weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 21:33
Das mit Breivik ist nichts Neues, ich habe den bestimmt schon in 3-4 Posts bezüglich rechter Propaganda erwähnt, weil Breivik die Trennlinie ist an der man erkennt wer gemäßigt konservativ/rechts und wer Rechtsextrem eingestellt ist. 
Breivik ist bei letzteren ein immer wieder auftauchendes Thema und immer wieder waren es Entschuldigungen und Verständnis. Der konnte halt nicht anders, bestenfalls kommt dann ein "schade dass es dazu kommen musste" oder "ist nicht gut, die ganzen Toten - allerdings".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 21:39
Namakubi schrieb:Bin ja mal gespannt, wann der erste kommt und irgendwas von "medialer Verschwörung gegen die AfD" faselt.
Lies dir die Beiträge von @Psyfly durch, da wird ja von "Indoktrination durch die Medien" geschwurbelt. Und er ist nur der neueste Vertreter dieser lustigen Vögel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 21:43
Ich kann ja gar nicht der neueste Vertreter dieser "lustigen Vögel" sein, da eine offene Diskussion scheinbar von zensierenden ModeraToren torpediert wird. Schade. :(


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 21:49
Landluft schrieb:Und er ist nur der neueste Vertreter dieser lustigen Vögel.
Der lustigtse Vogel aller AfD-Vögel ist und bleibt wohl noch immer Storch. :troll:

Aber Spaß beiseite.

Kommt es jetzt tatsächlich zur Spaltung?

AfD vs AfD, die neue Staffel:
EXKLUSIV: Vor dem Bundesparteitag am kommenden Wochenende verhärten sich die Fronten innerhalb der AfD. Frauke Petry und Marcus Pretzell wollen eine Richtungsentscheidung erzwingen – gegen das völkische Lager um Björn Höcke und Alexander Gauland. Sollte dies nicht gelingen, gibt es Überlegungen, nach der Bundestagswahl die Partei zu spalten.
https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/2017/04/20/afd-spaltung-nach-der-bundestagswahl/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 22:05
@tudirnix

Gibt es dann ein ALFA 2.0 mit Petry und Pretzell und mit der Rechts äh Rest-AfD landen sie endlich bei den restlichen politischen Schmuddelkinder ala NPD, III. Weg etc?

Aber erst nach der Wahl, damit man seine gutbezahlten eventuellen Sitze in Landtagen und Bundestag wenigstens noch mitnehmen kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 22:08
Namakubi schrieb:Gibt es dann ein ALFA 2.0 mit Petry
ALFA ist schon vergeben. Es geht aber BETA. Nun, und wenn BETA kommt, dann kommt auch der BETA-Blocker :D :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 22:08
Namakubi schrieb:Aber erst nach der Wahl, damit man seine gutbezahlten eventuellen Sitze in Landtagen und Bundestag wenigstens noch mitnehmen kann.
Bei den wirklich wichtigen Dingen ist man sich eben einig. Und was könnte es denn wichtigeres geben, als für sich selbst einen gutbezahlten Posten abzustauben? :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 22:13
@tudirnix
@Namakubi
@E.Schütze

Das Streben nach dem unbeschränkten Zugriff auf Steuermittel hat bei den AfDeppen ja schon Tradition. Als Beispiel sei nur der Landesführer Poggenburg aus Sachsen-Anhalt genannt, über den ein Parteifreund hier sagt, dass der Dienstwagen nach der Wahl für ihn das Wichtigste gewesen sei...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2017 um 22:13
Frage mich wie die das machen würden. Die AfD Marke will bestimmt keiner aus beiden Lagern weghaben, der der die neubenannte Partei eröffnet ist ja der, der keine Stimmen mehr bekommt. Weil Leute immer nur das wählen was die kennen bzw. dasselbe immer weiterwählen.
Also wäre wer auch immer not-AfD Chef wird quasi raus aus der relevanten Politik und je nach dem wer die AfD behält hätte dann entweder gleichbleibende Prozente wie jetzt gerade (wenns Petry wäre, schätze ich) oder auch absacken etwas (wenns Gauland oder sowas wäre), aber nicht so viel wie der mit der neuen Partei.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 01:53
tudirnix schrieb:Landluft schrieb:
tudirnix schrieb:
Partei der Saubermänner hahaha. Der wievielte Fall ist das jetzt in der Liste?

Keine Ahnung. Man kommt ja mit dem Zählen nicht mehr nach -
@Sixtus66 @E.Schütze
@tudirnix
@Namakubi
@eckhart
@Warhead
@Photographer73
@Bone02943
Da gibt es sogar noch mehr:
So seien 2014 43.000 Euro aus der Kasse des Landesverbandes geflossen, für die keine nachprüfbaren Belege vorlagen. Etliche aus seiner Sicht nicht nachvollziehbare Ausgaben seien auf den ehemaligen Landeschef Bernd Kölmel zurückzuführen.

Auch der für die finanziellen Ungereimtheiten verantwortliche ehemalige Schatzmeister Jan Rittaler wechselte zu Alfa.
http://www.swr.de/swraktuell/bw/afd-finanzen-in-baden-wuerttemberg-43/-/id=1622/did=17324226/nid=1622/89ic3l/
Poggenburg:
In den Auszügen einer Wirtschaftsauskunftei liest sich das weniger harmlos. Im Februar 2013 erließ das Amtsgericht Naumburg gleich zwei Haftanordnungen gegen Poggenburg. Seitdem ist er mindestens sieben Mal nicht zur Abgabe der Vermögensauskunft, früher Offenbarungseid genannt, erschienen. Zuletzt im Dezember.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article151695462/AfD-Wahlsieg-als-Weg-aus-dem-privaten-Finanzdesaster.html
Aus Schleswig-Holstein:
Gegen ihn hat wiederum Zemke einen vierseitigen Abwahlantrag formuliert. Er und 14 andere Mitglieder werfen Hansen Verstöße gegen die Parteisatzung vor, so habe er zahlungsunwillige Mitglieder als Karteileichen mitgeschleppt. Im Antrag steht: „Herr Hansen ist unfähig, einen Kreisvorstand zu führen, dadurch ergibt sich auch seine politische und persönliche Nichteignung als Listenkandidat und Direktkandidat für ein Landtagsmandat.“
http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/abwahlantraege-afd-droht-neuer-chaos-parteitag-id15772881.html
Was ? Parteimitglieder der AFD sind zahlungsunwillig ? 
Das gibst doch gar nicht, sind doch alles "rechtschaffende Bürger ?!"

Armin-Paul Hampel:
Der Ostfriese thematisiert in dem Schreiben, das dem WESER-KURIER vorliegt, gleichzeitig mögliche finanzielle Unregelmäßigkeiten. „Von Herrn Hampel ist der legale Nachweis über illegale Spendenabwicklungen in der AfD immer noch nicht neutral geführt.“ Immer wieder heißt es in Parteikreisen, Hampel sei finanziell klamm und strebe vor allem deswegen eine Bundestagskandidatur an. Nach der Kommunalwahl im September war Hampel mit dem Versuch gescheitert, die aufmüpfige Basis per Satzung zu entmachten. Daraufhin hatte er sich erst einmal eine zweiwöchige Auszeit genehmigt.
http://www.weser-kurier.de/region_artikel,-Machtkampf-in-der-LandesAfD-_arid,1491183.html#nfy-reload
Bernd Klingler (Geld abhoben und Auto gekauft !) :D :D:
Geld abgehoben – und Auto gekauft
2013 hatte Klingler 23 500 Euro vom Fraktionskonto abgehoben – angeblich um rund 80 000 Flyer bei einer Werbeagentur drucken zu lassen. Nach Überzeugung des Gerichts wurden diese Werbeblättchen aber weder gedruckt noch verteilt. Vielmehr habe Klingler mit dem Geld vermutlich ein Auto gekauft, so die Richterin.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.prozess-afd-sprecher-klingler-wegen-untreue-verurteilt.888e704c-9e3c-4f28-b4b3-...
Und noch etwas zur intellektuellen Insolvenz in der AFD, als Beispiel Alice Weidel:
Alice Weidel schrieb bei Oberender ihre Dissertation „Das Rentensystem der Volksrepublik China. Reformoptionen aus ordnungstheoretischer Sicht zur Erhöhung der Risikoresistenz“.

Weidel schreibt dort zum Rentensystem, dass eine Umverteilung nicht vertikal von „einer einkommnsstarken an eine einkommensschwache Bevölkerungsgruppe“ erfolgen müsse, sondern auch horizontal nach „Kriterien wie Alter, Geschlecht, Familienstand, Anzahl der Kinder oder an dem Berufsstand orientiert“ werden könne (S. 81).

Gefragt sei mehr Eigenverantwortung. In diesem Zusammenhang empfahl sie, dass das Renteneinstiegsalter erhöht werden müsse und dass nach chilenischem Vorbild „die Versicherten einen Anlagefonds von einem privaten Vermögensverwalter auswählen müssen“ (S. 202).

Dieses Rentenmodell wurde unter Pinochet eingeführt. https://andreaskemper.org/2016/03/12/entwurf-des-afd-grundsatzprogramms/
Ein Rentenmodell das von Augusto Pinochet eingeführt wurde?! 
Wenn man sich bei Leuten wie Pinochet, mit die schlimmste Militärdiktatur in Südamerika, Tipps für eine Rentenversicherung holen muss kann es mit dem Studium nicht so weit her sein !

 










 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 11:45
tudirnix schrieb:Kommt es jetzt tatsächlich zur Spaltung?
Laut Poggenburg und Gauland liegt nicht mal ein Riss in der AfD vor!
Gestern postete ich den Link zum Interview des Deutschlandfunks mit Poggenburg:
Und ganz klar ist eines, hier wird ein Trugbild erzeugt in diesem Antrag, das es so nicht gibt, von wegen, es gibt ja nur zwei Varianten, die sich ausschließen, diesen realpolitischen und diesen fundamentaloppositionellen Weg. Das stimmt so nicht.
sagte Poggenburg:
und die Abgrenzung nach rechts gibt es ja von der AfD. Nichtsdestotrotz ist die Frage, ist ein Parteiausschlussverfahren in solch einer Situation überhaupt das richtige Instrument. Und das wird von vielen eben verneint, übrigens auch von Leuten, die jetzt keine großen Fans von Björn Höcke sind, wird gesagt, ganz klar, das ist ein falsches Instrument, was hier angewandt wird. Wir gehen davon aus, dass es im Landesschiedsgericht Thüringen auch abgelehnt wird, dieses Parteiausschlussverfahren. Und danach sollte der Bundesvorstand die Sache auch nicht weiter verfolgen.
Also ist das, was AfD - Fans immer behaupten: 
"Die AfD sei bloß rechts, nur der Höcke sei extrem"
Quatsch!

Poggenburg und Gauland (heute) betonen immer wieder, die AfD sei eine Einheit.
Petry erliege Trugbildern, Das stimme so nicht.

Wenn das kein Riss durch die AfD ist, dann ist es ein handfester Konflikt!


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 11:59
che71 schrieb:Ein Rentenmodell das von Augusto Pinochet eingeführt wurde?!
@che71
das kubanische rentenmodell ist auch nicht besser.
ein staat der nichts erwirtschaftet kann auch nichts verteilen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 12:08
Hmm, 'Russlanddeutsche für die AfD NRW' hat vergessen, etwas zu löschen ;)

17807580 1456915617672106 24986165162757

http://russlanddeutsche-afd.nrw/aktuelles/2017/04/anschlag-auf-bvb/

Das ist ja jetzt schon peinlich, wenn der verdächtige Russlanddeutsche der Täter war ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 12:17
@Issomad
Ist "Danke Merkel" jetzt das neue "Thanks Obama"?


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 12:36
@RosaBlock
@Issomad
Der rechtsradikale Russlanddeutsche,ich bin da sehr pedantisch,der Mann war einschlägig bekannt


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 12:36
che71 schrieb:Was ? Parteimitglieder der AFD sind zahlungsunwillig ? 
Das gibst doch gar nicht, sind doch alles "rechtschaffende Bürger ?!"
Welche Parallelität!
Issomad schrieb:Das ist ja jetzt schon peinlich, wenn der verdächtige Russlanddeutsche der Täter war ...
Wenn es so sein sollte:
Er soll ja extra einen Verbraucherkredit aufgenommen haben,
um auf nach einem -in seinen Augen geglückten- Anschlag auf die BVB-Spieler  vom Sinken des Aktienkurses des BVB zu profitieren.
Über Leichen gehende Geldgier.
Und ganz nebenbei zunächst Linken, dann  Muslimen in die Schuhe schieben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 13:31
Warhead schrieb:Der rechtsradikale Russlanddeutsche,ich bin da sehr pedantisch,der Mann war einschlägig bekannt
Kannst Du bzgl. dieser Hintergründe eine Quelle liefern? 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 13:34
@che71

Na Gott sei dank sitzen die einzigen Verbrecher in den Altparteien und nicht bei der tollen "Alternative", welche endlich mal damit aufräumen wird! *ironie off*

@eckhart

Das ist kein Riss in der Partei und auch kein Konflikt. Das Ziel der Reise ist klar und auch das es ohne Petry und Pretzell angesteuert wird. Die AfD ist eine Einheit, eine Einheit von ganz rechts!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 13:48
Namakubi schrieb:Die AfD ist eine Einheit, eine Einheit von ganz rechts!
Das bezweifle ich nicht!
Der Konflikt besteht zwischen der Parteivorsitzenden Petry und der in sich einigen AfD(Ironie).
ich hoffe, das wird am Wochenende richtig deutlich gemacht werden.
Wie wäre es mit Sprechchören: "Petry weg!" ?  :D
Poggenburg: Parteivorsitzende kann sie auf jeden Fall bleiben. Eine Rolle als Fraktionsvorsitzende in der neuen Bundestagsfraktion ist ja überhaupt noch nicht diskutiert und für irgendjemanden festgelegt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.04.2017 um 14:07
@eckhart

Aus deinem Zitat:
Poggenburg: Parteivorsitzende kann sie auf jeden Fall bleiben. Eine Rolle als Fraktionsvorsitzende in der neuen Bundestagsfraktion ist ja überhaupt noch nicht diskutiert und für irgendjemanden festgelegt.
Ja nun, dass sagte er gestern. Heute sieht die Sachlage schon wieder anders aus. :D
Machtkampf in der AfD

Petry soll auf Fraktionsvorsitz verzichten

Frauke Petry hat auf eine AfD-Spitzenkandidatur verzichtet. Ihre Gegner denken schon einen Schritt weiter: Im SPIEGEL fordern sie, dass die Parteichefin auch in einer möglichen Bundestagsfraktion keine führende Rolle spielt.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-frauke-petry-soll-auf-fraktionsvorsitz-verzichten-a-1144215.html
:popcorn: für's Wochenende schon gelagert?


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Römisches Militär30 Beiträge