Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 17:50
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Wär schon ganz schön bizarr, wenn das das Motiv wär.
klar. frag mal warum die das gemacht haben. Kommt bestimmt "Weil der ein nazi ist " . Aha.
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Denkt denn irgendwer, sowas sei in absehbarer Zeit möglich? Alle weigern sich mit der AfD zu koalieren und von der absoluten Mehrheit sind sie ja nun doch noch weit entfernt.
wenn sich einige hier diese Szenario nicht vorstellen können, würde ihre Panik vor der AfD oder der Hass also psychologisch bedingt sein. :troll:
Wenn die keine Gefahr sind, dann braucht man die gar nicht mehr zu beachten. Reicht dir das ?
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:kapier ich nicht. meinst Du damit: wenn die AfD an die Macht käme, würde sie sich deradikalisieren? Also das denk ich eher nicht...
Zwangsweise- oder raus wurf. Die AfD würde sich nicht weiter mehr als MarktHahn, sondern als Glöckner verstehen. Weniger lautes gekrächze, mehr sinnvoller Input. Momentan müssen die aber noch lauthals brüllen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:er meint sicher, dass Europa einschreiten würde ... und deshalb würde die AfD nicht so weit gehen (radikale Maßnahmen zu ergreifen), ansonsten würde sie sich ja selbst schaden. AfD würde also bei einer theoretischen Machtübernahme in D "zahm bleiben"
+1

korrekt.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 17:54
Zitat von OptimistOptimist schrieb: AfD würde also bei einer theoretischen Machtübernahme
aber ist das denn nicht völlig realitätsfern? Und wie gesagt; ich denk, das würden die wenigsten AfD-Wähler wollen. Und was soll Machübernahme denn eigentlich heißen? Unsere Demokratie ist durch die Wikipedia: Ewigkeitsklausel geschützt; selbst wenn die AfD 50% bekommen würde, Hitler 2.0 wär damit noch lang nicht erreicht. Eben aus den Erfahrungen mit den Nazis hat man das Grundgesetz so konzipiert, dass die Grundlegenden Verfassungsprimnzipien (Art. 20) nicht so einfach ausgehebelt werden können.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 17:56
Zitat von Dr.TrollingerDr.Trollinger schrieb:Zwangsweise- oder raus wurf. Die AfD würde sich nicht weiter mehr als MarktHahn, sondern als Glöckner verstehen. Weniger lautes gekrächze, mehr sinnvoller Input. Momentan müssen die aber noch lauthals brüllen.
und dann würden sie wieder gewählt? Warum? Dann kann man doch auch die wählen, die man vorher auch wählte und die ja "nix tun". Das ist also eher unwahrscheinlich. Wenn sie sinnvollen Input geben könnten, warum dann nicht gleich, jetzt schon? Ich sehe da GAR KEINEN sinnvollen Input. Woher soll der plötzlich kommen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 17:57
Zitat von OptimistOptimist schrieb:AfD würde also bei einer theoretischen Machtübernahme
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:aber ist das denn nicht völlig realitätsfern?
ja, ich denke auch, die könnten gar nicht an die Macht kommen.
Und dann kommt eben auch wieder das hier als Frage auf:
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Denkt denn irgendwer, sowas sei in absehbarer Zeit möglich? Alle weigern sich mit der AfD zu koalieren und von der absoluten Mehrheit sind sie ja nun doch noch weit entfernt.
Zitat von Dr.TrollingerDr.Trollinger schrieb:wenn sich einige hier diese Szenario nicht vorstellen können, würde ihre Panik vor der AfD oder der Hass also psychologisch bedingt sein. :troll: Wenn die keine Gefahr sind, dann braucht man die gar nicht mehr zu beachten.



2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 17:59
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, ich denke auch, die könnten gar nicht an die Macht kommen.
Klar, konnte die NSDAP ja auch nich, oder?

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, ich denke auch, die könnten gar nicht an die Macht kommen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Klar, konnte die NSDAP ja auch nich, oder?
das waren doch ganz andere Bedingungen.

Schau bitte noch mal hier:
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Und was soll Machübernahme denn eigentlich heißen? Unsere Demokratie ist durch die Wikipedia: Ewigkeitsklausel geschützt; selbst wenn die AfD 50% bekommen würde, Hitler 2.0 wär damit noch lang nicht erreicht. Eben aus den Erfahrungen mit den Nazis hat man das Grundgesetz so konzipiert, dass die Grundlegenden Verfassungsprimnzipien (Art. 20) nicht so einfach ausgehebelt werden können.



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:01
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und dann würden sie wieder gewählt? Warum? Dann kann man doch auch die wählen, die man vorher auch wählte und die ja "nix tun". Das ist also eher unwahrscheinlich. Wenn sie sinnvollen Input geben könnten, warum dann nicht gleich, jetzt schon? Ich sehe da GAR KEINEN sinnvollen Input. Woher soll der plötzlich kommen?
Guck mal, der kam bei Merkel auch. Anfang der 2000er brüllte sie selbst noch dieselbe inhaltliche Politik wie die AfD heraus. Schau mal wie sich die Parteien im laufe der Zeit veränderten. von den Anfängen der Republik bis heute. Ich erkläre es dir auch in einfachen worten, damit du selbst nicht nachdenken musst :
-> Parteien, die überleben wollen müssen sich an das politische Klima anpassen, den politischen und Gesellschaftlichen Diskurs beibehalten, der aktuell gefragt ist. Das bedeutet dann mal Frauenwahlrecht, dann mal Ehe für alle und in Bezug auf die AfD ein Umdenken, ein professionalisieren der eigenen Politik, der eigenen , innerparteilichen Struktur. Ich sehe nicht, wieso der AfD das nicht gelingen sollte. Ist den anderen Parteien auch wunderbar gelungen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:01
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das waren doch ganz andere Bedingungen.
Was war denn genau so anders, was nich auch jetz wieder passieren könnte?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:02
@kuno7
wie gesagt, das hier ist jetzt anders:
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Und was soll Machübernahme denn eigentlich heißen? Unsere Demokratie ist durch die Wikipedia: Ewigkeitsklausel geschützt;
selbst wenn die AfD 50% bekommen würde, Hitler 2.0 wär damit noch lang nicht erreicht. Eben aus den Erfahrungen mit den Nazis hat man das Grundgesetz so konzipiert, dass die Grundlegenden Verfassungsprimnzipien (Art. 20) nicht so einfach ausgehebelt werden können.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:05
Sag mir doch einfach mal, was damals passiert is, dass eine Splitterpartei wie die NSDAP innerhalb weniger Jahre an die absolute Mehrheit in Deutschland gelangen konnte.
Mit dieser haben sie freie Wahlen bis zu ihrem gewaltsamen Ende verhindert und du glaubst, eine Klausel im GG hätte die aufgehalten, ernsthaft?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:05
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Optimist schrieb:
ja, ich denke auch, die könnten gar nicht an die Macht kommen.
Klar, konnte die NSDAP ja auch nich, oder?
das versuchte ich zu erläutern:
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Unsere Demokratie ist durch die Wikipedia: Ewigkeitsklausel geschützt; selbst wenn die AfD 50% bekommen würde, Hitler 2.0 wär damit noch lang nicht erreicht. Eben aus den Erfahrungen mit den Nazis hat man das Grundgesetz so konzipiert, dass die Grundlegenden Verfassungsprimnzipien (Art. 20) nicht so einfach ausgehebelt werden können.
Die NSDAP konnte durch die einfache, in der Demokratie erlangte Mehrheit mit dieser diese abschaffen :D Also mit der einfachen Mehrheit die Demokratie abschaffen. Das geht heute nicht mehr.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:06
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Das geht heute nicht mehr.
Warum sollte das nich gehen?

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:09
@kuno7
Du könntest den link mal lesen. ;)
Die Ewigkeitsklausel oder Ewigkeitsgarantie (auch Ewigkeitsentscheidung) ist in Deutschland eine Regelung in Art. 79 Abs. 3 des Grundgesetzes (GG), die eine Bestandsgarantie für verfassungspolitische Grundsatzentscheidungen enthält.
Ewigkeitsklausel – Wikipedia
Wikipedia: Ewigkeitsklausel
Und:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:du glaubst, eine Klausel im GG hätte die aufgehalten, ernsthaft?
ja. das glaube ich ernsthaft. Sonst könntest Du das BVerfG nämlich auch gleich eindampfen; die werden da auch bis auf's Blut drauf bestehen. :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:09
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Was war denn genau so anders, was nich auch jetz wieder passieren könnte?
Der Unterschied ist wohl, dass es bisher erst die östlichen Länder (Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei) sind, die betroffen sind, während Frankreich und NL noch mal davon gekommen sind bei den letzten Wahlen; nur in Österreich und Italien regieren die Rechten mit. Wenn der Prozess allerdings so weiterläuft, weiß ich nicht. Nach den Landtagswahlen in Ostdeutschland könnte irgendein CDU'ler mal auf die Idee kommen, es mal zu versuchen mit der AfD, wenn sich andere Koalitionsformen nicht finden lassen.

Allerdings sind wir so tief im Westen verankert und nebenbei die größten EU-Profiteure, dass wir uns eine Koalition mit Verfassungsfeinden am wenigsten leisten können. Außerdem erinnern sich USA und andere noch an den "Fliegenschiss" und werden sowas Deutschland ein zweites Mal erst gar nicht erlauben. Es gibt auch noch ein paar US-Truppen in Deutschland (Ramstein etc.).


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:11
Zitat von RealoRealo schrieb: Nach den Landtagswahlen in Ostdeutschland könnte irgendein CDU'ler mal auf die Idee kommen, es mal zu versuchen mit der AfD, wenn sich andere Koalitionsformen nicht finden lassen.
in 10 Jahren vielleicht, und auch nur wenn sich die AfD ein wenig moderater einschwingt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:12
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:ja. das glaube ich ernsthaft. Sonst könntest Du das BVerfG nämlich auch gleich eindampfen; die werden da auch bis auf's Blut drauf bestehen.
Na dann müssen wir uns ja keine sorgen mehr machen und die Demokratie in Deutschland is auf ewig gesichert. :D
Bisschen naiv vielleicht, könnte man meinen.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:13
Zitat von Dr.TrollingerDr.Trollinger schrieb:Wie weit ist die Welt gekommen, in der im Namen der Demokratie Menschen niedergemetzelt werden??
Dar man fragen, wovon du da redest?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:15
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Na dann müssen wir uns ja keine sorgen mehr machen und die Demokratie in Deutschland is auf ewig gesichert. :D
Bisschen naiv vielleicht, könnte man meinen.
zumindest ist dafür gesorgt, dass es nicht so schleichend von statten gehen kann wie bei der NSDAP. Wenn man die BRD aushebeln will, dann geht das heutzutage nur noch so, dass auch dem letzten klar wird, was da abgeht. @kuno7


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2019 um 18:22
Der Punkt is doch der, dass die Stimmung im gesamten Westen stark Richtung Rechtspopulismus neigt, aber das allein reicht natürlich nich. Aber vor 1929 waren die Nazis auch nur ein Fliegenschiss, dann aber kam die Weltwirtschaftskrise und die Massenarbeitslosigkeit und plötzlich hatte Adolfs Spinnertruppe mehr Anhänger als je zuvor.
Es braucht heute nur einen ähnlichen Auslöser und schon sind Truppenteile wie die AfD schnell mal mit absoluter Mehrheit im Bundestag und dann politische Gegner aus dem Spiel zu nehmen, is nich mehr so schwer.
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:zumindest ist dafür gesorgt, dass es nicht so schleichend von statten gehen kann wie bei der NSDAP.
Na so schleichend war das gar nich, die haben einfach nur ihre politische Macht entsprechend genutzt und dann das System zu ihren Gunsten verändert. Davor schützt dann keine Klausel mehr, das geht nur über aktiven Widerstand in der Bevölkerung und naja, zumindest 33 war davon nich viel zu sehen.

mfg
kuno


2x zitiertmelden