Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:29
Bauz schrieb:Völkisch ist eine unglückliche Wortwahl .da es in der Nazizeit von Deutschland gebrauch fand .Ich setze es mit eigenem Volk gleich .
Völkisch bedeutet so etwas wie 'Deutsche zuerst' ...
Wobei eine solche Politik eher nachteilig ist in einem globalisierten Deutschland ... Deutschland ist ja wirtschaftlich in den meisten Sektoren nicht autark.

Mit einer ähnlichen Politik bekommt ja momentan Trump von den großen US-Firmen eins in die Schnauze ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:32
Okay darauf antworte ich noch 
Was ist verkehrt an deutsche zuerst .
Das macht doch die halbe Welt so .
Ja das wird unserer Wirtschaft nicht gefallen ,aber es gibt halt auch da einiges zu korrigieren bzw umzusteuern .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:34
@Bauz
Bauz schrieb:Wie soll ich es sonst nennen ?
Patriotisch vielleicht?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:35
Ja es wäre patriotisch 😂 stimmt. Manchmal stehe ich etwas auf dem Schlauch 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:35
Bauz schrieb:Was ist verkehrt an deutsche zuerst .
Das macht doch die halbe Welt so .
Ja das wird unserer Wirtschaft nicht gefallen ,aber es gibt halt auch da einiges zu korrigieren bzw umzusteuern .
Nein, das macht nicht die halbe Welt so. Auf jedem Arbeitsmarkt findet man Multi-Kulti, die größeren Unternehmen jedes Landes arbeiten alle global, auch mit Filialen in anderen Ländern ...

Wer sich abschottet, der wird international den Anschluss verlieren, da erwarte ich eher, dass die Wirtschaft langsam den Bach runtergeht. Gerade ein Land, dass so stark von Exporten abhängig ist, kann sich das nicht leisten ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:38
Vielleicht nicht das verkehrteste .Dieses System sehe ich allgemein dem Untergang geweiht .
Auch die Umwelt würde sich freuen ,wenn wir uns in manchen Dingen zurück Entwickeln würden .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:41
Bauz schrieb:Was ist verkehrt an deutsche zuerst .
Das macht doch die halbe Welt so .
Und was ist falsch daran, es so zu machen, wie es die andere Hälfte der Welt macht? ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:43
Hahaha @plemplem  nicht schlecht .Ja beide hälften machen es aus ihrer Sicht richtig .

Die Wahrheit liegt vermutlich dazwischen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 12:46
@Issomad
Das fast alle International mit Multikulti arbeiten stimmt schon .Aber es beruht auch viel aus Ausbeutung 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 13:16
Destructivus schrieb: Muss man sich vor einer 5-7%-Partei, (die noch dazu sehr schlecht organisiert ist) wirklich in´s Hoserl machen?
Ja, das muß man als jemand der dem linken Rand zugehörig ist schon. Egal ob real, virtuell oder abwechselnd beides. Einfach deswegen, weil aus dieser Hysterie, aus der gespielten Empörung, der irration überhöhten Bedrohungslage, die eigene gefühlte Existenzberechtigung abgeleitet wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 13:27
plemplem schrieb:Und was ist falsch daran, es so zu machen, wie es die andere Hälfte der Welt macht? ;)
Irgendwann ist es Zeit, zu begreifen, dass man nicht ständig der "andere" sein kann. Auch wenn der Selbsthaß noch so groß (und partiell auch berechtigt) sein mag, führt das irgendwann zu "Spaltungen". Sei es in der Selbstwahrnehmung, in der Gesellschaft oder sonstwo.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 13:39
dasewige schrieb:heute abend hat maybritt ilner das weidel zu gast, wir sie kommen oder nicht, oder kommt sie um wieder schleunigs wieder zu gehen. in der zwischenzeit hätte sie genügen trainingszeit zur verfügung. wir nehmen noch wetten an!
Zyklotrop schrieb:@dasewige
Eine weitere Flucht kann sie sich nicht mehr leisten, denn dann setzt vielleicht sogar unter ihren Fanboys mal ein Nachdenkprozess ein.
Na die Wette hätte wohl dann @dasewige gewonnen. The Weidel-Possen-Show must go on...

"Kein schnelles Wiedersehen von Alice Weidel und dem ZDF:
AfD-Politikerin sagt kurzfristig Auftritt bei „Illner intensiv“ ab" natürlich ohne Angabe von Gründen (bislang) @Zyklotrop
Nächster Akt in der Posse AfD-Chefin Weidel vs. ZDF: Seit die Politikerin am Dienstag beleidigt die Talkshow "Wie geht's, Deutschland?" verlassen hat, macht sie dem zweiten Deutschen Fernsehen schwere Vorwürfe. Diese gipfelten unter anderem in der Forderung, keinen Rundfunkbeitrag mehr zu zahlen. Am heutigen Donnerstag wäre es Zeit für den nächsten ZDF-Auftritt von Weidel gewesen. Ihren Besuch bei "illner intensiv" sagte sie nun allerdings kurzfristig ab.
http://meedia.de/2017/09/07/kein-schnelles-wiedersehen-von-alice-weidel-und-dem-zdf-afd-politikerin-sagt-kurzfristig-auf...

wie armselig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 13:40
Bauz schrieb:Was ist verkehrt an deutsche zuerst .
Das macht doch die halbe Welt so .
Wollen wir wieder Diktaturen und Folter einführen?
Das macht doch die halbe Welt so.

"Das macht doch die halbe Welt so", mag stimmen, ist aber kein Argument es ebenfalls zu tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 13:49
Bauz schrieb:@eckhart
Also National denken USA ..sehr sogar ,was als Weltmacht nicht so cool ist ,aber nur für andere .
DANN Russland ,Österreich ,Türkei ,Schweiz ,Frankreich ,England ,Ungarn ,Polen ,Holland ,Saudi-Arabien ,Iran ,Israel usw
Vor allem Israel ist sehr auf sich bezogen ,was vielleicht der Vergangenheit geschuldet ist .
Bauz schrieb:Völkisch ist eine unglückliche Wortwahl .da es in der Nazizeit von Deutschland gebrauch fand .Ich setze es mit eigenem Volk gleich .
Vermutlich ist es nicht ganz korrekt ,aber für andere Länder würde ich es halt so übernehmen .
Nur beantwortet es in keiner Weise meine vorher gestellten dazugehörenden Fragen;
eckhart schrieb:@Bauz
Völkisches Denken findet heute im Ethnopluralismus seinen Ausdruck!
@Bauz
Wie findest Du es,
dass die AfD mündlich ethopluralistisch argumentiert?Jedoch das Wort Ethnopluralismus nicht ein einziges Mal in ihren Wahlprogrammen oder Parteiprogrammen der AfD vorkommt?

Völkisches denken ist legitim... Denken ist frei!--> deshalb automatisch legitim! In Köpfe kann niemand hineinschauen!

@Bauz
Verhält es sich ebenso mit völkischer Propaganda?  Ist völkische Propagandas auch legitim?

Ist Ethnopluralismus legitim?
@Bauz
Sollten also:
"National denken USA ..sehr sogar ,was als Weltmacht nicht so cool ist ,aber nur für andere .
DANN Russland ,Österreich ,Türkei ,Schweiz ,Frankreich ,England ,Ungarn ,Polen ,Holland ,Saudi-Arabien ,Iran ,Israel usw
Vor allem Israel ist sehr auf sich bezogen ,was vielleicht der Vergangenheit geschuldet ist ."

deiner Meinung nach wirklich
schon auf einem ethnopluralistischen Weg sein? @Bauz ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 13:53
Boah krass man könnte fast glauben IB und AfD arbeiten generell zusammen oder sowas: 
http://www.mz-web.de/halle-saale/andreas-lichert-hessischer-afd-kandidat-hilft-beim-kauf-eines-hauses-fuer--identitaere-...

Hessischer AfD-Kandidat hilft beim Kauf eines Hauses für „Identitäre“ 

Halle (Saale) - Von einem „Meilenstein“ hatte Götz Kubitschek geschwärmt, der neurechte Verleger aus dem Saalekreis, von einem „Leuchtturm“: In Halle wollen rechte Aktivisten ein Schulungszentrum einrichten, mit Konferenzräumen und einem Filmstudio. Ein neuer Anlaufpunkt für die Szene rund um die vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestufte „Identitäre Bewegung“. 

[...] Dafür wird nun mehr über die Hintermänner des Projektes bekannt - und über die Verquickung der neurechten Szene mit Teilen der AfD. Ein Funktionär der Partei nämlich hat beim Kauf der Immobilie geholfen - Andreas Lichert, Mitglied im AfD-Landesvorstand Hessen. „Ich bin der Interessenvertreter des Eigentümers“, sagte Lichert der MZ, er stehe als Bevollmächtigter im Kaufvertrag.

[...] Der hallesche Ableger „Kontrakultur“ postete im Juli auf Facebook, man arbeite seit einem Jahr gemeinsam mit „Ein Prozent“ an dem Hausprojekt. Überschrift des Beitrags: „Identitäres Zentrum eröffnet“. Auch ein Foto belegt die Nähe zur AfD. Darauf zu sehen: Der Landtagsabgeordnete Hans-Thomas Tillschneider am Fenster des Hauses. Tillschneider sagte, er habe als Mitbegründer von „Ein Prozent“ an der Eröffnungsparty teilgenommen, das verstoße nicht gegen Vorstandsbeschlüsse. 

Tillschneider ist auch AfD Mann. „Ein Prozent“ ist eine Internet-Plattform, die versucht, verschiedene neurechte Initiativen zu vernetzen (siehe Artikel)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 14:40
@Sixtus66
und allen ist gemeinsam, dass sie ihre Eigenwortschöpfung "Ethnopluralismus" selbst meiden, wie der Teufel das Weihwasser.
Obwohl sie gar nicht anders denken, als ethnopluralistisch.
Obwohl sie gar nicht anders sprechen, als ethnopluralistisch.
Die AfD hat sogar noch nicht einmal die Silbe "ethnoplural" igendwo niedergeschrieben.

Sollte jemand mehr wissen, der berichtige mich bitte!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 14:43
@Sixtus66

Das war doch seit Monaten bekannt. Da könnte der Innenminister mal Hausdurchsuchungen usw. veranstalten, wäre sicherlich ergiebig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 15:39
@Sixtus66
Sixtus66 schrieb:Tillschneider ist auch AfD Mann. „Ein Prozent“ ist eine Internet-Plattform, die versucht, verschiedene neurechte Initiativen zu vernetzen (siehe Artikel)
Zu Ein-Prozent sei nochmal erwähnt, dass diese Bewegung von Kubitschek und Elsässer Ende 2015 ins Leben gerufen wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 15:51
Bauz schrieb:Auch die Umwelt würde sich freuen ,wenn wir uns in manchen Dingen zurück Entwickeln würden .
Sicher, die Umwelt wird sich freuen wenn, wie von der AfD vorgeschlagen, der Berg an Atommüll immer weiter wächst weil deutsche Atomkraftwerke am Netz bleiben sollen. Immer weitere Landschaften abgebaggert werden, damit wir weiterhin Kohle fördern, für die so umweltfreundlichen Kohlekraftwerke.
Und wenn wir uns noch etwas zurück entwickeln, dann sieht das Kraftwerk von meinem Balkon dann nicht mehr so: Boxberg-Kraftwerk-Findlingspark-Nochten-

sondern wieder so aus:
150px-Bundesarchiv Bild 183-1990-0924-01316px-Bundesarchiv Bild 183-1990-0629-01

Schön Ruß und Schwefel aus dem Schornstein blasen, hach da freut sich doch die Umwelt und wenn die frisch gewaschene Wäsche dann gleich wieder schwarz wird... ;)
So stehen die Parteien zu Kohleausstieg und Klimawandel

Und die AfD? Die will das Pariser Klimaabkommen am liebsten sofort aufkündigen. Überhaupt hält die Partei entgegen der Mehrheitsmeinung der Experten einen menschengemachten Klima-Wandel für wissenschaftlich nicht gesichert. Und Kohlekraftwerke werden laut AfD auf absehbare Zeit gebraucht.
http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/btw-nachgefragt-kohleausstieg-klimawandel-100.html

Wobei sie mit dem letzten Satz sicher nicht unrecht haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 15:57
@tudirnix
Ein wenig mehr A.... in der Hose hätte ich ihr da schon zugetraut.
Aber wahrscheinlich klappts nur in der Gesellschaft ihrer rechten Gilde.
Wie muss man wohl beschaffen sein um so eine Lusche klasse zu finden?


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt