Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:10
@Optimist
Es sickert langsam bei den altvorderen durch, dass kaum noch Inhalte gewählt werden sondern Personen . In meinem Büro läuft hier gerade Phoenix life vor Ort. Und es tönt wieder aus dem Willy Brandt Haus Berlin von der SPD , wer schuld hat. Ein Gekreische und ein Geheule alles gegen die AFD. Die SPD stilisiert sich zum Opfer der AFD . Ist das zu fassen ? Und nun schon wieder höcke als Thema , sie bekommen es nicht gebacken, dass sie selbst schuld sind und nicht der ( in ihren Augen ) endverblödete Türinger Wähler.
Dieses rumgejammere der SPD genossen heute morgen ist unerträglich.
Wie wäre es denn mal mit : schlechte Arbeit 4 - setzen .

für die SPD ist die Schuldfrage geklärt: die Polarisierung ist schuld !!! Das neue Feindbild .
Am schlimmsten nach den Wahlen sind nicht die Ergebnisse , sondern das Nachwahl gelabere .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:10
Zitat von DobriDobri schrieb:Genauso sehe ich das auch. Danke. Entzaubern ist das richtige Wort.
Dazu muss man solche gefährlichen Experimente gar nicht erst eingehen. Jeder hat die Möglichkeit sich über die Oppositionsarbeit der AfD in diversen Parlamenten zu informieren. Da wird sehr schnell klar, wie inkompetent diese Partei ist.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:11
@RayWonders
Gibt dass dann auch für die die Höcke nebst Familie bedrohen oder ist es da nur halb so schlimm?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:12
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Dazu muss man solche gefährlichen Experimente gar nicht erst eingehen.
Hast du einen anderen Vorschlag? Möchtest du die Wähler umstimmen? Das wird nicht funktionieren.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:13
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Gibt dass dann auch für die die Höcke nebst Familie bedrohen oder ist es da nur halb so schlimm?
wieso versuchst du abzulenken davon - dass Gauland Mum fordert - während wissentlich in Deutschland Rechtsextreme Mordanschläge verüben (siehe CDU-Politiker oder der Versuch am jüdischen Feiertag in Synagoge zu kommen um zu sprengen).

Hier jetzt zu sagen "andere machen das auch" - hilft dir nicht weiter - falls du im Sinn hast jemand in Schutz zu nehmen..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:13
@paranomal

Vielleicht würde deren wenig sinnvolle Arbeit in Parlamenten besser zur Geltung kommen, wenn die anderen eine bessere Arbeit abliefern würden.

Mal exemplarisch: Glaubst Du ein zufällig ausgewählter AFD Politiker hätte das Verkehrsministerium noch schlechter führen können, als ein Herr Scheuer?

Selbst wenn man die Leistung von AFD Politikern mit '0 Punkte' bewertet, wieviel besser sind denn die anderen, die es eigentlich erkennbar besser machen sollten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:16
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Gibt dass dann auch für die die Höcke nebst Familie bedrohen oder ist es da nur halb so schlimm?
Bei Höcke kenne ich mich nicht aus.

Aber wenn Hessenkemper damit droht eine Adresse weiterzugeben, weil jemand für Flüchtlinge ist, tut mir leid, dann tut es mir nicht leid wenn auch er bedroht wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:17
@Groucho

Ich sehe mehr als 50% für Parteien mit extremistischen Inhalten nicht als wünschenswertes Ergebnis an.
Ich sehe das auch nicht als ein Ergebnis an, das von einer Bundeskanzlerin mit Ignoranz zur Kenntnis genommen werden sollte.
Schließlich kann man dieses Ergebnis nicht ohne die zahllosen Kanzlerschaften Merkel erklären. Sie trägt dafür unmittelbare Verantwortung. Dieser scheint sie sich nicht mehr zu stellen.
Da ging es sich nicht nur um Lokalpolitik.

Wenn Du der Meinung bist 'alles nicht so schlimm', kann ich Dir auch nicht helfen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:17
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Auf jedenfall wäre eine Koalition mal eine gute Möglichkeit die AfD auf die Probe zu stellen und womöglich zu entzaubern.
Das sehe ich anders- So lange die AfD irgendwo als Juniorpartner herumdilettiert kann sie das Versagen auf die Mitregierenden schieben.
Die AfD mus, so wie Höckes feuchte Träume wohl aussehen, irgendwo die absolute Mehrheit holen und ganz allein die Regierungsverantwortung tragen.
Ich bin sicher, das Thema Afd wäre dann gegessen.
Schade um das Bundesland.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:18
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich bin sicher, das Thema Afd wäre dann gegessen.
Schade um das Bundesland.
Das sagten ja auch viele zu den Linken. und jetzt wurden sie quasi wieder gewählt weil sie erfolgreich waren..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:18
@Zyklotrop

Mit der Entzauberung extremer Parteien in Regierungsverantwortung hat Deutschland insgesamt jetzt nicht nur gute Erfahrungen gemacht würde ich sagen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:19
Lt Spiegel online von heute morgen, will die CDU jetzt wohl doch auf die Linken zugehen und zeigt sich offen. Was soll denn bei der Kombination rauskommen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:20
@RayWonders
Weder lenke ich ab noch nehme ich jemanden in Schutz. Das war eine einfach JA/NEIN frage. Ist es wenn es linke machen nur halb so schlimm? Für mich gibt es da nämlich keinen Unterschied.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:21
Zitat von DobriDobri schrieb:Hast du einen anderen Vorschlag? Möchtest du die Wähler umstimmen? Das wird nicht funktionieren.
Niemals, sie müssen lernen zusammenarbeiten! Wie soll das funktionieren den Zusammenhalt mit Ost und West? Sind ja gar nicht integriert worden! Glückwunsch an Linke und AfD. Zeigt Stärke!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:22
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich sehe mehr als 50% für Parteien mit extremistischen Inhalten nicht als wünschenswertes Ergebnis an.
Ich sehe das auch nicht als ein Ergebnis an, das von einer Bundeskanzlerin mit Ignoranz zur Kenntnis genommen werden sollte.
Weil dir das Ergebnis nicht gefällt, redest du von der Erosion der Demokratie?
Na, dann bist du aber wahrlich selbst kein Demokrat
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Schließlich kann man dieses Ergebnis nicht ohne die zahllosen Kanzlerschaften Merkel erklären. Sie trägt dafür unmittelbare Verantwortung. Dieser scheint sie sich nicht mehr zu stellen.
Da ging es sich nicht nur um Lokalpolitik.
Wenn Merkel zu einer Landtagswahl schweigt, redest du von der "Erosion der Demokratie"?
Oh man, geht es auch eine Nummer kleiner?
Nach dem dritten Bier am Stammtisch mögen solche Parolen ja gut ankommen, hier und nüchtern wirken sie eher verzweifelt.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn Du der Meinung bist 'alles nicht so schlimm', kann ich Dir auch nicht helfen.
Natürlich finde ich 24% für die AfD schlimm (30% für die Linke finde ich allerdings super ;-) )


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:27
@Calligraphie
Was die Kanzlerin angeht, ist wohl ausser Schweigen nicht mehr viel zu erwarten. Ich hatte sie ja schon fast vergessen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.10.2019 um 10:28
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Weder lenke ich ab noch nehme ich jemanden in Schutz.
doch du lenkst mit einer Gegenfrage ab!

ich hab gefragt:
Wie interpretierst du denn eine Rede Hessenkempers - in der er sagt: "vielleicht sollten wir ihre Adresse mal veröffentlichen" im Zusammenhang mit einer Politikerin die für Flüchtlinge ist?
deine Antwort ist "genauso schwachsinnig wie wenn Linke das tun".. du lenkst also auf Linke ab..

und dann fragst du ob ich das weniger schlimm finde..

Kein Politiker Dtl.sollte Morddrohungen bekommen wenn er/sie gute Arbeit leistet, nicht mal bei schlechter.

Wenn aber Politiker wie (Höcke?) oder Hessenkemper wissentlich Rechtsextreme aufstacheln zu Straftaten - ist das ein Straftatbestand - Anstiftung zu einer Straftat... https://dejure.org/gesetze/StGB/26.html

Wenn solche dann bedroht werden tut es mir nicht leid. Um die Familie schon die nichts damit zu tun haben..

Dass sie ermordet werden möchte ich aber nicht. Aber vielleicht ist es gut sie sehen mal wie das ist, wenn man Morddrohungen bekommt und Angst um sein Leben haben muss bei jedem kleinsten Schritt den man tut..


1x zitiertmelden