Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.06.2018 um 23:46
Zitat von YoshimitsuYoshimitsu schrieb:Es wird nun sehr-viel-mehr kontrovers diskutiert, gestritten und mit 40 Hanseln werden keine Gesetze mehr durchs Parlament gejagdt.

Und ja, das nenne ich Belebung. :)
Und du hast noch immer nicht begriffen/wahrgenommen, dass auch die Reihen der AfD noch nicht mal mehr wenn überhaupt zur Hälfte besetzt sind im Parlament. Sagen wir mal so: da nun die AfD neu dazu gekommen ist, sind aus 40 jetzt +/- 45 Hanseln geworden, weil alle parlamentarisch auch arbeiten müssen. Selbst die AfD, die dies neuerdings laut eigener Aussage feststellen muss, was ansonsten allen bekannt was. :D
ich wiederhole mich da gerne @Yoshimitsu


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 01:23
Nazis in die Normalität verharmlosen, nicht wahr. Diskutieren wir ausführlich deren Lügenkonstrukte und machen sie gesellschaftsfähig ^ironie^ oder sollten wir sie nicht eher kompromisslos in einer Ecke versauern lassen?
Wo Paradoxien die Phrasen bestimmen, hat der rationale Mensch nichts verloren.
Boykott diesem Thread!


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 03:00
Zitat von NanoprenNanopren schrieb:Boykott diesem Thread!
Nö.

Wenn es allerdings deine Beiträge betrifft: Ja gerne.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 03:21
Zitat von NanoprenNanopren schrieb:Nazis
Gelebter Populismus.

Du verallgemeinerst und beklatschst wahrscheinlich eine Frau Roth für ihrer tapfere Tat, die Schweigeminute unterbrochen zu haben.

Intrumentaisierung, Populismus, ach wie schlimm. Und tust es selbst für deine Zwecke.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 03:41
@Yoshimitsu
Nee die sitzen in den Fachausschüssen,dort wird gestritten,gerungen und diskutiert.
Und wer da mitringen will muss auf dem Quivive sein,Leute die da rumsitzen und nur trollen und stören fliegen einfach raus,da geht ne Note an den Fraktionschef "Bitte um Neubesetzung"
So läuft das da


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 03:52
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Gelebter Populismus.
Kein Populismus, REALITÄT, nicht vom zynischen niederträchtigen Propaganda-Populismus dieser kapitalistischen Perversion verblendet!
"Oh ich liebe mein Land", der geistige Horizont wohl kalkuliert am "Stocheldrohtzoun" zu Ende.
Komplizen der Öl-Kriege, Mörder auf dem Schlachtfeld und Mörder der Schöpfung!

Anstalt für Dumme der IS Deutschlands!
Geistig-seelische Vergewaltigung!
Im Hintergrund die Erpressung!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 09:38
@Nanopren
du hast es zwar alles sehr drastisch ausgedrückt, aber im Grunde genommen stimme ich dir zu.
Nur glaubst du wirklich diese "kranke" Welt lässt sich irgendwie noch retten?
So nach dem Motto: rechtes Denken in der Bevölkerung ausmerzen und alles ist dann wieder paletti?
Und ist denn die AfD in deinen Augen das alleinige Übel dieser Welt?
Sicherlich eine große Gefahr, falls sie weiter erstarken sollte.

Jedoch in meinen Augen gibts noch einige andere große Gefahren für unsere Gesellschaft, nämlich alle Formen von Terrorismus und vor allem auch allgemein gesehen die zunehmende Spaltung in der Gesellschaft (alt gegen jung, arm gegen reich, rechts gegen links usw...)

Meiner Meinung nach haben diese gefährlichen Spaltungen jedoch nicht nur mit der AfD zu tun.
(ja, ich weiß, die AfD ist hier Thema, wollte es nur mal kurz einflechten und bin auch schon wieder weg :) )


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 09:51
Zitat von NanoprenNanopren schrieb:Boykott diesem Thread!
Und was soll das bringen, wenn man jene Menschen mundtot macht?

Ein großer Fehler war doch damals, dass keine der größeren Parteien die AfD ernst genommen hat und niemand bereit war, in einen Dialog mit ihnen zu treten und sie argumentativ dahin zu treten, wo sie hingehören. Nämlich in die Tonne.

Das spielte der AfD gut in die Hände, da sie nun ihren Mimimi-niemand nimmt uns erst und wir werden einfach weggeschwiegen-Kurs durchziehen konnten. Und damit wiederum empörte Anhänger rekrutieren konnten.

Man muss sich schon mit ihnen auseinandersetzen, auf einer sachlichen Ebene. Dann wird nämlich schnell klar, dass diese Gruppierung niemals eine reale und vorallem gute und zielführende Alternative sein kann.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 10:09
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Man muss sich schon mit ihnen auseinandersetzen, auf einer sachlichen Ebene.
Zitat von eckharteckhart schrieb am 14.01.2017:Einen Diskurs ohne Annäherung an ihre Positionen lehnt die AfD und ihre Anhänger strikt ab.

Das beaobachte ich täglich.
Die AfD spricht stattdessen über diejenigen, deren angebliches Opfer zu sein,sie vorgibt.
Also bleibt nichts anderes, als sachlich über die AfD zu reden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 10:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:So nach dem Motto: rechtes Denken in der Bevölkerung ausmerzen und alles ist dann wieder paletti?
Und ist denn die AfD in deinen Augen das alleinige Übel dieser Welt?
Sicherlich eine große Gefahr, falls sie weiter erstarken sollte.
Die gesunde Mitte, die harmonische Ausgeglichenheit, Vernunft und Verstand.
Auch kapitalistisch republikanisches Gedankengut geht mir auf den Sack, sprich CDU/CSU, alles, was mit hohen militanten Hierarchiestrukturen zu tun hat. Falsche Obrigkeitshörigkeit vom doofen Volk - manche Akademiker wissen geschickt ihre Position missbräuchlich auszunutzen.
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ein großer Fehler war doch damals, dass keine der größeren Parteien die AfD ernst genommen hat und niemand bereit war, in einen Dialog mit ihnen zu treten und sie argumentativ dahin zu treten, wo sie hingehören. Nämlich in die Tonne.
Nein, Extremismus ist an der Wurzel zu bekämpfen, mir gleichgültig ob Knast oder Therapie, je nach Schwere und Position des Falles.
Die AfD verbreitet nur Müll zwecks radikal-diktatorischem Kapitalismus.
Habe soeben Thomas Seitz' Karriere in Wikipedia gelesen - Kerker!

EIKE rechnet in Prozent und irrational und falschen Grundlagen basierend 0.00004712% Anteil CO2 durch DE:
Eine nichts aussagende Zahl!!! Allein nur um CO2 herunter zu spielen.
Diese Zahl [0,47 ppm anstelle 280ppm) liesse den AfD-Nationalist in einer öden wüsten Welt leben - [Allah'u akbar!, bohre im Garten nach Öl]. Damit liesse sich erklären, weshalb der Nazi befürwortet CO2 zu produzieren. ^/^

Fossile Kriegs-/Klimakatastrophe - Massenmörder


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 11:47
CO2-Fussabdruck Deutschlands...
https://www.greenpeace.de/co2fussabdruck

Techn. Uni Norwegen, Studie NTNU
Wikipedia: CO2-Bilanz#Nationale Treibhausgasbilanzen

Dreimal die Erde wäre erforderlich, wenn alle im Standard wie die Deutschen leben würden.
von wegen 0.00004712


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 11:50
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Und was soll das bringen, wenn man jene Menschen mundtot macht?

Ein großer Fehler war doch damals, dass keine der größeren Parteien die AfD ernst genommen hat und niemand bereit war, in einen Dialog mit ihnen zu treten und sie argumentativ dahin zu treten, wo sie hingehören. Nämlich in die Tonne.
Das ist halt Blödsinn.

Seit 3 Jahren, faktisch eig seit 2010, redet man über absolut nichts anderes als die ganzen "Themen", die angeblich totgeschwiegen werden und die man nicht ansprechen darf.

Diese ganzen mundtoten Leute rennen von Talkshow zu Talkshow, werden in Artikel um Artikel thematisiert und nerven das gesamte Internet.
Es bestimmt den gesamten politischen Diskurs in Deutschland.

Bestimmte Schmierblätter werben um Verständnis, befeueren das alles noch und berichten einseitig, ausgerichtet an den "Interessen" dieser Menschen.
Auch die "etablierten Parteien" überbieten sich gegenseitig mit populistischem Dummfug, um diesen Menschen nach dem Mund zu reden.

Immer wieder stößt es eine "wichtige Debatte" an, immer wieder "müssen Probleme endlich angesprochen werden".
Wie oft wurde die AfD argumentatorisch bloßgestellt und es wird doch wieder nur als Diskreditierung, Hetze, "Nazikeule" und blabla aufgefasst?

Dass der arme, unterdrückte Volksdeutsche es zu einer Art "Freiheitskampf" erklärt hat (unter Voraussetzung eines recht pervertierten Verständnis von "Freiheit"), seine Fremdenfeindlichkeit endlich wieder ungestört ausleben zu können, was diesen Opfermythos eben inkludiert, ist quasi religiöses Dogma, aber hat sicher nichts mit der Realität zu tun.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 12:06
EIKE Gründungsjahr 2007
AfD Gründungsjahr 2013
Die milliardenschwere Öl-Lobby dahinter, 2-3 stellige Millionenbeträge nur für Image-Kampagnen und Einflussnahme in der Politik!
Die Verschwörung auf dem Silbertablett.
Im Schlepptau Automobil- und Flugzeugindustrie, [nicht beweisbar, aber anzunehmen]
Der Verbrennungsmotor an der Grenze des machbaren CO2 zu minimieren.
CDU/CSU als ausgeprägt wirtschaftsfreundliche Partei....

Flüchtlings-"Invasoren", wie fremde Wesen aus dem All.
Mit wie viel Verachtung holt man zu solchen Begriffen aus?!
Islam und Öl, Öl und Islam, ein grosses Problem den Geiern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 14:01
Zitat von FiernaFierna schrieb:Seit 3 Jahren, faktisch eig seit 2010, redet man über absolut nichts anderes als die ganzen "Themen", die angeblich totgeschwiegen werden und die man nicht ansprechen darf.
Auch völlig zu Recht!
Man versucht, durch Gegensteuern, Schlimmeres zu verhindern. Ein ganz normaler Regelungsprozeß.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 14:52
Zitat von TripaneTripane schrieb:Auch völlig zu Recht! Man versucht, durch Gegensteuern, Schlimmeres zu verhindern. Ein ganz normaler Regelungsprozeß.
Nein, man versucht Angst und Panik unter der Bevölkerung zu verbreiten. Mit Gegensteuern und Schlimmeres verhindern hat das rein garnichts zu tun. Das ist von Seiten der AfD nichts weiter als extrem miese Stimmungsmache. Komplett ohne jegliche konstruktive Lösungsansätze. Zum Teil auch einfach nur um ihren Dreck nach und nach salonfähig zu machen.
Aber immer schön weiter relativieren und das ganze als "Gegensteuern" und "Schlimmeres verhindern" verkaufen. Irgendwelche Idioten glauben es bestimmt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 15:07
Sehe ich anders. Ob die "Lösungsansätze" der AfD so wenig konstruktiv sind, ist ja die Gretchenfrage. Viele Leute werden sich die derzeitige politische Situation anschauen und zu dem Schluß kommen, dass es bereits vorteilhaft wäre, wenn es nicht immer noch schlimmer würde.
Zitat von itsnatitsnat schrieb: Irgendwelche Idioten glauben es bestimmt.
"Relativieren" kann auch verhindern, sich in Extreme zu verrennen. Wer keine Angst hat, gleich heißzulaufen, könnte es durchaus mal versuchen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 15:26
@itsnat
Angst und Panik ist ja auch der faschistische Geschäftsbereich,wenn nackte Angst und miese Stimmung herrschen ist das für nen Fascho Wellness pur...wenn er selbst schon nicht offen andere quälen und erniedrigen kann,ja dann muss es eben subtile Hetze,Diffamierung und dreiste Lügen sein mit dem.man ein Klima diffuser Unsicherheit schafft


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 15:38
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Angst und Panik ist ja auch der faschistische Geschäftsbereich,wenn nackte Angst und miese Stimmung herrschen ist das für nen Fascho Wellness pur...wenn er selbst schon nicht offen andere quälen und erniedrigen kann,ja dann muss es eben subtile Hetze,Diffamierung und dreiste Lügen sein mit dem.man ein Klima diffuser Unsicherheit schafft
Angst- und Panikmache sind Instrumente, die nicht nur über politische Richtungen, sondern sogar über die Politik selbst hinausgehen und häufig einfach dazu dienen sollen, freies unvoreingemommenes Denken durch die Macht der Emotion zu verhindern.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 16:07
Zitat von FiernaFierna schrieb:Das ist halt Blödsinn.

Seit 3 Jahren, faktisch eig seit 2010, redet man über absolut nichts anderes als die ganzen "Themen", die angeblich totgeschwiegen werden und die man nicht ansprechen darf.
Es ging mir um einen politischen Austausch der anderen Parteien mit ihnen, um verpatzte Statementsetzung, denn den Eindruck hatte ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eben nicht, dass die AfD als Gefahr ernst genommen wurde.
Ich denke, man hätte da gerade am Anfang, während die sich noch positioniert haben, einige Wähler abfischen können.

Dass die das Internet mit ihrem Rotz und Mimimi nerven, habe ich nie bestritten.

Apropos Rotz:
https://www.huffingtonpost.de/entry/bbc-reporterin-interviewt-afd-frau-von-storch-die-jammert-danach-auf-twitter_de_5b2a2347e4b0f0b9e9a6f224


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2018 um 16:28
@Tripane
Die gefühlte Realität wie Pazsderski das so euphemistisch nannte


1x zitiertmelden