Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 13:49
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Bei einer Familie Ritter (die ich nicht kenne) stellt sich halt gar nicht die Frage: Wollen wer se reinlasse?
Glaub mir: in deren Nähe willst du nicht wohnen :D
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Warum wählen denn so wenige Ruhrgebietsmenschen die AFD
Ein Grund für mich ist, das ich vor Husseyn auch nicht mehr Angst habe als vor Proleten-Kevin. Schon gar nicht, wenn die schon im selben Jugendknast gehockt haben. Ein weiterer Grund ist, dass ich eben auf diesen "Die kriegen alles in den Arsch geschoben, wer kümmert sich um uns?!"-Müll absolut gar nicht abfahre. "Die" kriegen halt auch nicht mehr als "wir", und wenn das für "die" viel zu viel ist, für "uns" aber viel zu wenig, kriege ich bei solchen Argumenten regelrecht Kopfschmerzen.
Wenn ich sowas in den sozialen Medien lese, weiß ich: Der/die wählt garantiert nicht SPD, CDU, Grüne, Linke - nein, da wird das Häkchen mit Sicherheit bei der AfD, wenn nicht gar NPD gemacht. Meinetwegen auch DIE RECHTE.

Jetzt weiß ich aber halt, das "die" nicht mehr kriegen als "wir". Und ich weiß auch, das "die" oftmals bisher keine Steuern gezahlt haben. Das haben viele der "wir"-Menschen aber halt auch nicht. Unterm Strich steht da für mich nur "Ich bin hier geboren, der da hinten nicht. Also will ich mehr Rechte und mehr Geld haben als der!", wenn ich das mal so subsummieren darf. Ich könnte jetzt darüber philosphieren, das es halt mit Intelligenz zu tun hat um zu merken, das "die" nicht "alles in den Arsch" geschoben bekommen. Aber hey - der durchschnittliche AfD-Wähler ist ja nicht weniger intelligent oder so...

@Fierna

Keine Sorge, ich habe mir (nicht nur) den Artikel durchgelesen bevor ich ihn verlinkt habe. Eine "Querfront der Verlierer" bedeutet letztlich ja eben, das es "Verlierer" sind. Das es nur Einkommensschwache betrifft, steht da nicht. Das ist aber auch nicht der springende Punkt, denn von der Hand zu weisen ist es dann immer noch nicht, dass gerade in einkommensschwachen Regionen die AfD überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt. Das kann Zufall sein - oder auch nicht. Der Gegenbeweis steht halt aus.

Mit der von dir verlinkten Studie kann ich nicht viel anfangen, sind mir zu viele mir unbekannte Fachbegriffe. Würde ich darauf eingehen würde ich sie nutzen, ohne deren Bedeutung oder Definition zu kennen. Das können andere besser als ich ;)

Den Umstand der "Ausländerfeindlichkeit" habe ich hier gar nicht erst aufgegriffen, sind doch eh alles nur "Patrioten".


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 13:54
Zitat von abberlineabberline schrieb:Und Worte wie Tradition, Heimat etc schon ein wenig als negativ dargestellt werden, was einem Wort wie Heimat heute ja fast schon was rebellisch-punkiges verpasst
Dagegen sein aus Prinzip ist halt auch Unsinn und nur nihilistisch. Das sollte schon irgendeinen Zweck haben.
Auf diese Welle von Rebellion mag ich auch gerne verzichten, wie du vermutlich erahnen kannst.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Keine Sorge, ich habe mir (nicht nur) den Artikel durchgelesen bevor ich ihn verlinkt habe. Eine "Querfront der Verlierer" bedeutet letztlich ja eben, das es "Verlierer" sind.
Nein, eben nicht. Die halten sich lediglich für welche.
Das kann man auch schön daran erkennen....dass die den ganzen Tag nur rumheulen und Opfer von allem und jedem sind.

Wenn ich heute Abend Zeit habe, suche ich mal die Grafiken bzgl Ökonomie dazu raus.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 14:04
Zitat von FiernaFierna schrieb:Die halten sich lediglich für welche.
Wenn die sich dafür halten, dann sind sie auch Verlierer. Erklären, das es nicht so ist, kann man es ihnen nicht. Und alleine das macht sie auch schon zu tatsächlichen Verlierern, meinst du nicht? :)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 14:04
@Fierna
Nihilistisch? Nein... nicht um sich selbst willen.
L' Art pour l' Art ist zwar von der Idee was schönes, im Fall des Heimatbegriffs, der ja auch etwas schönes ist, war es eher augenzwinkernd gemeint. Man ist vielmehr unfreiwillig rebellisch, wenn man in einem kosmopolitischen Millieu laut "Nix für mich, die Menschen tun mir leid" sagt. Zumindest ist man dann für den Kosmonauten zumindest suspekt und verdächtig. Ein irgendwie gefährlicher, armer Irrer 😉
Die Heuschrecken schafften es 2005 übrigens auf Platz 4 des Wortes des Jahres.
Was die AfD angeht, würd mich mal interessieren, wie eine, ja auch neoliberale Partei zu diesen Investoren steht. Ob sich deren Wähler über sowas auch Gedanken machen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 14:19
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Wenn die sich dafür halten, dann sind sie auch Verlierer. Erklären, das es nicht so ist, kann man es ihnen nicht. Und alleine das macht sie auch schon zu tatsächlichen Verlierern, meinst du nicht?
Das kannst du gerne so sehen, darüber will ich mich auch gar nicht streiten.
Mir geht es darum, dass das faktisch nicht alles (überspitzt) nur Idioten und Arbeitslose sind, denn das wird der Sachlage und der damit zusammenhängenden Problematik nicht gerecht.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Die Heuschrecken schafften es 2005 übrigens auf Platz 4 des Wortes des Jahres.
Ich verlinke dazu noch kurz einen Artikel und dann ist gut.

https://www.juedische-allgemeine.de/politik/die-linke-und-die-heuschrecken/?amp

Wenn du das später noch diskutieren willst, gerne samt Müntefering etc, sollten wir das im Antisemitismus-Thread tun, hier wird es nur gelöscht sonst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 14:37
@chriseba

Ist zwar nicht meine Denkschiene, dennoch kann ich nachvollziehen, dass die Bürger eines Staates in ihrem eigenen Staat eine bessere soziale Absicherung erhalten, als Bürger eines anderen Staates. In der Umkehrprobe stehen uns ja in anderen Ländern auch weniger Rechte und Absicherung zu als zu Hause. Anders verhält es sich mit grundlegenden Menschenrechten, die sollten wenigstens jedem überall zustehen.

Auf der sozialen Ebene sehe ich jedoch noch einen anderen Punkt: Ich sehe mich als Mensch der nicht in Not ist und in abgesicherten Verhältnissen aufgewachsen und für gutes Steuergeld hier zur Schule und auch noch zur Uni gegangen bin, in einer ganz besonderen Pflicht, eben auf dieses 'etwas kriegen' gar nicht angewiesen zu sein. Einfacher als aktuell (wenigstens prä Corona) wird es kaum jemals gewesen sein, für sich selbst sorgen zu können.

Allerdings habe ich mich bei den 'Bordellgutscheinen für Flüchtlinge', die wohl mal als Scherz anfingen, durchs Internet zu geistern gefragt, wie unfassbar blöd man sein muss, das für bare Münze zu nehmen. Da haben sich ja echt Personen drüber aufgeregt. Vergleichbare Gutscheine für jedermann gab es schon in den 70er Jahren als Trostpreis beim Dosenwerfen anne Dorfkirmes.

Auf einer anderen Ebene kann ich Menschen allerdings verstehen: Wer jetzt plötzlich mitten in seinem angestammten Lebensbereich nur noch 1:1 Arabien hat, da kann ich sehr wohl nachvollziehen, dass es da auch mal zu viel an kultureller Bereicherung werden kann.

Da haben es sich viele Politiker auch sehr einfach gemacht, massiv eine Willkommenskultur einzufordern. Wenn meine Kinder in eine Schule gingen, auf dessen Hof plötzlich fast kein Deutsch mehr gesprochen wird, fände ich das auch nicht gut und hätte wenig Verständnis für Belehrungen von Menschen, die sich ein Leben in sorgsam gentrifizierten hippen Quartieren leisten können. Ich kann das ganz unaufgeregt sagen, ich wohne ja auch sorgsam gentrifiziert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 16:36
Übrigens, in Mecklenburg-Vorpommern demonstrierte die AfD am Wochenende für die Öffnung der Landesgrenze.
Können die sich mal entscheiden, was sie wollen?

EXFFwSLWsAApZPy

Wenn dann Ausländer rüberkommen, ist es ihnen auch wieder nicht recht ...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 16:50
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Können die sich mal entscheiden, was sie wollen?
@Issomad

Kannst du Tourismus und Migration unterscheiden?

Es treibt seltsame Stilblüten, Hauptsache etwas an der AfD kritisieren zu wollen, auf Teufel komm raus.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 17:07
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Kannst du Tourismus und Migration unterscheiden?

Es treibt seltsame Stilblüten, Hauptsache etwas an der AfD kritisieren zu wollen, auf Teufel komm raus.
Und wenn Touristen Verbrechen begehen, was nicht mal selten ist, dann sind alle böse und man soll die Grenzen wieder dicht machen?
Gerade so etwas zeigt, was für eine Querulanten-Partei die AfD ist ... die sind einfach immer nur dagegen ...

Und gerade diese Gruppe hielt sich nicht an Verordnungen und Anordnungen, was auch wieder typisch ist ...
https://www.nordkurier.de/mueritz/grosser-aerger-ueber-afd-auftritt-am-rand-der-dehoga-demo-0439267105.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 18:39
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Es treibt seltsame Stilblüten, Hauptsache etwas an der AfD kritisieren zu wollen, auf Teufel komm raus.
Auf Seite 3 der mir vorliegenden Freien Presse von gestern prangt ein Herr Jan Zwerg von der AfD mit einer schwarz rot goldenen Corona-Maske. Natürlich!

Die sächsische AfD will nicht mit kruden Coronatheorien in Verbindung gebracht werden.
Auf der Facebookseite des AfD-Kreisverbandes Landkreis Leipzig hatte ich eine Woche früher noch gelesen: Corona wurde geplant.

Nun höre ich es von AfD-Spaziergängen.
"Merkel besuchte Wuhan im September 2019 kurz vor Ausbruch des Virus in China" höre ich es vom Corona Spaziergang rüberschallen.

Von wegen "auf Teufel komm raus" @Luke.Skywodka


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 18:48
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Kannst du Tourismus und Migration unterscheiden?

Es treibt seltsame Stilblüten, Hauptsache etwas an der AfD kritisieren zu wollen, auf Teufel komm raus.
Ich glaube, ich muss jetzt keine Quelle dafür angeben, dass sich die ressentiment-behaftete Stimmung seitens der AFD z.B. auf Asylsuchende negativ auswirken kann. Das die Gewalt dabei auch auf Touristen übergreifen kann, ist nur naheliegend.
Da die AFD schnell dabei war, als es darum ging gegen eine angebliche Reisewarnung vorzugehen, die bestimmte Länder gegen Deutschland angeblich erlassen haben sollen,

Keine Reisewarnung für Deutschland

zeigt doch deutlich auf, über welche Doppelstandards sie verfügen.

Gerade das eingestellte Bild von @Issomad ist dafür ein sehr gutes Beispiel. Sobald die Heimat nicht mehr profitiert, werden Touristen wieder wertvoll. Dafür setzt man sich dann gerne für die sofortige Öffnung der Landesgrenzen ein...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 21:43
@Issomad
Landesgrenzen sind bekanntlich keine Staatsgrenzen somit unsinn was du schreibst


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.05.2020 um 21:56
Zitat von HononlulubabyHononlulubaby schrieb:Landesgrenzen sind bekanntlich keine Staatsgrenzen somit unsinn was du schreibst
Oops, hatte auch Landesgrenze gelesen und an Staatsgrenze gedacht... o_O


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.05.2020 um 11:09
Zitat von eckharteckhart schrieb:"Merkel besuchte Wuhan im September 2019 kurz vor Ausbruch des Virus in China" höre ich es vom Corona Spaziergang rüberschallen.
Der Teil stimmt wenigstens, sie hielt am 7. September an einer Universität in Wuhan eine Rede.
https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-an-der-huazhong-university-of-science-and-technology-am-7-september-2019-in-wuhan-1668736

Aber die Berufsquerulanten ziehen aus Fakten eben immer sehr absurde Schlussfolgerungen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.05.2020 um 11:12
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:Oops, hatte auch Landesgrenze gelesen und an Staatsgrenze gedacht... o_O
Natürlich sind die Staatsgrenzen gemeint. An den Grenzen der Bundesländer wird die Ein- und Ausreise nicht beeinträchtigt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.05.2020 um 11:14
@eckhart @che71 @Issomad


Wir erinnern uns: am 23.04.2020 gibt das Bundesamt für Verfassungsschutz bekannt, dass das IfS vom Kubitschek jetzt ebenfalls beobachtet wird.
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb am 23.04.2020:Das sind sehr erfreuliche Nachrichten!
Endlich wird dem Strippenzieher der neuen Rechten mal ein bisschen ans Bein gepinkelt.
und es geht erfreulich weiter @JohnDifool

Man hat dem Laden endlich auch die Gemeinnützigkeit entzogen.
Rechtsextreme Denkfabrik nicht mehr gemeinnützig

Der Verein hinter dem Thinktank und der Zeitschrift des neurechten Strategen Götz Kubitschek hat seine Gemeinnützigkeit verloren. Was steckt dahinter?
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/neue-rechte-rechtsextremismus-denkfabrik-goetz-kubitschek


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.05.2020 um 12:13
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Natürlich sind die Staatsgrenzen gemeint. An den Grenzen der Bundesländer wird die Ein- und Ausreise nicht beeinträchtigt.
Das ist für MV so nicht richtig und ich bin mir ziemlich sicher, die meinen wirklich die Landesgrenze und nicht die Staatsgrenze.
Mecklenburg-Vorpommern öffnet die Landesgrenzen für Urlauber

Pfingsturlaub an der Ostsee wird möglich.
Am 18. Mai sollen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen wieder für Einheimische öffnen. Am 25. Mai soll dann das geltende Einreiseverbot für Touristen aus anderen Bundesländern wieder aufgehoben werden.
https://www.lokalkompass.de/essen-sued/c-politik/mecklenburg-vorpommern-oeffnet-die-landesgrenzen-fuer-urlauber_a1361832


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.05.2020 um 12:27
Lasst nun langsam mal die Nebendiskussion um Landes- und Staatsgrenzen ruhen und kommt wieder zum Thema zurück.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.05.2020 um 00:31
@eckhart
@Landluft
@Issomad
@tudirnix
@Warden
@Fichtenmoped
@paranomal
Man muss den Autor dieses Videos auch kritisch sehen, wenn er sagt, die Afd wäre wie die "Altparteieien" und wer überhaupt wählt hat einen an der Waffel.
Solche Aussagen sind natürlich äußerst fragwürdig, denn die Demokratie lebt vom mitmachen der Mehrheit der Gesellschaft.
Das beinhaltet auch den Gang zur Wahl.

Die Kapitalismuskritik des Andreas Niess beinhaltet den absoluten Systemwechsel der heutigen Gesellschaft.
Das ist natürlich eine Fantasie der MLPD-Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands.
Keine der sozialistischen Systeme/Kommandowirtschaft haben jemals eigenständig funktioniert.

Was ich aber gut fand war die ausführliche Analyse des Buches von Niklas Lotz.
Zitat von LandluftLandluft schrieb am 23.04.2020:ch fürchte, da muss ich auf deine Zusammenfassung vertrauen...
Meine eigene ausführliche Zusammenfassung:

Ab Minute 14:03 : Die Soros Verschwörung. Soros würde die Friday-for-Future würde von ihm unterstützt. Das ist natürlich Quatsch und versteckter Antisemitismus ist.

Ab Minute 14:38: Die Gelb-Westen als eine soziale Bewegung im positiven Sinne zu sehen, wie das der Autor des Videos macht, ist natürlich Blödsinn.

Wenn verschiedene Leute aus der Politik/Historiker/Philosophen zu folgenden Schlüssen kommen:
Während der Philosoph Alain Finkielkraut anfangs den „würdevollen Ausdruck von Leid und Verzweifelung“ bei den Gelbwesten unterstützte, ihnen später aber zunehmende Unklarheit ihrer Ziele und Rastlosigkeit vorwarf,[103] sah der Publizist Bernard-Henri Lévy die Gefahr der Unterwanderung durch „Braunwesten“ und erinnerte an faschistische Gruppen im Frankreich der 1930er Jahre.[85][104][105] Der deutsch-französische Politiker Daniel Cohn-Bendit kritisierte die Protestaktionen: „Diese Bewegung hat mehr als nur leicht autoritäre Züge. Sie lehnt das Gespräch ab, sie will keinen Kompromiss finden.“ Den Vergleich mit 1968 nannte er grotesk.[106]

Der französische Historiker Denis Peschanski und andere Beobachter bescheinigten der Gelbwestenbewegung, sie sei als solche zwar nicht unterschwellig antisemitisch, aber – wie auch eine Studie bestätige – „stärker als alle anderen anfällig für Komplotttheorien [...] – seien das die Illuminati, die zionistische Weltverschwörung oder die ‚große Ablösung‘“.[107] „An ihren ‚Rändern‘“ sei es immer wieder zu antisemitischen Manifestationen gekommen; auf Transparenten war beispielsweise in Bezug auf Macron zu lesen „pute à juif“ („Judenhure“) oder „Macron = Sion“. In verschwörungstheoretischen Vorstellungen von einer angeblichen Verstrickung „der Banken“, „der Medien“ und „der Juden“ mit dem „System“ finde sich ein „Überschneidungspunkt mancher antikapitalistisch-antiliberaler Argumentationsmuster“ mit einem antisemitischen Weltbild, „das [...] auch für eine Bewegung wie jene der ‚Gelbwesten‘ Anschlussfähigkeit bieten“ könne.
Wikipedia: Gelbwestenbewegung#Bewertung der französischen Bevölkerung

Jetzt sieht man die Gelb-Westen-Bewegung mit anderen Augen.


Ab Minute 15:18 : Der Autor des Videos behauptet hier, die Afd wäre aus der CDU hervorgegangen. Dieser kausale Zusammenhang existiert nicht.

Viel mehr waren es unter anderem CDU-Mitglieder, die Zahlen sind aus 2016:
Berlin (dpa) - Die Koalitionsparteien haben einem Zeitungsbericht zufolge Tausende Mitglieder an die AfD verloren. Bis Ende Mai seien allein 2300 CDU- und 354 CSU-Mitglieder zur Alternative für Deutschland gewechselt, berichtet die "Bild"-Zeitung.
https://www.sueddeutsche.de/politik/parteien-bericht-jedes-zehnte-afd-mitglied-war-frueher-in-der-cdu-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160528-99-99543

Das sind natürlich zum großen Teil Leute die in der CDU Hinterbänkler darstellen. Diese Leute wollen auch politisch Karriere machen und wenn das nur in der AFD möglich ist, geht man dort hin.

Ab Minute 15:46 : Das CDU Politker die für eine Koalition mit der AFD werben, ist mehr ein Wunschdenken einzelner.
Eine Mehrheit in der CDU wird es für solche Experimente nicht geben.

Ab Minute 49:45 : Das Vorwort von Petra Paulsen.

Wer ist diese Frau ?
Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Ihr Erstlingswerk "Deutschland außer Rand und Band" schaffte es zwei Wochen nach Veröffentlichung in die Spiegel Bestsellerliste. Über eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung "Wie geht's Deutschland" wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Die Rede ist von Petra Paulsen.

Die dreifache Mutter wurde 1966 in Hamburg geboren, ist verheiratet und lebt in Schleswig-Holstein. Sie ist Lehrerin für Biologie und Chemie und arbeitet an einer weiterführenden Schule in Hamburg.
https://www.amazon.de/Petra-Paulsen/e/B078WT3W8L/ref=dp_byline_cont_book_1

Dieser Frau ist anscheinend langweilig in ihrem Lehrerberuf oder sie ist nicht ausgelastet mit ihrem Beruf und ihrer Familie ?!
Warum tritt sie in dieser Sendung im ZDF auf und schreibt einen Brief an Merkel ?!

Das machen doch normalerweise nur Querulanten ?!

Ihre Bücher sind wahrscheinlich nicht zufällig nur vom Spinner Verlag des Heiko Schrang angenommen worden.

Auch das Petra Paulsen auf der Spiegel-Bestseller erscheint, sagt noch nichts über die Qualität des jeweiligen Buches aus.

Ab Minute 1:12:16 Niklas Lotz Eltern unterstützen seine Tätigkeit auf Youtube. Es wird im weiteren Verlauf klar, das die Einstellung des Niklas Lotz durch die Eltern stark geprägt wurde.

Ab Minute 1:16:30 Menschen wie Niklas Lotz die unter einer Selbstüberhöhung leiden, haben in der Praxis immer ein Problem mit der Selbstreflexion.

Ab 1:17:54 Hier spricht N.L. seine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter, was er auch schon bei Heiko Schrang TV tat, und sich darüber beschwerte das im öffentlichen Dienst eine Meinungsdiktatur/politisches Mobbing herrsche.

Ab Minute 1:34:07 Die Behörde(der damalige Arbeitgeber von N. L.) stellt fest, das seine Äußerungen rechtspopulistisch und verschwörungstheoretisch sind.

Ab Minute 1:58:11 Hier benutzt N.L. den Satz:"Ich bin weder rechts, noch links, sondern realistisch." Den er hier als Ausrede ansieht, aber an anderer Stelle diesen Satz für sich selbst nutzt und gegen den politischen Gegner einsetzt.

Der gleiche Satz in einer Abwandlung ala rechtsextrem:

Er stellt sich auch schützend vor Boris Palmer mit dem Satz:
"So etwas zu kritisieren ist nicht rassistisch oder rechts, sondern realistisch."


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.05.2020 um 02:24
@tudirnix
@bone02943
@Libertin
@Issomad
@eckhart
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/neue-rechte-rechtsextremismus-denkfabrik-goetz-kubitschek
Nach Informationen der ZEIT wurde jetzt dem Trägerverein des Thinktanks durch das Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt auch noch seine Gemeinnützigkeit aberkannt. Götz Kubitschek kann nun keine Spendenquittungen mehr ausstellen, wenn Unterstützer ihm Zuwendungen zukommen lassen. Der Verein für Staatspolitik e.V. hatte seit 2002 den Status eines steuerbegünstigten gemeinnützigen Vereins inne. Mit diesem Instrument will der Staat zivilgesellschaftliches ehrenamtliches Engagement der Bürger unterstützen.

Auch andere rechte Vereine hatten in der Vergangenheit bereits ihre Gemeinnützigkeit verloren. Im vergangenen Jahr musste der Trägerverein hinter dem Rechtsaußen-Portal Journalistenwatch auf seine Gemeinnützigkeit verzichten. Dem AfD-Unterstützerverein "zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten e.V." aus Stuttgart wurde die Gemeinnützigkeit 2017 gar nicht erst zuerkannt.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/neue-rechte-rechtsextremismus-denkfabrik-goetz-kubitschek

Das dieser "Verein" vom Kubitschek überhaupt eine gemeinnützige Eigenschaft gehabt haben soll, ist ja schon ein Witz an sich !

Man kann ja bei diesem "Verein" kein Verhalten erkennen, das förderlich für die Gesellschaft wäre. Das befördern von rechtsextremen VT's wie Umvolkung - Bevölkerungsaustausch - Hetze gegen Flüchtlinge - pauschalisierte Islamkritik usw. hat keine gemeinnützige Eigenschaft.

Wenn ein Verein wie der o.g., mit dem angeschlossenen Verlag Antaios, Bücher von Autoren veröffentlicht, wie Armin Mohler:
Wiederholt sprach er sich gegen ein gesetzliches Verbot der Holocaustleugnung aus, dessen Ziel es lediglich sei, „jede Deutschland entlastende Forschung zum Schweigen zu bringen“.

[15] In einer Kolumne für die Zeitung Junge Freiheit vertrat Mohler 1994 die Forderung, sich wissenschaftlich genauer mit der sog. „Auschwitz-Lüge“ zu befassen, woraufhin sich der Herausgeber Dieter Stein von Mohler trennte, da er um die Reputation seiner Zeitung besorgt war.
Wikipedia: Armin Mohler

Dann darf solchen Vereinen keine Gemeinnützigkeit bescheinigt werden.


1x zitiertmelden