Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.043 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 11:47
Zitat von OptimistOptimist schrieb:es ging um die Etablierten... ehe sie andere Parteien (also den Gegner) verteufeln.
Du hast doch Frau Giffey erst noch zugestimmt in jeder Hinsicht, sprichst aber jetzt mit mir irgendwie nicht über ihre Aussagen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dagegen habe ich wiederum nichts, aber ich stehe auf dem Standpunkt, sachlich sollte diese sein.
Ich denke, man kann den Leuten auch einfach die Tür zeigen und gut.
Meinst du tatsächlich, man müsse bspw die Vor- und Nachteile eines totalitären Deutschlands oder die Wiedereinführung von Rassegesetzen erstmal mit jemandem "vernünftig diskutieren"?

Dann muss ich mich wirklich fragen, warum du so vehement für einen Dialog mit solchen Leuten eintrittst.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 11:58
@Fierna
Zitat von FiernaFierna schrieb:Meinst du tatsächlich, man müsse bspw die Vor- und Nachteile eines totalitären Deutschlands oder die Wiedereinführung von Rassegesetzen erstmal mit jemandem "vernünftig diskutieren"?
ja, genau das sollte man mMn - gerade bei jungen Leuten, deren Meinung noch nicht so richtig gefestigt ist.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Dann muss ich mich wirklich fragen, warum du so vehement für einen Dialog mit solchen Leuten eintrittst.
hab ich alles schon erklärt.

Aber ich sehe eigentlich jetzt im Moment keinen Sinn darin, das immer und immer wieder zu erklären, irgendwie scheint das alles abzuprallen oder ich werde wirklich nicht verstanden? (vielleicht drücke ich mich auch nur nicht gut genug aus?)

Wie auch immer, an diesen Zeilen z.B. sehe ich dass wir anscheinend wirklich irgendwie aneinander vorbei reden:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:es ging um die Etablierten... ehe sie andere Parteien (also den Gegner) verteufeln.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Du hast doch Frau Giffey erst noch zugestimmt in jeder Hinsicht, sprichst aber jetzt mit mir irgendwie nicht über ihre Aussagen
Was du mir hiermit - bezüglich meines Argumentes sagen willst - verstehe ich z.B. nicht.

Ja ich stimme ihr zu. Aber was hat das denn mit meiner Forderung nach Sachlichkeit zu tun? Ich fand ihre Äußerungen jedenfalls nicht unsachlich.
Aber empfindet vermutlich halt jeder anders.
Zitat von FiernaFierna schrieb:die Dame redet nämlich prinzipiell nur populistischen Unfug.
siehst du halt so, ich nicht.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:08
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, genau das sollte man mMn - gerade bei jungen Leuten, deren Meinung noch nicht so richtig gefestigt ist.
Ich glaube, die werden das kaum mit Nachdruck vertreten sondern eher Fragen stellen. Und von wie jung ist hier die Rede?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ja ich stimme ihr zu. Aber was hat das denn mit meiner Forderung nach Sachlichkeit zu tun?
Das weiß ich nicht, deshalb frage ich nach.
Ich sprach über ihre Aussagen, woraufhin zu mehr Sachlichkeit forderst. Kann ja keiner ahnen, dass da überhaupt kein Kontext besteht.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:siehst du halt so, ich nicht.
Sie sagt es quasi sogar bei ihrer Aussage über "Realitätssinn".


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:12
@Fierna
Zitat von FiernaFierna schrieb:Meinst du tatsächlich, man müsse bspw die Vor- und Nachteile eines totalitären Deutschlands oder die Wiedereinführung von Rassegesetzen erstmal mit jemandem "vernünftig diskutieren"?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, genau das sollte man mMn - gerade bei jungen Leuten, deren Meinung noch nicht so richtig gefestigt ist.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Ich glaube, die werden das kaum mit Nachdruck vertreten sondern eher Fragen stellen.
wir reden wirklich aneinander vorbei :)

Wer soll denn was vertreten? Ich dachte es ging darum, dass man denen (Jugendlichen) klar macht, was die Vor- und Nach-teile einer Demokratie sind usw...
Und von wie jung ist hier die Rede?
Kann ich nicht an einer Zahl festmachen.
Außerdem bin ich ja dafür, man sollte oder könnte es bei Jedem versuchen - ehe man einen Menschen aufgibt und dann "verteufelt"...

Das andere: naja - wir haben halt zu unterschiedliche Meinungen - kommen auf keinen Nenner. Muss man akzeptieren, aber wir haben es halt versucht :)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:15
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Bedauerlicher- und merkwürdigerweise tauchen hier immer nur AfD-Verteidiger auf die diese Partei niiiiiemals wählen würden.
Es hat ja hierzulande auch niemals jemand die NSDAP oder die SED gewählt - ohne dass ich beide vollkommen gleichsetzen würde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:23
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wer soll denn was vertreten? Ich dachte es ging darum, dass man denen (Jugendlichen) klar macht, was die Vor- und Nach-teile einer Demokratie sind usw...
Junge Leute, deren Meinungsbild noch nicht so gefestigt ist vertreten irgendwas...von denen redest du doch.

Und ich denke, Jugendlichen die Vor- und Nachteile einer Demokratie erklären ist gerade sehr euphemistisch, wenn wir da von meinem Beispiel plötzlich sind....sogar eine regelrechte Verniedlichung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:23
Kann mir mal bitte einer die Nachteile von Demokratie erklären und was für ihn die Alternative wäre?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:30
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Kann mir mal bitte einer die Nachteile von Demokratie erklären und
- Unflechsibilität
- viele Köche können den Brei verderben, kommen nicht aus dem Knick
- Machtgerangel
- Kleben an Sesseln
- eigenmächtige Diätenerhöhungen

Zudem gibt's auch unterschiedliche Arten von Demokratie.
Zum Beisp. die in England mit dem Königshaus (auch eine Art Demokratie)

Die in der Schweiz z.B. finde ich besser als in D (würde aber deswegen nicht dort hin ziehen) - Stichwort Volksbefragung.
Die in Österreich ist sicher auch nicht schlecht, kenne ich aber zu wenig.
Zitat von DoorsDoors schrieb:und was für ihn die Alternative wäre?
Eine Autokratie oder Monarchie oder ähnliches ...
... mit einem sehr menschlichen , klugem, weisen und gerechten Herrscher, dem es nicht um seine Macht und Geld geht, sondern nur darum, dass es seinem Volk (Allen in seinem Lande) gut geht.
Und natürlich muss er pazifistisch eingestellt sein.

In Bhutan z.B. messen die das Glück (oder so ähnlich), sowas finde ich gut.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:38
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Eine Autokratie oder Monarchie oder ähnliches ...
... mit einem sehr menschlichen Herrscher, dem es nicht um seine Macht und Geld geht, sondern nur darum, dass es seinem Volk (Allen in seinem Lande) gut geht.
Und natürlich muss er pazifistisch eingestellt sein.
Na, dann kannst Du mir sicher ein Dutzend Beispiele für soclhe aus der Menschheitsgeschichte aus dem Ärmel schütteln.
Deine Argumente, warum Du Antidemokrat bist, habe ich vernommen. Was spricht denn in Deinen Augen für eine Diktatur im Stile von Nazi-Deutschland, den ehemaligen "sozialistischen" Ländern oder Autokratien im Stile von Russland oder der Türkei. Oder möchtest Du lieber eine religiöse Diktatur Modell Iran oder Saudi-Arabien? Militärdiktatur? Failed State?

Volksabstimmungen gibt's hierzulande auch. So hat beisöpielsweise eine Bevölkerungsmehrheit in Hamburg die bewerbung für die olympischen Spiele verhindert - um nur ein promonentes Beispiel zu benennen.

Übrigens zeigt die Geschichte der Volksabstimmungen in der Schweiz ganz deutlich, dass, wer das Geld hat, auch die Macht hat, diese zu beeinflussen. Erinnert sei an verschiedene gescheiterte Initiativen für Werbeverbote von Alkohol und Tabak in der Eidgenossenschaft.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:44
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Eine Autokratie oder Monarchie oder ähnliches ...
... mit einem sehr menschlichen , klugem, weisen und gerechten Herrscher, dem es nicht um seine Macht und Geld geht, sondern nur darum, dass es seinem Volk (Allen in seinem Lande) gut geht.Und natürlich muss er pazifistisch eingestellt sein.
Zitat von DoorsDoors schrieb:Na, dann kannst Du mir sicher ein Dutzend Beispiele für soclhe aus der Menschheitsgeschichte aus dem Ärmel schütteln.
Das ist natürlich der Haken an der Sache - solche Menschen gibt's leider nicht.
Und wenn es sie gibt, wollen die sicherlich keine Macht haben.

Aber man kann doch mal träumen ;)
Zitat von DoorsDoors schrieb:Deine Argumente, warum Du Antidemokrat bist, habe ich vernommen
habe ich nirgends gesagt (interpretiert bitte nicht immer mehr in meine Zeilen als ich reinschreibe).

Du hast nach den Nachteilen gefragt und ich habe diese lediglich aufgzählt.
Das bedeutet doch noch lange nicht, dass ich die Demokratie ablehne.
Aus o.gen. Gründen gibt's halt wirklich nichts Besseres....
... außer in der Schweiz ;) ( in meinen Augen)
Zitat von DoorsDoors schrieb:Was spricht denn in Deinen Augen für eine Diktatur im Stile von Nazi-Deutschland, ...
das fragst du doch jetzt nicht etwa ernsthaft.
Hast du oben nicht richtig gelesen? -> "... mit einem sehr menschlichen , klugem, weisen und gerechten Herrscher..."
Und hast doch selbst geschrieben, dass es das wohl leider nicht gibt.
Zitat von DoorsDoors schrieb:Volksabstimmungen gibt's hierzulande auch.
die paar kann man vergessen. Und bei wirklich wichtigen Themen wie z.B. Euro-Einführung wurde ja nun auch nicht abgestimmt.

Und ja, diese haben sicher auch Nachteile und auch in der Schweiz ist sicher nicht alles Gold was glänzt.
Bei uns aber eben nun auch nicht.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:55
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb: mit einem sehr menschlichen , klugem, weisen und gerechten Herrscher..."
Und hast doch selbst geschrieben, dass es das wohl leider nicht gibt.
Du wünscht dir wirklichen einen der Dich und andere beherrscht?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:56
@Optimist
Die Linken allgemein meinte ich, nicht die Partei.

@Optimist
@Tripane
Natürlich sind auch Altparteien mitschuldig, dass AfD populärer wurde. Aber niemand anderer als man selbst ist schuld wenn man mit Schwachköpfen wie Identitären solidarisiert und sie aber auch Sonstige aus der Ecke ständig in Schutz nimmt. Da kannste so oft sagen wie du willst, dass du nur liberal oder konservativ bist, die Kollaboration macht dich zu einem Neuen Rechten.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 12:58
@Optimist

Na, dann warte ich noch mal auf Deine Auflistung menschlicher, kluger, weiser und gerechter Herrscher aus der Geschichte.

Zu den Möglichkeiten der direkten Demokratie in der BRD lies hier:

Wikipedia: Volksentscheid

Eine gute Möglichkeit für jeden, ist sich beispielsweise bei Kommunalwahlen aufstellen zu lassen. An der Basis lernt man Demokratie kennen und ggf. auch schätzen. Politik kann man selber machen. Man muss nur den Arsch hoch kriegen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:00
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Du wünscht dir wirklichen einen der Dich und andere beherrscht?
Die Sehnsucht nach einem Führer ist leider weiter verbreitet, als man befürchten müsste.
Hat aber auch den Vorteil, dass man Verantwortung weit von sich weisen kann. Die Geschichte des Deutschen Reiches und der DDR beweist es. "Ich war ja immer dagegen, aber der Hitler/der Honecker haben einfach nicht auf mich gehört."


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:01
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Na, dann warte ich noch mal auf Deine Auflistung menschlicher, kluger, weiser und gerechter Herrscher aus der Geschichte.
hab doch weiter oben selbst schon geschrieben, dass es das wohl leider nicht gibt.
Weshalb fragst du mich noch mal?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das ist natürlich der Haken an der Sache - solche Menschen gibt's leider nicht.Und wenn es sie gibt, wollen die sicherlich keine Macht haben.

Aber man kann doch mal träumen
Zitat von DoorsDoors schrieb:Die Sehnsucht nach einem Führer ist leider weiter verbreitet, als man befürchten müsste.
und halt auch menschlich würde ich denken.
--------------------------------

@peekaboo
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Du wünscht dir wirklichen einen der Dich und andere beherrscht?
Ja, ich weiß, ihr könnt das nicht nachvollziehen, aber wenn es jemand ist der SO geartet ist:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:mit einem sehr menschlichen , klugem, weisen und gerechten Herrscher..."
dann gerne, denn dann wäre ich mir sicher, dass ich so jemanden vertrauen kann.

Mir ginge es dabei gar nicht ums "beherrschen", sondern um die Kompetenz des jenigen, dass ich vertrauen kann, dass er die Gesellschaft zu ihrem Nutzen - für Alle Menschen - lenkt.
-----------------------

@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:Natürlich sind auch Altparteien mitschuldig, dass AfD populärer wurde
mir geht's auch immer NUR um die MIT-Schuldigkeit.
Es hat nie nur Einer alleine Schuld oder Unschuld, es ist vieles im Leben sehr komplex und hat viele Ursachen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:05
@Optimist

Auf so einen Herrscher kannst Du lange warten. Aber schliesslich ist das ja auch ein Mystery-Forum, wo andere von Ausserirdischen oder Geistern fantasieren. Wie hiess es in der Werbung doch: Du darfst!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:05
Zitat von DoorsDoors schrieb:Die Sehnsucht nach einem Führer ist leider weiter verbreitet, als man befürchten müsste.
@Optimist will geführt werden. Interessant. :note:
Zitat von DoorsDoors schrieb: "Ich war ja immer dagegen, aber der Hitler/der Honecker haben einfach nicht auf mich gehört."
lol :D
Zitat von OptimistOptimist schrieb:für Alle Menschen
rosarote Brille, Wunschdenken, Träumerei? Wie muss ich das jetzt verstehen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:06
@Doors
deshalb machte ich doch auch den Zusatz: man kann doch mal träumen.

@peekaboo
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wie muss ich das jetzt verstehen?
versteh es einfach alles nur so wie ich es schrieb, z.B. das hier:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Mir ginge es dabei gar nicht ums "beherrschen", sondern um die Kompetenz des jenigen, dass ich vertrauen kann, dass er die Gesellschaft zu ihrem Nutzen - für Alle Menschen - lenkt.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:07
@peekaboo

Eines fernen Tages erscheint ein rosarotes plüschfelliges Einhorn mit regenbogenfarbener Mähne und wird @Optimist beherrschen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.03.2018 um 13:08
@Doors
ja ja, mach dich ruhig lustig. Vielleicht beißt dich das rosa Einhorn dann irgendwohin :D


2x zitiertmelden