weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 08:46
@Nevrion
Hätte, wäre, wenn.
Und dann noch ein nicht kommuniziertes "Gedankenszenario.
Grosses Kino.
Muss man deinen Posts die Kristallkugel bemühen um deine nicht kommunizierten Gedankenszenarii mit einbeziehen zu können, oder sollte ein Post das schon selber leisten können?^^


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 09:19
@Nevrion


dann kannst du auch mit 100%tiger sicherheit sagen welchen sinnvollen nutzen die afd in den landesparlarmente zur landespolitik bisher bei getragen haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 09:57
dasewige schrieb:dann kannst du auch mit 100%tiger sicherheit sagen welchen sinnvollen nutzen die afd in den landesparlarmente zur landespolitik bisher bei getragen haben.
Ich könnte jetzt als Positiv-Beispiel anführen, dass die meisten AfD Fraktionen versucht haben, den Staatsvertrag mit dem Öffentlich Rechtlichen Medien zu kündigen, aber insgesamt beobachte ich die AfD zu wenig, um deren politisches Wirken in Gänze zu beurteilen.
Unabhängig davon werden die Aktivitäten der AfD natürlich von jedem Wähler anders wahr genommen. In der Opposition sind die Möglichkeiten zur Gestaltung aber ohnehin nur sehr eingeschränkt möglich. So gesehen wäre also auch die Frage, was denn die Linken im Landtag von Sachsen Anhalt denn großes geleistet haben mit genauso einer ernüchternden Einschätzung zu beantworten.
tubul schrieb:Hätte, wäre, wenn.
Und dann noch ein nicht kommuniziertes "Gedankenszenario.
Grosses Kino.
Muss man deinen Posts die Kristallkugel bemühen um deine nicht kommunizierten Gedankenszenarii mit einbeziehen zu können, oder sollte ein Post das schon selber leisten können?^^
Ich versteh ehrlich gesagt das Problem nicht bzw. kann es aus deinem Beitrag nicht heraus lesen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 11:13
@Nevrion

also haben sie weder, einen vernüftigen beitrag, per anfrage oder antrag, bei getragen. die kündigung des staatsvertrag sehe ich eher als kontraproduktiv.
dann noch eins, was ich nicht nachvollziehen kann in deiner antwort, ist der verweis auf die linke.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 11:43
dasewige schrieb:also haben sie weder, einen vernüftigen beitrag, per anfrage oder antrag, bei getragen. die kündigung des staatsvertrag sehe ich eher als kontraproduktiv.
dann noch eins, was ich nicht nachvollziehen kann in deiner antwort, ist der verweis auf die linke.
Dir ist schon klar, dass dein subjektives Empfinden genauso wenig Kriterium für die Schaffenskraft der AfD in den Landtagsparlamenten ist, wie meins? Wenn ich also sage, ich bin gegen den Beitragsservice in seiner jetzigen Form und die AfD das auch so sieht, dann tut sie natürlich etwas, was ich als positiv empfinde, du jedoch nicht.

Warum ich die Linke erwähnt habe? Weil sie neben der AfD im Landtag von Sachsen Anhalt in der Opposition sitzt, oder irre ich mich da?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 13:10
Nevrion schrieb:Warum ich die Linke erwähnt habe? Weil sie neben der AfD im Landtag von Sachsen Anhalt in der Opposition sitzt, oder irre ich mich da?
1. Vielleicht hast Du ja die Allmystery-Verwaltung befragt? Ob es zum Topic gehört, alles was in der gleichen Lage wie das Topic ist,
immer mit benennen zu müssen?
Oder einfacher:
2. Die AfD hat so wenig vorzuweisen, dass es stets noch Schlechterer bedarf, um positiv zu wirken.

(Ich hab mich für 2. entschieden, @Nevrion )


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 16:19
eckhart schrieb:1. Vielleicht hast Du ja die Allmystery-Verwaltung befragt? Ob es zum Topic gehört, alles was in der gleichen Lage wie das Topic ist,
immer mit benennen zu müssen?
Oder einfacher:
2. Die AfD hat so wenig vorzuweisen, dass es stets noch Schlechterer bedarf, um positiv zu wirken.

(Ich hab mich für 2. entschieden, @Nevrion )
Das ist doch albern. Es wurde konkret gefragt, was die AfD in den Landtagen denn schon groß geleistet hätte und da sie in allen Landtagen in der Opposition ist, habe ich darauf verwiesen, dass alle Oppositionsparteien naturgemäß wenig vorzeigbares leisten können.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 18:35
Was ist albern?
Nevrion schrieb:Es wurde konkret gefragt, was die AfD in den Landtagen denn schon groß geleistet hätte
weil  jeweilige Fans aller Parteien geradezu danach gieren,Gelegenheit zu bekommen,
ihre geleistete  Partei- und Oppositionsarbeit auszubreiten.

Nun, mir soll es rechts ein. ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 19:03
Nevrion schrieb: Es wurde konkret gefragt, was die AfD [...] denn schon groß geleistet hätte
Die hat geleistet, dass grad die Asylgesetze mehrfahr verschärft/angepasst wurden - jedenfalls indirekt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 19:28
Schnurzel schrieb:Die hat geleistet, dass grad die Asylgesetze mehrfahr verschärft/angepasst wurden - jedenfalls indirekt.
Das ist nicht wirklich ein Verdienst der AfD ... Merkel bzw. ihre Minister haben während ihrer Kanzlerschaft schon x-mal die Asyl-Gesetze verschärft ...

Wenn überhaupt, dann haben die Ereignisse in diesem und dem letzten Jahr die Gesetzesnovelle ausgelöst ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 20:06
Schnurzel schrieb:Die hat geleistet, dass grad die Asylgesetze mehrfahr verschärft/angepasst wurden - jedenfalls indirekt.
Wie das? Asylrecht fällt in die Zuständigkeit des Bundes, nicht der Länder. Eine Partei, die gar nicht im Bundestag sitzt, kann da schwerlich irgendwas bewirken.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 20:43
@Nevrion
Wahrscheinlich hats dir noch keiner gesagt,würd es mich nicht geben hätts dir auch keiner gesagt und du müsstest blöd sterben.
Der kleinste Teil der parlamentarischen Arbeit findet in den Plenarsälen statt.
Die eigentliche Arbeit findet in den Fachausschüssen statt.
Da entsenden die Parteien ihre Spezialisten,die ringen...oder kungeln/ streiten/handeln...dann die Kompromisse aus die im Plenum zur Abstimmung kommen.
Wer zum handeln zu dämlich ist,wie die AfD,die NPD,DVU usw,und ausser NEIN nix beizutragen hat,der bleibt diesen Ausschüssen auch früher oder später von selber fern,weil diese Parteien meist keine Spezialisten haben

https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.1/Ausschuesse/buchstaben.jsp

jenfalls finde ich keine Ausschüsse für Volkverhetzung,Homophobie,Inklusionsverhinderung und Ausländerhass


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 22:01
Nevrion schrieb: In der Opposition sind die Möglichkeiten zur Gestaltung aber ohnehin nur sehr eingeschränkt möglich. So gesehen wäre also auch die Frage, was denn die Linken im Landtag von Sachsen Anhalt denn großes geleistet haben mit genauso einer ernüchternden Einschätzung zu beantworten.
Nuja, ist ja nicht so, als wenn man das mit ein bisschen Zeit nicht recherchieren könnte. Wir leben in tollen Zeiten, in denen die Parlamente ausgiebig online über die Aktivitäten ihrer Ausschüsse informieren.

Schauen wir doch mal beispielhaft in den Ausschuss für Bildung und Kultur im Landtag von Sachsen-Anhalt:
http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/landtag/ausschuesse-gremien/ausschuesse-detailseite/ausschuss/ausschuss-fuer-bildun...

Hier kannst du nachlesen, mit welchen Themen der sich seit Beginn der laufenden Legislaturperiode so beschäftigt hat. Mit weitem Abstand sind das alles Themen, die von den Linken eingebracht wurden, aber auch SPD, Grüne und die Landesregierung haben da ein bisschen was beigesteuert.

Die AfD taucht hingegen nur ein einziges Mal auf, nämlich in der 9. Sitzung - und zwar mit der Forderung nach Kürzung der Zuschüsse zur Erwachsenenbildung.

Sieht für mich so aus, als würden die Linken ihren begrenzten Handlungsspielraum hammerhart ausnutzen, während die AfD eher das Gegenteil tut - aber da der einzige eingebrachte Vorschlag eher negativ ist, ist das vielleicht auch gut so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 22:18
@Nevrion
Ach weißt du, wer nichts im Laden hat, der muss schon eine Menge im Schaufenster haben...
Momentan kann man das bei der AFD eher mit dem Besuch einer Geisterbahn vergleichen.

Mag durchaus sein, dass "vielen" von der Seele geredet wird,- aber Lösungen kann diese Partei nicht bieten - sondern nur Chaos....

Wir,Wirrer,Wirr...

Fallya SÄ_S"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 22:35
@Nevrion
Nevrion schrieb: aber insgesamt beobachte ich die AfD zu wenig, um deren politisches Wirken in Gänze zu beurteilen.
Das ist der springende Punkt. Mehr braucht man da auch gar nicht zu kommentieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 22:47
Es ist schon paradox, dass Kritiker der AfD diese Partei und ihr Treiben deutlich ausgiebiger beobachten als ihre Befürworter/Verteidiger ...

Man kann sich nicht auf 2 Themen fokussieren, was die AfD durchsetzen will (im Gegensatz zu anderen Parteien) und den Rest, der sich negativ auswirken wird, ignorieren. Man muss schon sehen, ob das gesamte Programm/Absichtsbekundungen kompatibel mit unserer heutigen Gesellschaft ist ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2017 um 22:59
Es ist schon paradox, dass Kritiker der AfD diese Partei und ihr Treiben deutlich ausgiebiger beobachten als ihre Befürworter/Verteidiger ...
@Issomad
Mir geht dieses Rechts / Links Geschwurbel inzwischen so etwas von auf den...
Kannste dir gar nicht vostellen...
(Die ersten, welche gegen organisiertes Betteln vorgegengangen sind, war die DKP - heute aufgrund der Beweggründe für manch einen nahezu unvorstellbar...)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.06.2017 um 02:42
Nevrion schrieb:Ich könnte jetzt als Positiv-Beispiel anführen, dass die meisten AfD Fraktionen versucht haben, den Staatsvertrag mit dem Öffentlich Rechtlichen Medien zu kündigen, aber insgesamt beobachte ich die AfD zu wenig, um deren politisches Wirken in Gänze zu beurteilen.
So so ! Das GEZ-Gejammer wieder ?! Haben die keine anderen Probleme ?
Dir ist schon klar, dass dein subjektives Empfinden genauso wenig Kriterium für die Schaffenskraft der AfD in den Landtagsparlamenten ist, wie meins? Wenn ich also sage, ich bin gegen den Beitragsservice in seiner jetzigen Form und die AfD das auch so sieht, dann tut sie natürlich etwas, was ich als positiv empfinde, du jedoch nicht.
Es geht hier nicht um subjektives Empfinden, sondern das die Auflösung des Staatsvertrages mit den öffentlich-rechtlichen Medien totaler Quatsch ist und das ist nicht subjektiv !
Der Bildungsauftrag in den öffentlich-rechtlichen Medien hat keinesfalls an Berechtigung verloren, trotz des Internet !

Das immer noch ein "Kampf", der doch eher ein Krampf ist, gegen die GEZ-Gebühr/den Rundfunkbeitrag in seiner jetzigen Form, zeigt ja nur das die AFD jedem Quatsch hinterher rennt, der sich gegen "die da oben" richtet !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.06.2017 um 02:48
@Issomad
@tudirnix
@Warhead
@eckhart
E.Schütze schrieb:Die AfD taucht hingegen nur ein einziges Mal auf, nämlich in der 9. Sitzung - und zwar mit der Forderung nach Kürzung der Zuschüsse zur Erwachsenenbildung.
Das ist ja satirisch, @E.Schütze ?!
Dieser Satz könnte von Dieter Hildebrandt sein.

Die AFD fordert die Kürzung der Zuschüsse zur Erwachsenenbildung, obwohl die Mitglieder dieser Partei diese Bildung am nötigsten haben !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

01.06.2017 um 02:52
@che71

Das "dumme" Wahlvolk lässt sich eben leichter, mit dummen Sprüchen, an die Wahlurne treiben. :D


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt