Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.02.2020 um 19:04
@sacredheart
Nach dem Anschlag in Hanau gab es aktuelle Umfragen, die die AFD nur noch bei 9% statt vorher 11% sieht.
Du beziehst Dich wahrscheinlich auf die Forsa-Umfrage, oder? Dort steht die AfD allerdings nicht bei 9%, sondern bei 10%. Die Angabe mit den 9% bezieht sich auf ein Splitting des Umfragezeitraums. Dort fiel die AfD von den 11%, die sie vor Hanau hatte, auf 9% nach den Geschehnissen von Hanau. In der Veröffentlichung der Umfrage floss dann der Mittelwert ein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:02
Dass die AfD nicht trotz sondern wegen ihrer rassistischen und antidemokratischen Inhalte gewählt wird, zeigt jetzt eine Studie der Uni Leipzig:
Insgesamt zeigten die AfD-Wähler laut Studie bei antidemokratischen Einstellungen deutlich höhere Zustimmungswerte als die Anhänger anderer Parteien. 80,6 Prozent der AfD-Wähler gaben demnach an, sich durch „die vielen Muslime“ fremd im eigenen Land zu fühlen. Mehr als 70 Prozent fanden, Muslimen sollte die Zuwanderung nach Deutschland untersagt werden. Zudem ist der Umfrage zufolge jeder fünfte AfD-Anhänger bereit zur Anwendung körperlicher Gewalt, um eigene Interessen durchzusetzen. Mehr als die Hälfte der AfD-Wähler findet Ressentiments gegen Juden mindestens teilweise verständlich
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/studie-afd-waehler-sind-antidemokratisch-und-antisemitisch-gepraegt-16650970.html

Auch der Glaube an Verschwörungstheorien ist bei AfD-Wählern deutlich ausgeprägter als bei den Anhängern anderer Parteien:
Eine Arbeitsgruppe des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung hatte die Teilnehmer der Studie unter anderem gefragt, was sie von der Aussage "Politiker und andere Führungspersönlichkeiten sind nur Marionetten der dahinterstehenden Mächte" halten.

Nach Angaben der Forscher stimmten von denjenigen Befragten, die sagten, sie wollten bei der nächsten Wahl die AfD wählen, 60 Prozent diesem Satz vollständig oder zumindest weitgehend zu. Unter den Befragten, die sich zur Linken bekannten, waren es knapp 37 Prozent. Unter den CDU-Wählern hielt nur gut jeder Fünfte diese Aussage für richtig. In der Gesamtbevölkerung lag die Zustimmung bei rund 31 Prozent.

Dass es "geheime Organisationen" gibt, "die großen Einfluss auf politische Entscheidungen haben", glauben der Studie zufolge knapp 44 Prozent der befragten AfD-Anhänger sowie knapp 38 Prozent der Anhänger der Linkspartei, die den Forschern Auskunft gaben. Im Durchschnitt aller Befragten stimmten 29 Prozent der Aussage zu.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-02/universitaet-leipzig-verschwoerungsmentalitaet-afd

Hier der Link zur Studie:
http://home.uni-leipzig.de/decker/wahlpraeferenz.pdf


1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:04
Der Mär vom ewigen Protestwähler wird auch diese Studie nichts entgegenstellen können, leider.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:07
@bone02943
Da hast du vermutlich recht. Aber immerhin gibt es jetzt belastbare Zahlen, auf die man sich berufen kann.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:11
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Der Mär vom ewigen Protestwähler wird auch diese Studie nichts entgegenstellen können, leider.
Zitat von E.SchützeE.Schütze schrieb:Da hast du vermutlich recht. Aber immerhin gibt es jetzt belastbare Zahlen, auf die man sich berufen kann.
Bei Studien sollte man immer genau darauf achten, wer diese finanziert, wer die Autoren sind und welches Ziel sie verfolgen. Das relativiert häufig die präsentierten Ergebnisse. Studien dieser Art als belastbare Zahlen und unumstößliche Fakten darzustellen, halte ich für relativ gewagt. ^^


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:20
@E.Schütze

Ich bin ja kein Geisteswissenschaftler, aber sollte man die Zahlen nicht in Relation zur Gesamtbevölkerung setzen, wenn man diese Schlüsse zieht?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:26
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich bin ja kein Geisteswissenschaftler, aber sollte man die Zahlen nicht in Relation zur Gesamtbevölkerung setzen, wenn man diese Schlüsse zieht?
Nein, sollte man nicht. Es ging bei der Studie nicht um die Gesamtbevölkerung sondern um die Wähler/Anhänger bestimmter Parteien.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:31
@Atrox
Hätte man zwar machen können, ist aber nicht unbedingt relevant, da gezielt der Zusammenhang zwischen bestimmten Überzeugungen und Wahlpräferenz untersucht wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:48
@E.Schütze

Aber gerade dann wäre doch interessant, wieviele Anhänger der anderen Parteien ähnliche Ansichten vertreten. Es wird zwar in der Textstelle impliziert, dass verglichen wurde, aber so richtig raus kommt es nicht. Interessant wäre es jedenfalls gewesen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 20:50
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Aber gerade dann wäre doch interessant, wieviele Anhänger der anderen Parteien ähnliche Ansichten vertreten. Es wird zwar in der Textstelle impliziert, dass verglichen wurde, aber so richtig raus kommt es nicht. Interessant wäre es jedenfalls gewesen.
Wird doch in der Studie selbst alles angegeben. Hier noch mal der Link zur Studie:

http://home.uni-leipzig.de/decker/wahlpraeferenz.pdf


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 21:03
Wer hätte gedacht, dass Menschen, die an eine geplante "Umvolkung" Deutschlands glauben, empfänglich für Verschwörungstheorien sein könnten... .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 21:04
@itsnat

Danke dir!

Ist durchaus lesenswert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 21:22
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Bei Studien sollte man immer genau darauf achten, wer diese finanziert, wer die Autoren sind und welches Ziel sie verfolgen. Das relativiert häufig die präsentierten Ergebnisse. Studien dieser Art als belastbare Zahlen und unumstößliche Fakten darzustellen, halte ich für relativ gewagt. ^^
Absolut.
So als Cui bono?-Mensch ist man nicht auf Daten angewiesen, da liest man keine Studien sondern maximal das Impressum. Dann setzt man als Antwort auf die Frage das persönliche politische Feindbild ein und dann hat man seine "Realität".
Bei dem Spielchen verliert man dann auch nie, weil man ja selbst nie irgendwas Handfestes vorzuweisen hat, was irgendwer dann ähnlich "dekonstruieren" könnte...
Toll :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 21:23
@itsnat @Issomad @bone02943 @eckhart @che71 @E.Schütze


Nein, das ist keine Satire.
Die AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag fordert allen Ernstes den Vorsitz der parlamentarischen Kontrollkommission, die den Verfassungsschutz kontrolliert. Das ist ungefähr so, als würde man den Wolf beauftragen, die Schafe zu hüten.
Potsdam (dpa/bb) - Die AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag fordert den Vorsitz der Parlamentarischen Kontrollkommission, die den Verfassungsschutz kontrolliert. Die größte Oppositionsfraktion solle das Bestimmungsrecht des Ausschussvorsitzenden haben, heißt es in einem Änderungsantrag der AfD zu einem Gesetzentwurf von Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke über das Stimmrecht der Kommission.
https://www.sueddeutsche.de/politik/landtag-potsdam-afd-will-vorsitz-von-kontrollkommission-im-landtag-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200224-99-50979


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 21:30
@tudirnix
Gleichzeitig möchte die brandenburgische AfD eine aktuelle Stunde über Rechtsterrorismus im Landtag verhindern:
Landtags-Vizepräsident Andreas Galau (AfD) hat eine Aktuelle Stunde über Rechtsterrorismus im Brandenburger Landtag nach dem rassistisch motivierten Anschlag von Hanau abgelehnt. Er sehe keinen Bezug zu Brandenburg. Außerdem müsse man die Opfer des Anschlags vor politischer Instrumentalisierung schützen, erklärte AfD-Fraktionschef Andreas Kalbitz. "Ein landespolitischer Bezug ist nicht gegeben - und dass die Altparteien eine parteipolitische Instrumentalisierung planen, liegt auf der Hand", so Kalbitz.

...

Die CDU-Fraktion will jetzt eine einstweilige Anordnung gegen den Vizepräsidenten beim Verfassungsgericht Brandenburg beantragen, wie Redmann ankündigte. "Wir lassen uns die Behandlung des Themas Rechtsterrorismus durch die AfD nicht verbieten", teilte er mit.
https://www.rbb24.de/content/rbb/r24/politik/beitrag/2020/02/brandenburg-landtag-galau-afd-rechtsterrorismus-cdu-redmann.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 21:33
@E.Schütze

Ja hab ich schon gelesen. Jetzt wissen wir auch warum man sich im BT so schwer damit tut, Afdler zum Vizepräsidenten des Bundestags zu wählen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.02.2020 um 22:59
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Jetzt wissen wir auch warum man sich im BT so schwer damit tut, Afdler zum Vizepräsidenten des Bundestags zu wählen.
Und ich reime mir zusammen, wie geistlich alt AfD-Politiker sein müssen, dass sie die heutige Demokratie noch für die Demokratie von 1933 halten.

Mit: "Werkzeuge der Demokratie aus dem Bundestag herausholen um damit die Demokratie zu beseitigen", ist heute nichts mehr!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.02.2020 um 09:42
Zitat von E.SchützeE.Schütze schrieb:Da hast du vermutlich recht. Aber immerhin gibt es jetzt belastbare Zahlen, auf die man sich berufen kann.
Für belastbare Fakten haben sich die AfDeppen aber noch nie interessiert, wie jede Debatte der letzten Jahre zeigt, an der sie sich beteiligt haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.02.2020 um 17:24
Im Brandenburger Landtag wollte die AFD eine Diskussion über den Rechtserrorismus verhindern.....

https://www.n-tv.de/politik/AfD-verliert-im-Streit-um-Hanau-Debatte-article21603125.html

....hat aber nicht geklappt............


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.02.2020 um 19:08
Oje und in Schwerin haben sie auch verloren ......

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-02/simone-oldenburg-linke-afd-faschismus-gerichtsurteil-bjoern-hoecke

..sie dürfen der Linksfraktionschefin Simone Oldenburg keine faschistische Gesinnung mehr unterstellen.....


melden