weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 11:56
egaht schrieb:na, @eckhart
wo bleibt da dein aufschrei wegen universellen humanismus ?
@egaht , und wenn Du noch so viele Beweise postest, dass es Krimininalität gibt.
die Aufklärung kriegst Du nicht zu Fall!

Du nicht!


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 12:08
Namakubi schrieb:Wenn jetzt nach und nach noch zusätzlich rauskommt das diese ganze tolle "Nur wir können Deutschland noch retten" Geschichte nur Vorwand ist um sich zu bereichern umso besser. 
Wenn man sich das näher anschaut, dann kommt eher der Eindruck, dass die AfDler diejenigen sind, die von einem (wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen) Zusammenbruch profitieren wollen ...

Aus dieser Motivlage kann man natürlich nicht erwarten, dass sie wirklich etwas dagegen tun, sondern man muss erwarten, dass sie den Zusammenbruch forcieren ...

Das ist jetzt der 'erste Eindruck', denn richtig verraten will die Partei ja nicht, was sie konkret vor hat, wie und wohin sie Deutschland steuern will (wenn sie es könnte)  ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 12:39
@tudirnix

Ist ja verständlich nicht diesem "Unrechtsstaat" Deutschland noch mehr Geld für die "Umvolkung" zu Verfügung zu stellen. Eigentlich ist es die Aufgabe eines jeden "guten toitschen" seine Einkommen im Ausland zu versteuern, damit Deutschland gerettet werden kann. *ironie off*

Ein weiteres Mosaiksteinchen im Märchen "Mut zur Wahrheit". 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 12:49
@Issomad

Natürlich forcieren Sie den Zusammenbruch. Siehe die Tweets der Störchin, welche nur das Ziel haben die Stimmung weiter anzuheizen und unzählige weitere Beispiele. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 13:19
@tudirnix
Also die AfD ist wohl der witzigste Verein den ich kenne. Man möchte fast glauben, das so gut wie jeder der dort mitwirkt irgendwie Dreck am stecken hat. Aber das Maul groß aufreißen, sich in die Opferrolle begeben und andere, sogar die eigenen Parteikollegen, die Schuld für irgendwas in die Schuhe schieben, das können sie alle so richtig gut. Es ist wohl die Partei schlechthin die mit zweierlei Maß misst. Nicht mal die Grünen können der AfD hierbei das Wasser reichen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 15:34
das so viele leitungsfiguren in der afd kriminell sind, ist doch nicht die schuld dieser leitungsfiguren, sondern die schuld der bestehenden gesetze.
ergo muss man doch diesen staat zerschlagen und das ist reine notwehr. verantwortlich ist auch diese unselige schuldkultur in diesem unserem lande und die flüchtlinge. es müssen schon offiziere unserer streitkräfte sich als flüchtling regesieren lassen um ein auskommen zu haben und dann eine notwehrtat zu planen um den ruf der flüchtlinge, die ja von der großen verschwörung in unser land geschleust werden um die biodeutschen zu eleminieren, so wie hagen den jung sigfried von hinten eine art dolchstosslegende zu begehen.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.04.2017 um 22:10
eckhart schrieb:@egaht , und wenn Du noch so viele Beweise postest, dass es Krimininalität gibt.
die Aufklärung kriegst Du nicht zu Fall!
@eckhart
?????????????????????
ich habe hier noch nicht einen einzigen fall über kriminalität verlinkt.
du musst mich mit @tudirnix verwechseln, der verlinkt hier am fliessband.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2017 um 21:48
@eckhart @Namakubi @Landluft @che71

Sieh an, sieh an...
da wächst zusammen, was zusammen gehört und die Identitäre Verblödung wird gleich mit dazu ins Boot geholt. Wer hätte das gedacht!?

Pegida und AfD üben den Schulterschluss.
Lange hat sich die AfD Sachsen geziert, nun soll es offenbar erstmals eine gemeinsame Kundgebung mit dem islamfeindlichen Pegida-Bündnis geben. Das deutete Egbert Ermer, Vorstandsmitglied des AfD-Kreisverbandes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, auf der Pegida-Kundgebung zum 1. Mai in Dresden an. AfD und Pegida haben demnach für den kommenden Montag zeitgleich Veranstaltungen vor der Frauenkirche angemeldet. "Also lasst Euch überraschen", sagte Ermer und versprach einen "vielleicht historischen Tag".

Pegida-Chef Lutz Bachmann bestätigte dies in einem Redebeitrag kurze Zeit später. Es habe sich zwar um ein organisatorisches Missverständnis gehandelt, nun werde man aber zwei Bühnen nebeneinander aufbauen und sich mit Reden abwechseln. "Falls die Frauke jetzt zuguckt, das war aus Versehen", sagte Bachmann an die Adresse von AfD-Chefin Frauke Petry. Er fügte an, ein Weg finde sich immer, denn "nur zusammen können wir es irgendwie schaffen".
Zuvor hatte AfD-Mann Ermer die Verdienste der Pegida-Anhänger gelobt. Die AfD sei "dann der Arm dazu", sagte der Politiker und holte auch die Identitäre Bewegung ins Boot. Nur gemeinsam könne man das Ziel erreichen: "Der Berliner Reichstag, das ist unser Ziel. Und dazu gehört die AfD, dazu gehört Pegida, dazu gehört die Identitäre Bewegung." Letztere wird vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingeschätzt und beobachtet.
http://www.mdr.de/sachsen/dresden/afd-uebt-schulterschluss-mit-pegida-100.html

Und in Thüringen hat der Lutze von der Straße zuvor mit dem Bernd gekungelt, dessen Gast er war.


D0R0012771055.JPG
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/1200-Teilnehmer-bei-AfD-Demo-in-Erfurt-Pegida-Gruender-Bachmann-zu-Gast-U...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2017 um 22:28
@tudirnix

Heißt das, dass der Einfluss von Petry samt Unterstützern in der Partei mittlerweile so gering ist, dass die braunen Banden jetzt ganz unverhohlen den Schulterschluss demonstrieren können? Oder gab es einen anderen Anlass für das braune Bündnis, und Petry spielte auch schon vorher keine Rolle mehr?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.05.2017 um 22:46
Hübsch ist ja auch folgende Geschichte: Beim Bundesparteitag der AfD in Köln hat die neue Führerin Weidel ja gefordert, dass die politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte gehöre. Diese Steilvorlage hat sich Extra3 nicht entgehen lassen:




Darin nennt der Moderator sie "Nazi-Schlampe" - verbunden mit der Frage, ob das jetzt unkorrekt genug war.

Nun war die AfD ja bisher ein großer Verteidiger von Satirefreiheit im Fernsehen, jedenfalls so lange es gegen Erdogan ging. Damit ist nun aber Schluss, und man will dagegen klagen, wie der Spiegel meldet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 01:14
@tudirnix

Ach, ist Nazi Lutz mal wieder in Deutschland? 

Aber ist doch gut so. Sollen sie endlich den öffentlichen Schulterschluss wagen und sich weiter ins politische Abseits bewegen und weitere Wähler vergraulen.

Passend dazu:

"...wollen 60 Prozent der Deutschen keine Politiker der AfD im Bundestag haben..."

http://m.focus.de/politik/videos/neue-umfrage-boeses-erwachen-fuer-die-afd-mehrheit-der-deutschen-wollen-sie-nicht-im-bu...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 01:32
@eckhart @tudirnix @Landluft

https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/2017/05/01/der-arbeiterkampf-der-afd/

Ein schöner Beitrag von correctiv über den "Arbeiterführer der AfD in NRW" Guido Reil, welcher ebenfalls beweist, dass die eigene politische Karriere wichtiger als die Wahrheit ist. Oder frei nach Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern."

Gestern:
"...jemand der den Holocaust und die Nazigräuel versucht klein zu reden oder gar zu leugnen, oder anders darzustellen, so jemand hat in der AfD nichts zu suchen“, sagte Reil in Altenessen..."

Heute:
"...Am 1. Mai sagte Reil gegenüber CORRECTIV, dass Höcke wohl in der Partei bleiben werde, und er damit auch keine Problem hätte, denn in der AfD hätten viele Menschen Platz..."

Am Ende gibt's noch ne kleine Zusammenfassung aus Erfurt vom "Höcke-Marsch". Natürlich durfte auch dort die Prise Antisemitismus nicht fehlen. Wäre ja noch schöner.

"...Höcke-Anhänger empörten sich, dass Weidel bei Goldmann Sachs gearbeitet habe, „der Judenbank” , wie ein Demonstrant sich ereiferte. Der Mann aus Erfurt wurde nicht zurecht gewiesen, sondern die Umstehenden applaudierten der Einschätzung.."


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 03:46
Landluft schrieb:Hübsch ist ja auch folgende Geschichte: Beim Bundesparteitag der AfD in Köln hat die neue Führerin Weidel ja gefordert, dass die politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte gehöre. Diese Steilvorlage hat sich Extra3 nicht entgehen lassen:
Landluft schrieb:Darin nennt der Moderator sie "Nazi-Schlampe" - verbunden mit der Frage, ob das jetzt unkorrekt genug war.

Nun war die AfD ja bisher ein großer Verteidiger von Satirefreiheit im Fernsehen, jedenfalls so lange es gegen Erdogan ging. Damit ist nun aber Schluss, und man will dagegen klagen, wie der Spiegel meldet.
Herrlich, danke für das Video. :D


melden
Mensur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 10:08
Beim Publikum scheint das aber gar nicht gut anzukommen, siehe ab 3:45. Als Ehring merkt, dass seine Titulierung  >Nazi-Schlampe<  fast keinen Beifall findet, schiebt er schnell ein peinliches "War das unkorrekt genug? Ich hoffe" verlegen nach.
 
Sage aber keiner, das die Leute keinen Spass verstehen:
Beim darauffolgenden, tasächlich unkorrekten Polenwitz allerdings klatscht das Publikum frenetisch, ein Witz, der in ähnlicher Form schonmal von Harald Schmidt gebracht wurde und dem Sender samt Schmidt heftige Kritik einbrachte.

Ziemlich schwach, der Ehring und recht wenig geistreich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 11:48
Ich dachte bisher eigentlich dass man seine Steuern am ersten Wohnsitz zahlt.....
Die AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Alice Weidel, zahlt laut einem Medienbericht in der Schweiz Steuern. "Man kann davon ausgehen, dass alle steuerlichen Aspekte, die mit einer Anmeldung in Biel verbunden sind, abgedeckt sind", sagte der Bieler Steuerverwalter Urs Stauffer der NZZ am Sonntag. Schweizer Medien hatten in der vergangenen Woche berichtet, Weidel, die ihren Wohnsitz in Überlingen am Bodensee hat, bewohne mit ihrer Partnerin und den beiden Jungen auch eine Wohnung im schweizerischen Biel.
Die 38-Jährige teilte mit, dass die Verhältnisse steuerrechtlich klar definiert seien. Details etwa zur Frage, wo sie Steuern bezahlt, nannte Weidel nicht. Die AfD-Politikerin sagte, sie habe ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland, hier sei sie auch gemeldet. Ihre aus der Schweiz stammende Lebenspartnerin, die Mutter der gemeinsamen Kinder, arbeite in der Schweiz. Die Kinder lebten bei ihrer Mutter im Nachbarland, sagte Weidel. Sie selbst versuche, wie jedes berufstätige Elternteil, möglichst viel Zeit dort mit ihnen zu verbringen. Daran sei nichts zu kritisieren.

Nach einer neuen Studie der OECD liegt die Abgaben- und Steuerlast in Deutschland etwa für Alleinstehende bei 49,4 Prozent, in der Schweiz bei 21,8 Prozent. Alleinstehende zahlen in Deutschland nach diesen Angaben 19,9 Prozent Einkommenssteuer, in der Schweiz 10,0 Prozent.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-05/alice-weidel-afd-wohnort-steuern-schweiz


was das wohl zu bedeuten hat ?


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 12:23
Namakubi schrieb:"...wollen 60 Prozent der Deutschen keine Politiker der AfD im Bundestag haben..."
@Namakubi
60% der deutschen wollen vermutlich auch keine 19% mwst. .

Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
winston churchill


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 12:37
egaht schrieb:Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
winston churchill
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
Immanuel Kant  

@egaht


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 13:26
@egaht

Was willst du denn mit der Mehrwertsteuer? Ist das das nächste Pferd das von Rechts totgeritten wird?

Das mit den 60% ist ein Zitat wie klar zu erkennen ist und hat nichts mit deiner persönlichen Meinung zur Mehrwertsteuer oder deinem Gefühl,was die Mehrheit der Deutschen darüber denkt, zu tun. Solltest dir den zugehörigen recht kurzen Artikel evtl. auch durchlesen. 

Um was soll das Churchill Zitat? Welcher Ansicht soll man sich denn beugen? Die der Minderheit, die AfD wählen? Nein danke, einmal Faschismus in Deutschland hat gereicht. 

Wie ist denn deine Meinung zu dem Schulterschluss mit Identitären und Pedgida?
Wie ist deine Meinung zu dem immer offener zur Schau gestellten Rassismus und Antisemitismus in der AfD?
Wie ist deine Meinung dazu, dass Weidel, als Spitzenkandidatin, anscheinend ihre Steuern lieber in der Schweiz zahlt anstatt in dem Land das sie doch sehr liebt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 13:30
@Namakubi
Dem allem 
und noch viel mehr, soll man sich nach @egaht Willen beugen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.05.2017 um 13:41
Ein schönes Beispiel dafür, woher die AfD ihre Wahlkampfstategie hat. Ich hab extra mal zurück geblättert und nicht gesehen, dass es schon verlinkt wurde.

"...erschreckend ist in diesem fall auch die Nähe zu Methoden der NSDAP, die auf ihren damaligen Plakaten häufig Juden in stereotyper Form, mit einer langen, spitzen Nase darstellte..."

http://www.wz.de/mobile/home/politik/inland/afd-verunstaltet-martin-schulz-mit-photoshop-1.2400111

Höcke bedient sich der Rhetorik der NSDAP und die Partei als Ganzes bedient sich bei selbiger im Denunzierungsregal.

Hier noch der Versuch eine Stellungnahme dazu zu bekommen. Alle Versuche der Kontaktaufnahme wurden mit einem Tweet abgeschmettert.

"Unseriöse Anfragen werden eben nicht beantwortet..."

http://uebermedien.de/14394/die-afd-hat-ein-naeschen-fuer-antisemitismus/

Was für ein Karnevalsverein 😂 (Persönliche Meinung)


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden