Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.043 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2018 um 22:26
@tudirnix
Da haben welche ein gutes Infovideo für die AfD-Delegierten gemacht:
Youtube: Das sagen Menschen in Ost-Ghouta zur AfD-Syrienreise
Das sagen Menschen in Ost-Ghouta zur AfD-Syrienreise


Am gleichen Tag an dem die kurz ihr Luxushotel verlassen haben um im besseren Teil von Damaskus rumzulatschten wurden wohl allein in den Vororten 89 Menschen getötet.

@eckhart
Wenn die dafür wirklich diesen Kirchner gegen Poggenburg eintauschen ists auch nur dasselbe in grün. Der bezeichnete "Toleranz als Tugend einer untergehenden Gesellschaft" wollte politische Gegner einsperren und bezeichnet diese auf Demos als "Gesinnungsfaschisten". Zudem war er Mitglied in rechtsextremen Facebookgruppen, in denen u.A. der Holocaust relativiert wurde (das hatte ich mal vor 1-2 Monaten hier besprochen) und er benutzt den Begriff "Reichskristallnacht" für den 9. November (weils da eine Demo gab). An eine Moschee wollte der aus Rache auch urinieren wenn ich das nicht mit einem anderen parteigenossen verwechsle.

Außerdem ist Poggenburg, soweit ich das weiß sowieso nicht aus der Partei raus, nur dem Posten. Dann würde der wie alle anderen Höcke, Arppe und co. weiterhin drin bleiben und mitarbeiten, nur ohne sein Mandat.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2018 um 23:38
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Außerdem ist Poggenburg, soweit ich das weiß sowieso nicht aus der Partei raus, nur dem Posten. Dann würde der wie alle anderen Höcke, Arppe und co. weiterhin drin bleiben und mitarbeiten, nur ohne sein Mandat.
Das kann durchaus noch zunehmen,
denn jetzt ist offenbar zB. das Abwerben von Mitgliedern anderer Parteien hin zur AfD angesagt.

Dazu dienen diese Schein-Aktionen, die einen Wandel zur Mäßigung vortäuschen sollen.
https://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/betriebsratswahlen-im-fruehjahr-rechte-kandidaten-streben-in-die-betriebsraete/20849470.html
Bei den Betriebsratswahlen im Frühjahr will die Neue Rechte mit einer „alternativen Gewerkschaft“ antreten. Die AfD profitiert davon - und spielt mit.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.03.2018 um 00:13
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Der Aluhut-AfDer der Woche: Dubravco Mandic. Ja sie dürfen nicht fehlen, die Illuminaten :palm:
Ach der Rainer Mausfeld ! Es ist natürlich klar das Leute wie Mandic sich solche Fürsprecher wie Mausfeld aussuchen, die bestätigen halt das AFD Schwurbel-Weltbild !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.03.2018 um 21:30
Der war bisher noch nicht kriminell vorbelastet oder?

Heidenheimer AfD-Abgeordnete Merz verbreitete geklaute Adressen

Der Heidenheimer AfD-Abgeordnete forderte seine Fraktionskollegen und weitere Parteifreunde in einer E-Mail auf, angebliche Mitglieder der Antifa zu denunzieren.

Fast 25 000 Namen, Adressen und E-Mail-Adressen finden sich in einem Dokument, das der AfD-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Heidenheim Dr. Heiner Merz, am 14. Juli 2017 verbreitet. Die Tabelle ist einer E-Mail angehängt, die er um 14.57 Uhr verschickt – an alle anderen AfD-Abgeordneten des Landtags und einige weitere Adressen von Mitarbeitern und Mitgliedern der Partei. Laut Merz handelt es sich um eine Liste von Mitgliedern der Antifa, also extrem linker Gruppen, die die „Alternative für Deutschland“ als politischen Gegner betrachtet. Merz fordert seine Parteifreunde dazu auf, die Liste zu „speichern, verbreiten und verwenden“.

Wie er sich die Verwendung vorstellt, führt er auch aus: Man solle nach Namen aus dem lokalen Umfeld suchen, diese am Ort bekannt machen oder die Arbeitgeber der Betroffenen informieren. „Der Fantasie sind wenig Grenzen gesetzt“, fügt Merz an.

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/heidenheim/merz-verbreitete-geklaute-adressen-24982999.html

Bonus:
Was der AfD-Abgeordnete nicht zu wissen scheint: Die Daten, die er verschickt hat, sind höchstwahrscheinlich die geklauten Kundendaten des Duisburger Online-Versands „Impact Mailorder“ und haben nichts mit der Antifa zu tun. Das Unternehmen war 2015 einem Cyberangriff ausgesetzt, zu dem sich eine „National Sozialistische Hacker-Crew“ bekannte. [...]

Auf der von Merz verschickten Liste finden sich auch 28 Namen und Adressen aus dem Landkreis Heidenheim von Menschen, die sich bunte Haarfarbe, ein T-Shirt oder eine Punk-CD bestellt haben.


Bonus²:
Während Merz Adressen vermeintlich politisch Andersdenkender verteilt und dazu auffordert, diese publik zu machen, ist er auf den Schutz seiner eigenen Privatsphäre überaus bedacht: Seit er Ende 2016 Fellbach, wo er auch Mitglied des Gemeinderats war, verlassen hat, teilte er seinen neuen Wohnort nicht mit.
Er habe Angst vor Angriffen politischer Gegner, so seine damalige Begründung.



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.03.2018 um 21:53
Kennt ihr diese Seite ? Ist echt der Hammer, es ist eine Zitate Sammlung was AFD Poltiker so alles zu ihrem besten gegeben haben, teilweise echt krank was da abläuft:

https://wir-sind-afd.de/
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb am 09.03.2018:Da haben welche ein gutes Infovideo für die AfD-Delegierten gemacht:
Mag zwar gut sein, aber ich denke es wird der AFD am A vorbei gehen, außerdem sind das bestimmt laut AFD irgendwie Islamisten, Terroristen, Propagandisten, Schauspieler oder sonstwat, der AFD wird dahingehend schon was einfallen und wenn alles nicht hilft ist es Taqqia oder man schweigt es einfach tot oder erfindet sonst eine andere Ausrede.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 00:51
Ach das ist nur der ganze Dreck den die so auskotzten nochmal in komprimierter Form,uninteressant


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 07:38
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Während Merz Adressen vermeintlich politisch Andersdenkender verteilt und dazu auffordert, diese publik zu machen, ist er auf den Schutz seiner eigenen Privatsphäre überaus bedacht:
Eigentlich nur peinlich sich auf das Niveau einiger Antifagruppen herabzulassen. Diese veröffentlichen auch sehr gerne Namen und Addressen vermeintlicher Gegner, allerdings öffentlich im Netz. Ob sie es auch untereinander hin und hermailen, wer weiß.

Mitte Mai fin­den auf­grund die­ses Vor­falls bei vier Tat­ver­däch­ti­gen Haus­durch­su­chun­gen durch die Poli­zei statt: bei XXXXX XXXXXXXX und XXXXXXXXX XX in Weyhe sowie XXXX XXXXXXXXXXXX und XXXX XX in Oster­holz-Schar­m­beck

https://antifa-bremen.org/was-ging-ab/2012/schwere-koerperverletzung-u-a-durch-bremer-nazi-hooligans/

Kann sich jeder ein Bild machen, mir kommt es bei beiden eher wie Kindergartenniveau rüber .....


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 07:52
@neugierchen
Kann es sein das du dich im Thread verlaufen hast??


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 08:06
@neugierchen

Gibt es Antifagruppen in der AfD? Oder soll das nur ablenken?
Und Kindergarten ist ja wohl was anderes, als wenn 25.000 Namen, Adressen munter geteilt werden sollen. Aber im Brandmarken haben se es ja so gern bei der AfD und im nahen Umfeld, siehe Lutz Bachmann mit seiner Hetze, aus den letzten Tagen und der Veröffentlichung eines Profils von einem Unschuldigen Schüler.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 08:13
@Bone02943
Das glaube ich nicht das Antifagruppen geschlossen in die AfD eintreten. Möglich ist bestimmt alles. Nein, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen das es an den Rändern, egal ob rechts oder links ziemlich ähnlich zugeht. Beides zum Würgen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 08:23
@neugierchen

Mir wäre neu das Antifagruppen im Bundestag Politik machen würden. Wenn die AfD eine ebenso extreme Gruppe, nur auf der anderen politischen Seite ist, dann sprechen wir, wie du es endlich mal richtig erkannt hast, von einer Rechtsextremistischen Partei, der AfD. ;)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 08:27
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wenn die AfD eine ebenso extreme Gruppe, nur auf der anderen politischen Seite ist, dann sprechen, wie du es endlich mal richtig erkannt hast, von einer Rechtsextremistischen Partei, der AfD. ;)
Na die netten Herrschaften im Bundestag würde ich nicht als rechtsEXTREM bezeichnen ... die sind in der AfD auch nur am Rand zu finden. Aber das ist das ewige Diskussionsthema


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 08:40
@neugierchen
Ich habe leider nicht das Gefühl die wären nur am Rand. Man bemüht sich nicht einmal die Rechtsradikalen und Rechtsextremen aus der Partei zu schmeißen. Als Neuer Rechter auch nicht verwunderlich. Über die Wähler und Anhänger muss man nicht mal reden. Hier sieht man dann nämlich am Besten wieso es nicht verwunderlich ist, dass man sich mittlerweile auch als Rechtskonservativer verdächtig macht. Oder anderes Beispiel: Patrioten. Wen hat man es zu verdanken, dass jemand der sich als patriotisch bezeichnet sich ganz schnell verdächtig macht? Nein, nicht den Linken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 09:07
@Venom
Das ist eben das zweischneidige Schwert. Die Fronten sind sehr verhärtet. Man traut sich ja fast nicht mehr zu sagen das man eine soziale Politik mag, aber auch konservativ ist. Die Fackel weitergeben, nicht erlöschen lassen.

Es wird Zeit das sich wieder Sachdiskussionen breit machen. Dann dürfte es mit der AfD genau so schnell gehen wie mit den Piraten. Bei der SPD sind ja auch wieder ein paar am Start die nach meiner Meinung für eine gute Politik stehen ...

Hoffentlich war es eine Episode und geht nicht noch 3,5 Jahre weiter wie bisher. Dann haben wir nämlich ein richtiges Problem


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 10:47
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Dann dürfte es mit der AfD genau so schnell gehen
Das glaube ich leider nicht. Genau wie mit den Identitären sind die AfDler Gegner von Multikultur und sind für Ethnopluralismus. Kurz gesagt, sie fordern eine ethnische und kulturelle Säuberung Deutschlands...oder man hat die "Wahl" germanisiert zu werden.
Pest oder Cholera, such dir aus.

Daher sieht man ja, dass die AfD mit den Identitären kooperiert obwohl es offiziell heißt man würde dies nicht tun. Das neue Netzwerk auch genannt Neue Rechte besteht nun aus angeblichen besorgten Bürgern (angeblich auch nur konservativ), Rechtsradikalen (Rechtsnationalisten usw.) und Rechtsextremisten. In USA kennen wir solche als Alt-Rights und bekannteweise kooperieren diese mit den Neuen Rechten Europas.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 11:39
@Venom
In den Südstaaten in Amerika ist es als Weißer auch nicht sooo prickelnd, zumindest vor 7 Jahren. Kann sich auch schon geändert haben.

Ich habe halt noch Hoffnung das sich die Mitte wieder durchsetzt. Deutschland hat ja eine Chance. Es kann einiges anders werden. Abwarten und der AfD kein neues Futter geben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.03.2018 um 12:58
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Mitte Mai fin­den auf­grund die­ses Vor­falls bei vier Tat­ver­däch­ti­gen Haus­durch­su­chun­gen durch die Poli­zei statt: bei XXXXX XXXXXXXX und XXXXXXXXX XX in Weyhe sowie XXXX XXXXXXXXXXXX und XXXX XX in Oster­holz-Schar­m­beck

https://antifa-bremen.org/was-ging-ab/2012/schwere-koerperverletzung-u-a-durch-bremer-nazi-hooligans/
Wenigstens prangert man echte Straf-Täter an und nicht irgendwelche Menschen, die in einem Webshop eingekauft haben ...
Besagte Liste ist allgemein dafür bekannt.

Das Beispiel entspricht dann wohl eher den Fahndungsaufrufen im rechten Netzwerk nach irgendwelchen Verbrechen, die regelmäßig verbreitet werden. Und Lutz Bachmann hat ja gerade in der Hinsicht bewusst einem Unschuldigen etwas angehängt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.03.2018 um 09:45
Dass die AfD lügt, wann immer einer ihrer Vertreter den Mund aufmacht oder eine Tastatur quält, ist kein neues Phänomen. Inzwischen hat das Amtsgericht Bremen auch festgestellt, dass der angebliche Überfall auf einen Wahlkampfauftritt von Lucke 2013 sich keinesfalls so zugetragen haben kann, wie von den AfDeppen behauptet: Klick!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.03.2018 um 02:39
Ich hoffe (mir ist durchaus bewusst dass sich diese Hoffnung wohl nicht erfüllen wird) dass dieses Pack (genannt AfD) bei der nächsten Bundestagswahl (aber auch bei Landtagswahlen) die 5%-Hürde nicht mehr schafft!

Leider wird sich der europäische Trend zu mehr rechts auch in D fortsetzen. Ich hoffe inständig dass dieses Pack (AfD) nicht irgendwann stärkste Kraft im Bundestag wird. Ist schon schlimm genug dass sie in dieser Legislaturperiode die stärkste Oppositionspartei sind. Mittlerweile würde ich aber nicht mal mehr ausschließen wollen dass in absehbarer Zukunft eine schwarz-braune oder braun-schwarze Regierung an die Macht kommt. Das wäre der absolute Supergau!!!!!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.03.2018 um 03:00
@itsnat
Genau solche Beiträge wie deiner machen es überhaupt nicht besser.
Es gibt für alles einen Grund. Schon 2013 hätte die Poltik reagieren müssen. Damals blieb die AfD zwar unter den 5%, doch sie war damals schon eine Warnung. Man hatte vier Jahre Zeit, um sich mit dem Thema zu befassen und zu reagieren. Nichts ist passiert. Stattdessen wurden alle Menschen, die auch nur ein Wort gegen die Regierung gesagt habe, beschimpft oder ignoriert. Nicht nur von der Politik, sondern auch von den Mitbürgern.

Nun sitzt die AfD im Bundestag. Jetzt ist wieder genug Zeit, um sie da rauszuholen. Ich habe aber mehr den Eindruck, dass sie beim nächsten Mal noch stärker wird.
Die CDU ist zu weit nach links gerutscht. Damals gab es rechts von der CDU nichts.

Die AfD ist das, was passiert, wenn eine Regierung lange Zeit so wirkt, als wäre sie ausschließlich links und gegen die eigenen Werte.

Ich hoffe sehr, dass die das gebacken kriegen. Sonst wird es 2021 bitter für Deutschland


Leider muss ich das heutzutage anmerken, bevor ich wieder von anderen in eine Schublade gesteckt werde: Nein, ich habe keine AfD gewählt, ich habe garnichts gewählt. Ich darf hier nicht wählen.


1x zitiert1x verlinktmelden