Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:30
@eckhart

Doch die gibt es.
Wikipedia: Jörg Meuthen
Am 23. Februar 2019 grenzte er sich in einer Rede auf dem Parteitag der baden-württembergischen AfD scharf vom Flügel und anderen weit rechts stehenden Gruppen und Personen in der Partei ab:

„Diese Mitglieder scheuen auch vor antisemitischen wie rassistischen Positionen nicht zurück, bis hin zur Infragestellung des Holocaust! […] Wer hier seine gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ausleben möchte, dem sagen wir klipp und klar: Sucht euch ein anderes Spielfeld für eure Neurosen! Ihr werdet diese Partei niemals kapern!“



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:34
@shionoro
Und was ist ein Jahr später davon noch übrig?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:37
Danke @shionoro
Jetzt finde ich das auch in Deinem Link:
Am 14. Juli 2019 wurde Meuthen bei einer Mitgliederversammlung seines AfD-Kreisverbands in der badischen Ortenau mit (laut Welt) 25 Ja- und 27 Nein-Stimmen bei acht Enthaltungen nicht zu einem von acht Delegierten für den Bundesparteitag im November gewählt. In seiner Funktion als Bundesvorsitzender hat er zwar dort ein Rederecht, darf den Bundesvorstand allerdings nicht mitwählen. Dieses Ergebnis bei einer Routinewahl im eigenen Kreisverband wurde als Rückschlag Meuthens im internen Machtkampf mit Björn Höcke gewertet, gerade auch weil bei derselben Abstimmung mit Stefan Räpple und Thomas Seitz zwei Politiker als Delegierte gewählt wurden, die durch rechtsradikale Positionen aufgefallen waren.
Wikipedia: Jörg_Meuthen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Diese Mitglieder scheuen auch vor antisemitischen wie rassistischen Positionen nicht zurück, bis hin zur Infragestellung des Holocaust! […] Wer hier seine gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ausleben möchte, dem sagen wir klipp und klar: Sucht euch ein anderes Spielfeld für eure Neurosen! Ihr werdet diese Partei niemals kapern!“
habe ich sogar persönlich gehört und dabei hat Meuthen das Wort Flügel sogar bewusst gemieden.

Echt stark von Meuthen! :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:37
Zitat von BruiserBrodyBruiserBrody schrieb:Und was ist ein Jahr später davon noch übrig?
Meuthen ist immer noch vorstand.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:37
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und was soll man von Demokraten halten die Grundrechte abschaffen wollen?
Darf man fragen, welche Demokraten welche Grundrechte abschaffen wollen?

Und hat deine Frage einen Zusammenhang mit dem Threadthema?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:38
@Groucho

Naja, du willst ja indirekt verhindern, dass die AfD sich treffen kann. Eine Partei, die durchaus das geld und die wählerstimmen dazu hat, kannn sich z.b. wegen drohungen nicht in berlin treffen, weil alle wirte angst haben, sie zu bedienen.

Das ist nicht demokratisch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:39
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Meuthen ist immer noch vorstand.
Und wird konterkariert, indem von anderer Prominenter Seite der Flügelsführer zur Mitte erklärt wird.
Der nächste Abgesägte?!?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:39
Zitat von BruiserBrodyBruiserBrody schrieb:Und wird konterkariert, indem von anderer Prominenter Seite der Flügelsführer zur Mitte erklärt wird.
Der nächste Abgesägte?!?
Höckes Einfluss ist aber ebenfalls begrenzt, ob man ihn nun mitte nennt oder nicht. Das ist so, wie wenn Frau Merkel dir ihr Vertrauen ausspricht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:40
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und hat deine Frage einen Zusammenhang mit dem Threadthema?
Ja, klar.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Darf man fragen, welche Demokraten welche Grundrechte abschaffen wollen?
Das Recht auf Versammlung...aber gut wer Frauen schlägt nur weil sie in einer Immobilienfirma arbeitet...was soll man da schon erwarten. (Nein, nicht Du, bevor wieder eine komische Frage kommt).


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:41
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Höckes Einfluss ist aber ebenfalls begrenz
Sicher, er ist ja auch nicht vorstand z.B.
Aber ohne den Flügel wäre die AfD kein Faktor, vorallem in Ostgefielden.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:43
Zitat von BruiserBrodyBruiserBrody schrieb:Sicher, er ist ja auch nicht vorstand z.B.
Aber ohne den Flügel wäre die AfD kein Faktor, vorallem in Ostgefielden.
Vielleicht wäre sie nicht ganz so stark, könnte auf der anderen Seite aber in Westdeutschland besser Punkten ohne diesen Ballast


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:44
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Dass Menschen eingeschüchtert werden, um damit einer PArtei zu schaden, sodass sie nicht mehr ihre demokratischen Rechte vollumfänglich wahrnehmen kann (sich zu treffen).
Nochmal: Ich rede von Menschen, die zum Boykott aufrufen, nicht von angedrohten Gewalttaten.
Etwas zu boykottieren und zum Boykott aufzurufen, ist ein absolut demokratischer Vorgang, der nichts mit "Einschüchterung" zu tun hat.

Ansonsten hätte ich gern einen beleg (nicht nur deine ständige Wiederholung), dass Boykotte und Boykottaufrufe undemokratisch sind.

Entweder aus dieser Quelle oder einer, die du dir selbst suchst
Wikipedia: Demokratie


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:49
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das Recht auf Versammlung...
Ja, wer will das denn abschaffen?
Gibt es schon eine Petition an den Bundestag?

Es wird ja wohl genug üble Kaschemmen mit konservativen und rechten Gästen geben, die keine Angst vor einem Boykott anständiger Bürger zu haben brauchen, um der AfD ein Podium zu bieten.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 19:52
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, wer will das denn abschaffen?
Wenn ich hier lese, die AfD sollte sich nicht treffen...dann sind das die Demokraten.
Und für mich macht es keinen Unterschied ob man das "beantragt" oder mit Gewalt erzwingt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 20:03
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Hat der Verfassungsschutz den Flügel denn verboten?
Nein, aber stell dir mal vor wie die AfD als ganzes gesehen würde, wenn der sog. Flügel so auftreten würde, wie er innerlich scheinbar die Strippen zieht?
Daher auch so Leute wie Chrupalla, um einerseits den Osten zu respräsentieren und andererseits jemanden zu haben, der vermeintlich außerhalb des Flügels steht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 20:04
Zitat von shionoroshionoro schrieb:NAch wie vor: Warum ist der Flügel dann nicht im Vorstand? War es auch nie?
@shionoro

für den Flügel ist der Rechtsextremist Andreas Kalbitz im Vorstand. Du solltest dich auch mal mit dessen Vita befassen. Übrigens hat Gauland, der ebenfalls Unterzeichner der Erfurter Resolution (Gründung des Flügels) ist, Kalbitz als seine Nachfolger im Landtag bestimmt und ihn gepuscht.

Brandner, Flügelmann, ist ebenfalls im Bundesvorstand.

Stephan Protschka > Flügel
Cartsen Hütter > Flügel

Weidel gehört zwar offiziel nicht dem Flügel an, geht nun aber regelmäßig zu den Treffen der NeuRechten Kaderschmiede in Schnellroda und hält dort unter der Obhut von Götz Kubitschek Reden.

Du scheinst ziemlich wenig über die AfD im allgemeinen und auch besonderem zu wissen,

Hier noch ein interessanter Artikel:

https://www.tagesspiegel.de/politik/kalbitz-im-afd-vorstand-der-rechte-fluegel-kann-zufrieden-sein/25289132.html @shionoro


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 20:06
Ich buche 6-10 mal im Jahr hier so einen örtlichen Veranstaltungsraum - oft buche ich nicht für mich, sondern für Freunde, da ich dort ganz gute Konditionen habe. Oft sind es Veranstaltungen wie Partys des erweiterten Bekanntenkreis oder Familienfeiern und ähnliches.

2018 fand da eine AfD Veranstaltung statt - ich habe für das gesamte Jahr 2019 keine Veranstaltung gebucht und habe Freunden, die bei mir angefragt habe ob ich für Sie buchen kann, dies genau so weitergegeben. Ende des Jahres hat mich der Besitzer dieses Veranstaltungsortes angerufen und mal nachgehakt, weil ich doch einer der "Vielbucher" war - ich habe ihm erklärt, warum ich nicht mehr buche und im Gespräch stellte sich heraus, das diese Entscheidung auch andere seiner Kunden getroffen haben und er erhebliche Einbußen habe dadurch.

Ehrlich gesagt ist mir das tatsächlich völlig egal. Wenn ich Geschäfte machen möchte, muss ich aufpassen, mit wem ich Geschäfte mache. Ich habe keinen Shitstorm verursacht, ich habe nicht gepoltert - ich habe schlicht und einfach keinen Umsatz mehr mit dem Betreiber gemacht und das ist mein gutes Recht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 20:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Vielleicht wäre sie nicht ganz so stark, könnte auf der anderen Seite aber in Westdeutschland besser Punkten ohne diesen Ballast
Es sollte, und du gibst es selbst zu, dass dieser starke Arm Ballast ist, der HAUPTGRUND sein, diese Partei zu negieren (=Im Sinne des Wahlrechts eines Jeden)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 20:09
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wenn ich hier lese, die AfD sollte sich nicht treffen...
Wer schreibt denn sowas?

@cejar

Ich finde an solch einer Reaktion auch nichts verwefliches. Denn auch so muss man seinen Unmut zeigen können.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 20:11
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Wer schreibt denn sowas?
War hier in dem Kontext....
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Die Afd ist antisemitisch, rassistisch, fremdenfeindlich es ist die Pflicht des Bürgers zu verhindern, dass solchen Leuten eine Bühne gegeben wird.



melden