Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 12:55
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Die Thüringer AfD mit dem Tierheim vergleichen...
relativier halt weiter
Hat sie doch gar nicht. Lediglich darauf hingewiesen dass jeder mit seinem Geld das er hart verdient hat machen kann was er will.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 13:32
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Hat sie doch gar nicht.
Man muss nur die Augen aufmachen, dann sieht man das auch.

Aber wenn die AfD für dich mit anderen Parteien oder sogar einem Tierheim vergleichbar ist, dann hast du wohl die zahlreichen Belege Rassismus und Rechtsextremismus in der AfD übersehen....


Oder anders gesagt: Wenn ich vor gehabt hätte, mit dem Herrn Geschäfte zu machen, würde ich das nun nicht mehr tun.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 13:47
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wenn ich vor gehabt hätte, mit dem Herrn Geschäfte zu machen, würde ich das nun nicht mehr tun.
Andere würden gerade jetzt Geschäfte mit dem Herrn tätigen. Viele Mittelständler sind AFD-Sympathisanten.
Viele Alternativen gibt's ja nicht mehr, da alle anderen Parteien immer weiter nach Links rücken.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 13:49
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Viele Mittelständler sind AFD-Sympathisanten.
Viele Alternativen gibt's ja nicht mehr, da alle anderen Parteien immer weiter nach Links rücken.
Wieso kann der Mittelstand keine linke Politik (was auch immer das sein mag) wollen? Und wo finde ich linke Politik bei der FDP und CDU?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 13:50
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Andere würden gerade jetzt Geschäfte mit dem Herrn tätigen. Viele Mittelständler sind AFD-Sympathisanten.
Viele Alternativen gibt's ja nicht mehr, da alle anderen Parteien immer weiter nach Links rücken.
Ist das Dein Bauchgefühl oder kannst Du die Unterstützung durch den Mittelstand belegen? Wobei, für den einen sind ja mehr als Zwei schon "viele"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 13:58
Hier mal 2 Beispiele:

http://www.mittelstandsforum-deutschland.de/news/mitglieder-des-mfd-konnten-sich-auf-der-landesliste-der-afd-behaupten.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article202148562/DGB-Chef-besorgt-ueber-hohe-AfD-Zustimmung-in-Gewerkschaft.html

Arbeitgeber sowie Arbeitnehmerseiten sind in der AFD vertreten.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Wieso kann der Mittelstand keine linke Politik (was auch immer das sein mag) wollen?
linke Politik (was auch immer das sein mag)
wtf?

Das kann man sich selbst beantworten.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:03
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Wieso kann der Mittelstand keine linke Politik (was auch immer das sein mag) wollen?
Weil die Linke keine Inhalte zu dem Thema bietet.

https://www.mittelstandsbund.de/politik/bundestagswahl-2017/mittelstand-im-bundestagswahlkampf-2017/die-linke-zum-thema-mittelstand/

Sollte man eigentlich wissen.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Und wo finde ich linke Politik bei der FDP und CDU?
Da keine der genannten Parteien alleine eine Regierung stellen kann, bekommt man zur Zeit mit der CDU automatisch einen linken Koalitionspartner.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:10
@Freki2.0

Dir ist bewusst das "Mittelstandsforum" ein AFD-Verein ist und somit als Beleg für die Unterstützung eher nichts taugt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:13
@cejar

Dann darf man hier auch keinen Spiegel, FAZ usw. als Quelle zulassen, da diese vorwiegend links geprägt sind.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:16
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Das kann man sich selbst beantworten.
Das ist in der Regel die Umschreibung für "Ich habe keine Ahnung, was ich darauf antworten soll"...
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Dann darf man hier auch keinen Spiegel, FAZ usw. als Quelle zulassen, da diese vorwiegend links geprägt sind.
Man muss schon sehr weit rechts des Grundgesetzes stehen, um FAZ oder Spiegel als "links" zu bezeichnen....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:16
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Das kann man sich selbst beantworten.
Ne, offensichtlich nicht. Also wo sind die Beispiele?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:keine der genannten Parteien alleine eine Regierung stellen kann, bekommt man zur Zeit mit der CDU automatisch einen linken Koalitionspartner.
Das ist aber etwas anderes als das, was du nun zuvor formuliert hast. So könne man außerdem auch argumentieren: "die AfD kann gar keine Regierung stellen und ist deshalb irrelevant für den Mittelstand".


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:19
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Ne, offensichtlich nicht. Also wo sind die Beispiele?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Weil die Linke keine Inhalte zu dem Thema bietet.https://www.mittelstandsbund.de/politik/bundestagswahl-2017/mittelstand-im-bundestagswahlkampf-2017/die-linke-zum-thema-...
Die Bearbeitungszeit war rum, deswegen ein Doppelpost von mir, hast du vlt nicht gesehen.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Das ist aber etwas anderes als das, was du nun zuvor formuliert hast. So könne man außerdem auch argumentieren: "die AfD kann gar keine Regierung stellen und ist deshalb irrelevant für den Mittelstand".
Ja kann man durchaus so sehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:22
@Freki2.0

Nein - der Mittelstandsforum e. V. ist ein von der AFD gegründete Verein. Das hat jetzt nichts damit zu tun, daß dies lediglich ein AFD-Nahes Presseorgan wäre, sondern die sind Teil der AFD. Die Ortsverbände des Mittelstandsforum tragen den Zusatz AFD auch in ihren Namen.

Das wäre so, als würde ich die Zustimmung vom Mittelstand für die SPD mit einem Artikel auf der Homepage der Jusos belegen wollen würde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:23
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Weil die Linke keine Inhalte zu dem Thema bietet.

https://www.mittelstandsbund.de/politik/bundestagswahl-2017/mittelstand-im-bundestagswahlkampf-2017/die-linke-zum-thema-...
Jetzt herrscht Verwirrung vor: Ist linke Politik nur das, was von der Partei "Die Linke" kommt oder ein Kategoriebegriff für den Werte- und Handlungsrahmen von Politik (unabhängig der Partei) ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:23
@Groucho
Alles lieb und recht. Fakt ist das jeder mit seinem Geld tun und lassen kann was er will.
Ob du und ich das jetzt moralisch gut finden steht auf einem anderen Blatt. Und das wird den Herrn vermutlich meilenweit am Allerwertesten vorbei gehen. Genauso ob du mit ihm keine Geschäfte machen würdest


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:38
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Fakt ist das jeder mit seinem Geld tun und lassen kann was er will.
Eben, niemand muss mit diesem Herrn weiterhin Geschäfte machen.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Ob du und ich das jetzt moralisch gut finden steht auf einem anderen Blatt. Und das wird den Herrn vermutlich meilenweit am Allerwertesten vorbei gehen. Genauso ob du mit ihm keine Geschäfte machen würdest
Speziell in diesem Thread finde ich die moralische Bewertung interessanter, als die Meinung dieses Herrn.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.02.2020 um 14:45
@paranomal @cejar @Groucho @eckhart

Das finde ich jetzt wesentlich interessanter!
Der Verfassungsschutz verschärft seine Ganganrt ggü. der AfD

Erstmals beobachtet der Verfassungsschutz auch AfD-"Flügel"-Politiker
Belastende Erkenntnisse speichern die Verfassungsschützer seitdem in neu eingerichteten „Personenakten“. Damit nehmen sie eine Praxis wieder auf, die der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière 2014 nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes eingestellt hatte.
...
Belastende Erkenntnisse speichern die Verfassungsschützer seitdem in neu eingerichteten „Personenakten“. Damit nehmen sie eine Praxis wieder auf, die der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière 2014 nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes eingestellt hatte.
BVerfG hatte Vrfahren bei Linken einst untersagt
...
Eine Beobachtung von Abgeordneten sei nur dann statthaft, wenn „Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Abgeordnete sein Mandat zum Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung missbraucht oder diese aktiv und aggressiv bekämpft
...
Diese Auflagen sehen die Verfassungsschutzbehörden nun bei einer Reihe von Abgeordneten aus dem Bundestag und den Landesparlamenten als erfüllt an. Betroffen sind nach "Zeit"-Informationen zunächst eine Handvoll Abgeordnete, die dem „Flügel“ angehören, einer besonders radikalen innerparteilichen Gruppierung um den Thüringer Björn Höcke.
https://www.focus.de/politik/deutschland/seit-2019-verdachtsfall-erstmals-beobachtet-der-verfassungsschutz-auch-afd-fluegel-politiker_id_11655652.html


melden