Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 19:46
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Hat das echt jemand so gesagt?
Es gab mal kurz die Ansage, die eventuelle Koalition nicht vor der Wahl auszuschließen, das wurde aber aus dem Bund direkt wieder zurückgepfiffen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 19:47
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Der Baumann behauptet grad, in Sachsen wären CDU-Fraktionsvorsitzende ja schon so weit, dass sie gerne mit ihnen koalieren würden^^
Dann muss er es nur oft genug wiederholen, bis es geglaubt wird in Sachsen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 19:53
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Es gab mal kurz die Ansage, die eventuelle Koalition nicht vor der Wahl auszuschließen, das wurde aber aus dem Bund direkt wieder zurückgepfiffen.
Weißt du zufällig von wem und wann?
Zitat von eckharteckhart schrieb:Dann muss er es nur oft genug wiederholen, bis es geglaubt wird in Sachsen.
Na klar, er hat es jetzt halt mal mit Sachsen versucht, um schon mal vorzutesten, wie die Info so aufgenommen wird :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 19:56
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Weißt du zufällig von wem und wann?
Es war der neue CDU-Fraktionschef in Sachsen:

https://www.tagesspiegel.de/politik/koalition-mit-der-afd-die-cdu-sachsen-bricht-mit-der-politischen-kultur/23123530.html
Der neue sächsische CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Hartmann hat eine Koalition mit der AfD in einem Interview mit dem MDR nicht ausgeschlossen. Nach eineinhalb Tagen und massiver Kritik aus der SPD hat die CDU-Generalsekretärin am Donnerstag ein Machtwort gesprochen. „Es wird keine Zusammenarbeit oder Koalition mit der AfD geben“, sagte Annegret Kramp-Karrenbauer. Trotzdem: Da bröckelt etwas. Zum ersten Mal wurde die Ächtung der AfD als Koalitionspartner von einem führenden Parteipolitiker in Frage gestellt.
Nach AKK hat Merkel auch nochmal klargestellt, dass nicht:

https://www.tagesspiegel.de/politik/cdu-in-sachsen-angela-merkel-schliesst-koalition-mit-afd-kategorisch-aus/23124788.html
CDU-Chefin Angela Merkel hat Spekulationen über eine Koalition ihrer Partei mit der AfD nach der Landtagswahl in Sachsen im kommenden Jahr eine klare Absage erteilt. „Das kann ich kategorisch ausschließen“, sagte die Kanzlerin am Donnerstagabend bei einer Interviewveranstaltung der „Augsburger Allgemeinen“ in Augsburg. Sie sei sich sicher, dass dies auch der „überwiegende Teil der CDU in Sachsen“ so sehe. "Von der AfD übernehme ich gar nichts", sagte Merkel.
War wohl vor ca. 3 Wochen, siehe Datum der Meldungen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 19:58
Wenn man sich sowas anguckt dann siehts nicht so supergeil aus für die AfD in Bayern :D
https://www.tagesschau.de/inland/landtagswahl-bayern-103.html

uvchart-nynyzfioffqc-101 v-videowebl

uvchart-ycuriagohose-101 v-videowebl

uvchart-jkznsqodehjt-101 v-videowebl


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 20:17
@bgeoweh
Vielen Dank :)

... werde das gleich mal genauer durchlesen

Gauland hat grad wieder eiskalt behauptet, die FW wären schuld, dass sie so schlecht abgeschnitten hätten, natürlich, weil sich ihre Wahlprogramme so ähnlich seien.
Unter anderem seien die FW ja auch gegen den Euro.
Äh, nein?!
:D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 20:26
Kann man nur hoffen, dass das unerwartet schwache Abschneiden der AfD kein Ausrutscher ist, sondern neuer Trend.

Genaueres wissen wir dann in 14 Tagen nach den Hessenwahlen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 20:39
naja, immerhin so stark wie die SPD. Auch wenn sie ihre Unrealistischen Zahlen nicht erreicht haben.

Aber es wird sich zeigen ob sie ihren Zenit übeschritten haben und die ZAhlen auf einen STand von 2014 /15 verfestigen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 21:31
Die AfD feiert sich momentan als großer Gewinner der Landtagswahl in Bayern, allerdings sollte eines bedacht werden:

Bundestagswahl 2017: AfD in Bayern: 12,4%
Landtagswahl 2018: AfD: 10,7%

1,7% innerhalb eines Jahres verloren. Ist der Aufstieg der AfD vorbei? Nach der Hessenwahl kann man wohl mehr sagen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 21:40
@Venom

Interessante Diskrepanz zwischen dem Ergebnis der AfD und dem Anteil derer, die der AfD eine gute Asylpolitik zutrauen. 4 % wären etwas hart für eine statistische Schwankung. Also doch ein relativ hoher Anteil an Protestwählern bei der AfD?


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 21:43
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Interessante Diskrepanz zwischen dem Ergebnis der AfD und dem Anteil derer, die der AfD eine gute Asylpolitik zutrauen. 4 % wären etwas hart für eine statistische Schwankung. Also doch ein relativ hoher Anteil an Protestwählern bei der AfD?
Oder die lassen sich eher von anderen Themen von der AfD überzeugen :D :D Aber klar wirds wohl Protestwähler geben, die Frage ist halt wie viele.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:03
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Interessante Diskrepanz zwischen dem Ergebnis der AfD und dem Anteil derer, die der AfD eine gute Asylpolitik zutrauen. 4 % wären etwas hart für eine statistische Schwankung. Also doch ein relativ hoher Anteil an Protestwählern bei der AfD?
Natürlich ... es wird gar nicht erwartet, dass die AfD irgendein Problem löst ...
Die wird nur gewählt, um Krawall zu machen ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:04
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Die wird nur gewählt, um Krawall zu machen ...
Und mit weißen Rosen am Anzug vorweg zu laufen. :x


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:06
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Also doch ein relativ hoher Anteil an Protestwählern bei der AfD?
Nach wie vor bin ich der Auffassung, dass die "Protestwahl" nur vorgeschoben ist, um nicht eingestehen zu müssen, dass man eine rechtsextreme Partei wegen ihrer rechtsextremen Inhalte wählt. Dass nur ein geringer Anteil der Befragten der AfD eine gute Asylpolitik zutraut, ist da kein Widerspruch: Einerseits muss selbst bei Rechtsextremen die Asylpolitik nicht das einzige Thema sein, und andererseits kann auch das, was die AfD als Asylpolitik präsentiert, ihrer rechtsextremen Anhängerschaft noch zu lasch sein.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:13
@Landluft

Es kann durchaus auch an der hohen Wahlbeteiligung liegen, dass die AfD die Machtergreifung verpeilt hat. Man weiß ja: von 100 Wahlberechtigten gehen 50 wählen, 3 davon wählen die Afd. Ergebnis 6% AfD. Gehen jedoch 25 mehr wählen und keiner von denen wählt AfD, dann lautet das Ergebnis trotz der 3 AfD-Fans: 4% AfD


Könnte aber auch daran liegen: :D
>
1.0Original anzeigen (0,6 MB)
https://www.facebook.com/hauckundbauer/photos/a.131852433515828/2148963821804669/?type=3&theater


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:31
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Einerseits muss selbst bei Rechtsextremen die Asylpolitik nicht das einzige Thema sein, und andererseits kann auch das, was die AfD als Asylpolitik präsentiert, ihrer rechtsextremen Anhängerschaft noch zu lasch sein.
Na, ich diskutiere hier ja nicht erst seit gestern mit und vertrete nach wie vor die These, dass man rechtsextrem sein muss, um die AfD zu wählen. In der Regel wird dem entgegen gesetzt, dass die AfD eine de facto Ein-Themenpartei ist mit Blick auf Asylpolitik.

Was die AfD fordert könnte manchen zu lasch sein? Und die wählen dann trotzdem die AfD statt sich dem Reichsbürgertum zuzuwenden?

@tudirnix

Ich könnte mir vorstellen, dass der AfD tatsächlich genauso noch die ein oder andere Stimme glücklicherweise entgangen ist ;)


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:47
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Was die AfD fordert könnte manchen zu lasch sein? Und die wählen dann trotzdem die AfD statt sich dem Reichsbürgertum zuzuwenden?
Wollte man spitzfindig sein, könnte man auf AfD-Vertreter verweisen, die in der Öffentlichkeit bereits mit einer Nähe zu den Reichsbürgern oder gar Reichsbürger-Thesen aufgefallen sind...

Aber ernsthaft: Es war aus AfD-Reihen ja auch schon mehr oder minder offen zu hören, dass für beinharte Rechtsextreme die AfD das Trittbrett in die Öffentlichkeit ist, und Franziska Schreiber bestätigt das ja auch in ihrem Buch "Inside AfD". Insofern gibt es da keinen Widerspruch in meinen Augen.

@tudirnix

Könnte geklappt haben - der Süddeutschen Zeitung Zeitung zufolge waren jedenfalls nicht Akademiker diejenigen, die der AfD die meisten Stimmen gebracht haben...


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:52
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Könnte geklappt haben - der Süddeutschen Zeitung Zeitung zufolge waren jedenfalls nicht Akademiker diejenigen, die der AfD die meisten Stimmen gebracht haben...
Die Akademiker haben alle der Linken ihre Stimme gegeben 🙄😂


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:55
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich könnte mir vorstellen, dass der AfD tatsächlich genauso noch die ein oder andere Stimme glücklicherweise entgangen ist ;)
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Könnte geklappt haben - der Süddeutschen Zeitung Zeitung zufolge waren jedenfalls nicht Akademiker diejenigen, die der AfD die meisten Stimmen gebracht haben...
Na ja, zur Bundestagswahl hat die AfD bereits eine kleine Wahlhilfe für ihre Fans herausgegeben. Vielleicht doch nicht so erfolgreich wie gedacht:

ein weiterer Grund für das nicht so erhoffte Ergebnis könnte daher auch sein:


6-5


21761696 1381161005334829 74308415926815


https://www.thebestsocial.media/de/die-afd-gibt-hinweise-zur-wahl-und-das-netz-reagiert-spoettisch/


Es soll ja durchaus überzeugte geben :D
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Die Akademiker haben alle der Linken ihre Stimme gegeben
In der AfD gibt es also keine Akademiker. Gut zu wissen :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.10.2018 um 22:55
@Landluft

Versteh mich nicht falsch...wenn diese 4 % Differenz tatsächlich diejenigen sind, die noch radikaler sind, deckt sich das im Grunde auch damit, dass ich das Potential einer rechtsradikalen Wählerschaft bei max 5% sehe.

Mir geht es eher um den logischen Schluss, dem ich so nicht zustimme. Was hat der Wähler davon eine Partei zu wählen, die für ihn in der zentralen Frage dieser Partei, keine gute Lösung zu bieten? Ich denke, diejenigen, denen die AfD zu lasch ist, haben an der Wahl nicht partizipiert.


1x zitiertmelden