Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.755 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2020 um 16:59
@sacredheart
Ich wusste gar nicht, dass es die Republikaner noch gibt. Lt Wiki wurden die in den 90ern vom VSchutz überwacht, seit 2007 aber nicht einmal mehr das.
Es scheint mir ein wenig heuchlerisch, da als AfD ganz entrüstet zu tun. Sind doch teilweise auch ex-CDU/CSUler.
@paranomal
Ach das ist jetzt Trick 17, er fliegt raus und bleibt trotzdem drin. Also alles nur Show?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2020 um 18:08
Zitat von paranomalparanomal schrieb:In Brandenburg ändert man jetzt wohl die Geschäftsordnung, damit er weiterhin Mitglied in der Fraktion bleiben kann. Siehe: https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-andreas-kalbitz-fraktion-brandenburg-1.4911768
Ich seh schon. Der Meuthen hat in der AfD keine Zukunft mehr...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2020 um 21:33
Zitat von abberlineabberline schrieb:Kann man jemanden eigentlich einfach rausschmeißen? Bei den Herren Sarrazin, Maaßen, Palmer und Kemmerich scheint das ja nicht so einfach.
So ganz einfach geht das natürlich nicht, nein. Aber der Unterschied zwischen den genannten Personen und dem AfD-Heinzelmann ist: Bei den anderen wurde es ja ernsthaft in Erwägung gezogen. Die AfD.... du weißt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 00:01
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Ich seh schon. Der Meuthen hat in der AfD keine Zukunft mehr...
Die Parteigeschichte hat gelehrt:

Wer sich gegen Höcke und seinen braunen Sumpf stellt, dessen Kopf rollt - sinnbildlich.
Das hat Lucke bitter erfahren und auch die Petry. Dazu sei daran erinnert, dass zu Zeiten von Petry auch die Weidel für einen Ausschluss von Höcke gestimmt hat und nach dem Abgang von Petry, die Weidel urplötzlich auf Versöhnungskurs mit Höcke ging und - huch wie kommt's - Parteivorsitzende wurde. Heute ist die Stammgast in Schnellroda und stimmte ebenfalls gegen den Ausschluss des Neonazis Kalbitz. Na sowas.

Und das Meuthen jetzt schon Geschichte ist, geschieht dem Heuchler recht. Bis zum Gutachten des Verfassungsschutzes von Frühjahr 2019 bestritt er doch vehement, dass es Neonazis und Rechtsextremisten in der AfD gibt und schonte nicht nur Höcke und den Flügel auffällig, sondern spielte auch alle nachweislichen Erkenntnisse rechtsextremer Bestrebungen herunter. Alles hier in dem Thread dokumentiert, falls wer nachfragt. Meuthen war bis Dato Stammgast auf den Kyffhäusertreffen des Flügels und schwang selber völkisch-nationalistische Reden. Auffällig ist: Seit dem Verfassungsschutzbericht vom Frühjahr 2019 bzw. seit dem Abgang Maaßens, ruderte er erst peu à peu zurück und seit der Androhung vom Februar 2020, dass wegen der zunehmenden rechtsextremistischen Radikalisierung, der gesamten AfD die Beobachtung droht, heuchelt er nun den währenden Streiter gegen Rechtsextremismus in der Partei. Dabei hat er den braunen Club all die Jahre hofiert. Die Causa Kalbitz war bekannt, die Causa Höcke sowieso und dass der Flügel rechtsextrem, völkisch nationalistisch und neonazistisch ist erst recht. Jetzt schießen seine Schützlinge, denen er den Weg bereitet hat und Tonangebend sind, gegen ihn. Wer hätte das gedacht!? Meuthen der Zauberlehrling :D

Solln se doch schön am Kalbitz festhalten sowie am Ladig eh Höcke. Offensichtlicher geht es ja nicht mehr zu zeigen, wo der braune Haufen positioniert ist. Der Verfassungsschutz hat alle Hände voll zu tun. Man munkelt ja, dass dieser auf dem rechten Auge wieder sehend sein soll, neuerdings.

Und davon abgesehen. Warum heißt eigentlich dieser Thread nicht "AfD - für normale Menschen wählbar?" ?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 07:36
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Warum heißt eigentlich dieser Thread nicht "AfD - für normale Menschen wählbar?" ?
Ja es ist schon interessant zu beobachten, wie da User die Grünen für unwählbar halten, aber bei der AfD sind dieselben auffallend stumm.....


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 08:12
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja es ist schon interessant zu beobachten, wie da User die Grünen für unwählbar halten, aber bei der AfD sind dieselben auffallend stumm.....
Ich stelle aus dieser von mir ebenfalls gemachten interessanten Beobachtung die Vermutung an, dass es das Größte aus AfD-Sicht sein müsste, wenn aus AfD-Sicht "links-grüne" sich zu etwas bekennen würden, was Elsässer, Jebsen oder ähnliche eingefädelt hätten.

Ich glaube das würde man in diesen rechten Kreisen "innerer Reichsparteitag" nennen.
Mit solchen möchte ich nichts zu tun haben.

Deshalb kann ich Gerichtsurteile abwarten.
Mal regelmäßig auf dem Laufenden bleiben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 08:24
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja es ist schon interessant zu beobachten, wie da User die Grünen für unwählbar halten, aber bei der AfD sind dieselben auffallend stumm.....
Dann fehlt aber auf jeden Fall auch ein "CDU/CSU- für normale Menschen wählbar?"
...oder nur für Menschenverstand- Scheuer und Nestle- Glöckner- Fankids...?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 21:18
Zitat von eckharteckhart schrieb:"links-grüne"
Das heißt "linksgrünversifft", ja?! :D


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 22:34
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Das heißt "linksgrünversifft", ja?! :D
Ich werde regelmässig von AfD-Fans belehrt, sowas sage man nicht.
"Wir wollen weg vom links-rot-grün-versifften 68er-Deutschland und hin zu einem friedlichen, wehrhaften Nationalstaat", sagt Jörg Meuthen, Chef des gemäßigten Flüges der AfD auf dem Parteitag in Stuttgart
https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/AfD-Parteitag-in-Stuttgart
Die meinen wohl, der habe nicht lange mehr was zu sagen.


1x zitiert1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.05.2020 um 23:07
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich werde regelmässig von AfD-Fans belehrt, sowas sage man nicht.
Und das, wo ich mich gerade so dran gewöhnt habe :(


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 18:15
@eckhart @Groucho @kurzschluss @Landluft @che71

Wegen der Causa Kalbitz dreht in der AfD der braune Mob auf allen Ebenen frei:
Fahndungsfoto von Meuthen

Kalbitz versucht, sich in die AfD zurückzuklagen. Doch hinter dem juristischen Streit, wird der politische Kampf in der AfD immer schmutziger. Unter dem Hashtag #deadoralive - tot oder lebendig - wird eine Art Fahndungsfoto von Jörg Meuthen in Chatgruppen und Foren der radikalen AfD-Strömung verbreitet: "Deutschlands Feind Nr. 1 gesucht wegen Volksverrat".

Meuthen und seine Leute im Bundesvorstand werden als "Verräter", "Heuchler" und "Spalter" beschimpft, denen eine Abrechnung drohe und die man aus der Partei jagen müsse. "Manche Hassbotschaften, die ich von einzelnen in diesen Tagen bekomme, erschrecken mich zutiefst", sagt Jörg Meuthen ZDFheute.
SA-Methoden und Furcht vor Anschlägen

Ein anderer einflussreicher AfD-Funktionär sieht gar "SA-Methoden aus den frühen 30ern ins digitale Zeitalter übersetzt" und ein Mitglied des Bundesvorstands klagt: "Früher hatte ich Angst vor Gewalt von Linksextremen gegen mich oder meine Familie, jetzt rechne ich eher mit Anschlägen von Rechtsextremen aus dem Umfeld meiner eigenen Partei."
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/afd-kalbitz-mitgliedsantrag-machtkampf-100.html

Meuthen hat dem braunen Club jahrelang die Stange gehalten und bestritten, dass es überhaupt Rechtsextremisten und Neonazis in seiner ach so "bürgerlichen" Partei gibt. Jetzt bekommt er zu schmecken, was er immer geleugnet hat. Ob er noch weiß, was er alles schön geredet hat und einem in Interviews vorgaukeln wollte? Nicht, dass er jetzt noch zum Antifaschisten mutieren wird, der es immer schon gewusst hat und diese Brut von Beginn an zu bekämpfen versuchte? Man weiß es nicht. Möglich ist bei Meuthen alles, denke ich.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 18:32
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Man weiß es nicht. Möglich ist bei Meuthen alles, denke ich.
Dass Meuthen irgend einen Wandel durchlaufen hätte kann ich nicht bescheinigen!
Beitrag von eckhart (Seite 3.493)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 18:54
Meuthen ist mehr Karrierist als Gauland oder Kalbitz. Denn Meuthen ist mal so mal so ein Flip Flop wie die Amis sagen. Liberal aber mit Verständnis für Höcke. Haut bei Reden auf die Pauke und hat das dann alles nicht so gemeint. Der ist jetzt Berufspolitiker der will natürlich nicht mehr weg oder wie sein Vorvorgänger wieder an die Uni.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 19:45
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Wegen der Causa Kalbitz dreht in der AfD der braune Mob auf allen Ebenen frei:
Wer mit den Neonazis kuschelt, muss damit rechnen, dass sie irgendwann das ganze Bett für sich haben wollen. Mein Mitleid mit Meuthen hält sich in sehr engen Grenzen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 19:51
Zitat von VenomVenom schrieb am 20.06.2019:In Sachsen-Anhalt wird eine Koalition der CDU mit der AfD nicht ausgeschlossen.
Früher oder später wird die AfD sowieso stärkste Kraft im Land sein, von daher nur eine der Frage der Zeit bis es zu einer Koalition kommt.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 22:27
Naja, aktuell geht es tendziell eher für sie bergab.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 22:32
Zitat von BeerusBeerus schrieb:Früher oder später wird die AfD sowieso stärkste Kraft im Land sein, von daher nur eine der Frage der Zeit bis es zu einer Koalition kommt.
Ach so. Du meinst, man sollte sich langsam aber sicher auf die Ausreise vorbereiten.
Das wäre dann in der Tat eine Überlegung wert...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 22:51
@Beerus

Das sehe ich auch so. Die AFD wird zur CDU von Früher. Die CDU wird zur SPD und für die SPD bleibt eben kein Platz mehr übrig. Das wird so kommen. Solche Risse und ganze Brüche wie es zwischen der CSU und der CDU seit Jahren gibt - sowas gab es doch auch noch nie.
Wenn der Stein erst einmal ins Rollen geraten ist wird das ganz schnell über die Bühne gehen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 23:17
Zitat von DerZarDerZar schrieb:Das sehe ich auch so. Die AFD wird zur CDU von Früher.
Oder aber auch, die AfD wird verboten, denn der Verfassungsschutz hat sein Auge drauf. Bisher ist nämlich nicht absehbar, dass die in der Lage sind, sich von Höcke samt seiner rechtsextremistischen Gefolgschaft zu trennen. Im Gegenteil, der Richtungsstreit zwischen halbwegs gemäßigt rechtsextrem und extrem rechtsextrem tobt mittlerweile heftiger als zuvor. Und wie aus der Parteigeschichte bereits bekannt: Wer gegen den völkisch nationalistischen rechtsextremen Flügel opponiert, der ist Weg vom Fenster.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2020 um 23:23
@tudirnix

Ja das wird noch ganz interessant. Vielleicht spaltet sich die AFD aber auf jeden Fall muss man auch mal sehen warum die Menschen Jahrzehntelang die CDU wählten und was sich dort verändert hat. Was wollen die Menschen und welche Partei ist für die Mehrheit am interessantesten?
Im Endeffekt haben die ganzen Randparteien nie eine Chance sondern sind nur Lückenfüller gewesen. Da wurde mal die FDP genommen, mal die Grünen aber nur weil man noch ein par % brauchte. Es wird auch gerne mal mit der größten Rivalisierenden Partei koaliert.
Sowas wäre früher ja auch Undenkbar gewesen. Und da kann man als Wähler genauso wie früher gar nichts dagegen machen. Da fühlt man sich genauso verschei+#+ ert als wenn man SPD Wähler wäre und die CDU quetscht die aus nur um die Regierung zu stellen mit deren Hilfe.


1x zitiertmelden