Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.07.2020 um 11:41
Zusätzlich würde mich interessieren, was die "schöne Rechte" zum Thema Gleichberechtigung zu sagen hat, zur Rente und zur Bildungspolitik...
Umweltpolitik, davon gehe ich jetzt aus, spielt keine Rolle...?

Und wie unterscheidet sie sich dann von der Afd?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.07.2020 um 11:50
tudirnix
schrieb:
wie stellst du dir denn die Steigerung dessen vor? @leopart225 Erläutere mal.
Cejar
schrieb:
können wir erstmal diskutieren, wie eine schöne Rechte von Dir definiert wird,
Da wird nichts kommen. Das sagt mir die Erfahrung.
Für eine Diskussion wird er zu soft sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2020 um 02:04
https://www.deutschlandfunk.de/parteimitgliedschaft-bundesschiedsgericht-der-afd.1939.de.html?drn:news_id=1154949

Na also, geht doch. Kalbitz bleibt ausgeschlossen aus der afd.
Wie die Partei mitteilte, hat das Bundesschiedsgericht die bereits vom Parteivorstand beschlossene Annullierung der Mitgliedschaft nun im Hauptsacheverfahren bestätigt. Kalbitz selbst will vor Gericht dagegen vorgehen.
Allerdings will kalbitz nun zivilrechtl gegen den parteiausschluss vorgehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2020 um 03:41
Seidenraupe
schrieb:
Allerdings will kalbitz nun zivilrechtl gegen den parteiausschluss vorgehen.
Der beruflich geprägte neutral distanzierte Teil von mir sagt: "Das mag sein gutes Recht sein, der Rechtsweg steht ihm frei."

Und persönlich? Mich erfreute das, als ich die Nachrichten hörte. Für alle eigentlich die bessere Entscheidung (naja, ausser ihn und seine Fans). Dann denke ich mir ferner: Mein Gott, was soll der Hickhack? Nimm es hin!

Rechtsweg hin oder her und auch was seine Gefolgschaft angeht, aber das klingt so als würde man sich bei einem Arbeitgeber der einen eigentlich nicht will oder tragen kann wieder reinklagen. Gestörtes Verhältnis und Konflikt vorprogrammiert, ob man nun seine Fantruppe hat oder nicht.

Wäre meines Erachtens besser, er bliebe draußen. Wäre vielleicht besser für alle. Aber das ist halt das "Schöne": Entweder 'bereinigt' sich die AfD halt durch den Druck der entsteht - oder nicht, und sie schießt sich ab. Quasi ein "entweder oder".

Es mutet fast "beruhigend" an, dass es irgendwo diese Art der Kontrolle oder Bereinigung, ja, sagen wir, "politische Mäßigung" einer gewissen Art gibt; der politische Akteur (Partei) mäßigt sich entweder und passt sich an gewisse Formen an, um breite(re) Beachtung zu finden, oder er radikalisiert sich und wird an den Rand gedrängt und nicht mehr wirklich mehrheitsfähig.

Natürlich
1) sind dafür gesamtgesellschaftliche Anstrengungen notwendig denn das fällt nicht vom Himmel, und
2) wird natürlich dennoch ein "Klima" angeheizt oder sozialer Konflikt vorprogrammiert sein

Aber es zeigt mir zumindest mit halber Beruhigungspille, dass man bisher keine (überspitzt ausgedrückt) fragilen Abwehrmittel und sozialen Gefüge hat wie zu Weimarer Zeiten.

Schauen wir, was die Zeit bringt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2020 um 05:12
Warden
schrieb:
Der beruflich geprägte neutral distanzierte Teil von mir sagt: "Das mag sein gutes Recht sein, der Rechtsweg steht ihm frei."
Ich befürchte bei dem Dilettantismus, den die AfD oft an den Tag legt, wird es wohl ein Schlupfloch für eine Aufhebung des Beschlusses geben...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2020 um 22:32
Es gibt mal wieder Neues aus dem furchtlosen Kampf der AfD gegen den Genderwahnsinn:
Der Berliner AfD-Politiker Gunnar Lindemann will nun ein bemerkenswertes Beispiel für vermeintlichen "Genderwahnsinn" entdeckt haben. Auf Twitter teilte er die Meldung der Berliner Zeitung "BZ" mit der Überschrift: "Frau übersieht Fahrspurende und fährt in Baustelle - zwei Verletzte" - für Lindemann ein klares Beispiel für "Genderwahnsinn": Das "Fahrspurende" nimmt er offenkundig als gegenderte Form von Fahrspuren wahr - ähnlich wie Studierende statt Studenten oder Forschende statt Forscher.

Auf Basis dieser Fehlinterpretation empfiehlt er der "BZ" noch, sich an die "gute alte Duden-Rechtschreibung" statt diesen "links-grünen Ideologien" zu halten.
https://www.tagesschau.de/schlusslicht/fahrspurende-101.html


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
480 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt