Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 10:21
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Die AFD sieht nicht nur die herrschende Klima-Hysterie kritisch, auch beim Thema Feinstaub hat man eine klare Haltung.
Schon mal daran gedacht, dass die Menschen eben nicht direkt an Feinstaub oder Stickoxiden sterben - sondern an den davon ausgelösten Krankheiten?

Es stimmt, die Hochrechnung von X-Tausenden Toten wird kontrovers diskutiert. Aber die Auswirkungen von Feinstaub und Stickoxiden auf die Gesundheit sind bewiesen.
Und ein Mensch, der aufgrund erhöhter Feinstaub- und Stickoxidwerte Asthma und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bekommt, hat nun mal statistisch eine geringere Lebenserwartung.
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/faktencheck-das-ist-dran-an-der-zahl-der-abgas-toten-in-deutschland-a-1255358.html

Wo ist das Problem, wenn die Menschen saubere Luft atmen dürfen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 10:44
@Fichtenmoped

Ich habe auch nicht behauptet, dass Feinstaub nicht gefährlich ist, es steht fest dass es nicht gesundheitsförderlich ist.

Aber in den Medien wurde eben propagiert, dass der Feinstaub jährlich
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:X-Tausenden Toten
zu verantworten hat. Das stimmt eben nicht. Und trotzdem sind sehr viele Leute in entsprechenden Organisationen diesem Irrglauben zum Opfer gefallen und haben somit vorschnell Dieselfahrverbote gefordert.
Und das obwohl der Diesel, der ja als absolute Dreckschleuder dargestellt wird, nicht alleinig für den Feinstaub verantwortlich ist.
Elektroautos verursachen durch Reifen- und Bremsenabrieb ebenfalls Feinstaub und das nicht zu knapp.

Aber das wird jetzt zu OT.

Meiner Meinung nach sollte die Luft auch sauberer werden, aber heutzutage schließen sich Industrialisierung und saubere Luft leider zwangsweise aus.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 10:48
Die Bereitschaft der AFD zum Wiedereinstieg in die Atomkraft würde allerdings einen wirklichen Teil zur Vermeidung von CO2 und Feinstaub beitragen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:04
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Jetzt begebe ich mich mal auf dein Niveau: Doch.
Na dann zeig mal.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Ja genau, die Luft bleibt ja auch dann in den 2 Straßen. Abgase von A1 und A7 werden diese 2 Straßen natürlich nie erreichen!
Natürlich werden sich die Schadstoffe in der Atmosphäre verteilen, aber die Grenzwerte werden nur in einigen kleineren Gebieten überschritten und eben da soll die Emission durch bestimmte Maßnahmen reduziert werden.

Vielleicht solltest du dich zunächst mal mit den Grundlagen beschäftigen, bevor du zu einem Thema diskutieren möchtest.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Wenn ich jetzt meinen Diesel verkaufe und mein Nachbar sich einen noch größeren Diesel kauft wird der CO2-Ausstoß in meiner Stadt geringer?
Weniger als wenn ihr beide einen fährt.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Nur juckt das andere Länder/ Kontinente recht wenig was wir hier veranstalten, somit sind wir irrelevant.
Das mag deine Meinung sein, ich betrachte mich nic als irrelevant.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Die Klage kann man als Aktionismus bewerten.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Die Klage kann man als Aktionismus bewerten.
Das Klagen auf Einhaltung geltenden Rechts is für dich Aktionismus?
Merkwürdige Ansicht oder bist du AfD Wähler. :D

kuno


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:31
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Und trotzdem sind sehr viele Leute in entsprechenden Organisationen diesem Irrglauben zum Opfer gefallen und haben somit vorschnell Dieselfahrverbote gefordert.
Und das obwohl der Diesel, der ja als absolute Dreckschleuder dargestellt wird, nicht alleinig für den Feinstaub verantwortlich ist.
Du weißt schon, dass die Dieselfahrverbote auf Grenzwertüberschreitungen beruhen? Es ist kein Irrglaube, es sind Messdaten die belegen, dass diese Grenzwerte (sie schon seit 20 Jahren bekannt waren!) überschritten werden. Und wenn jemand darauf klagt, dass geltendes Recht eingehalten wird, ist man auf einmal überrascht?!

Man hat sich eben darauf ausgeruht, dass man schon nicht klagen wird. Interessant ist doch, dass einige Städte die Fahrverbote abwenden konnten. Essen zum Beispiel.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:32
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Natürlich werden sich die Schadstoffe in der Atmosphäre verteilen, aber die Grenzwerte werden nur in einigen kleineren Gebieten überschritten und eben da soll die Emission durch bestimmte Maßnahmen reduziert werden..
Meinst du wenn man 2 Straßen sperrt, sagen die Leute die da durchfahren müssen: "Oh, na gut dann lasse ich das Auto jetzt eben hier stehen". Die AUtos werden woanders langfahren, was einen Umweg und somit mehr Schadstoffe verursacht.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Vielleicht solltest du dich zunächst mal mit den Grundlagen beschäftigen, bevor du zu einem Thema diskutieren möchtest.
Die da wären?
Grundlagen in blinden Aktionismus die mich in meiner politischen Karriere weiterbringen?
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Weniger als wenn ihr beide einen fährt.
Du weißt genau auf was ich hinauswill.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das mag deine Meinung sein, ich betrachte mich nic als irrelevant.
Du bist global gesehen irrelevant.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das Klagen auf Einhaltung geltenden Rechts is für dich Aktionismus?
Die Grenzwerte gab es seit wann? Warum wird ausgerechnet dann darauf verklagt wenn es in die politische Situation passt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:35
@Fichtenmoped
Du weißt schon, dass die Grenzwertüberschreitungen auch ohne Diesel-Kfz´s auf den Straßen nicht eingehalten werden?

https://weltexpress.info/grenzwert-ueberschreitung-ohne-autos-und-trotzdem-fahrverbote-wie-doof-ist-das-denn/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:36
Was hat das eigentlich alles mit der AfD zu tun?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:37
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Und wenn jemand darauf klagt, dass geltendes Recht eingehalten wird, ist man auf einmal überrascht?!
Ja, man ist darüber überrascht, wie das Geschäftsmodell der Deutschen Umwelthilfe funktioniert.

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/das-fragwuerdige-geschaeftsmodell-der-umwelthilfe

Das sind keine Weltverbesserer, sondern knallharte Geschäftemacher mit Umweltschutzanstrich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:41
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Was hat das eigentlich alles mit der AfD zu tun?
Was hier diskutiert wird sind lokale Themen, die wieder interessant werden wenn die AFD in Zukunft immer stärker in Landtagen vertreten sein wird. Die AFD hat in diesem Themen eine völlig andere Ansicht als Links/Mitte.
Somit wird es wohl in den neuen Bundesländern nicht so schnell zu Fahrverboten kommen wir in den alten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.02.2020 um 11:45
Ist ja schade, dass hier bei einigen Usern anscheinend noch dringend massive Nachhilfe zu den Themen Feinstaub und Umweltschutz und allgemein wissenschaftlich anerkannten Dingen wie Klimawandel von Nöten sind, aber das kann in entsprechenden Threads geklärt werden. Auch wenn ich denke, dass das hier vergebene Liebesmüh ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.02.2020 um 20:04
Ich hatte ja lange Zeit gehofft, dass sich die gemäßigteren AfD Mitglieder vielleicht doch noch irgendwann gegen den Flügel durchsetzen könnten aber nach dem, was ich so gelesen habe, wird das wohl nichts mehr.

Da kann man nur hoffen, dass auch die Protestwähler irgendwann einmal begreifen, wen sie da wählen und dass sie verstehen, dass die AfD auch mit Sicherheit nicht die Interessen des "kleinen Mannes" vetrteten würde, wenn sie denn mal an der Macht wären.
Das ganze ist verlogen bis zum geht nicht mehr.

Ich glaube aber schon, dass es in den nächsten Jahren kontinuierlich mit der AfD bergab gehen wird.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.02.2020 um 20:33
Zitat von RedanRedan schrieb:Da kann man nur hoffen, dass auch die Protestwähler irgendwann einmal begreifen, wen sie da wählen und dass sie verstehen, dass die AfD auch mit Sicherheit nicht die Interessen des "kleinen Mannes" vetrteten würde, wenn sie denn mal an der Macht wären.
Das ganze ist verlogen bis zum geht nicht mehr.
Die Protestwähler sind nicht mehr das Problem. Die AfD hat mittlerweile eine Kernwählerschaft aus den "besorgtem Bürgertum". Da gibt es aber über Protest nicht mehr viel zu holen.

Siehe Thüringen und die Umfragen. Die LINKE gewinnt, die CDU verliert, die FDP geht unter und der Rest stagniert. Die AfD z.B.! :)

By the way. Impeachment for Runaways!
Die AfD plant eine Strafanzeige gegen Angela Merkel. Die Partei wirft der Kanzlerin Nötigung des Ministerpräsidenten Kemmerich vor. Merkel habe ihr Amt bei einem offiziellen Auftritt als Regierungschefin zudem für Parteipolitik missbraucht.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article205764877/Angela-Merkel-AfD-will-Strafanzeige-wegen-Verhalten-zu-Thueringen-stellen.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.02.2020 um 20:33
Unternehmer Christian Krawinkel spendet 100.000 € an die Faschisten der Höcke-AfD "für mehr Demokratie" im Land:
https://www.tagesspiegel.de/berlin/hoechste-parteispende-seit-2016-berliner-unternehmer-krawinkel-gibt-100-000-euro-an-hoeckes-afd/25533042.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

11.02.2020 um 20:50
@satansschuh

Für eine Alternative gegen den deutschen Parteienfilz ist so eine Spende bestimmt super.

Wolle Likes kaufen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 06:44
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/mitteilung-der-afd-hoecke-geht-zu-pegida-demo-100.html

Höcke will an der 200. PEGIDA-Demo teilnehmen. Wundert das irgendjemanden?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 06:59
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Wundert das irgendjemanden?
Ja, mich. Denn ich dachte die gibt's gar nicht mehr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 11:29
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Unternehmer Christian Krawinkel spendet 100.000 € an die Faschisten der Höcke-AfD "für mehr Demokratie" im Land:
Die Überschrift des Artikels hast du aber sehr kreativ neutral wiedergegeben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 12:37
@satansschuh
Und nun ? Herr Krahwinkel ist ein parteiloser ( sehr erfolgreicher Unternehmer ) der mit seinem Geld machen kann , was er möchte. Und ich kann dir versichern , Herrn Krahwinkel tangiert nicht im geringsten was du davon hälst . Warum ? Weil er es sich leisten kann auf die Werte Meinung , der informierten Öffentlichkeit zu verzichten .
Der Mann wurde uA vom Manager Magazin ausgezeichnet . Er kommentiert seine Spende ansonsten nicht.


Auch andere Parteien bekommen regelmäßig beträchtliche Spenden .
Meine Nachbarin vermacht ihr gesamtes Geld dem Tierheim ...na und ?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 12:46
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Die Überschrift des Artikels hast du aber sehr kreativ neutral wiedergegeben.
Ich muss mitnichten neutral sein ;)

@Calligraphie
Die Thüringer AfD mit dem Tierheim vergleichen...
relativier halt weiter :palm:


1x zitiertmelden