weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 01:03
@Tripane
Trump ist viel zu blöd um überhaupt von irgendwem geliebt zu werden. Die Nazis schätzen den weil er ihnen Freiraum gibt, nicht weil sie seine Person wirklich respektieren. Die einzigen die dem vielleicht hinterherdackeln sind ebenso bekloppte Hillbills die glauben Obama hätte 9/11 verursacht. Mit dem Sprechen und Schreiben hat er auch so seine Probleme.


6SQiMG9C50FPHcZUpVPMs20RxrKhu


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 01:18
Sixtus66 schrieb:Die einzigen die dem vielleicht hinterherdackeln sind ebenso bekloppte Hillbills die glauben Obama hätte 9/11 verursacht.
Wenn's Trump war, scheidet Obama eigentlich aus, stimmt...
Und der war's doch, oder?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 06:46
Glaube ich dir denn noch nicht! Die Art, wie du darauf reagiert hast, sagt alles.
Was du glaubst, ist irrelevant !
Aber du? Lächerlich! Die Frau hat wie kaum jemand anderes erlebt, was es heißt in einer islamischen Welt zu leben. Sie ist vor ihrem gewalttätigen Mann geflohen? Bis nach Deutschland? Warum nicht zum nächst gelegenen Polizeirevier? Sie ist aus dem Land geflohen, weil die religiöse Gemeinschaft dort Menschen wie sie unterdrückte! Etwas, was du verharmlost. Kann ja auch nicht sein!1!! Ist ja die Religion des Friedens!1!!
Willst du hier wieder dein Unverständnis vorführen ?!


melden
Sue.K
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 12:33
tudirnix schrieb:Die AfD behauptet, in Ludwigsburg seien Grundschüler zu islamischen Praktiken gezwungen worden. Doch Belege bleibt sie schuldig – das ist der eigentliche Skandal
Direktoren von Schulen sind dafür bekannt, das sie Meister darin sind, den guten Ruf ihrer Schule aufrecht zu erhalten.
Das ist deren Beruf.
Ich glaube der AFD Aussage, das Grundschüler, zu islamischen Praktiken gezwungen wurden.
Die Schule hat einen Direktor, der seinen Job, sehr gut macht.

Natürlich, Lügt die AFD ,aus der Sicht der Schule. Die Schule hat ja auch einen Ruf zu verlieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 12:39
@Sue.K
Glaube ist glaubhafter als Vorwürfe nicht belegen zu können?

Es handelt sich um eine ganze Schulklasse und darin sollten sich keine Zeugen finden lassen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 13:11
Sue.K schrieb:Ich glaube der AFD Aussage...
Du darfst glauben was immer du willst. Allerdings solltest du deine persönliche Einbildung nicht mit Wissen verwechseln.

Und ja, die Vertreter der AfD sind immer wieder dabei ertappt worden, die Unwahrheit zu verbreiten - nicht nur aus Sicht der von ihren Lügen betroffenen Schule.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 18:36
Weil gerade erst mal wieder von AfD-Versagern die herumheulen das keiner sie mag die Rede war, hier mal diesen Brüller vom Volksgenossen Gauland:
https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-alexander-gauland-afd-interview-hass-frauke-petry-fluechtlinge-rechtsextreme-parteien-terror-317243


Er meckert das er sich von Gegendemonstranten bei Wahlkampfveranstaltungen nicht niederschreien läßt. Dazu kommt die übliche "Wir sind keine Nazis und jeder der was anderes sagt ist doof"-Litanei, die von ihm und seinen Parteifreunden gebetsmühlenartig wiederholt wird, obwohl nicht mal ihre eigenen Wähler es ihnen abkaufen.

Grundsätzlich ist es natürlich sein Recht Störer zu verurteilen, aber angesichts der Tatsache, das seine Fans sich selbst wie der letzte Dreck aufführen und in der letzten Zeit mehfach Gesprächsrunden und Wahlkampfveranstaltungen anderer Parteien, unter anderem von Merkel und Heiko Maas, durch Gepöbel und Gebrüll gestört haben, wäre Gauland gut beraten den Ball flach zu halten.


melden
Sue.K
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 18:39
Landluft schrieb:Du darfst glauben was immer du willst. Allerdings solltest du deine persönliche Einbildung nicht mit Wissen verwechseln.
Denken sollte jeder was er will ,da ist keine Erlaubnis Vorausgesetzt, schon gar nicht in einer Demokratie. Also, das müssen sie mir auch gar nicht erlauben, natürlich darf ich Denken was ich will. Wie sie meine Meinung für sich werten , ist ihre Sache und interessiert mich auch überhaupt nicht.
Landluft schrieb:Und ja, die Vertreter der AfD sind immer wieder dabei ertappt worden, die Unwahrheit zu verbreiten - nicht nur aus Sicht der von ihren Lügen betroffenen Schule.
Ich finde die, von den Lügen der Schule betroffene AFD, ist sehr gut mit der Tatsache umgegangen, das es plötzlich niemanden mehr gab, der etwas gesehen haben soll.
Weil sich die AFD sicher war, das es Zeugen gibt, welche die Vorfälle bestätigen, ist die Partei mit dem Thema an die Öffentlichkeit gegangen.
Die schaden sich doch nicht selbst! Die Partei will in den Bundestag.
Die AFD hat nicht mit der Vertuschung der Geschehnisse, seitens der Schule gerechnet.
Direktoren sind Meister im Vertuschen wenn es um den Ruf der Schule geht.
eckhart schrieb:Es handelt sich um eine ganze Schulklasse und darin sollten sich keine Zeugen finden lassen?
Bestimmt finden sich in der Schulklasse Zeugen. Die sagen nur nichts.  


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 18:47
@Sue.K

Deine Behauptungen, dass die Schule vertuscht und dass die vermeintlichen Zeugen nur nichts sagen, solltest du jetzt aber bitte belegen.
Ansonsten ist es nur eine lose Behauptung oder besser gesagt eine Unterstellung.

Ansonsten empfehle ich dir dich durch den Thread zu lesen, da findest du ne Menge Belege, wo AfD-Politiker wie z,Bsp. Meuthen gelogen haben, die Tatsachen verdreht haben und am Ende doch wieder kleinlaut zurückgerudert sind. Die Lüge aber erst mal laut hinausposaunt haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 18:55
tudirnix schrieb:Deine Behauptungen, dass die Schule vertuscht und dass die vermeintlichen Zeugen nur nichts sagen, solltest du jetzt aber bitte belegen.
Behauptest du denn deinerseits, die Mutter, die diesen Brief geschrieben hat, lügt?


melden
Sue.K
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 19:02
tudirnix schrieb:Deine Behauptungen, dass die Schule vertuscht und dass die vermeintlichen Zeugen nur nichts sagen, solltest du jetzt aber bitte belegen.
Ansonsten ist es nur eine lose Behauptung oder besser gesagt eine Unterstellung.
Meine Ausführung zum Thema, ist meine persönliche Meinung(das habe ich geschrieben), keine Tatsache.
Es geht nicht, etwas zu Beweisen, was meiner Meinung nach, vertuscht wird.
Warum ich denke, das die Schule vertuscht, habe ich in meinem letzten Kommentar erklärt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 19:07
@Sue.K
Klar sagen die nichts,nch den Gesetzen der Shariah wird Lügnern die Zunge herausgesäbelt...harharhar

Wenn ich das so lese finde ich da keine Indoktrination oder Unterwerfung,ich sehe nur normalen Unterricht wie ich ihn auch hatte oder meine Mutter ihn gab.
Die "feierte" mit ihren Schülern das Passahfest und solche Sachen.
Früher erzählten die Lehrer da werden kleine Kinder,vorzugsweise Blonde,geschlachtet

https://www.swr.de/swraktuell/meuthen-streut-geruechte-ueber-grundschule/-/id=396/did=19984660/nid=396/1w5phg8/index.htm...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 19:08
@Foss

Nein Foss, dass behaupte ich nicht.

Um es nochmals zu wiederholen, was bei der ganzen Geschichte herauskam. Meuthen hat behauptet, die Kinder werden gezwungen, er stützt sich auf den Briefe einer Mutter. Den genauen Inhalt des Briefes kennen nur er und die Mutter. Journalisten gegenüber behauptet die Mutter, sie habe geschrieben dass sich ihr Kind gezwungen gefühlt habe. Das ist schon mal ein kleiner Unterschied. Desweiteren kam heraus, dass die anderen Kinder weder gezwungen wurden, noch sich gezwungen gefühlt haben.

Das alles hatten wir hier bereits Seitenweise diskutiert und mit Quellen belegt. Wie oft sollen wir das jetzt noch diskutieren. Es ändert sich nichts daran. Ein Brief, einer Mutter, die selber sagt, ihr Kind habe sich gezwungen gefühlt. Alle anderen Kinder aber nicht. Meuthen macht aber ein riesen Fass auf.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 19:10
Sue.K schrieb:Bestimmt finden sich in der Schulklasse Zeugen. Die sagen nur nichts.
Sind das wieder nur Gedanken von Dir?

Gedanken sind frei. Schreibt man jedoch seine Gedanken in ein Diskussionsforum, muss man sich darauf gefasst machen, ab und zu nach Belegen gefragt zu werden!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 19:25
Sue.K schrieb:Wie sie meine Meinung für sich werten , ist ihre Sache und interessiert mich auch überhaupt nicht.
Das freut mich, dass es dich nicht interessiert - deswegen hast du ja auch gar nicht darauf reagiert...
Sue.K schrieb:Ich finde die, von den Lügen der Schule betroffene AFD, ist sehr gut mit der Tatsache umgegangen, das es plötzlich niemanden mehr gab, der etwas gesehen haben soll.
Weil sich die AFD sicher war, das es Zeugen gibt, welche die Vorfälle bestätigen, ist die Partei mit dem Thema an die Öffentlichkeit gegangen.
Die schaden sich doch nicht selbst! Die Partei will in den Bundestag.
Die AFD hat nicht mit der Vertuschung der Geschehnisse, seitens der Schule gerechnet.
Direktoren sind Meister im Vertuschen wenn es um den Ruf der Schule geht.
Das ist zwar eine durchaus unterhaltsame Spekulation - wenn man ein Faible dafür hat -, aber irgendwelche Belege für diese Vermutung habe ich deinen Zeilen nicht entnehmen können. Kommt da noch etwas mit Gehalt?
Sue.K schrieb:Bestimmt finden sich in der Schulklasse Zeugen. Die sagen nur nichts.
Ist das so? Dann gibt es doch bestimmt Belege dafür, nicht wahr?

Nur mal zur Erinnerung: Das hier ist nicht die Krimi-Abteilung. Es mag sein, dass dort alle User fröhlich zu irgendwelchen Kriminalfällen vor sich hin spinnen dürfen und dafür beklatscht werden, aber hier gehört es sich, dass man Behauptungen auch belegt, wenn man ernst genommen werden will.


melden
Sue.K
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 19:40
Landluft schrieb:Ist das so? Dann gibt es doch bestimmt Belege dafür, nicht wahr?
Ich finde das eine sehr interessante Ausführung, bezügl des Vorfalles in Ludwigsburg.

Link


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 20:04
@Sue.K
Jetzt weiß ich auch warum der gesamte Text von einem Sprachroboter gesprochen wird:

Wenns hart auf hart kommt, wills keiner gesagt haben, was ja dann auch stimmt, es war ja der Roboter!
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.indoktrination-an-ludwigsburger-grundschule-islam-im-unterricht-afd-wittert...
Über sieben Brücken musst du gehn, sieben dunkle Jahre überstehen, dann erfährst du die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 20:27
Sue.K schrieb:Ich finde das eine sehr interessante Ausführung, bezügl des Vorfalles in Ludwigsburg.
Dass du das interessant findest, ist ja schön für dich. Gefragt worden war aber nach Belegen, nicht nach deinen Vorlieben. Der Unterschied ist dir hoffentlich klar...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 20:55
tudirnix schrieb:Journalisten gegenüber behauptet die Mutter, sie habe geschrieben dass sich ihr Kind gezwungen gefühlt habe. Das ist schon mal ein kleiner Unterschied.
Wenn die Kinder im Unterricht nicht explizit gefragt wurden, ob sie es machen wollen, oder nicht, war dies eine normale Anweisung der Lehrerin und somit verpflichtend. Ich kann den Kindern schon zutrauen gewissen Zwang wahrzunehmen.
tudirnix schrieb:Desweiteren kam heraus, dass die anderen Kinder weder gezwungen wurden, noch sich gezwungen gefühlt haben.
Belege? Hierzu kann ich ja nochmal aus dem Artikel eben posten:
Zu den Irritationen sei es gekommen, weil Eltern, nachdem sie mit ihren Kindern gesprochen hatten, das Gefühl bekamen, es sei Zwang ausgeübt worden.
Eltern, Plural, verstehste?
tudirnix schrieb:Das alles hatten wir hier bereits Seitenweise diskutiert und mit Quellen belegt
Diskutiert schon, belegt: gar nichts. Nur die Aussage des Amtsleiters, und die ist natürlich nicht selbstbelastend.
tudirnix schrieb:Wie oft sollen wir das jetzt noch diskutieren.
Ich weiß, dass das nicht in das Weltbild einiger passt, wenn einer von der AfD mal Probleme der Leute aufnimmt und sie öffentlich macht.
tudirnix schrieb:Es ändert sich nichts daran. Ein Brief, einer Mutter, die selber sagt, ihr Kind habe sich gezwungen gefühlt. Alle anderen Kinder aber nicht. Meuthen macht aber ein riesen Fass auf.
Es gab nicht nur die eine Mutter. Da waren einige Aufgebracht.
Das Amt habe auch mit der Referendarin gesprochen, die im Übrigen keine Muslima sei: „Sie hat klargestellt, dass alles freiwillig war.“ Nie habe die Absicht bestanden, Schüler zu beeinflussen, und dass manche es anders aufgefasst hätten, sei bedauerlich. „Aber einen Skandal gibt es nicht.“
Ok, wo sind jetzt die Belege, dass es freiwillig war? Dass sie das selbst so sagt ist für mich in gar keiner Weise eine Entlastung, sondern eine Selbstschutzbehauptung. Auch dass der Amtsleiter sagt, es gebe kein Skandal, ist ja auch so eine Witznummer. "Herr Angeklagter. Sind sie schuldig? Nein! na dann ist ja alles klar." Und das soll die ultimative Wiederlegung der Anschuldigungen sein? Was ein Theater!

Ach übrigens: VW hat gesagt, es gibt kein Betrug beim Abgassystem. Also alles wieder nur erfunden gewesen!1!!


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.08.2017 um 21:05
Foss schrieb:Diskutiert schon, belegt: gar nichts. Nur die Aussage des Amtsleiters, und die ist natürlich nicht selbstbelastend.
vergesslich oder bewusste Unterstellung und Tatsachenverdrehung?

Beitrag von tudirnix, Seite 2.085
Beitrag von tudirnix, Seite 2.086
Beitrag von Bone02943, Seite 2.085

kann da noch mehr bieten.

Aber wenn man die Quellen eh ablehnt und deren Inhalt nicht akzeptiert, dann ist man schnell bei der Behauptung:
Foss schrieb: belegt: gar nichts.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Polenfeldzug242 Beiträge
Anzeigen ausblenden