Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.12.2017 um 14:45
Tussinelda schrieb:Eine politische Einstellung, Ideologie zu haben setzt mitnichten voraus, psychisch krank zu sein. Es ist für mich nur eine weitere Stigmatisierung psychisch kranker Menschen
Das weiß ich, aber ich bezog mich auch nicht auf Nazis generell. Die Nürnberger NSler oder auch die meisten AfD Größen sind "normal", halt einfach nur chauvinistische Rassisten. Was ich meinte waren die Leute, häufig eher Fans der Partei aber auch generell oft im rechtsextremen Sektor anzutreffen, die völlig unfähig sind rational zu sein. Weidel kann man ja hassen, aber wenn man was gegen die vorbringt versucht die noch das irgendwie zu drehen oder verweist wie bei Maischberger auf mögliche Falschinterpretationen von Statistiken. Das mag falsch sein, aber man merkt dass da jemand des Denkens fähig ist. Von vielen anderen denen ich im realen Leben oder Internet begegnete kann man das nicht behaupten. Widerspricht man, dann kommt der Schaum aus dem Mund. Solche Leute sind aus meiner Sicht einfach zusätzlich irgendwie krank im Kopf, also neben des Arschlochseins.

Dieser Germanwingsamokkerl ist ein gutes Gegenbeispiel. Die Medien sprachen da immer von Depression, ich sehe das anders. Es war ein gefährliches Arschloch dass halt zusätzlich depressiv wurde und weils ein Arschloch ist müssen andere leiden, wenn er selbst nicht zufrieden ist. Depressive töten entweder niemanden oder sich selbst, wenns jemand anders ist dann liegt das Problem nicht in der Depression sondern im Charakter der Person die mordet. Es geht mir eher um die Fähigkeit zu Denken, die sehe ich bei manchen Rechtsextremen nicht, genauso wenig wie unter vielen VTlern. Vielleicht ists aber auch echt so dass Fanatismus sprichwörtlich blind macht, weiß nicht wie extrem sowas allein die Psyche ändern kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.12.2017 um 15:47
plemplem schrieb:Mit solchen frauenverachtenden Kollegen in den eigenen Reihen muss die Arbeit für eine Frau wirklich sehr großen Spaß machen, nicht wahr @Tripane?
Ich erkenne grade, dass du auch noch andere Ebenen verlassen hast. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.12.2017 um 15:57
@Tripane

In einigen Dingen eifere ich dir eben nach. Toll nicht? :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2017 um 22:12
@eckhart @Sixtus66 @Landluft

Da bedurfte es erst des Parteitages um festzustellen, das die AfD endgültig am ganz rechten Rand steht? Und war es nicht so oder so abzusehen, dass der völkische Flügel sich durchsetzt?
In der AfD stehen mit Jörg Meuthen und Alexander Gauland nun zwei Männer an der Spitze, die sich schützend vor Rechtsaußen Björn Höcke stellen. Die Rechtspopulisten werden noch rechter - als Programmatik wird das auf Dauer nicht reichen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteitag-alexander-gauland-verhindert-die-spaltung-a-1181517.html
Wer die AfD auf dem Weg zu einer normalen Partei sah, ist in Hannover eines Besseren belehrt worden. Stattdessen gibt es in der Partei eine gefährliche Patt-Situation.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-afd-ist-eine-radikalere-partei-als-ihr-bewusst-ist-15323005.html

Und da sollte man sich auch gleich mal das Interview mit Ex AfDler Matthias Manthei anhören, der ausgetreten ist und nun unter Polizeischutz steht, da er wegen seines Austritts Morddrohungen erhält.

O-Ton: "die AfD hat die Wähler sozusagen betrogen, sie hat AfD verkauft und NPD geliefert."

https://www.facebook.com/heuteplus/videos/vb.998871113458470/1822285277783712/?type=2&theater


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2017 um 22:21
tudirnix schrieb:O-Ton: "die AfD hat die Wähler sozusagen betrogen, sie hat AfD verkauft und NPD geliefert."
Das gehört sich doch so für einen gärigen Haufen, in dem es nur so blubbert. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2017 um 23:20
@tudirnix

Vor allem erstaunt mich ja in der Berichterstattung die Einschätzung, dass der "gemäßigte Flügel" verloren habe - wie hat man sich "gemäßigt" bei einer rechtsextremen Partei vorzustellen? Heißt das, sie verachten ebenfalls Andersdenkende, aber verzichten darauf, sie körperlich anzugehen? Oder ist es nicht eher so, dass es gar keine scharf getrennten Flügel in der AfD gibt, sondern nur unterschiedliche Schattierungen von Braun?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2017 um 00:30
@Landluft
Der Unterschied war bisher dass die Gemäßigten weniger verbale Entgleisungen auslösten und ansatzweise diskussionsfähig, wenn auch nicht umstimmbar, waren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2017 um 21:44
Landluft schrieb:Vor allem erstaunt mich ja in der Berichterstattung die Einschätzung, dass der "gemäßigte Flügel" verloren habe - wie hat man sich "gemäßigt" bei einer rechtsextremen Partei vorzustellen? Heißt das, sie verachten ebenfalls Andersdenkende, aber verzichten darauf, sie körperlich anzugehen? Oder ist es nicht eher so, dass es gar keine scharf getrennten Flügel in der AfD gibt, sondern nur unterschiedliche Schattierungen von Braun?
Tja,

man lese die Analyse von correctiv.org.
Der Parteitag der AfD in Hannover hat die „Moderaten“ desavouiert. Die neuen Parteichefs Jörg Meuthen und Alexander Gauland dürften das Verfahren gegen ihren völkischen Parteifreund Björn Höcke kaum weitertreiben. Eine Analyse.
"Höckes Sieg
Das Parteiausschlussverfahren ist tot."
https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/12/04/hoeckes-sieg/

und dies:

"Chaos beim AfD-Parteitag
Die Postenposse"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-ihre-neuer-co-chef-alexander-gauland-bjoern-hoeckes-erfolg-a-1181473.h...

Eine Analyse in Bildern von Marian Kamensky

24255065 1544133579005992 32112579231883

und weiter noch




24132100 1544275868991763 31248308932975

( https://de-de.facebook.com/humorkamensky/ )

Bilder sagen mehr als Worte.

@Sixtus66 @Landluft @eckhart @Issomad




melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2017 um 22:34
@tudirnix
Es kommt ja noch lustiger!
Meuthen, Weidel, Gauland und die meisten anderen von der AfD haben bis jetzt durchblicken lassen, dass ihnen Soziales wenig am Herzen liegt, sondern sind eher für marktliberale Töne bekannt
Doch Höcke hat offenbar das linke Wählerpotential für die AfD entdeckt. :D
AfD-Politiker Höcke wirbt für einen linken Sozialkurs - und könnte damit erfolgreich sein, glaubt ein Politikwissenschaftler
http://www.huffingtonpost.de/2017/11/30/afd-hoecke-sozialpolitik-links-erfolg_n_18692242.html
Höcke will einen “solidarischen Patriotismus”
Das sind Worte, die man bisher eher von Politikern von linken Parteien kennt.

"Wenn das Interview mit einem SPD- oder Grünenpolitiker geführt worden wäre, dann würde sich niemand über die gesellschaftskritischen Kernaussagen wundern", sagt der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt.
"Wenn es der AfD gelänge, ein patriotisches soziales und linkes Programm unter völligem Verzicht auf rechtsradikale Denk- und Sprechweisen zu vertreten, täten sich die etablierte Parteien sehr schwer beim Wettbewerb mit der AfD", sagt Patzelt.

Das scheint auch Höcke erkannt zu haben.

Der Haken an dieser Interpretation ist allerdings: Höcke gilt als derjenige, der den Rechtskurs AfD maßgeblich mitgeprägt und die Partei auch für Rechtsradikale attraktiv gemacht hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2017 um 22:58
@eckhart


Aus deinem Zitat
Höcke will einen “solidarischen Patriotismus”
Na ja, da gab es schon andere Stimmen aus dem (ehemaligen) engsten Kreis um Höcke:

reminder:
Er will einen Führer-Staat.
https://wize.life/themen/kategorie/politik/artikel/45072/er-will-einen-fuehrerstaat-afd-aussteiger-verraet-was-bjoern-ho...
Und Onkel Adolf findet der ja auch nicht grundsätzlich böse, wie wir mittlerweile wissen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2017 um 23:02
@tudirnix
Und auch Kumpel Poggenburg weiß ja schon von seinem Stasi - Opa, wie man einen Solidarischen Patriotismus wirksam schützt.

An was erinnert mich "Solidarischer Patriotismus" nur? :D

edit: An mehreres!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 01:35
Der Bundessprecher der Homosexuellen in der AfD Mirko Welsch zeigt wieder gut wieso die Austritte aus der AfD nie was mit Radikalisierung der anderen zu tun haben sondern nur Ausreden sind und die in Wirklichkeit einfach aufgrund von internem Zwist das Handtuch schmeißen oder weil die Hetze sie mal persönlich betrifft.

Angeblich war Welsch auch aus der AfD raus weil diese ihm unter Höcke zu "radikal" bzw rechts wurde.
Auf Twitter postet er aber auch heute noch solche Sachen:

6VuKoVuig8In5hRuv5XRu91ba8Ys9

Man kann eigentlich den kompletten Account angucken, das ist fast nur sowas
https://twitter.com/mirko1a/status/938138560674390016

Dabei wird auch deutlich dass der Trumpversteher auch weiterhin die AfD unterstützt, und sich derselben mimimi Aggrorhetorik bedient aber sich selbst bei jedem Scheiß gleich als Opfer fühlt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 09:38
@tudirnix

Abgesehen von der allgemeinen Gefährlichkeit der AfD, wenn sie an die Macht käme, ist es auch der beabsichtigte Sozialabbau wie dein Link u.a. zeigt.
Nun denke ich, es sind nicht nur Rechte und Rechtsextreme, welche für Sozialabbau sind, sondern ich habe oft den Eindruck (was ich in Foren so lese), dass es auch vielen aus der Mitte der Gesellschaft zu sozial zugeht, gerade bezüglich Transferleistungen usw.
Bei denen alleine hätte dann die AfD leider schon mal ein großes Potential.

Aus deinem Link
Der Anwalt glaubt, dass besonders Arbeitslose oder Menschen, die in prekären Verhältnissen leben, ein offenes Ohr für die Thesen der AfD haben. Doch wenn Leute wie Höcke oder Sachsen-Anhalts Parteichef Andre Poggenburg das Sagen hätten, käme das böse Erwachen.

"Diese Führung würde sie abholen zum Arbeiten. Und wenn sie nicht wollten, weil sie das vorher auch nicht gemacht haben...
dann würden sie als "Arbeitsfaule" dazu gezwungen werden. So etwa im Stil des Reichsarbeitsdienst der NSDAP."

@all, wie war das eigentlich damals bei der NSDAP, wurden da auch Kranke und Alte gezwungen?
Und wenn nicht, wovon lebten diese dann, wenn sie angenommen keine Familie hatten? Transferleistungen gabs doch bestimmt keine? (Weiß das zufällig jemand?)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 12:44
Die AfD-Bundestagsfraktion greift in die Vollen ...
Catering für mehrere Zehntausende Euros, IT-Ausstattung für 250.000 €, ein völlig überdotierter Arbeitsvertrag für den einzigen Mitarbeiter, da wundert man sich nicht, dass ständig nach Spenden gebettelt wird ... Das hier soll natürlich alles der Steuerzahler zahlen ...
https://www.n-tv.de/der_tag/AfD-Fraktion-streitet-ueber-horrende-Catering-Kosten-article20168699.html

Die würden es schaffen, Deutschland innerhalb weniger Jahre pleite zu machen ...
Vielleicht geht den Wählern ja mal ein Licht auf, was sie da gewählt haben ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 12:50
Krass. Da machen sie es ja fast so wie die andern Parteien/Fraktionen. Hätte gedacht bei all dem Gemecker über die andenrn machte man es anders. :D

Edit: Vielleicht wollen sie mit dem einzelnen Mitarbeiter der so viel verdient auch kritisieren dass beim ÖR die Intendanten so viel Kohle einstecken. Der Mitarbeiter verdient laut Bericht so viel wie ein Präsident eines Oberlandesgerichts mit sehr vielen Richtenr. Beim ÖR die Intendanten verdienen ja noch mehr als Richter am Bundesverfassungsgericht. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 14:48
lkdwpi schrieb:Beim ÖR die Intendanten verdienen ja noch mehr als Richter am Bundesverfassungsgericht.
Der große Unterschied ist aber, dass ein Intendant des ÖRs nicht aus Steuergeldern bezahlt wird.
Damit kann man gar nicht argumentieren ...

Und was es angeht mit 'wie die anderen Parteien/Fraktionen', da muss man erst mal schauen, ob die 'Spesen' in dieser Höhe überhaupt übernommen werden. Und die 'Erstausstattung' bekommt man sicherlich auch nicht in dieser Höhe genehmigt ...

Genau darum geht ja der Streit ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 15:42
Optimist schrieb:wie war das eigentlich damals bei der NSDAP, wurden da auch Kranke und Alte gezwungen?
gab ja noch die euthanasie und alte wurden durch die frauen in der familie gepflegt


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 22:40
@dasewige
dasewige schrieb:gab ja noch die euthanasie
nicht dein Ernst oder?
und alte wurden durch die frauen in der familie gepflegt
ich fragte, was war mit denen welche keine Familie hatten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 22:44
Optimist schrieb:nicht dein Ernst oder?
Wikipedia: Aktion_T4


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2017 um 23:21
@Realo
Danke für deine Info. Einfach nur unfassbar!


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt