogenannten Zahltag?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 09:37
Und Gauland muss mal auch wieder was zu Besten geben....
Gauland kritisierte in dem Interview die deutsche Erinnerungskultur im Blick auf den Holocaust und behauptete, „dass hinter den nationalsozialistischen Schandtaten die großen Zeiten der deutschen Geschichte völlig zurückstehen“. Er halte es für falsch, den Umgang mit dem NS-Konzentrationslager Auschwitz, in dem mehr als eine Millionen Menschen ermordet wurden, „zur Staatsräson der Bundesrepublik Deutschland“ zu erheben, sagte er.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-gauland-fordert-weitreichendes-einreiseverbot-fuer-muslime-14908765.html


Schlimm.....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 09:48
Ja, wo man doch sogar im KZ Beethoven gespielt hat! Deutsche Kultur!! Das soll man erst mal nachmachen: Klassische Musik im KZ.

Wikipedia: Häftlingsorchester

Und was ist mit Martin Luther? Es gab doch sogar evangelische Pfarrer im KZ. Bonhoeffer. Na? Und die deutschen Wissenschaften! Wenn die Atomphysiker nicht abgehauen wären, hätte man sie auch noch ins KZ gesteckt. Jedenfalls wenn sie sich geweigert hätten, dem GRÖFAZ eine Bombe zu bauen.

Das KZ wäre der Hort deutschen Kulturschaffens geworden! Und alles was den Leuten dazu heute einfällt ist Holocaust. Pfffftt.

===================================================
Das Schlimme ist, ich mache hier nur einen vermutlich nicht sonderlich guten Versuch, ein wenig Satire zu schreiben. Gauland glaubt den Schwachsinn am Ende wirklich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 10:12
@Rick_Blaine
wahrscheinlich und mekrt nicht mal dass er der Welt beweisst das Höckes Rede kein einmaliger Unfall in dieser Partei war.....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 10:19
So ist es. Die "Bierzeltrede" war ganz genau geplant.

Allerdings hoffentlich auch eine Fehlplanung. Ich habe ja auch lange nachvollziehen können, warum manche Menschen AfD gewählt haben. Habe Verständnis gehabt, wenn einem nach so vielen Jahren Merkelismus die Hutschnur platzt. Aber spätestens seit dieser Rede muss jedem klargeworden sein, welche Wölfe da im schwarz-weiss-roten Schafspelz herumlaufen.

Und wie die neusten Zahlen zeigen ist das wohl so Manchem klar geworden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 10:25
@Rick_Blaine
das entspricht ja auch schon meinen Vermutunge aus dem letzten Jahr....der Grossteil der AFD-Wähler waren keine Stamm- sondern Protestwähler und denen geht mittlerweile auf aus welchem unakzeptierbaren Sumpf die AFD kommt .....sollten Höcke und Gauland wegen der sinkenden Werte weiter auf dieser Schiene fahren könnte im September ein einstelliges Wahlergebnis dabei rauskommen....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 10:44
Es gibt leider ein gewisses latentes Potential von unverbesserlichen und durchaus auch gefährlichen Nazis in Deutschland. Aber das gab es auch schon vor der AfD und das hatte auch schon andere Ventile um seine Gesinnung bei Wahlen auszudrücken: NPD, DVU, Republikaner und so weiter. Aber das hat immer auch schnell seine Grenze erreicht.

Der Rest der AfD Wähler sind vermutlich Wutbürger, Enttäuschte, Träumer von glorreichen Zeiten, wir-sind-wieder-wer-Sehnsuchtsbürger und ähnliches, ohne gleich Nazi zu sein. Einige davon haben vorher auch schon aus Protest die Linke gewählt, und waren auch keine Kommunisten deswegen.

Und von dieser Truppe merken jetzt doch wenigstens einige, dass sie sich vor einen Karren haben spannen lassen, von den Höckes und Gauweilers, einen Karren, der in eine Richtung fährt, die nur zu einem neuen Disaster führen kann. Und die springen nun ab. Zum Glück.

Man kann allerdings nur hoffen, dass diese Wähler eine andere politische Heimat für ihre Sorgen, Ängste und Frust finden. Merkel, Schulz & Co bieten ihnen das offensichtlich nicht. Das ist ein Problem.

In gewisser Weise kann man froh sein, dass sich Höcke in Dresden geoutet hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 10:49
@Rick_Blaine
Es gibt leider ein gewisses latentes Potential von unverbesserlichen und durchaus auch gefährlichen Nazis in Deutschland.
Schon aber das sind unter 5 % sonst würde die NPD schon ewig im Bundestag sein....


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.03.2017 um 11:01
querdenkerSZ schrieb:Schon aber das sind unter 5 % sonst würde die NPD schon ewig im Bundestag sein....
Die NPD kam ja auch noch nie auf den Gedanken,
mit einem ans Völkische angelehnten Grundsatzparteiprogrammentwurf
-den man jederzeit mit dem Einwand, es handele sich ja bloß um einen Entwurf-
widerrufen könnte.
anzutreten   und in öffentlichen Reden ganz andere Dinge zu sagen.

Auf diese Weise überspringt man 5% Hürden locker.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden