Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.833 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.10.2018 um 02:29
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Das kann man so nicht sagen, es gibt genüg renommierte Wissenschaftler, die immer mal wieder im Auftrag von Parteien oder deren Stiftungen Studien erstellen, es macht ja nur Sinn, sich dabei an etablierte Institute oder Lehrstühle zu wenden. Davon wird der Wissenschaftler nicht per se kontaminiert, genausowenig wie automatisch die diversen Zeitungen und Medien im Parteibesitz die journalistische Sorgfaltspflicht verletzen müssen.
Das war ein bisschen zu allgemein, ich würde sagen zu einem 1/3 sind diese Aufträge in Ordnung, in einem weiteren Drittel haben sie zumindest einen gewissen Beigeschmack und in einem weiteren Drittel sind sie offensichtlich parteiisch.

In Falle der Zeitungen ist das wieder anders, da kommt es darauf an, wer in dem Bundesland regiert und wem die Zeitung gehört.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 13:28
Interessant, gestern soll eine Diskussion zwischen der Dresdner AfD und Chefredakteuren von ZDF und ARD stattgefunden haben. Auch ein Video gibt es im Artikel den ich unten verlinkt habe.

http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/chefredakteure-von-ard-und-zdf-diskutieren-mit-afd-15857523.html
Der Frust saß tief, der Fragebedarf war groß, und am Ende bilanzierte ZDF-Chefredakteur Peter Frey: „Es war ein Anfang, und wir haben uns nicht gekloppt.“ So kann man das sehen nach zwei Stunden Diskussion, die es so in Deutschland noch nicht gegeben hat. Weil eine Partei sich von den Medien zutiefst ungerecht behandelt fühlt, lädt sie die Chefredakteure von ARD und ZDF zum Gespräch ein, so zumindest hat es der AfD-Kreisverband Dresden am Donnerstagabend getan.
Und das kann man durchaus als Fortschritt sehen, nachdem etwa die AfD-Fraktion im Hochtaunuskreis mitgeteilt hatte, in einer Revolution Funkhäuser und Verlage zu stürmen und „Staatsberichterstatter auf die Straße zu zerren“ oder Parteichef Alexander Gauland ankündigte, Journalisten, die ihm nicht passen, aus den Medien „vertreiben“ zu wollen.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 15:49
Gewalt in der AfD ...

Jetzt schlagen sie sich schon gegenseitig.
Wer solche Parteifreunde hat ...
https://www.welt.de/politik/deutschland/article182740182/Sachsen-Anhalt-AfD-Abgeordneter-soll-Parteifreund-auf-Toilette-verpruegelt-haben.html (Archiv-Version vom 26.10.2018)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 16:33
@Issomad
Interessant mal wieder die Kommentare unter dem Artikel zu lesen. Wie immer kommen die gehirnamputierten Sektenmitglieder der pseudopatriotischen blauen Szene mit solchen Kommentaren:
b5832410-0338-418e-b386-8089404781af

So einer wird mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit zu ALLEN Themen die gegen die AfD und sogar Rechtsextreme sprechen eine Ausrede und Tatsachenverdrehung und VT parat haben. So einer hat auch die höhere Chance im Rechtsaußen-Sektor zu landen.

Das Bild bzw. Meme bringt es im Grunde ziemlich auf den Punkt :D

XJgjPqX


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 17:44
Aus den Kommentaren kann man herauslesen, dass AfD-Anhänger 'Konfliktlösung durch Gewalt' als ganz normal ansehen.
So eine Partei will man lieber in keiner Regierung sehen ...
Und es zeigt mal wieder, was für ein Pack in die Parlamente gewählt wurde ... Das kommt davon, dass blindlings eine Stimme abgegeben wird ...


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 21:10
@Issomad
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Und es zeigt mal wieder, was für ein Pack in die Parlamente gewählt wurde ... Das kommt davon, dass blindlings eine Stimme abgegeben wird ...
Tja, ich würde sagen, wider besseren Wissens. berichtet wird ja wohl genug. Zudem sind ja auch mittlerweile mehrere Interviews von Aussteigern nachzulesen, wie u.a. zum Beispiel die von Frau Schreiber:

Hier das jüngste Interview:
http://www.fr.de/kultur/franziska-schreiber-die-afd-ist-so-radikal-wie-die-npd-aber-schlauer-a-1607322,0#artpager-1607322-1 (Archiv-Version vom 09.11.2018)

Zum Parteiprogramm:
Wenn ich irgendwelche Sachen angesprochen habe, die im internen Kreis besprochen worden waren, und zu denen ich sagte, das stehe aber nicht in unserem Programm, wurde mir immer gesagt: Ja, es gibt Sachen, die schreibt man nicht ins Wahlprogramm – die tut man, wenn die historische Stunde gekommen ist.
oder das hier:
Man muss die AfD an den Aussagen ihrer Funktionäre bewerten, wenn aus der Basis niemand widerspricht. Gauland hat zum Beispiel beim letzten Parteitag gesagt, dass ihn die BRD an die letzten Tage der DDR erinnert, dass unsere Regierung ein Regime ist, dass es nicht darum gehen kann, einzelne Politiker auszutauschen, sondern dass das ganze System überwunden werden muss, und dass Sachsen dabei erneut das Herz des Widerstandes sein wird. Das ist die Ankündigung eines Umsturzes – und der ganze Parteitag hat gejubelt. An so etwas sollte man sie messen.
Und zum Liebäugeln gewisser Leute mit einer evtl. Koalition:
Dennoch gibt es Stimmen, die an eine Koalition mit der AfD denken.
Das wäre absolut gefährlich. Dann lässt sich dem Wähler nicht mehr glaubwürdig vermitteln, dass es eine Partei ist, die außerhalb des normalen, demokratischen Korridors steht. Das einzige, was viele CDU-Wähler ja noch abhält, die AfD zu wählen, ist, dass man ihnen sagt, dass sie eine umstürzlerische Partei ist und wirklich gefährliches Gedankengut hat. Wenn man dann mit ihr koaliert, macht man diese gesamte Argumentation, die zurecht besteht, zunichte. Die Gauland-Rede war ziemlich eindeutig. Auch das neue Buch von Höcke, den ich für die mächtigste Person in der AfD halte, geht in eine ganz bestimmte Richtung. Wenn man sich das durchliest, weiß man, dass die AfD keine Partei wie jede andere ist: Sie koaliert nur so lange, wie sie muss. Irgendwann wird sie versuchen, auf irgendeine Art und Weise über das demokratische Maß hinaus Macht zu erlangen. Wenn sie weiter wächst, und das muss jetzt schon verhindert werden. Da muss es eine absolute Einigkeit aller Parteien geben, nicht mit der AfD zu koalieren.
Alles hier sowieso schon mit anderen Quellen belegt.

@eckhart @bone02943 @Venom


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 21:42
Zur Radikalität der AfD äußert sich auch Aussteigerin Franziska Schreiber im Interview mit der Frankfurter Rundschau. Sie hält demzufolge die AfD für ähnlich radikal wie die NPD, nur seien die AfD-Vertreter taktisch und juristisch besser geschult und hätten große Angst davor, im Verfassungsschutzbericht aufzutauchen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 21:44
@Landluft
Siehe den Beitrag über deinem ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 22:13
@tudirnix

Stimmt, da habe ich nicht aufgepasst... :palm:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.10.2018 um 22:36
Zitat von VenomVenom schrieb:as Bild bzw. Meme bringt es im Grunde ziemlich auf den Punkt :D
Ja die gute Familie Ritter , so sympathisch ;) ...





Wie geht es weiter mit der AfD?
Hoffe gar nicht!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 19:57
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/liveblog-zur-hessenwahl-102.html (Archiv-Version vom 28.10.2018)
Na da schau her was ich gefunden habe :D


768x432-U1374-20181028184536

Sogar 35% der AfDler scheinen die AfD als im Grunde rechtsextreme Partei zu beobachten oder zumindest tendenziell. Protestwähler?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 20:27
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Und es zeigt mal wieder, was für ein Pack in die Parlamente gewählt wurde ... Das kommt davon, dass blindlings eine Stimme abgegeben wird ...
Wen meinst Du denn mit Pack? Die SPD oder eher die GRÜNEN?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 21:26
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Wen meinst Du denn mit Pack? Die SPD oder eher die GRÜNEN?
..die Blauen!
Sogar ein Drittel aus der AfD Wählerschaft ist der Meinung, dass die Partei rechtsextreme Probleme hat :D (siehe oberer Beitrag)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 21:31
Zitat von VenomVenom schrieb:(siehe oberer Beitrag)
Ein Beitrag vom Staatsfernsehen ARD und ZDF - iss klar!


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 21:33
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Ein Beitrag vom Staatsfernsehen ARD und ZDF - iss klar!
*ist

Und klar, wer denn sonst? Pi-News und Compact? Man muss der Realität halt in die Augen schauen :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 21:56
Die AfD wird aus der politschen Landschaft nicht mehr verschwinden, aber sie wird auch niemals politische Macht in Form einer regierenden Partei bekommen. Sie werden sich imo mittel-/langfristig im Raum 10%-18% (20%) bewegen. In Deutschland gab es immer das Potenzial einer rechtsradikalen Kraft, aber die waren früher alle überwiegend bei der Union/FDP und SPD. Diese Leute waren schon immer da. Das habe ich insbesondere in den letzten 15 Jahren beobachtet.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 22:04
Zitat von GeorgeSorosGeorgeSoros schrieb:Die AfD wird aus der politschen Landschaft nicht mehr verschwinden,
Muss sie ja auch nicht :D
Zitat von GeorgeSorosGeorgeSoros schrieb:aber sie wird auch niemals politische Macht in Form einer regierenden Partei bekommen.
Und das aus mehreren Gründen. Einer dieser Gründe ist, dass diese Partei eine reine Oppositionspartei ist. Sie können weder regieren noch können sie ihre Ideen und Pläne und Programme (gescheit) umsetzen.
Zitat von GeorgeSorosGeorgeSoros schrieb: Sie werden sich imo mittel-/langfristig im Raum 10%-18% (20%) bewegen.
Ich sehe das ähnlich wobei bei mir der Spielraum nach unten noch weiter geht, aus meiner Sicht besteht nämlich das Potenzial auch auf unter 10% zu fallen, vielleicht sogar deutlich darunter.

ps: cooler Name :'D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 22:36
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Wen meinst Du denn mit Pack?
Das ist doch klar, die AFD !
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Ein Beitrag vom Staatsfernsehen ARD und ZDF - iss klar!
Staatsfernsehen ?! Als PI-News und Compact Abonnnent muss man das so sehen !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 23:13
@-VOLLSTRECKER-
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Ein Beitrag vom Staatsfernsehen ARD und ZDF - iss klar!
Ich hab dieses saublöde Gequatsche von wegen "Staatsfernsehen" und "Lügenpresse" sowas von satt!

Deutschland hatte letztes Jahr in der Rangliste der Pressefreiheit einen durchaus passablen 16. Platz erreicht. Das geht zwar noch besser, ist aber durchaus okay, wenn man sich mal die Position anderer Länder in der Liste ansieht...

Kanada: Platz 22
Frankreich: Platz 39
Großbritannien: Platz 40
USA: Platz 43
Russland: Platz 148
Türkei: Platz 155
China: Platz 176
Nordkorea: Platz 180

Wikipedia: Rangliste der Pressefreiheit

Auf den drei ersten Plätzen stehen die skandinavischen Länder Norwegen, Schweden und Finnland.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2018 um 23:15
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb:Ich hab dieses saublöde Gequatsche von wegen "Staatsfernsehen" und "Lügenpresse" sowas von satt!
Du bist doch von den Eliten gekauft (nicht ernst gemeint!) :D


melden