weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:16
Bone02943 schrieb:Aus humanitären Gründen vielleicht?
Entwicklungshilfe? Reicht nicht? Müssen alle illegal hierbleiben? Aha... @Bone02943


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:16
@auspicis

Siehste doch das Entwicklungshilfen nicht reichen. Warum sonst kommen Menschen hier her?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:17
auspicis schrieb:Wieso sollte sich Deutschland um Menschen kümmern, welche kein Recht haben hier zu sein?
Habe ich das etwa verlangt?
Es ging um dein "nur die Allerwenigsten sind wirklich hilfsbedürftig" was Du mit deinem "isso" mal eben aus dem Stegreif Verabsolutiert hast und das ohne jede Grundlage.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:17
@auspicis

Versuch nicht, mich hier zu verarschen. Einzelmonate heranziehen ist zwar ein beliebter Trick, aber zu billig. Und das Auslassen wesentlicher Zitatteile auch. Korrekt erstmal:
Im Mai 2017 hat das Bundesamt über die Anträge von 87.649 Personen entschieden.

16.667 Personen (19,0 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28. August 1951 (Genfer Flüchtlingskonvention) zuerkannt.

12.634 Personen (14,4 Prozent) erhielten nach § 4 des Asylgesetzes subsidiären Schutz im Sinne der Richtlinie 2011/95/EU. Darüber hinaus hat das Bundesamt bei 6.642 Personen (7,6 Prozent) Abschiebungsverbote nach § 60 Absatz 5 oder Absatz 7 Satz 1 des Aufenthaltsgesetzes festgestellt.

Abgelehnt wurden die Anträge von 39.849 Personen (45,5 Prozent). Anderweitig erledigt (z.B. durch Entscheidungen im Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 11.857 Personen (13,5 Prozent).
Somit hat sich mal eben die Zahl der berechtigt hier anwesenden gegenüber deinem Fake-Zitat verdoppelt.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:18
Bone02943 schrieb:Warum sonst kommen Menschen hier her?
LoL. Vielleicht weil sie eingeladen wurden. @Bone02943
Rho-ny-theta schrieb:Somit hat sich mal eben die Zahl der berechtigt hier anwesenden gegenüber deinem Fake-Zitat verdoppelt.
Ich habe gefragt, wieviele den Status des Geflüchteten erhalten haben
auspicis schrieb:Wieviele haben denn offiziell den Status des Geflüchteten erhalten?
Darum ging es mir. Ich fake hier nichts. @Rho-ny-theta


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:19
auspicis schrieb:LoL. Vielleicht weil sie eingeladen wurden. @Bone02943
Wieder das Märchen der Einladungen...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:20
@auspicis

Zweiter Punkt, du unaufrichtiger Mensch: gehen wir mal vom Mai 2017 weg un betrachten Januar bis Mai:
In den Monaten Januar bis Mai 2017 hat das Bundesamt über die Anträge von 372.637 Personen entschieden, 141.014 mehr (+ 60,9 Prozent) als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

78.028 Personen (21,0 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28. August 1951 (Genfer Flüchtlingskonvention) zuerkannt.

64.603 Personen (17,3 Prozent) erhielten nach § 4 des Asylgesetzes subsidiären Schutz im Sinne der Richtlinie 2011/95/EU. Darüber hinaus hat das Bundesamt bei 25.499 Personen (6,8 Prozent) Abschiebungsverbote nach § 60 Absatz 5 oder Absatz 7 Satz 1 des Aufenthaltsgesetzes festgestellt.

Abgelehnt wurden die Anträge von 145.973 Personen (39,2 Prozent). Anderweitig erledigt (z.B. durch Entscheidungen im Dublin-Verfahren oder Verfah-renseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 58.534 Personen (15,7 Prozent).
Oha - das sieht ja fast so aus, als würde es da erhebliche Schwankungen geben.

Über diesen Zeitraum waren sogar mehr Menschen berechtigt Antragssteller (45,1%) als abgelehnt (39,2%).

Und deine Spitzfindigkeit mit dem Flüchtlingsstatus kannst du dir sparen. Flüchtlingsstatus ist nicht der einzige Status, nachdem man hier berechtigt um Aufnahme anfragen darf.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:22
Rho-ny-theta schrieb:Und deine Spitzfindigkeit mit dem Flüchtlingsstatus kannst du dir sparen. Flüchtlingsstatus ist nicht der einzige Status, nachdem man hier berechtigt um Aufnahme anfragen darf.
Darum ging es mir aber nunmal, dass dir das nicht gefällt, ist nicht mein Problem.

21% Flüchtlinge nach Genfer - 39,2% abgelehnt. Tja. @Rho-ny-theta

Edit: Immer noch eine Tragödie, dass nur die AfD die Abschiebung der restlichen 250.000 weiterhin fordert.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:25
@auspicis

Kein Mensch, wirklich niemand, verwendet im Alltag die Unterscheidung zwischen Flüchtling nach Genfer Konvetion und Asylant nach Bundesayslgesetz. Für alle tangiblen Folgen (die Leute bleiben hier und werden versorgt) ist die Unterscheidung gegenstandslos.

Wenn jemand, der Flucht und Einwanderung bedenkenlos als "Invasion" in einen Topf wirft, auf einmal auf dieser Unterscheidung beharrt, dann will der mich verarschen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:25
auspicis schrieb:Edit: Immer noch eine Tragödie, dass nur die AfD die Abschiebung der restlichen 250.000 weiterhin fordert.
Die können fordern so viel sie wollen. Das einzige was die AfD wirklich tut ist die Gesellschaft mit ihrer Propaganda nur noch weiter auseinander zu reissen.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:28
Libertin schrieb:Das einzige was die Afd Wirklich tut ist die Gesellschaft mit ihrer Propaganda nur noch weiter auseinander zu reissen.
Dass dir das Abschieben von illegalen Migranten nicht besonders am Herzen liegt, weiß ich bereits.
Danke trotzdem, für die Verdeutlichung. @Libertin
Rho-ny-theta schrieb:Wenn jemand, der Flucht und Einwanderung bedenkenlos als "Invasion" in einen Topf wirft, auf einmal auf dieser Unterscheidung beharrt, dann will der mich verarschen.
Ich sagte, wenn Menschen grinsend über die Grenze laufen nennt sich das Invasion. Die Unterscheidung zwischen denen, die wirklich fliehen, und denen, die nur Einwandern wollen, habe ich stets gemacht. Keine Ahnung wo das Problem liegt. Ich habe ja gesagt, mir gefällt da das Konzept der FDP, nur leider wird die das nie durchsetzen, weil Merkel macht, was sie will. @Rho-ny-theta


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:29
Libertin schrieb:Wer ist "man"? Oder meinst Du viel mehr Dich ein paar die das ähnlich sehen?
Ich zum Beipspiel definiere Heimatgefühl als etwas was sich auf rein lokaler Ebene beschränkt bzw. fühle ich mich bereits in einer anderen Stadt schon weit weniger heimisch als an meinem Wohnort. Nicht viel anders ergeht es einem Ostfriesen der sich im Schwarzwald Baden-Württembergs aufhält oder einem Bayer an der Ostsee.

Genau da liegt aber der Hase im Pfeffer. Dieser Begriff ist mehr als beliebig auslegbar.
Das ist Unsinn. Die Frage muß lauten, ob man mit ausreichender Intelligenz in der Lage ist, Dinge zu diskutieren, die nicht naturgemäß exakt definierbar sind. Wer die Frage stellt, ob man sich dumm genug stellen kann, diese Diskussion zu verwässern, darf sich nicht beschweren, wenn die Chance dazu dann irgendwann verstrichen ist.
Würdest Du das auch an den jeweiligen Herkunftsländern festmachen?
Verstehe ich jetzt nicht. Wie will man das von der Herkunft völlig unabhängig machen? Da wird immer ein Zusammenhang bestehen.
Welche Erwartungen und welche Kultur meinst Du? Etwa die "bayerische" oder doch viel mehr die "norddeutsche Kultur?
In Bayern die bayerische, in Norddeutschland die norddeutsche.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:29
auspicis schrieb:Ich sagte, wenn Menschen grinsend über die Grenze laufen nennt sich das Invasion.
Ich bin schon öfter grinsend über Staatsgrenzen gelaufen oder gefahren. Niemand hat mir deswegen unterstellt ich würde eine Invasion begehen.

Und was ist so schlimm daran, wenn sich menschen freuen dort angekommen zu sein, wo sie hinwollen und sich endlich sicher fühlen?


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:30
Bone02943 schrieb:Und was ist so schlimm daran, wenn sich menschen freuen dort angekommen zu sein, wo sie hinwollen und sich endlich sicher fühlen?
Ach wie süß, diese Naivität. @Bone02943


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:31
auspicis schrieb:Was kann jemand wie RG dafür, dass HC Leugner ihren Mist in die Kommentare werfen? Es ist das typische Pauschalisieren, welches man hier einmal wieder beobachten kann. Hauptsache schnell als "Nazi" brandmarken.
Er könnte die Kommentare entfernen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:31
@auspicis

Was ist daran naiv? Es werden sicher nicht 90% hier her gekommen sein um dich zu ärgern und dein Weib zu schänden. Wie es dir viele scheinbar eingeredet haben.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:32
Verfallt jetzt bitte nicht in den Chatmodus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:32
Bone02943 schrieb:Siehste doch das Entwicklungshilfen nicht reichen. Warum sonst kommen Menschen hier her?
Wenn einer 2*x will, kann es sein, dass ihm x zu wenig ist. Das muß aber keinen Automatismus auslösen, es ihm zu geben. Wir bräuchten umfassende, großangelegte Planungen, um Afrika und andere arme Staaten auf Vordermann zu bringen. Die Diskussion läuft in (mindestens) einem andern Strang.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.09.2017 um 18:34
@Tripane

In wie weit ist die AfD eigentlich für Entwicklungshilfe? Soll diese ausgebaut werden, gekürzt, will man deutsche Investitionen im Ausland aufstocken oder vielleicht völlig beenden, so fern es der Wirtschaft nicht direkt nutzt?
Ich denke ja das die Entwicklungshilfen einfach nicht reichen, weißt du wie die AfD dazu steht?


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Eine Welt Kultur"79 Beiträge
Anzeigen ausblenden