Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:25
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das Ergebnis:
Diese Interviews mit selbsternannten Experten sind so unglaublich inhaltslos, dass ich wetten könnte, dass ich bereits fünfhundert ähnliche Interviews gelesen habe, die dieselben Aussagen enthalten. Es muss inzwischen auch unter den letzten linksliberalen Journalisten in den Massenmedien angekommen sein, dass es keinen einzigen AFD-Wähler gibt, der sich dafür interessiert, wie sie genannt werden.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:26
@Groucho
Das ist nicht verwunderlich. Ich bleib dabei, 2015 war eine Zäsur. Hätte die Bundesregierung damals gehandelt, wie jeder andere vernünftige Staat, wäre die AfD weiterhin eine 3-4 Prozent Partei wie eben 2015. Das Thema wurde völlig unterschätzt. Und jetzt rudert man hilflos mit den Armen


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:30
Ich finde den Wahlsieg von Höcke ganz schlecht, weil dieser die gemäßigteren AfD-Flügel schwächt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:34
@Jebneet
Genau das. Um zu diesem Ergebnis zu kommen, muss man kein Experte sein. Ich befürchte aber, dass es wirklich Menschen gibt, die sich über solche Wahlergebnisse ernsthaft wundern. Genau wie die SPD nicht kapiert, was jetzt eigentlich falsch gemacht wird. Ich will nichts gutheißen, aber sich wundern muss man wahrlich nicht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:38
Es scheint auf jeden Fall als ginge die Taktik des einfach dagegen sein nicht auf.
Aber was sag ich, wollte schon vor 2 Jahren kaum jemand hören...wird sich wohl nicht ändern.

Jetzt wird noch mehr dagegen haben ausprobiert :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:39
Nach dem ganzen Wirbel hier im Forum habe ich mich tatsächlich mal bemüht, mir das Ergebnis anzuschauen.
Ich hätte gedacht es wäre schlimmer. :D

31% möchten gerne (mehr) Sozialismus haben
23,4% hätten gerne eine Säuberung
8,2% sind nicht auf Hartz 4
5,2% finden, dass Bio sowieso Abfall ist.
21,8% denken, dass alles ganz gut läuft
5% sind selbständig

Hmmm, zumindest denke ich nicht, dass man da der Bundesregierung viel vorwerfen kann.
Ich mein, gut 23,4% ABER da sind auch noch 31% denen es nicht links genug war.
Da kann man auch sagen, hätte die Regierung in der Rrrrichtung "was jemacht", hätten die Linken vielleicht 52% bekommen.
o.O
O.o
:D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 11:50
Zitat von abberlineabberline schrieb:Genau das. Um zu diesem Ergebnis zu kommen, muss man kein Experte sein.
Die Sache ist, obwohl ich kein hochbezahlter Experte bin, würde ich zunächst eine Verbindung zwischen der seit 2015 stattfindenden Demografie der Einwanderung und der Demografie, die in den ostdeutschen Bundesrädern vorherrscht, herstellen. Und wenn man dann realisiert, dass es in vielen ostdeutschen Bundesländern einen Frauenmangel gibt, dann kann ich mich nicht ernsthaft wundern, dass die AfD gerade hier starke Ergebnisse einfährt. Das ist eine logische Verbindung.
In Ostdeutschland fehlen auf dem Land und in den Kleinstädten die Frauen. Die Männer finden Arbeit in handwerklichen Berufen, und die Frauen gehen weg, weil sie sich in den Städten eine bessere Zukunft erhoffen. So kommt es, dass in manchen ländlichen Regionen Ostdeutschlands 25 Prozent mehr Männer als Frauen leben. Für die jungen Männer ist es besonders bitter, keine Partnerin zu finden und möglicherweise nie eine Familie gründen zu können.
https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-sag-mir-wo-die-frauen-sind-100.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 12:44
@Jebneet

Welchen Zusammenhang möchtest du denn damit herstellen? Frauenmangel führt zu Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, oder zum dem Wunsch immer weniger Sozialstaat zu haben?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 12:45
Zitat von JebneetJebneet schrieb:Es muss inzwischen auch unter den letzten linksliberalen Journalisten in den Massenmedien angekommen sein, dass es keinen einzigen AFD-Wähler gibt, der sich dafür interessiert, wie sie genannt werden.
Ist es auch! @Jebneet Ist es auch ganz verbreitet!
Es werden nach Wahlen unentwegt Gründe gefunden, warum Menschen für die AfD stimmen: Busse, Windräder, weiß der Teufel. Ein anderer ist viel naheliegender.

anstatt den naheliegenden Gedanken in Betracht zu ziehen, dass, wer einen Rechtsextremen wählt, möglicherweise selbst einer sein könnte, werden laufend außerpolitische Erklärungen herangezogen, die den Blick aufs Eigentliche verunklaren. Mal seien AfD-Wähler frustriert, weil ihre Kinder weggezogen seien; mal käme der Bus nach Unter- oder Oberdorla nur noch einmal am Tag; mal wollen sie keine Windräder; mal kämen sie bei dem nicht mehr mit, was in Berliner Trendbezirken besprochen würde; mal sei die Treuhand schuld. Und all dies türme sich eben zu diesen Frustrationshalden auf, unter denen erdrückt der Wähler oder die Wählerin aus Verzweiflung gar nicht mehr anders könne, als AfD zu wählen.
Nun ist es vielleicht im Einzelnen müßig zu klären, woher die mentalen Verwahrlosungen stammen, die einen dazu bringen, für eine offen rassistische und offen antidemokratische Partei zu stimmen, nur weil der Bus nicht kommt oder ein Windrad den freien Blick auf eine Kuhwiese trübt.

Dass sie allein deshalb für Höcke stimmten, weil er ein Rechtsextremer ist, scheint den Kommentatoren wohl zu abwegig gewesen zu sein.
Der Meinung bin ich auch!

Fehlt nur noch die begründete Analyse, dass diese Meinung linksliberal sei.
https://www.zeit.de/kultur/2019-10/afd-thueringen-bjoern-hoecke-waehler-rechtsextreme-kommentar


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 13:40
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Yendell: Viel wichtiger ist eine grundsätzlich fremdenfeindliche Einstellung - besonders gegenüber Muslimen - gepaart mit der diffusen Angst der Überfremdung.
Dieser Grund ist in meinem Umfeld die Pro-AfD-Regel. Von Anfang an. Hab das Gerede mit den angeblichen wirtschaftlichen Gründen, die oft genannt werden, oder das "Einverleiben" der DDR in die BRD, nie nachvollziehen können.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 13:49
Zitat von FreakmanFreakman schrieb:Also muss man pragmatisch handeln und ein zusammen Arbeiten in Betracht ziehen, denn man nicht 1/4 der Bevölkerung ausschließen, nur weil es den eigenen politischen Überzeugungen nicht passt
Nein, eben nicht. Warum wollen immer alle mit Nazis reden? Wissen wir nicht alle gut genug was sie fordern und was sie wollen?
Zitat von JebneetJebneet schrieb:Es muss inzwischen auch unter den letzten linksliberalen Journalisten in den Massenmedien angekommen sein, dass es keinen einzigen AFD-Wähler gibt, der sich dafür interessiert, wie sie genannt werden.
Wow, das interessiert aber nun wirklich auch niemanden. Und ob AfD-Wähler und andere Faschisten hungern, frieren, bettnässen, schlecht träumen usw. ist mir genauso egal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 13:54
Noch etwas, wenn ihr meint, ihr seid alle schlau, warum ist denn die Überzeugungskraft nicht gelungen? Fragt euch mal selber, warum gibt das Volk euch die Quittung, warum??? Warum gingen so viele wählen wie noch nie? Warum? Gerne höre ich von Euch.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 13:58
Zitat von As345As345 schrieb:Noch etwas, wenn ihr meint, ihr seid alle schlau, warum ist denn die Überzeugungskraft nicht gelungen?
Mit was kann man denn Rassisten, Faschisten, Antisemiten, Ausländerfeindliche oder gar Verschwörungstheoretiker(bzw. deren Anhänger) überzeugen? Mit Fakten, Demokratie und einer freien Welt klappt sowas nicht. Es war aber schon vorher klar, dass es in Deutschland eine Größenordnung von Menschen gibt, die auf all das anspringen, die sind nun in der AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.10.2019 um 13:59
@As345
Ich nehme stark an, dass du ein Wähler der AfD bist? Dann erklär uns doch mal deine Beweggründe eine verfassungsfeindliche Partei zu wählen. Was versprichst du dir davon?


melden