Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2018 um 18:58
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Sieht eben nur so aus. Ein paar Lippenbekenntnisse nach außen, aus Angst vor dem Verfassungsschutz und möglichen abtrünnigen Wählern das Lammfromme vorzugaukeln.
Eben - dass die Distanz zum Rechtsextremismus eine dreiste Lüge ist, zeigt sich an vielen Beispielen, unter anderem hier: Wie - neben anderen - die FAZ meldet, unterstützt Doris Sayn-Wittgenstein, die Landesführerin in Schleswig-Holstein, einen Verein von notorischen Holocaust-Leugnern und fordert andere dazu auf, diesen Verein ebenfalls zu unterstützen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2018 um 19:26
Ja die wie AfD wird teilweise von etrem Rechten vertreten, daher sollte sie auch vom Verfassungsschutz beobachtet werden, da sie ja gegen den Staat BRD ist und ihn abschaffen will. Ich finde man sollte sogar ein Parteiverbotsverfahren einleiten eben wegen dieser Staatsgefährdung sonst sehe wir uns irgendwann dort, wo es keine Tolleranz mehr gibt, eben wie im sg. dritten Reich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2018 um 21:46
Zitat von LandluftLandluft schrieb: unterstützt Doris Sayn-Wittgenstein, die Landesführerin in Schleswig-Holstein, einen Verein von notorischen Holocaust-Leugnern
Überrascht jetzt nicht wirklich. Hardliner Dorle gehört ja auch zur völkischen Höcke-Clique.

Ebenso wie der Fraktionsvorsitzende der MV AfD Nikolaus Kramer, von Beruf Polizist.

Dieser steht jetzt unter Verdacht, Gründungsmitglied einer rechtsterroristischen Gruppierung in MV zu sein, welche sich "Blutorden" nennt.

"Eine Nazi-Auszeichnung soll Namenspate für ein geheimes Netzwerk sein: der Blutorden. Die Rede ist dabei auch von Waffen, mit denen Gegner getötet werden sollen."
Mitbegründer soll ein einflussreicher Funktionär der Landes-AfD sein: Nikolaus Kramer, Fraktionsvorsitzender der AfD im Landtag. Die Gruppierung soll sich „Blutorden“ nennen. Die Mitglieder sollen sich auf den Tag X ihrer Machtübernahme vorbereiten. Laut einer Quelle mit AfD-Insider-Informationen plane die Gruppierung, Feinde mit ihren Waffen zu töten.

Beim historischen Blutorden handelte es sich um eine hohe Auszeichnung der Nazi-Diktatur. „Einer aus der Gruppe hatte Kontakt zu mir aufgenommen, um mich als Mitglied zu gewinnen“, so die Quelle. Die Namen von fünf mutmaßlichen Mitgliedern seien ihr bekannt. Bei diesen Personen handelt es sich indes nicht um Personen der Zeitgeschichte wie beim Fraktionschef Kramer. Deshalb veröffentlicht der Nordkurier ihre Namen nicht.
https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/afd-blutorden-im-visier-der-behoerden-2833848211.html

Und wir erinnern uns:
Nikolaus Kramer ist der, der gerne SS Bilder verlinkt:

Fragwürdiges SS-Foto in AfD-Chat verschickt
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Fragwuerdiges-SS-Foto-in-AfD-Chat-verschickt,afd1592.html

Und Kramer ist auch derjenige, der seinen Stellvertreter, ebenfalls Polizist, schützt, der trotz Terrorverdachts in den Ausschuss für innere Sicherheit im Landtag MV gewählt wurde.

AfD wählt Terrorverdächtigen in Parteigremium
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/AfD-waehlt-Terrorverdaechtigen-in-Parteigremium,afd1584.html
Zu dieser Gruppe "Nordkreuz" gab es enge Verbindungen mit dem mittlerweile allseits bekannten Holger Arppe.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article175756084/Prepper-in-MV-Hausdurchsuchung-bei-AfD-Politiker-Holger-Arppe.html

Noch Fragen?

Kramer ist auch derjenige der erst kürzlich durch Rassismus in seiner Landtagsrede aufgefallen ist und meinte, dass das Wort "Neger" ja gar nicht rassistisch sei.
https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/nachtraeglicher-ordnungsruf-fuer-afd-fraktionschef-kramer-2133788611.html

Außerdem hat Kramer ein sehr fragliches und rückständiges Frauenbild:
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/AfD-Fraktionschef-Maenner-eher-fuer-Politik-gemacht,afd1516.html

Die Personalie Kramer hat "Zeit.online" folgend zusammengefasst:
Der Polizist Nikolaus Kramer wirkt im Wahlkampf freundlich und engagiert. Das ist seine offizielle Seite. Er hat eine zweite. So wie er auf Facebook zwei Profile unterhält, eines im Namen der AfD und ein zweites unter erfundenem Namen. Auf dem Privatprofil teilt er Seiten von rechtslastigen schlagenden Burschenschaften und befürwortet Aktionen der Identitären Bewegung. Er teilt verklärende Bilder von Wehrmachtsoldaten und ist Mitglied in einer geschlossenen Facebook-Gruppe, die sich nach dem ehemaligen SA-Führer Ernst Röhm benannt hat.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/afd-mecklenburg-vorpommern-landtagswahl-abgeordnete-parlament

Blutorden:
Wikipedia: Blutorden

@eckhart @che71 @Landluft @wuec @Photographer73


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2018 um 22:42
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb: Die Mitglieder sollen sich auf den Tag X ihrer Machtübernahme vorbereiten. Laut einer Quelle mit AfD-Insider-Informationen plane die Gruppierung, Feinde mit ihren Waffen zu töten.
Ach? Noch ein paar die sich auf den Tag X vorbereiten? Das wurde ja schon in einem andern Thread mehr oder minder unter VT abgetan....

Wer den Zynismus findet darf ihn sich ins Hirn schmieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 03:06
Kramer hatte in der von seiner Fraktion beantragten Landtagsdebatte um Leistungsmissbrauch durch Asylbewerber den Begriff „Neger” zunächst in einem Zwischenruf gebraucht. Nach eigenen Angaben ließ er sich durch Aussagen der Linken-Abgeordneten Karen Larisch dazu hinreißen. In einer persönlichen Erklärung räumte Kramer ein, dass sein Zwischenruf „möglicherweise unparlamentarisch” gewesen sei.

Doch habe er „Neger” nicht diskriminierend oder rassistisch gemeint und lasse sich nicht vorschreiben, was als Schimpfwort gelte, betonte er.
https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/nachtraeglicher-ordnungsruf-fuer-afd-fraktionschef-kramer-2133788611.html

Um Ausreden ist der Kramer ja nicht verlegen, das muss man sagen !

Der Begriff "Neger" ist schon seit sehr langer Zeit negativ belegt. Soviel Allgemeinbildung sollte bei jemanden mit einem Abschluss in Verwaltungswissenschaften vorhanden sein.
Aber es geht hier ja nicht, um das Nichtwissen, sondern die "Erweiterung der Meinungsfreiheit im Sinne der AFD".

Da rassistische Beleidigungen von Personen in aller Regel eine Straftat darstellen, sollte der Kramer mal lieber aufpassen, das ihn niemand anzeigt.

Aber der Kramer ist ja auch so ein Wehrmachtsromantiker und vielleicht auch ein Landser-Heftchen Abonnent.
Dann noch die Geschichte mit dem "Blutorden" ! Ob man beim Kramer zu Hause auch Wehrmachtsdevotionalen findet ?

Was kommt als nächstes ? Holocaustleugnung ?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 09:43
Zitat von che71che71 schrieb:Um Ausreden ist der Kramer ja nicht verlegen, das muss man sagen !
Ich denke, Kramer geht es einfach darum, absichtlich die Grenzen des Sagbaren zu verschieben.
So wie die gesamte AfD das Ziel hat, die Grenzen des Sagbaren zu verschieben.

Also müsste die sich AfD zusätzlich zu der Distanzierung von ihrer Jugendorganisation von jedem Abgeordneten einzeln distanzieren ...
Wie soll das gehen?Wenn alle die gleichen Ziele haben?
So bleibt es dabei, dass sie sich alle gemeinsam gegenseitig eine Bühne bieten und dies Debatte nennen.
Zitat von eckharteckhart schrieb am 25.11.2018:Dagegen hilft nur Ausschluss von der Debatte.
Die "Identitäre Bewegung Deutschland" (Seite 59) (Beitrag von eckhart)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 09:54
@eckhart

Und wieder einer weg. Diesmal Steffen Königer:

Beisitzer im AfD-Bundesvorstand tritt aus Partei aus
Mit Gewissen unvereinbar

„Die Bürgerlichen in der AfD haben den Kampf gegen die Destruktiven der Partei in vielen Landesverbänden endgültig verloren“, so Königer. „Innerhalb der Partei nimmt die Begeisterung über bewusste Grenzübertritte von wenigen Protagonisten nicht ab.“ Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz werde von zu vielen Funktionsträgern fahrlässig in Kauf genommen. „Ein Verbleiben in der Partei“, so Königer weiter, „kann ich unter diesen Umständen mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren.“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article184647082/Steffen-Koeniger-Beisitzer-im-AfD-Bundesvorstand-tritt-aus.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 10:05
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:„Innerhalb der Partei nimmt die Begeisterung über bewusste Grenzübertritte von wenigen Protagonisten nicht ab.“
"Wenige Protagonisten" sind es nur deshalb, weil noch nicht alle öffentlichkeitswirksam den Mund aufgemacht haben! :D !

Je mehr es tun, umso mehr Grenzüberschreitungen werden laut!Kontinuierlich ohne Kipppunkt!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 10:30
Ich wurde schon von einer AFD Anhängerin ausgelacht, als ich ihr prophezeite, dass sich sie AFD auflösen wird, als Frau Weigel ihren Rücktritt bekannt gab.

Ich behaupte dies nach wie vor. Offizielle Meldungen bestätigen das doch nur immer wieder.

Gucky.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 21:09
Die Auflösung der JA ist vielleicht ja auch rxtra etwas aufgebauscht um von der Spendenaffäre abzulenken. . . Obwohl soviel Grips traue ich denen nicht zu, aber was die AfD den anderen Vorwerfen, kann man ja auch mal bei denen anwenden.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2018 um 21:11
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Die Auflösung der JA ist vielleicht ja auch rxtra etwas aufgebauscht um von der Spendenaffäre abzulenken. . .
Jupp. Welche Spendenaffäre?
War da was?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 01:09
Tolle Rede von Prof. Curio:

https://www.youtube.com/watch?v=Hm3GXh88uio (Video: Dr. Gottfried Curio (AfD) spricht im Bundestag und die Altparteien schreien vor Wut. 29.11.2018)

Und man beobachte mal Claudia Roth und ihre Mimik und dann schaut man sich mal das Abstimmungsergebnis der Grünen an:

https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=561

Sehr entlarvend!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 06:10
@Hodges
Und was soll daran toll sein? Da ist doch alles nur gelogen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 06:17
Oder soll das ironisch gemeint sein?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 06:59
@emz,

wer nichts hat muß an seine Lügen glauben, davon werden sie auch nicht wahr ;)

https://www.welt.de/politik/deutschland/article184698710/Mariana-Harder-Kuehnel-AfD-Kandidatin-als-Bundestags-Vize-durchgefallen.html

Hier kommt die nächste Kandidatin auf dem Durchfallposten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 07:04
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Und was soll daran toll sein? Da ist doch alles nur gelogen.
Richtig.
Entweder sind AfDler zu blöd, die Absichtserklärung zu verstehen, was ich nicht glaube. Eher benutzen sie ihre Lügen und ihre Polemik, um Stimmung zu machen.
Es wird ihnen nichts nutzen....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 07:19
https://www.google.at/amp/s/www.morgenpost.de/berlin/article215900703/AfD-Politiker-Wild-provoziert-erneut-mit-blauer-Kornblume.html%3fservice=amp
Berlin. Es war ein seltenes Schauspiel, das sich am gestrigen Donnerstag im Anschluss an die Aktuelle Stunde der Plenarsitzung im Berliner Abgeordnetenhaus zutrug – und sich zu einem handfesten Eklat entwickelte. Auslöser war der Abgeordnete Andreas Wild, den die AfD im Juli 2017 aus ihrer Fraktion ausgeschlossen hatte. Erneut trug Wild eine blaue Kornblume am Revers seines Jacketts. Diese diente zwischen 1933 und 1938 in Österreich als Erkennungszeichen der damals dort verbotenen Nationalsozialisten


andreas-wild-afd-kornblumeOriginal anzeigen (0,3 MB)

Was hat sich dieser Mann wohl dabei gedacht :ask: :X


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 08:52
@Hape1238
in dem Video sagt dieser Dr. Curi gegen Ende sinngemäß:
die UN hatte 2010 verlauten lassen, Deutschland könne um die 200 Mill. Einwohner haben.

Ob das auch gelogen ist? ( ich hoffe es sehr, ansonsten wüsste ich nicht, was ich davon halten soll)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 09:19
Ob das auch gelogen ist?
Naja, Deutschland hat etwa 80mill. Einwohner.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2018 um 09:25
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Deutschland hat etwa 80mill. Einwohner
das ist klar.

Aber das ist noch nicht die Antwort, ob das hier gelogen ist?:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die UN hatte 2010 verlauten lassen, Deutschland könne um die 200 Mill. Einwohner haben
Ich verstehe diese Äußerung so:
Jetzt hat D soundsoviele Einwohner (eben die ca 80 M), aber D würde in Zukunft auch 200 Mill. verkraften.

Ich verstehe es zumindest nicht so, dass die UN glaubt, D könnte derzeit 200 haben (so unwissend sind die sixher nicht).

Wenn also die UN tatsächlich glaubt, D könne 200 verkraften, dann kann ich zumindest in diesem Punkt die Empörung der AfD verstehen.


melden