Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 21:46
@satansschuh

Lustig wird es eher, wenn ihr meint die klare und vor Hass triefende Ansage zu beschönigen.
Aber lass uns den Dreh zur AfD hinbekommen


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 21:49
@Sniffle01
Lustig wird es eher, wenn ihr meint die klare und vor Hass triefende Ansage zu beschönigen.
Aber lass uns den Dreh zur AfD hinbekommen
der Dreh zur AfD ist, dass die es genauso machen, nur mit umgedrehtem Vorzeichen ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 21:51
@Optimist

das umgekehrte Vorzeichen vom Wunsch dass etwas verrecken soll, wäre wohl dass es ihm gut und wohl ergehe.
Gut, dann finde ich das umgekehrte Vorzeichen aber um Längen besser


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 21:53
@Sniffle01
Lustig wird es eher, wenn ihr meint die klare und vor Hass triefende Ansage zu beschönigen....
ich meinte seitens mancher AfD-Leute nur den Hass auf etwas oder jemanden - auch Rechtsextreme versuchen ihre Ansagen zu beschönigen - so war es gemeint :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 21:56
@Optimist

Ja, das hast natürlich völlig recht, denn auch dort gibt es geistige Irrlichter mit umgekehrten Vorzeichen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 22:02
@satansschuh @Venom @paranomal @Groucho @che71 @eckhart @Sixtus66 @Photographer73

Den Dreh zur AfD.

Reminder.

Gestern berichtete der Spiegel.

13 Landesämter für Verfassungsschutz liefern Seitenweise Material, was zu einer Beobachtung der AfD führen könnte.
Unter anderem äußerte sich S. Kramer vom Verfassungsschutz Thüringen folgend:
Höcke könnte ein Kandidat für eine Überwachung sein

Der Berliner Rechtsprofessor Christoph Möllers, der den Bundesrat im NPD-Verbotsverfahren vertreten hat, sieht den thüringischen Landesverband von Björn Höcke als Fall für eine Beobachtung: "Wenn ein Landesvorsitzender völkisches Gedankengut verbreitet, wie Höcke, rechtfertigt das eine Beobachtung allemal."

In Thüringen prüft der Verfassungsschutz seit September eine Beobachtung der Landes-AfD - unter Berufung auf Höckes zunehmend aufwieglerische Auftritte. Höcke soll am Wochenende zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019 gekürt werden. Stephan Kramer, Chef des Landesverfassungsschutzes, betont, die Prüfung Höckes verlaufe "ergebnisoffen". Allerdings sei klar: "Wenn die AfD Björn Höcke zum Spitzenkandidaten macht, bekennt sie sich zu dem, was er sagt. Damit würde die Partei zementieren, wo sie steht."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-verfassungsschutz-13-laender-liefern-belastendes-material-an-bund-a-1232882.html

Wo die AfD in Thüringen steht, ist somit ziemlich deutlich. Wo der Gauland, Vorsitzender der Bundespartei, steht sowieso.

Gauland gratuliert Höcke, der Seele der Partei, wie er sich eins äußerte, zur Wahl zum Spitzenkandidaten.

Höcke mit 84 Prozent zum AfD-Spitzenkandidaten in Thüringen gewählt

https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Hoecke-mit-84-Prozent-zum-AfD-Spitzenkandidaten-in-Thueringen-gewaehlt-1638478811


in diesem Sinne möchte ich User @Issomad zitieren, dessen Beitrag in dem ganzen OT bedauerlicher Weise untergegangen ist.
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Bernd Höcke zeigt mal wieder, wie wenig er von der freiheitlich-demokratischen Grundordnung hält und würde sie bei einer Machtübernahme abschaffen.
Das erkennt man in einem Protokoll eines Gesprächs, das er mit Sebastian Hennig geführt hat.

Darin offenbart er seine Ziele:
- Installation einer 'Führerfigur' bzw. einer Herrscherelite
- Abschaffung des Parteiensystems und der Gewaltenteilung
- Ausschluss von unliebsamen Menschen aus dem 'Volkskörper', wobei es nicht nur Migranten wären sondern auch Kritiker und Opposition. Wie er das machen würde, deutet er natürlich nur an und überlässt das der Phantasie seiner Anhänger
- Befürwortung des italienischen Faschismus ... das würde er also wahrscheinlich einfließen lassen

https://www.heise.de/tp/features/Bjoern-Hoecke-droht-mit-Dunkeldeutschland-4186178.html

Solche Menschen dürfen niemals an die Macht kommen ... niemals wieder ...
Der Verfassungsschutz sollte mal aktiv werden ...
Wer die AfD wählt, wählt Höcke und seinen völkisch nationalistischen Flügel. Dieser Flügel dominiert mittlerweile diese Partei.


3x zitiert2x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 22:51
Zitat von Sniffle01Sniffle01 schrieb:Aber lass uns den Dreh zur AfD hinbekommen
der Dreh zur AfD? Ganz einfach, mal die ganzen falschen Behauptungen, die gerade Frau Roth betreffen, die kommen ja von da, von den Wählern, von Weidel, von Steinbach etc...... ;)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:03
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Wer die AfD wählt, wählt Höcke und seinen völkisch nationalistischen Flügel. Dieser Flügel dominiert mittlerweile diese Partei.
Bernd muss weg, soviel ist klar. Tillschneider kann gleich mitgehen...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ganz einfach, mal die ganzen falschen Behauptungen, die gerade Frau Roth betreffen, die kommen ja von da, von den Wählern, von Weidel, von Steinbach etc...... ;)
Die da wären?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:07
@Sniffle01
hier ein paar Beispiele:
https://faktenfinder.tagesschau.de/inland/kampagnen-roth-101.html
Grünen-Politikerin Roth
Wenn umdrehen zur Nazi-Methode wird



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:08
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Bernd muss weg, soviel ist klar. Tillschneider kann gleich mitgehen...
Kalbitz hast du vergessen. Und Gauland, Poggenburg, Jens Maier, Mandic, Bystron, Thomas Seitz, Sänze, Wild, Curio, Meuthen und auch der Jongen, und wie sie alle heißen und alle sonstigen Bekenner zu Höckes "Erfurther Resolution" sprich, der gesamte Flügel. Damit wäre dann die AfD am Ende.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:13
@Tussinelda

Ich verstehe gar nicht warum sich die AfD überhaupt darüber aufgeregt hat, denn ich wäre froh wenn sie sich abwendet..
Die Seite "AfD Freunde Kinzigtal" geht noch einen Schritt weiter und setzt Roth in einer Bildmontage mit NSDAP-Abgeordneten im Jahr 1931 gleich.
Auch da sehe ich keinen großen Aufreger, denn ähnliche Vergleiche werden auch ständig zur AfD gezogen.

Also für mich ist das Kindergartenniveau


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:45
Zitat von Sniffle01Sniffle01 schrieb:enn ähnliche Vergleiche werden auch ständig zur AfD gezogen.
Nunja in der AfD sitzen nun mal echte Nazis.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:52
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Darin offenbart er seine Ziele:
- Installation einer 'Führerfigur' bzw. einer Herrscherelite
- Abschaffung des Parteiensystems und der Gewaltenteilung
- Ausschluss von unliebsamen Menschen aus dem 'Volkskörper', wobei es nicht nur Migranten wären sondern auch Kritiker und Opposition. Wie er das machen würde, deutet er natürlich nur an und überlässt das der Phantasie seiner Anhänger
- Befürwortung des italienischen Faschismus ... das würde er also wahrscheinlich einfließen lassen
Das ist ja ein Paradox an sich !

Erst will man die "herrschende Elite" weg haben, dann will man eine neue ?!

Mit der Abschaffung der parlamentarischen Demokratie macht man genau das, was Hitler auch gemacht.
Und dann ist man gegen die NPD ?!

Mussolini-Freund ist man auch ?!

"Volksfeinde" will man auch loswerden ?!

Alles schon mal dagewesen !


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.10.2018 um 23:52
Zitat von FipseFipse schrieb:Nunja in der AfD sitzen nun mal echte Nazis.
Und ihr Führer heißt Höcke alias Landof Ladig:

Youtube: Björn Höcke marschiert auf einer NPD Demo - Nazi Marsch
Björn Höcke marschiert auf einer NPD Demo - Nazi Marsch


Ist ohne Konkurrenz zum Spitzenkandidaten in Thüringen gewählt worden mit 84% der Stimmen. Beitrag von tudirnix (Seite 2.921)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 00:08
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Kalbitz hast du vergessen. Und Gauland, Poggenburg, Jens Maier, Mandic, Bystron, Thomas Seitz, Sänze, Wild, Curio, Meuthen und auch der Jongen, und wie sie alle heißen und alle sonstigen Bekenner zu Höckes "Erfurther Resolution" sprich, der gesamte Flügel. Damit wäre dann die AfD am Ende.
Die Weidel nicht vergessen, die in die rechte Hetze einstimmt und lächerliche Kampagnen im Internet anführt ...
Zudem die Störchin und Gottschalk, die auch immer gerne mitmachen ...

Aber die können natürlich nicht ihren ganzen Vorstand feuern ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 00:11
Zitat von che71che71 schrieb:Und dann ist man gegen die NPD ?!
'Der Flügel' ist nicht gegen die NPD ... die haben nur Angst vor der Justiz, weil sie am Rande der Rechtsstaatlichkeit agieren ...

Das NPD-Verbotsverfahren kam nicht durch, weil die NPD inzwischen zu unbedeutend ist ... die AfD wäre es nicht ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 00:11
@Issomad

Die wollen doch jetzt ausmisten, aus Angst vor dem Verfassungsschutz. Die große Frage ist, mit wem fangen sie an, bis zur Auflösung? Der Letzte macht bekanntlicher Weise das Lich aus :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 00:37
@tudirnix
@Issomad
@Tussinelda
AfD wählt Höcke zum Spitzenkandidaten für Wahl 2019 Vorlesen
Die Thüringer AfD hat ihren Landesvorsitzenden Björn Höcke als Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019 nominiert. Höcke erhielt beim Parteitag in Arnstadt am Samstag 84,4 Prozent der Stimmen. Er hatte keinen Gegenkandidaten. Die Wahl musste zuvor für fast zwei Stunden unterbrochen werden. Nach Angaben der Versammlungsleitung hatten einige Mitglieder versucht, mehr als einen Stimmzettel zu bekommen.

Co-Landeschef Stefan Möller sagte, er vermute, dass sich einige Mitglieder zwei Stimmzettel organisiert hätten, um die Wahl später anfechten zu können. Alle stimmberechtigten Mitglieder mussten den Saal verlassen und sich noch einmal neu registrieren lassen. Die Auszählung der Stimmen dauerte dann noch einmal fast eine Stunde. Insgesamt wurden 297 Stimmen abgegeben, zwei davon waren ungültig, 13 Mitglieder enthielten sich und 44 stimmten gegen Höcke. Bei dem Parteitag wählt die AfD ihre Landesliste für die Landtagswahl. Für die vorderen Listenplatz sind Kampfkandidaturen zu erwarten.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/arnstadt-ilmkreis/hoecke-spitzenkandidat-afd-100.html (Archiv-Version vom 13.10.2018)

Was für armseliger Verein ! Jeder Karnevalsverein kann das besser !


Das Interview das Hennig mit Höcke führte, lässt einen ja schon hellhörig werden. Und es bestätigt sich, das der Hennig ein suspekter Vogel ist:
Sebastian Hennig hat ein schwer verdauliches Pegida-Buch geschrieben
In seinem Buch "Pegida. Spaziergänge über den Horizont" hat der Radebeuler Maler und Journalist Sebastian Hennig eine widersprüchliche und subjektive Pegida-Chronik vorgelegt.

Hennig, ein erklärter Nichtwähler, ist in den 90ern zum Islam konvertiert, was er nicht in den Vordergrund spielen möchte, aber auch nicht verschweigt. In etwa zur gleichen Zeit hat sich der Künstler Hennig zum Kunstkritiker gemausert, aus Enttäuschung über den Zustand der gegenwärtigen Kunstkritik, die eher einer Kunstbeschreibung ähnele, wie er sagt. Seine provokanten, fundierten Texte hat er bis zum November 2011 auch bei den DNN veröffentlicht, bis sich die Redaktion von ihm trennte, weil er auch für die Wochenzeitung "Junge Freiheit" schrieb, die sich für das Sprachrohr einer neuen Rechten hält. Hennig erwähnt auch das in seinem Buch. "Ich will nicht verschweigen, daß ich oft entmutigt einherging, aber auch nicht, was mich heilte und wieder mit Stolz und Lebensmut erfüllte. Das war Pegida", schreibt er.
http://www.dnn.de/Region/Umland/Sebastian-Hennig-hat-ein-schwer-verdauliches-Pegida-Buch-geschrieben


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 00:39
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Die große Frage ist, mit wem fangen sie an, bis zur Auflösung?
Das einzig konsequente, was ich heute von Höcke vernommen habe, war:
Auf dem Parteitag der AfD ging es bei der Vorstellung einiger Kandidaten tumultartig zu. Höcke hatte parteiinterne Gegner hart angegriffen und die kleine Gruppe Alternative Mitte aufgefordert: "Werdet konstruktiv oder haut endlich ab."
Das werden jedoch die einzigen sein, die vom Verfassungschutz nichts zu befürchten haben werden!
Gegen eine Beobachtung werde die AfD daher rechtlich vorgehen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-10/afd-landesparteitag-thueringen-bjoern-hoecke-spitzenkandidat-landtagswahl-2019


2x zitiertmelden