weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:08
@Tussinelda
ich verstehe das, keine Sorge, ich frage mich nur, warum es des Hasses auf Migranten bedarf,
ich sag ja, du hast offensichtlich doch nichts verstanden.
So schnell kannst du ja auch die Links gar nicht gelesen haben.

Aber dann über die Köpping und ihr Anliegen urteilen wollen?

Köpping sagt mit keinem Wort, dass der Hass auf Migranten gerechtfertigt wäre, nur weil sich jemand abgehängt oder ungerecht behandelt, nicht gesehen fühlt usw...

Aber während andere Poliiker nur auf diese Leute, welche sich nun mal benachteiligt fühlen, einhacken, versucht die Köpping eben auf eine wohltuende und erfrischende Art, die Leute zu verstehen.
Verständis, Respekt und ein Ernstnehmen  ist in meinen Augen der 1. Schritt um in den Köpfen dieser Leute etwas zu verändern, ansonsten sehe ich es genauso wie die Köpping, verhärtet sich alles nur noch mehr.

Gabriels "Pack"-Geschreie war sicherlich nicht gerade konstruktiv, was die Köpping macht, ist es aber in meinen Augen.
Wie gesagt, Köpping scheint es - im Gegensatz zu Anderen - mal wirklich nur um die Menschen und nicht um Diffamierung und Macht zu gehen.

Leider habt ihr, @JohnDifool und @eckhart das bis jetzt auch noch nicht verstanden - sehr schade.
Ossi-Gebashe ist halt einfacher als ein Verstehen-Wollen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:14
Optimist schrieb:ich sag ja, du hast offensichtlich doch nichts verstanden.
Ich zum Beispiel habe verstanden, dass beharrlich von der AfD abgelenkt werden soll!

Damit, SPD-Mitglieder zu loben, bin ich völlig einverstanden im entsprechenden Thread, dort lese ich nichts!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:17
tudirnix schrieb:"Aber der Vorstand muss neu gewählt werden. Und da spricht sich Meuthen schon einmal gegen ein Team mit Alice Weidel aus."
Das ist kein Zitat von meuthen.

Ich sehe in dem Link nicht wo er sagt dass er auf keinen Fall ein team mit der weidel will.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:21
@Optimist
denkst Du ich bin erst informiert über ein Thema, wenn Du einen link setzt? Ich habe das schon gelesen, es hat trotzdem NICHTS mit der AfD zu tun, es ist gut und schön, alles mögliche aufzuarbeiten, aber nicht auf dem Rücken vollkommen unbeteiligter Menschen. Ansonsten gehört dieses Thema hier nicht hin, damit lenkst Du nur ab, mache einen thread dazu auf, hast bestimmt Zulauf.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:22
@JohnDifool
@eckhart
@Tussinelda

doch es gehört genau hier hin, wie ich im Folgenden begründen werde (auch wenn euch das nicht gefällt)

Ihr machts euch wirklich einfach:
Alle rechts-wählenden Ossi = doof, schlecht, fies usw..., ne?

Dann basht halt weiter wenn ihr meint, es ist alles auf einen so einfach Nenner zu bringen und man müsste nicht etwas tiefer graben.
Und vor allem wenn ihr meint, das Gesbashe bringt eine Gesellschaft nur einen Schritt weiter.


@eckhart
Damit, SPD-Mitglieder zu loben, bin ich völlig einverstanden im entsprechenden Thread, dort lese ich nichts!
Siehst du das ist unser Unterschied:
Mir geht's nicht um die Partei in der sie ist (bin sowieso unparteiisch), sondern einzig und allein um die Aussagen dieser klasse Frau. Und deshalb schreibe ich das genau hier und eben nicht im SPD-Faden.
Denn ihr geht's um die Ursachen, weshalb AfD gewählt wurde und nicht weshalb man SPD wählen sollte.

Sie hatte sogar die Größe, zuzugeben, dass auch die SPD Fehler gemacht hatte.
Wie gesagt, ich wünschte es gäbe mehr Politiker ihres Formats.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:23
@Optimist
Ja...den Kerlen hat keiner beigebracht das maennliche Rollenmodelle...Ernaehrer,Vaterfigur,Verteidiger,weiser Alleswisser...zwanzigstes Jahrhundert sind.
Ich muss ja auch damit klarkommen das Frauen Mich nicht als Alphamonster sehen sondern eher als Mischung aus zickiger,divenhafter Trotzkopf und Eulenspiegel,manche Frau verwirrt .das so das sie Mich trotzdem mitnimmt.
Also maennliche Kuschelrunde mit Urschreitherapie ist angesagt,sonst werden wie hier nie fertig mit dem integrieren

http://wildnisschule-berlin.de/angebote/erwachsene-familien/kreis-maenn

http://www.regina-hunschock.de/diotima/kreis-der-manner/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:40
@Optimist
ich finde, es wird sich zu einfach gemacht, Gründe bei anderen zu suchen, warum man eine Partei wählt. Und warum man fast 30 Jahre wartet, um mal "durch sein Wahlverhalten" auf etwas aufmerksam zu machen. Und dies an unbeteiligten Menschen auslässt. Man muss nicht rechts wählen, nur weil man irgendwas nicht aufgearbeitet hat. Das ist eine billige Argumentation.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:43
@Tussinelda

Es hat niemand gesagt, dass man rechts wählen MUSS, weil....
Dieser Köpping geht's nur um MÖGLICHE Ursachen, welche natürlich auch nicht die alleinigen Ursachen sein können (sagte sie ja auch, dass noch vieles Andere mit reinspielt, es alles komplex ist).

Sie möchte jedoch einfach nur die Sorgen der Bevölkerung ernst nehmen und ich finde das sehr gut. Wünschte wirklich, das würden alle so machen.


@all

Diejenigen welche  – neben Rechtsextremisten, Linksextremisten und anderen Leuten -  GEGEN  irgendwelche Gegner  verbal z.T. mit Fäkalsprache kämpfen – sind in meinen Augen diejenigen welche für Spaltung in der Gesellschaft sorgen.

Jegliches UN-konstruktive Gebashe und Gekeife von irgendjemanden gegen irgendwen (egal welche Farbe) sorgt mMn für immer mehr  Spaltung.
Leider scheint das Manchen nicht bewusst zu sein.

Und Spaltung in der Gesellschaft ist in meinen Augen MIT ein Faktor der  wiederum exrtremistische Ausrichtung begünstigt (also eine Art Spirale) – kann man ja in sehr vielen Lebensbereichen beobachten. In dem Fall jetzt (hier geht’s ja um AfD) um rechtsextreme Ausrichtung.
Nun macht ruhig weiter mit Bashing, aber wundert Euch halt wirklich nicht, wenn sich irgendwann die Fronten immer mehr verhärten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:47
Optimist schrieb:Denn ihr geht's um die Ursachen, weshalb AfD gewählt wurde
Aha,@Optimist
Von Köpping habe ich nichts gehört (ich habe die Sendung auch gesehen), dass Existenzängste ostdeutscher Geringverdiener und damit Armutsrentner übergangen worden wären.

Stattdessen:
"Das Problem ist, dass vieles weggebrochen ist in der Wendezeit." Das sagt auch die AfD.
"Und ihr ist offenbar aufgefallen, dass sie dafür vor allem mit Männern sprechen sollte."Die AfD sagt Deutschland muss männlicher werden.
"Die Frau, die eigentlich für die Integration von Ausländern zuständig ist, hat gemerkt, dass sie die Inländer umsorgen muss." Der Meinung ist die AfD schon lange!

Schade, @Optimist dass Du vergessen hast, diese Zusammenhänge zur AfD auch herzustellen, damit Dir kein OT vorzuwerfen ist!
Optimist schrieb:Vielleicht, weil die Integration Fremder erst gelingen kann, wenn die Einheimischen mit sich im Reinen sind?
Wird etwa erwartet, dass sich Geringverdiener und Armutsrentner mit sich im Reinen sind, noch sich heimisch fühlen? @Optimist ?
Von wem? Von Köpping?
Oder von der AfD?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:51
@Optimist
was genau haben jetzt Migranten und/oder Flüchtlinge mit der Wende zu tun? Und was hat die AfD mit der Aufarbeitung der nicht verarbeiteten Wendethematik zu tun?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:54
@eckhart

ich gehe jetzt nicht auf alles ein. Bringt vor allem nichts, wenn du Cherypicking betreibst.

Dazu nur mal ein kleiner Hinweis aus dem Link auf der anderen Seite:
Es ist nicht einmal so, dass sich Petra Köpping ausschließlich an Männer wenden würde.Sie will die Nachwende-Geschichten von allen hören . Die Sache ist nur: Die Frauen beklagen sich seltener. "Ich weiß nicht, ob Frauen wirklich glücklicher sind", sagt Frau Köpping. "Aber ich merke einfach, dass Männer ihre Unzufriedenheit stärker artikulieren
"Sie will die Nachwende-Geschichten von allen hören...
Die Frauen beklagen sich seltener."

Sie schrieb auch, woran es liegen könnte, dass Frauen sich weniger beklagen.
Aber bringt ja wirklich nichts Dir hier zu versuchen, etwas klar zu machen, weil es dir anscheinend nur auf Polemik ankommt. Weshalb sollte ich z.B. die Aussagen von Köpping mit der AfD verbinden? So ein Quatsch deinerseits!!

Nur weil AfD und eine Politikerin in Teilbereichen ähnliche Ansichten haben, soll man diese wohl in einen Topf werfen oder was?

@Tussinelda
ich gebs auf.
Nur noch so viel:
Es geht bei den Aussagen von K. nicht um die AfD selbst sondern um DEREN Wähler.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 13:59
@Optimist
ja, aber wenn die Wähler die sind, die die Wende nicht aufgearbeitet haben, dann werde ich doch wohl noch fragen dürfen, in wiefern diese Menschen dann ihre Aufarbeitungsthematik in der AfD wiederfinden. Wie sie sich dann bei der Flüchtlingsthematik angesprochen fühlen. Wie das Eine mit dem Anderen zusammenhängt oder auch nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 14:01
@Tussinelda
in wiefern diese Menschen dann ihre Aufarbeitungsthematik in der AfD wiederfinden. Wie sie sich dann bei der Flüchtlingsthematik angesprochen fühlen
die meisten sicherlich gar nicht - den meisten wird es lediglich um den Protest, um das Abwatschen der Etablierten gegangen sein (wurde am Wahltag ja auch festgestellt).

Das geht nun mal am besten mit einer Partei, wo man sich ausrechnet, dass die viele Prozente bekommen wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 14:12
Optimist schrieb:die meisten sicherlich gar nicht - den meisten wird es lediglich um den Protest, um das Abwatschen der Etablierten gegangen sein (wurde am Wahltag ja auch festgestellt).

Das geht nun mal am besten mit einer Partei, wo man sich ausrechnet, dass die viele Prozente bekommen wird.
Auf einmal ohne Köpping-Zitat?
Generell erhellend  finde ich ja,
dass Allgemein dem gesamten politisch rechten Spektrum, außer der AfD, die Argumente auszugehen scheinen, dass sie schon auf die Hilfe der abgewählten SPD angewiesen sind und nur noch inständig darum bitten, Schulz möge abtreten und jemand aus dem Seeheimer Kreis dafür antreten.  :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 14:19
@eckhart
die Argumente auszugehen scheinen, dass sie schon auf die Hilfe der abgewählten SPD angewiesen sind
DIR scheints tatsächlich nur um Polemik zu gehen.

Mir dagegen geht's um Argumente. Und wenn solche nicht von mir kommen sondern von Anderen - welche zudem rhetorisch besser drauf sind als ich - ja da bin ich dankbar, dass jemand das ausdrückt, was auch ich so oder zumindest ähnlich sehe.
Dazu stehe ich, dass ich nicht alles in der gleichen Form auszudrücken vermag und dann gerne mal auch Hilfen in Anspruch nehme. Was dagegen wenn jemand Hilfen nicht ablehnt?

Aber ob Hilfe oder nicht, ob meine deine oder unsere Aussagen - es geht mir zumindest immer um die Sache und diese möchte ich hier mit meiner Meinung (auch in Form von Zitaten) vertreten, nichts anderes.
Dachte ja bis jetzt, dir geht's auch um eine bessere Welt, ohne Spaltungen.

Aber wie ich schon weiter oben schrieb (komischerweise gehst du darauf nicht ein):
Jegliches UN-konstruktive Gebashe und Gekeife von irgendjemanden gegen irgendwen (egal welche Farbe) sorgt mMn für immer mehr  Spaltung.
Leider scheint das Manchen nicht bewusst zu sein.

Und Spaltung in der Gesellschaft ist in meinen Augen MIT ein Faktor der  wiederum exrtremistische Ausrichtung begünstigt (also eine Art Spirale) – kann man ja in sehr vielen Lebensbereichen beobachten. In dem Fall jetzt (hier geht’s ja um AfD) um rechtsextreme Ausrichtung.
Nun macht ruhig weiter mit Bashing, aber wundert Euch halt wirklich nicht, wenn sich irgendwann die Fronten immer mehr verhärten.
Wäre schön, wenn du dazu auch mal deine Meinung abgeben könntest, ob jemals irgendwelches Gebashe schon mal hilfreich war?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 14:21
@Optimist
warum ist denn das Gebashe der Wendefrustrierten etwas anderes, als anderes Gebashe?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.10.2017 um 14:22
@Optimist
Was soll ich gegen
Optimist schrieb:Jegliches UN-konstruktive Gebashe und Gekeife von irgendjemanden gegen irgendwen (egal welche Farbe) sorgt mMn für immer mehr  Spaltung.
Leider scheint das Manchen nicht bewusst zu sein.

Und Spaltung in der Gesellschaft ist in meinen Augen MIT ein Faktor der  wiederum exrtremistische Ausrichtung begünstigt (also eine Art Spirale) – kann man ja in sehr vielen Lebensbereichen beobachten.
einzuwenden haben?
Da hast Du voll recht!


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt