Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 06:42
@Geisonik

so so, bunt und vielfalt sind also linke argumentation und werden von der bevölkerung abgelehnt weil links nun mal als böse angesehen. somit werden vielfalt und bunt ebenso als böse von der bevölkerung als böse angesehen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 06:50
@dasewige
Was soll denn diese Wortverdreherei?

Wird mir irgendwie zu blöd, ich habe auf den letzten Seiten ja nun dargelegt was ich meine.


Übrig bleibt für mich dabei: Wem egal ist welche Religion, welche Nationalität oder Abstammung, welche sexuelle Ausrichtung sein Gegenüber hat ist geistig bei der AfD :note:


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 06:56
@Geisonik

du hast die menschenrechte in deiner aufzählung vergessen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 07:36
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Wie du mich da in die geistige AfD bringst wird mir deshalb dennoch nicht klar.
Nachdem ich es dreimal erklärt habe?
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Übrig bleibt für mich dabei: Wem egal ist welche Religion, welche Nationalität oder Abstammung, welche sexuelle Ausrichtung sein Gegenüber hat ist geistig bei der AfD :note:
Tja, entweder trollst du hier, oder du bist intellektuell nicht in der Lage eine Diskussion zu führen, da du nicht verstehst, was dein Gegenüber eigentlich gesagt hat. Selbst nach dem dritten Mal nicht.

Tragisch - so oder so.

Nur zum Spaß:

Was wirklich gesagt wurde
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Daraufhin sagte ich dir, wer 'Vielfalt' mit 'alle reinlassen' interpretiert, der ist (wenigstens geistig) schon auf der AfD Demo.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 08:06
https://amp.tagesspiegel.de/politik/rechtsradikale-in-sachsenhausen-polizei-ermittelt-gaestegruppe-von-afd-spitzenfrau-weidel-hetzt-in-kz-gedenkstaette/22976378.html
Polizei ermittelt: Gästegruppe von AfD-Spitzenfrau Weidel hetzt in KZ-Gedenkstätte

Für die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen ist es ein ernster Vorgang. Eine AfD-Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von deren Fraktionschefin Alice Weidel vom Bodensee war im Juli bei ihr zu Gast. Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten bestätigte auf Tagesspiegel-Anfrage, dass sich unter den 17 Teilnehmern fünf bis sechs Personen befunden hätten, die die Führung "permanent unterbrachen und störten", wie erst jetzt bekannt wurde. Dabei seien "manifest rechte und geschichtsrevisionistische Einstellungen und Argumentationsstrategien erkennbar" geworden, sagte Gedenkstätten-Sprecher Horst Seferens - "wobei justiziable Aussagen offenkundig bewusst vermieden wurden".

Die Polizei Brandenburg hat erst durch den Tagesspiegel von dem Vorfall in der Gedenkstätte Sachsenhausen erfahren. Noch am Donnerstagabend nahm die Polizei eine Strafanzeige von Amts wegen auf und leitete kriminalpolizeiliche Ermittlungen gegen unbekannt ein, sagte ein Behördensprecher.
...
Seferens sagte weiter, unter anderen seien von einigen der AfD-Besucher die Verbrechen im KZ Sachsenhausen durch Vergleich mit angeblichen Verbrechen der Alliierten relativiert worden. Die Existenz von Gaskammern sei in Zweifel gezogen worden, mehrere AfD-Besucher hätten die KZ-Verbrechen verharmlost und relativiert und dem Gedenkstätten-Mitarbeiter mangelnde Kompetenz und Manipulation unterstellt. Ähnlich wird das auch aus brandenburgischen Regierungskreisen bestätigt, wo die Sache seit Wochen bekannt ist.
...
Bei der Polizei angezeigt wurde der Vorfall, der sich bereits am 10. Juli ereignete, bisher nicht.
Es ist bezeichnend, dass solche Schlagzeilen immer wieder aus AfD-Kreisen kommen.
Und es verwundert auch nicht, dass keine Anzeige erfolgte - die Äußerungen sollen (s.o.) nicht justiziabel gewesen sein. Deshalb wird auch die von Amts wegen aufgenommene Strafanzeige im Sande verlaufen. Das wird die AfD wieder als Erfolg feiern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 10:22
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wer 'Vielfalt' mit 'alle rein lassen' interpretiert, der will ganz sicher nicht gegen die AfD demonstrieren.
könnte man sich denn vielleicht auf folgende Definition einigen:

Es gibt zwischen den Extremen "alle rein" und "alle raus" noch eine Vielzahl verschiedener Grautöne. Die große Mehrheit der Bevölkerung kann sich weder dem einen noch dem anderen Extrem anschliessen.

Meine eigene Meinung dazu ist übrigens "Die rein, die die Gesetze achten und die bestehenden gesellschaftlichen Konventionen akzeptieren. Und die raus, die gegen Strafgesetze verstossen und/oder mit gesellschaftlichen Konventionen in Konflikt stehen." Welchem Demonstrationszug kann ich mich da anschliessen? Dem der AfD ja sicher nicht, aber auch nicht dem der Linken...


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:03
@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:so so, bunt und vielfalt sind also linke argumentation und werden von der bevölkerung abgelehnt weil links nun mal als böse angesehen. somit werden vielfalt und bunt ebenso als böse von der bevölkerung als böse angesehen.
Es ist doch total plausibel. Alles neben der AfD ist Links. ;)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:07
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-thomas-strobl-sieht-entwicklung-in-richtung-rechtsextremismus-a-1225841.html
Nach den Ausschreitungen in Chemnitz suchte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Donnerstagabend das Gespräch mit den Bürgern der drittgrößten Stadt seines Bundeslandes. Sein Parteifreund Thomas Strobl, Innenminister in Baden-Württemberg, erklärt nun, er sehe bei der AfD rechtsextreme Tendenzen. "Diese Partei entwickelt sich in Richtung Rechtsextremismus", sagte er der Nachrichtenagentur dpa.
Deshalb sahen schon Anfang 2017 die Mehrheit der Deutschen die AfD als eine rechtsextreme Partei oder Partei mit rechtsextremen Tendenzen ;)

infografik 7928 mehrheit der deutschen hOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:16
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Alles neben der AfD ist Links. ;)
ja, das ist eine gerne betriebene Methodik von Extremisten: man erklärt sich zur Mitte und schliesst aus dem Abstand, den man zu den anderen Parteiungen hat, dass alle anderen ja die Extremisten sein müssen.
Das Spiel spielt man von links wie von rechts sehr gerne... Ich erinnere mich da noch an einen Wahlwerbespot der MLPD, in dem sinngemäß gesagt wurde, die Linke (bzw. die PDS, ich glaube, der Spot war schon so alt) sei eine total reaktionäre, kapitalistische, rassistische Partei... Ich kenne mich da nicht aus, aber bin mir fast sicher, dass es bei der NPD auch Typen gibt, die die AfD für eine linksgrünversiffte Partei halten...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:18
@all

Mit den faschos und rassisten der afd diskutieren, das ist, wie mit einer taube schach spielen: egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am ende wird die taube aufs spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:29
@dasewige
richtig, das zugrundeliegende Problem ist aber in beiden Fällen das gleiche: wie "gut" man ist, wer "gewonnen" hat, kann man nur bestimmen, wenn man sich zuvor auf die Regeln geeinigt hat. Eine Taube kennt und akzeptiert die Regeln des Schachspiels nicht, sie "spielt" nach ihren eigenen Regeln und hat dann in den Augen der anderen Tauben vermutlich sogar "gewonnen", wenn sie alles umschmeisst und aufs Spielfeld kackt, weil das halt ihre Regeln sind.
Aus der Sicht der Taube argumentiert: Schachspielen mit Menschen ist total nutzlos, egal wie gut man alles umschmeisst und egal wie wundervoll man aufs Spielfeld kackt, die glauben dennoch, sie hätten gewonnen...

Daher ist es einerseits Blödsinn sich auf Diskussionen einzulassen, bevor man sich auf die Regeln geeinigt hat. Aber es ist noch größerer Blödsinn zu glauben, man habe "gut" argumentiert, dieses "gute Argumentieren" hat etwa den Wert von Selbstbefriedigung...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:39
@otternase


du vergisst nur eins mit der afd kann man sich nicht auf regeln einigen, weil sie wie beim schach spielen aufs spielbrett zeigen das sie auf regeln scheissen. weil mal wieder bei den aufstellen der regeln ein mausrutsch passiert ist und man ja opfer der regeln sind!

im endeffekt kommt es auf das heraus was ich in meinen vorherigen post zum ausdruck brachte, man kann mit faschos und rassisten nicht diskutieren!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:40
Zitat von otternaseotternase schrieb:Meine eigene Meinung dazu ist übrigens "Die rein, die die Gesetze achten und die bestehenden gesellschaftlichen Konventionen akzeptieren. Und die raus, die gegen Strafgesetze verstossen und/oder mit gesellschaftlichen Konventionen in Konflikt stehen." Welchem Demonstrationszug kann ich mich da anschliessen? Dem der AfD ja sicher nicht, aber auch nicht dem der Linken...
Bevor ich die Frage beantworten kann, muss ich erstmal selbst eine stellen.

Was meinst du eigentlich mit "alle rein"?
Buchstäblich "alle rein" fordert ja niemand (oder habe ich etwas verpasst?), was also ist genau mit "alle rein" gemeint?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:46
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was meinst du eigentlich mit "alle rein"?
Buchstäblich "alle rein" fordert ja niemand (oder habe ich etwas verpasst?), was also ist genau mit "alle rein" gemeint?
ich hatte nicht gedacht, dass man das erklären muss, aber wenn das wirklich erforderlich ist:

die "no-border"-Anhänger fordern, dass "alle rein(gelassen werden, die rein wollen)"


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 11:57
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:es gibt bei diesem Thema nur schwarz und weiß für die meisten. Das ist es unter anderem was die AfD aber leider auch so stark werden lassen konnte.
Es gibt in Fragen Rechtsstaatlichkeit und beim Rechtsstaat eben keine Diskussionen. Wem einiges, bspw. Art. 16a im Grundgesetz, nicht passt, und das betrifft nicht nur alle AfD-Wähler, ist kein Demokrat, will ein anderes System und ist daher indiskutabel. In solchen Fragen gibt es eben nur schwarz weiß, on off, ja nein, 1 0.
Zitat von otternaseotternase schrieb:ja, das ist eine gerne betriebene Methodik von Extremisten: man erklärt sich zur Mitte und schliesst aus dem Abstand, den man zu den anderen Parteiungen hat, dass alle anderen ja die Extremisten sein müssen.
Nein, man betrachtet die Äußerungen und Aktivitäten der Partei und analysiert sie soziologisch. Wenn bei 10 primären Untersuchubngspunkten, die Aussagen machen über rechtsstaatlich - unrechtsstaatlich, faschistisch - antifaschistisch, ausländerneutral - ausländerfeindlich, glaubensneutral - islamophob, nicht antisemitisch - antisemitisch, nicht rassistisch - rassistisch usw. 9 von 10 oder 10 von 10 Positionen eindeutig rechtsextrem sind, sich diese Positton aber für die "Alternative (fD)" zur Regierungspolitik, die ja alles andere als links ist, zu allen anderen Positionen von Linke bis CDU/CSU definiert, ist alles links von der AfD eben linksradikal bis linksextrem.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 12:02
Zitat von otternaseotternase schrieb:Meine eigene Meinung dazu ist übrigens "Die rein, die die Gesetze achten und die bestehenden gesellschaftlichen Konventionen akzeptieren. Und die raus, die gegen Strafgesetze verstossen und/oder mit gesellschaftlichen Konventionen in Konflikt stehen." Welchem Demonstrationszug kann ich mich da anschliessen? Dem der AfD ja sicher nicht, aber auch nicht dem der Linken...
Dazu braucht man sich nicht mal einem Demonstrationszug anschließen, sondern kann der CDU beitreten und die CDU wählen!
Ich brauche nicht mal das, weil es für mich echte Alternativen gibt, außer den von Dir genannten!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 12:09
Zitat von eckharteckhart schrieb:Dazu braucht man sich nicht mal einem Demonstrationszug anschließen, sondern kann der CDU beitreten und die CDU wählen!
offenbar eine andere CDU als die CDU, die ich kenne.

Ja, ich erinnere noch die CDU der 1980er, 1990er, der könnte ich mich anschliessen. Aber eine CDU von heute, die nicht gegen ihre Vorsitzende rebelliert, wenn diese sagt „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“, der kann ich mich wohl kaum anschliessen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 12:19
Zitat von otternaseotternase schrieb:Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da
Kannst das mal eben gerade verlinken? Nicht dass ich es bezweifle, aber ich hätte es gerne schwarz auf weiß. Danke.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 12:19
Zitat von otternaseotternase schrieb:Aber eine CDU von heute, die nicht gegen ihre Vorsitzende rebelliert, wenn diese sagt „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“, der kann ich mich wohl kaum anschliessen.
Dass Merkel daran schuld wäre, dass Flüchtlingsströme sich nach Europa bewegten, ist aber auch nur die Meinung der Neuen Rechten, die das in die Welt setzten.

Man sieht, ihre Gehirnwäsche durch millionenfache Wiederholung hat gut gewirkt ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.08.2018 um 12:43
Zitat von RealoRealo schrieb:Kannst das mal eben gerade verlinken?
https://www.welt.de/politik/deutschland/article146898053/Die-Union-verweigert-Merkel-die-Gefolgschaft.html

bezieht sich auf die CDU-Fraktionssitzung am 22. Sep. 2015


1x zitiertmelden