weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 16:58
@auspicis

Militärisch gesehen wäre es aber ein gewaltsamer Einmarsch einer Armee. Es gab aber keinen gewaltsamen Einmarsch bzw. eine gewaltsame Invasion. Die Grenzen waren auf und die Leute konnten kommen. Von Gewalt sah ich an Deutschlands Grenzen nichts. Dafür aber auch viele Frauen und Kinder.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:08
auspicis schrieb (Beitrag gelöscht):Natürlich ist jeder, der die Multikulti-Gesellschaft für eine unmögliche Form des Zusammenlebens hält,
ziemlich resistent gegen Fakten. Es gibt genug Länder und Beispiele, wo ein multikulturelles Leben funktioniert. Warum sollte sowas in anderen Ländern möglich sein, nur in Deutschland, oder ganz speziell in den neuen Bundesländern nicht? Es sind doch die Einheimischen die dabei erkennen müssen das eine öffnung nciht negativ sein muss. Sondern viele Chancen mit sich bringt.
Es gibt praktisch nichts was gegen eine multikulturelle Gesellschaft spricht.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:15
groucho schrieb (Beitrag gelöscht):Komisch, dem User, der von dem Video berichtete ist das sofort aufgefallen.
Scheint mir also nur eine faule Ausrede zu sein.
Einen Beweis sehe ich bisher aber immer noch nicht.
groucho schrieb (Beitrag gelöscht):Und werde bitte konkret, was für Werte du bitte meinst.
Ich sagte ja, jene Werte, die auch heute noch hochgehalten werden. Vorrangig geht es um das zivilisatorische Zusammenleben, Gleichstellung von Mann und Frau, Verurteilung und Bestrafung von jeglicher Gewalt, Verbot jeglicher Unterdrückung Andersdenkender, die Verurteilung von Homophobie - Eben das aufgeklärt sein. Es handelt sich hierbei um mehr als nur die Klassiker wie z.B Meinungsfreiheit.

Diese Leute sehen die grundlegendsten Werte einer westlichen Gesellschaft in Gefahr. @groucho
groucho schrieb (Beitrag gelöscht):Du warst offensichtlich noch nie auf einem deutschen Schützenfest zu späterer Stunde?
Verhalten die sich auch im normalen Alltag so, oder ist das auf die späte Stunde begrenzt?
Bone02943 schrieb:Es gibt praktisch nichts was gegen eine multikulturelle Gesellschaft spricht.
Und hier ist eben das Problem. Andere sehen darin eine grundlegende Gefahr, weil das aufeinandertreffen von grundlegend verschiedenen Kulturen zu essentiellen Problemen im Zusammenleben und Wertverständnis führen kann. Alleine der lächerliche Versuch menschen hier zu "integrieren" zeigt, was viele meinen. Integriert ist heute schon jemand, der geregelter Arbeit nachgeht und die deutsche Sprache spricht. Dass man dadurch aber dennoch Parallelgesellschaften herbeiruft, in welchen sich alles andere als gesunde Entwicklungen abspielen, scheint ausgeblendet zu werden. Und in diesem Punkt hat die AfD auch Recht, selbst wenn sie es auf der falschen Art und Weise vermittelt. @Bone02943
Libertin schrieb (Beitrag gelöscht):Und die stehen exemplarisch für geflüchtete Afrikaner? Gilt das dann auch für stark alkoholisierte deutsche Urlauber die auf Mallorca Naizi-Lieder brüllen?
Auch hier: Machen die Urlauber das nur während des Urlaubs oder auch im normalen Alltag, während der Arbeit? @Libertin
Libertin schrieb (Beitrag gelöscht):Was willst Du also machen? Einfach alle Schotten dicht da jeder Geflüchtete auch ein potenzieller Krimineller sein könnte?
Ich "will" , wie z.B die FDP fordert, die Einwanderer selbst aussuchen und jene nehmen, die dem Land auch etwas bringen. Alle anderen, welche sich ein schönes Leben machen wollen, haben zu gehen, welche wirklich geflüchtet sind, erhalten natürlich Schutz. Fertig.
Libertin schrieb (Beitrag gelöscht):Ich sprach zwar nicht explizit von "Rechtsextrem" aber deine Agitation in diese Richtung ist unverkennbar.
Die Assoziation ist immer dieselbe. Tu bitte nicht so als wäre es irgendwie entlarvend, dass ich es direkt benannt habe.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:18
auspicis schrieb:Vorrangig geht es um das zivilisatorische Zusammenleben, Gleichstellung von Mann und Frau, Verurteilung und Bestrafung von jeglicher Gewalt, Verbot jeglicher Unterdrückung Andersdenkender, die Verurteilung von Homophobie - Eben das aufgeklärt sein.
Aha. Und die Gruppe, die das am Besten leisten kann, ist eine Bewegung, die Gleichstellung ablehnt, Gewalt anwendet oder fordert, Andersdenkende unterdrücken will und homophob ist? Bemerkenswert!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:23
auspicis schrieb:Einen Beweis sehe ich bisher aber immer noch nicht.
1) Ist das nicht meine Behauptung, ich habe  sie nur kolportiert
2) Du wirst wohl nicht erwarten, dass ich das verlinke
auspicis schrieb: Vorrangig geht es um das zivilisatorische Zusammenleben, Gleichstellung von Mann und Frau, Verurteilung und Bestrafung von jeglicher Gewalt, Verbot jeglicher Unterdrückung Andersdenkender, die Verurteilung von Homophobie -
Soso, DAS waren also die Werte vor Hitler?
auspicis schrieb: Er versucht alles in seiner Macht stehende, um das zu erhalten, was dieses Land weit vor Hitler und Co. ausgemacht hat. In seinem Blickwinkel geht alles, was irgendwie etwas an Wert hat(te), gerade vollkommen den Bach unter,
Einer von uns beiden muss wohl ein wenig Geschichtsunterricht nachholen.  :D

Abgesehen davon: Diese Gesetze werden im Bundestag beschlossen nicht in Asylantenunterkünften, ich sehe da also keine Gefahr, dass die von "Menschen anderer  Herkunft" abgeschafft werden.
Und abgesehen davon, halten diejenigen, die nicht so begeistert sind von "Menschen anderer Herkunft" auch nicht so viel von der Gleichstellung von Mann und Frau, oder von gleichen Rechten für Homosexuelle.

Wie ich schon sagte und du konntest mich bisher nicht vom Gegenteil überzeugen, der junge mann ist ein Wirrkopf. (und das ist noch eine freundliche Formulierung)
auspicis schrieb:Dass man dadurch aber dennoch Parallelgesellschaften herbeiruft, in welchen sich alles andere als gesunde Entwicklungen abspielen, scheint ausgeblendet zu werden.
Ja, böse Sache so Parallelgesellschaften: Wehrsportgruppe Hoffman oder Werwolf, oder... Reichsbürger, NSU.
Ganz üble Geschichte, da hast du recht


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:24
auspicis schrieb:    Libertin schrieb:
   Und die stehen exemplarisch für geflüchtete Afrikaner? Gilt das dann auch für stark alkoholisierte deutsche Urlauber die auf Mallorca Naizi-Lieder brüllen?

Auch hier: Machen die Urlauber das nur während des Urlaubs oder auch im normalen Alltag, während der Arbeit?
Das gleiche könntest Du auch bei deinem Beispiel mal fragen.
Aber wie heißt es doch so schön: Betrunkene Worte sind nüchterne Gedanken.
auspicis schrieb:Ich "will" , wie z.B die FDP fordert, die Einwanderer selbst aussuchen und jene nehmen, die dem Land auch etwas bringen. Alle anderen, welche sich ein schönes Leben machen wollen, haben zu gehen, welche wirklich geflüchtet sind, erhalten natürlich Schutz. Fertig.
An welchen Maßstäben willst Du das festmachen?
Nur ein wirtschaftlich rentabler Migrant ist ein guter Migrant?
auspicis schrieb:Die Assoziation ist immer dieselbe. Tu bitte nicht so als wäre es irgendwie entlarvend, dass ich es direkt benannt habe.
Die Richtung in die Du gehst entlarvt sich bereits ganz von selbst.
auspicis schrieb:Und hier ist eben das Problem. Andere sehen darin eine grundlegende Gefahr, weil das aufeinandertreffen von grundlegend verschiedenen Kulturen zu essentiellen Problemen im Zusammenleben und Wertverständnis führen kann. Alleine der lächerliche Versuch menschen hier zu "integrieren" zeigt, was viele meinen. Integriert ist heute schon jemand, der geregelter Arbeit nachgeht und die deutsche Sprache spricht. Dass man dadurch aber dennoch Parallelgesellschaften herbeiruft, in welchen sich alles andere als gesunde Entwicklungen abspielen, scheint ausgeblendet zu werden. Und in diesem Punkt hat die AfD auch Recht, selbst wenn sie es auf der falschen Art und Weise vermittelt.
Und gerade da sitzt Du genau dem selben Irrtum auf wie die AfD, denn es gibt keine deutsche Kultur welche sich auf das ganze Land reduzieren ließe in die man sich integrieren könnte. Aber das ist eben das was alle "Multikulti-Gegner" ums verrecken nicht kapieren wollen da sonst ihr ganzes schönes Kartenhaus bereits von auf der ersten Ebene in sich zusammenstürzen würde.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:30
tubul schrieb (Beitrag gelöscht):Das gilt dann übrigens auch für vorgetragene Videoanekdote.
Halte dich da einfach an deine eigenen Aussagen
Ja, dass ich jetzt ein über zwei Jahre altes Video nicht mehr finden werde, ist natürlich tragisch.
tubul schrieb (Beitrag gelöscht):Du redest von den Rechten und Rechtspopulisten mit ihren geheimen Trffen, geheimen Facebook- und Wehrsportgruppen?
Ich rede von islamistischen Parallelgesellschaften, welche von offiziellen Verbänden unterstützt werden und diese wiederum von türkischer Seite ihre Gelder erhalten. Ach was war der deutsche Staat da "hilflos" - oder wollte er einfach nichts machen? Rieche ich eine Verschwörung? Ach, wer weiß... @tubul
Rho-ny-theta schrieb:Aha. Und die Gruppe, die das am Besten leisten kann, ist eine Bewegung, die Gleichstellung ablehnt, Gewalt anwendete oder fordert, Andersdenkende unterdrücken will und homophob ist? Bemerkenswert!
Nö. Wie man wohl merken konnte
Diese Leute sehen die grundlegendsten Werte einer westlichen Gesellschaft in Gefahr.

Insgesamt handelt es sich bei ihm um einen sehr intelligenten jungen Mann, der die Geschichte seines Volkes in Gefahr sieht.
habe ich für diese Gruppe, aus deren Sicht geschrieben. Meine eigene Meinung ist da noch gar nicht inbegriffen. @Rho-ny-theta
groucho schrieb:Soso, DAS waren also die Werte vor Hitler?
Nö. Aber das wird suggeriert. So geht es auch oft um westliche Architektur, welche verloren gehen könnte, die Kirchen, welche durch Moscheen ersetzt werden, die Speisepläne, von welchen das Schwein entfernt wird. Die Fußball Vereine, welche wegen beleidigten Muslimen das Kreuz vom Symbol entfernen. Und was man sonst so alles erlebt. @groucho
groucho schrieb:Wie ich schon sagte und du konntest mich bisher nicht vom Gegenteil überzeugen, der junge mann ist ein Wirrkopf.
Kann gut sein. Ich hatte eben einen anderen Eindruck. Habe ihn aber auch nur solange gesehen, wie ich bei der AfD dabei war. Das geht alles ineinander über.
Libertin schrieb:An welchen Maßstäben willst Du das festmachen?
Nur ein wirtschaftlich rentabler Migrant ist ein guter Migrant?
Wenn es um Einwanderung (Achtung, nicht Flucht) geht - Ja. Jemand der gut gebildet bzw. ausgebildet ist, willig ist sich einzubringen, ein wertvoller Teil der Gesellschaft sein möchte, Arbeitswillen zeigt. Solche sind es, die man brauchen kann. Keine faulen Nichtsnutze, die sich auf Hartz4 ausruhen. @Libertin
Libertin schrieb:denn es gibt keine deutsche Kultur welche sich auf das ganze Land reduzieren ließe welche man sich integrieren könnte.
Und deshalb muss man Menschen auch assimilieren


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:35
auspicis schrieb:Ich rede von islamistischen Parallelgesellschaften, welche von offiziellen Verbänden unterstützt werden und diese wiederum von türkischer Seite ihre Gelder erhalten. Ach was war der deutsche Staat da "hilflos" - oder wollte er einfach nichts machen? Rieche ich eine Verschwörung? Ach, wer weiß... @tubul
Bei dir kommt halt genau die gleiche Vermischungsstrategie zum Tragen wie bei PInews und der ganzen anderen Seuche:

Eben sind wir noch beim unzivilisierten Afrikaner, dann geht es um Greencard-Migration, jetzt sind wir auf einmal beim Islam oder Islamismus, gleich geht es um Architektur, dann um's Schwein auf der Kantinenkarte und danach um "Invasion" und Kriminalität. Ein geistloser Brei, in dem alles irgendwie das Gleiche ist, so dass man sich die Mühe auch nicht machen braucht, Fakten und Kausalitäten tatsächlich zu analysieren. Intellektuell faul und unaufrichtig, von Dummen für Dumme halt. Und du hast es voll gefressen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:35
auspicis schrieb:Ja, dass ich jetzt ein über zwei Jahre altes Video nicht mehr finden werde, ist natürlich tragisch.
Ja, du redest über Dinge, die du nicht belegen kannst. Lass so etwas doch gleich weg. Du genügst ja noch nicht einmal deinen eigenen Ansprüchen.
Oder wird ein Doppelstandard von dir gewünscht?
auspicis schrieb:Ich rede von islamistischen Parallelgesellschaften, welche von offiziellen Verbänden unterstützt werden und diese wiederum von türkischer Seite ihre Gelder erhalten. Ach was war der deutsche Staat da "hilflos" - oder wollte er einfach nichts machen? Rieche ich eine Verschwörung? Ach, wer weiß... @tubul
Andere Parallelgesellschaften bleiben da bei der Betrachtung aussen Vor`
Reichsbürger wollen ja nur spielen?
Oder müffelt es auch hier nach Doppelstandard?
Es scheint fast so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 17:37
Sixtus66 schrieb:Sinds nicht die Nazis die sich über Ausländer beschweren die den Begriff Köterrasse angeblich gegen Deutsche benutzen?
Wieso "angeblich"?


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt