Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:33
@wichtelprinz

Nein mit der Wahl der linken. Trotzdem, verstehe ich in meinem Umfeld afd-wähler. Braun ist da kaum einer. Wie es anderswo geht- tja...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:34
Kleines25 schrieb:Mit Ausländer hat unser demographischen Problem nicht viel zutun, das ist doch nicht das problem
Oh doch, denn mit einer eingeschränkten Migration, wie sie die AfD anstrebt, wird unser demographisches Problem nicht gelöst. Du kennst sicher die Bevölkerungspyramide von Deutschland, die schon gar keine Pyramide mehr ist.
Nur mit "Neue Deutsche machen wir selbst" kommen wir aus dem Problem nicht raus, denn das sieht man an der Pyramide eindeutig.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:34
@Kleines25
Wie gesagt, ich brauche keine Böswilligkeit zur Erklärung wo Hanlon's Razor reicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:35
@Bone02943
@tudirnix

OK nehmen wir an, PEGIDA oder die identitäre Bewegung oder die patriotische Plattform wird beobachtet, z.B. in Bayern. Und nehmen wir an, irgendwer von der identitären Bewegung ist auch AfD-Mitglied.

Dann kann die Einzelperson beobachtet werden, aber NICHT aufgrund ihrer Parteizugehörigkeit (außer die Partei wäre irgendwo als teilweise verfassungsfeindlich eingestuft) sondern aufgrund der Zugehörigkeit zur identitären Bewegung.

Ebenso wenig würde man die Stadbücherei München beobachten weil der Betreffende da einen Büchereiausweis hat. In sofern ist
1.) die Behauptung immer noch korrekt dass nicht die Partei selbst irgendwo von irgendwem beobachtet wird, und
2.) die Behauptung immer noch haltlos dass die AfD mit der identitären Bewegung verbunden wäre, um bei diesem Beispiel zu bleiben.

So lange die Linke noch nicht verboten ist genügt mir das.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:35
GroKo- zum kotzen und würgen.
SPD völlig herunter gewirtschaftet, kleinlaut, seit Schröder an
Cdu/csu was für die reicheren, weltfremden.

Links und rechts - unter beoachtung ist mir recht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:36
@Dennis75

Es bleibt aber dabei das Politiker der AfD  vom VS beobachtet werden. Völlig egal ob nun wegen ihrer Position in der AfD oder der IB und GIDA.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:40
@Bone02943


Es geht nicht darum dass deutsche mehr babys machen sollen und auch nicht darum dass Einwanderung massiv eingedämmt werden soll.

Ziel sollte sein dass die Bürger vertrauen und sich angesprochen fühlen. Das ist ein Prozess- nix was von heut auf morgen geht

Von Ganz unten mal angefangen - die tafeln - Verbot, dass Lebensmittel weggeschmissen werden darf
Nach Ladenschluss was eh verderblich ist VERTEILEN an alle die Hunger haben bzw. dadurch mehr Luft kriegen - egal ob Studenten, alte, obdachlose und ausländer.

Spürbare hilfen!! Stattdessen verkauft der Staat an privatiers..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:41
Kleines25 schrieb:Von Ganz unten mal angefangen - die tafeln - Verbot, dass Lebensmittel weggeschmissen werden darf
Nach Ladenschluss was eh verderblich ist VERTEILEN an alle die Hunger haben bzw. dadurch mehr Luft kriegen - egal ob Studenten, alte, obdachlose und ausländer.
Das ist aber kein Punkt den die AfD sich auf die Fahne schrieb oder?
Kleines25 schrieb:Es geht nicht darum dass deutsche mehr babys machen sollen und auch nicht darum dass Einwanderung massiv eingedämmt werden soll.
Oh doch, bei der AfD geht es darum.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:43
Kleines25 schrieb:Von Ganz unten mal angefangen - die tafeln - Verbot, dass Lebensmittel weggeschmissen werden darf
Nach Ladenschluss was eh verderblich ist VERTEILEN an alle die Hunger haben bzw. dadurch mehr Luft kriegen - egal ob Studenten, alte, obdachlose und ausländer.
Stand sowas im Parteiprogramm der AfD? Langsam durchschaue ich den weiteren Faktor für Frustwähler. Parteien zu wählen die nicht ihren Erwatungen entsprechen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:45
@Bone02943
@wichtelprinz

Leute ich bin keine afd-wählerin. Ich sehe das ganze im grossen kontext - der Kuchen ist riesig und gut verteilt. Mehr Blickwinkel - klasse sache!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:47
@Bone02943
Nicht ganz.

"Einzelne Politiker" haben Kontakt z.B. zu PEDIDA, steht da. Das bedeutet ja nun nichts anderes als dass sie mit diesen Leuten reden. In einer Demokratie sollte es nicht verboten sein mit anderen zu reden, aber lassen wir das.

"Einzelne Personen in der AfD" werden beobachtet, steht da. Aber nicht dass es sich dabei um Politiker handelt. Es können also auch einfache Parteimitglieder ohne jede Funktion sein. Der Rest ist durch geschickte Formulierung so dargestellt dass es sich bei den "Einzelpersonen" vermutlich um "Politiker" handelt, und dass, weil diese "Politiker" beobachtet werden, daraus ein begründeter Verdacht entsteht um gleich die AfD zu beobachten.

Nun, meinetwegen. Wie gesagt, Frau Merkels politische Entscheidungen kosteten bereits hunderttausende Menschenleben und das ist für 87% der Bevölkerung letzten Sonntag kein echtes Problem gewesen. Von der AfD hat sowas noch keiner getan, und ihrer speziellen Logik zufolge wäre es auch absolut kontraproduktiv diese Politik fortzusetzen.

Entweder sie stehen in Zukunft dazu oder eben nicht. Bei Frau Merkel weiß ich jedenfalls dass sie definitiv kein Problem damit hat jede weitere beliebige Anzahl an Menschenleben zu opfern. Deshalb habe ich im Prinzip die mögliche Fortsetzung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit gewählt, um die garantierte Fortsetzung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht wählen zu müssen.

Das kann falsch oder richtig gewesen sein, mit dieser Entscheidung muss ich jetzt leben - und jeder der dazu beigetragen hat dass Frau Merkel weiter regieren kann auch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:56
Wäre eine Gruppendiskussion nicht interessant zu dem Thema?
Sowohl mit bekennenden AfD Wählern als auch Gegner und "neutralen" Personen?

Hier geht vieles unter und eine anständige Diskussion ist hier garnicht möglich, zuviel "ey du bist voll doof" -> "nee du bist viel döööfer" irgendwie


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:56
@Dennis75
Wenn Du hier schon geltend machen willst das es Instanzen wie den Verfassungsschutz gibt die Verfassungsfeinde beobachtet und abstrafft wollt ich Dich darauf hinweisen das es auch Instanzen gibt welche die Verbrechen an der Menschlichkeit aburteilen. Frau Merkel steht meines Wissens da nicht zur Debatte. 

Aber Verbrechen an der Menschlichkeit neu zu definieren ist mitunter ein Parteiziel. Da bist Du also ziemlich bei den Richtigen gelandet. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:58
sacredheart schrieb:Wenn man aber alle Menschen als Nazis bezeichnet, die in einem Forum schon mal mit der Nazi Keule erschlagen wurden, dann wertet man echte Nazis auf, indem man sie mit Konservativen in einen Topf wirft und umrührt.
Wenn Konservativ inzwischen bedeutet, dass man dem Fremdenhass ungehemmt seinen Lauf lassen kann, dass man in Kommentaren mit übelsten Schimpfworten sowohl Politiker als auch Mitbürger bedenkt, deren Meinung nicht mit der eigenen Konform geht und Menschen mit nicht deutschem Hintergrund gleich mit noch viel schlimmeren Schimpfworten bedenken kann, dass man Gewalt gegen Flüchtlinge goutiert und sämtliche Probleme unseres Landes und unserer Gesellschaft alleine mit der Anwesenheit von Migranten, Asylanten und Flüchtlingen begründet, dann kann ich dieser Argumentation nicht folgen.

Zu guter Letzt:

Wir sprechen hier über die AfD! Solange in dieser Partei keine Säuberung erfolgt ist und eindeutige Nazis (und zwar im engsten Sinne des Begriffs) in großer Zahl Mitglieder sind und sogar in den Bundestag einziehen, solange werden alle anderen Mitglieder dieser Partei sich den Stempel gefallen lassen müssen.
Daran gibt es nichts zu deuteln. Wenn nur ein Nazi in dieser Partei etwas zu sagen hat, kann sich die Partei nicht von diesem Gedankengut distanzieren und dabei glaubwürdig sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 11:59
@wichtelprinz
Meinetwegen. Ich, für mich, definiere es als Verbrechen an der Menschlichkeit wenn man Hunderttausende zum Verhungern verurteilt, zum Beispiel.

Und ich, für mich, sehe es als Beteiligung an Kriegsverbrechen an wenn man einem Diktator Waffen verkauft von dem man ganz genau weiß dass er damit das Nachbarland überfallen und zehntausende Zivilisten abschlachten will und wird.

Andere sehen das anders. Aber ich mache niemandem Vorschriften. Ich sage nur wozu mein Gewissen mich zwingt.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 12:05
@Dennis75
Ziemlich steile These die Wahl der AfD zur Gewissenssache erklärt haben zu wollen. Ausser man definiert neu an der Grenze erschossen zu werden ist humaner als zu verhungern -.-


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 12:07
@wichtelprinz
Wie du meinst. Das Problem ist nur: Du denkst dass die AfD Leute an der Grenze erschießen lassen will, weil DIE Leute es dir gesagt haben die bereits den Tod von Hunderttausenden verursacht haben - und das keineswegs als Fehler ansehen. Tja, dann glaub ihnen halt. Das ist deine Sache.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 12:08
@Commonsense

Da reden wir wohl aneinander vorbei. Wenn ich aber schon von Dir das Wort 'Säuberung' lese, wird mir auch ein bisschen übel. Ist nun auch nicht gerade eine basisdemokratische Vokabel.
Kann die Hysterie, mit der die AFD behandelt wird, nicht verstehen.

Parteien sind nun mal demokratische Institutionen. Das bedeutet, dass 'Säuberungen' eben nur in Diktaturen vorkommen.
Man muss tatsächlich sorgfältig schauen, in welche Richtung die AFD in den nächsten 4 Jahren läuft.

Wenn ich Deiner Argumentation folgen wollte, wären auch die Grünen alle Kinderschänder, nur weil in der Gründungsphase ein paar dabei waren, die vielleicht bis heute nicht 'gesäubert' wurden.

Die Nazi keule zu schwingen, führt zu nichts.

Und wozu es führt, wenn man die in der Lebensrealität vorkommenden Probleme mit massenhaft eingewanderten Muslimen einfach totschweigt, könnten Merkel und Schulz jetzt wohl erklären.
Dann erhalten nämlich die Lauten die Deutungshoheit, von Ganz Rechts und Ganz Links.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 12:11
sacredheart schrieb:Wenn ich aber schon von Dir das Wort 'Säuberung' lese, wird mir auch ein bisschen übel. Ist nun auch nicht gerade eine basisdemokratische Vokabel.
Ernsthaft? Du vergleichst die ganz normale politische Hygiene mit dem, was die Nazis damals mit ihrem eigens geschaffenen Jargon gemeint hatten? Der war "gut" ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.09.2017 um 12:11
@Bone02943

Es werden auch Teile des SED-Nachfolgers 'Die Linke' vom Verfassungsschutz beobachtet, da schreit aber keiner auf, es sei der Untergang des Abendlandes.

Und sollte Herr Beck seine Drogen bei Islamisten gekauft haben, wurde er dabei wahrscheinlich auch 'vom Verfassungsschutz beobachtet'. Na gut, der ist jetzt beim Altglas.


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt