Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.043 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 18:47
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ironie?
Sicher dat, hoffe das es jeder so sieht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 18:52
Zitat von VenomVenom schrieb:und du mit ihnen oft nicht diplomatisch verhandeln kannst und wenn dann schwierig.
Hatte ja die Aussagen des Ex-Nazis im anderen Thread gepostet
Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie (Seite 2025) (Beitrag von Sixtus66)

Wenn man auch mal Fundis was klarzumachen versucht dann merkt man, dass Rechtsextreme exakt gleich reagieren. Das ist kultisch-religiöses Denken und emotiongesteuert, da kann man mit Argumenten gar nichts machen. Allerhöchstens funktionieren Argumente noch wenn man sie satirisch verpackt, weil dann Dritte kommen um zu lachen, aber 3 Sek. später ist man vom Rechten bereits geblockt oder wird im schlimmsten Fall körperlich bedroht wenns in der Realität stattfindet.
Ich habs schon so oft versucht und jedes Mal ticken die aus, werden extrem persönlich und aggressiv und dann kommt sofort Schreien, Drohen oder im Internet halt der sofortige Block.

Man kann nicht rational sein wenn eine Person für sich selbst willentlich bereits entschieden hat Rationalität zugunsten eines guten Gefühls aufzugeben oder das aus Prinzip nicht kann, weil psychische Probleme vorliegen. Anti-Aggressionstraining vielleicht aber das machen die nicht, die sind ja aus ihrer Sicht gesund, es sind alle anderen die irre sind.
Und dieser ganze Opferkult verschlimmert halt alles. Da wird einem 24/7 eingeredet das arme Opfer zu sein, überall sieht man es dann bestätigt, da reichts wenn einen eine fremde Frau nicht auf eine Frage anfwortet und es wieder der Beweis dass man systematisch unterdrückt wird, es eine Verschwörung gibt und/oder Frauen durch Feminismus und Linke arrogant wurden etc. Alles wird so binär simpel erklärt, Individualität existiert nicht. Tuts ein Mann dann ist es halt ein Symptom unser modernen westlichen Gesellschaft, im Reich oder Saudi Arabien hätte der sich nicht getraut einfach wegzuschauen statt höflich zu antworten etc. Es ist einfach eine Form von Narzismus oder ähnliche Probleme.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 19:08
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Man kann nicht rational sein wenn eine Person für sich selbst willentlich bereits entschieden hat Rationalität zugunsten eines guten Gefühls aufzugeben oder das aus Prinzip nicht kann, weil psychische Probleme vorliegen. Anti-Aggressionstraining vielleicht aber das machen die nicht, die sind ja aus ihrer Sicht gesund, es sind alle anderen die irre sind.
ähm, vermischst Du hier nicht etwas oder machst es Dir zu einfach? Wieso sollten Rechte, Rassisten oder sonstige Extremisten psychisch krank sein? Man braucht keine Störung, um ein Arschloch zu sein.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 19:26
@Tussinelda
Ich meine ja nur die austicken. Ich habe einfach Schwierigkeiten mir die vielen Wutausbrüche und die Hysterie ohne sowas zu erklären. Ohne dass ich deswegen irgendwie die Schuld mindern wollte, ich denk nur es ist nicht ganz normal. Also zumindest wirkts auf mich so als bestünde da häufig eine Form von Aggressionsproblemen, wie bei anderen Spinnern manchmal auch.

Dass man ein Arschloch sein muss ist klar, psychische Krankheiten allein bedeuten nicht egoistisch zu sein oder irgendwie unsozial zu handeln, aber es kann passieren wenn sie mit üblen Charaktereigenschaften gemischt sind. Aber wenn ich halt mit jemandem rede, und ganz sachlich Gegenargumente gegen seine rechten Fanboythesen anbringe und der dann hysterisch wird und rumkreischt (alles schon passiert) oder man sich viele öffentliche Videos anschaut wie das mit Merkel als "Judenhure", solche Leute kann ich mir nicht normal tickend vorstellen. Für mich gehören die alle in die geschlossene Anstalt.

Vielleicht ticke ich auch nur zu anders dass ich mir das Handeln nicht anders erklären kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 19:54
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ich glaube Du hast mit einem überzeugten AfD Wähler noch nicht richtig diskutiert oder eine Diskussion mit einem solchen verfolgt, dann wüsstest du nämlich wie schwierig es ist einem AfDler aufzuzeigen was er da gewählt hat oder im Begriff ist zu wählen...Da kann man noch so ein guter Politiker sein, einem Vtler bzw. AfDler von einer anderen Sache zu überzeugen ist so gut wie unmöglich. Probiere es aus und diskutiere mal mit einem Gläubigen.
Wenn man mit jemandem diskutiert, ihn aber nicht von der eigenen Denke überzeugen kann, muß das nicht der Fehler des anderen sein. Zwingend muß es gar kein Fehler sein. Aber ein Fehler wäre es, dann die "Ebene" von Demokratie und Meinungsfreiheit zu verlassen - und sich dann entsetzt geben, wenn man da wieder den Kürzeren zieht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 20:19
Es war eine gute Comedy-Show beim Bundesparteitag ...

Wenn man sich nicht zwischen Padzerski und Wittgenstein entscheiden kann, dann wählt man eben den Gauland ;)
Wieder ein Stück nach rechts gedriftet mit dem senilen Gauland und dem Nationalistenversteher Meuthen als Vorsitzende ...


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 20:26
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Meuthen als Vorsitzende ...
Hat Meuthen sich jetzt auch umoperieren lassen? Nach Petrys Abgang werden da Frauen ja recht rar, das muss man wieder gut machen :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 20:26
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Es war eine gute Comedy-Show beim Bundesparteitag ...
Ich würde das eher als "Chaostage" bezeichnen :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 20:28
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Wenn man sich nicht zwischen Padzerski und Wittgenstein entscheiden kann, dann wählt man eben den Gauland
und Gauland kanditierte doch deutlich sichtbar aus Notwehr, bevor die AfD auseinandergeflogen wäre...
Völlig überraschend holt Doris von Sayn-Wittgenstein fast die Hälfte der Stimmen auf dem AfD-Parteitag.
http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-afd-parteitag-patt-zwischen-doris-von-sayn-wittgenstein-und-georg-pazderski-1.3775662

Hätte Doris von Sayn-Wittgenstein heute mehr erreicht, hätte die AfD sicher auf viele Miglieder verzichten müssen, nämlich die, die nicht frenetisch Beifall spendeten.


Aber nein!
Die AfD ist nicht gespalten! :D
(Ironie aus)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 20:30
Falls noch jemand etwas zum Lachen sehen will, der sollte sich den Auftritt von Herrn Sondermann (Kandidat zum Stellvertretenden Vorsitzenden) ansehen, der steht doch unter Drogen ;)

Das wird auf jeden Fall in den Comedy-Sendungen der nächsten Woche auftauchen ...
20 Stimmen hat er bekommen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 21:11
Har Har, der Bystron ist kläglich gescheitert bei der Wahl des 2. Vizes ...

Und die Sayn-Wittgenstein hat es auch nicht geschafft. Dafür gewinnt Gottschalk mit der Opferrolle (er wurde an der Hand verletzt) ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 21:49
Poggenburg ist auch kläglich gegen Glaser gescheitert ...
Damit ist der Vorstand-Rumpf soweit komplett ...

Bundessprecher sind Gauland und Meuthen.
Vize sind Padzerski, Gottschalk und Glaser.

Der Rest wird morgen gewählt ... Bisher keine Frau im Team ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 21:55
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Der Rest wird morgen gewählt ... Bisher keine Frau im Team ...
Die sollen ja auch schließlich in die Küche an den Herd und ansonsten mehrfach werfen fürs Vaterland. Insbesondere die von Storch :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 22:14
Da morgen der 1. Advent ist, habe ich die 1. Strophe des bekannten Adventlied "Wir sagen euch an den lieben Advent" auf AfDisch umgedichtet:

Wir sagen euch an den lieben Advent,
sehet das erste Asylantenheim brennt.
Wir sagen euch an eine rechte Zeit,
macht dem Höcke die Wege bereit.
Freut euch, Faschisten! Freut euch sehr!
Es naht unser Führer.

Und damit kann ich nahtlos zurück zum Thema kommen: Gibt es neues zur Causa "Höcke"? Es hieß doch, dass einige AfD-Delegierte dessen Parteiausschluss-Verfahren auf dem Parteitag endgültig stoppen wollen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 22:26
@Africanus

Über den Antrag zur Einstellung des Ausschlussverfahrens wird nicht verhandelt.
Was übrigens nicht heißt, dass sich das Schiedsgericht, welches aus völkischem Flügelpersonal rekrutiert, sich gegen Höcke entscheidet. Sind ja schließlich seine Jünger die da walten.
Für den umstrittenen Thüringer Landesvorsitzenden Höcke ging der Tag nicht gut los: Zunächst stimmte der Parteitag für eine Änderung der Tagesordnung. Diese sah vor, dass viele Anträge nicht verhandelt werden – darunter auch der Antrag zur sofortigen Einstellung des Parteiausschlussverfahren gegen Höcke.
http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-bundesparteitag-in-hannover-alexander-gauland-wird-parteichef-neben-joerg-meuthen/20662506.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 22:27
Zitat von AfricanusAfricanus schrieb:Und damit kann ich nahtlos zurück zum Thema kommen: Gibt es neues zur Causa "Höcke"? Es hieß doch, dass einige AfD-Delegierte dessen Parteiausschluss-Verfahren auf dem Parteitag endgültig stoppen wollen.
Als ob sie dafür Zeit hätten ... die beschäftigen sich das ganze Wochenende mit einer läppischen Vorstandswahl ...
Es war ja nicht so, dass sie irgendwas im Vorfeld schon hätten regeln oder sie sich vernünftig vorbereiten können ...
Die ganze Geschäftsordnung hat mehrere Stunden gedauert ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

02.12.2017 um 23:36
Zitat von AfricanusAfricanus schrieb:Es hieß doch, dass einige AfD-Delegierte dessen Parteiausschluss-Verfahren auf dem Parteitag endgültig stoppen wollen.
Nach meiner Beobachtung hat es der-Parteitag-selbst gestoppt(?)Das Parteiausschlussverfahren-auch das gegen Jens Maier!
Ein ganz großer RESET war es!
---> Landesvorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein sendete
Signale an den rechten Flügel, indem sie an den Stolz der Partei appellierte:

"Ich wünsche nicht, dass ich Koalitionsgespräche anbieten muss, sondern dass die anderen um Koalitionsgespräche betteln."
http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-bundesparteitag-in-hannover-alexander-gauland-wird-parteichef-neben-joerg-meuthen/20662506.html
Welch Paradigmenwechsel!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.12.2017 um 00:02
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Sorry für den Rant, aber in fast jeder Stadt ist es mittlerweile dreckig wie Sau und voll mit schmierigen Grüppchen Männer mittleren Alters, die auf der Straße rumlungern.
Hipster,sie sind Ü-BER-ALL!!!Sehen aus wie Penner,benehmen sich wie Penner,müllen sich aus wie Penner


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.12.2017 um 00:09
@eckhart

Mir scheint, dass einige in der AfD kurz nach dem Wahlerfolg bereits an galoppierenden Realitätsverlust leiden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.12.2017 um 04:35
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ähm, vermischst Du hier nicht etwas oder machst es Dir zu einfach? Wieso sollten Rechte, Rassisten oder sonstige Extremisten psychisch krank sein? Man braucht keine Störung, um ein Arschloch zu sein.
es gibt einen unterschied zwischen krank und krank und der liegt in der unterscheidung zwischen richtig und falsch. diese hohlbirnen wissen was richtig und falsch ist. damit stimme ich mit @Sixtus66 überein


1x zitiertmelden