Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 15:11
Eventuell kommt heut Abend dann mehr ans Licht, denn das ganze ist ja ein Auszug der heute abend laufenden Doku "Rechts. Deutsch. Radikal" auf pro7 ab 20:15 Uhr.

https://www.prosieben.de/tv/prosieben-spezial/news/rechts-deutsch-radikal-prosieben-sendet-spezial-mit-thilo-mischke-100549 (Archiv-Version vom 29.09.2020)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 15:14
@bone02943

Das interessiert mich auch. Da wird aber wahrscheinlich nichts völlig anderes bei rauskommen, als jetzt schon bekannt ist. Man wird nur hinterher den Ablauf besser einordnen können.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 15:21
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Da wird aber wahrscheinlich nichts völlig anderes bei rauskommen, als jetzt schon bekannt ist.
Da kann ich beipflichten!
Ich habe auch schon gehört:
Christian Lüth
:
"Je schlechter es Deutschland geht, desto besser für die AfD"
Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/christian-lueth-afd-alexander-gauland-menschenfeindlichkeit-migration



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 15:34
Schockieren mich die Aussagen ? Natürlich, ohne Ende. Aber überraschen sie mich auch ? Nein, ganz und gar nicht. Auch wenn ich nicht alle AfD Mitglieder über einen Kamm schere, es ist lange genug bekannt, was sich da für Gesocks in der Partei tummelt. Diese neuerlichen Aussagen sind nur mal wieder die Spitze des Eisberges. Und seine künstliche Empörung kann sich Gauland an die Backe nageln.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 16:24
@abberline
@sacredheart
@bone02943
Kann euch da nur beipflichten. Der gehört nicht nur auf politischer Ebene weg vom Fenster, sondern verknackt dass es nur noch so kracht.
Ich weiß nicht wie man solche menschenverachtenden Aussagen treffen kann, in jede Richtung. Einfach unglaublich.
Ich hasse eigentlich solche bespitzelungen mit versteckter Kamera oder mit gezielten Fragen aus der Reserve locken (nicht nur auf diesen Fall bezogen), hier sieht man aber dass es ab und an durchaus seine Berechtigung zu haben scheint.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 17:18
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Der gehört nicht nur auf politischer Ebene weg vom Fenster, sondern verknackt dass es nur noch so kracht.
Mich würde ernsthaft mal interessieren, auf welcher gesetzlichen Grundlage.
Er gilt als enger Vertrauter des Ehrenparteivorsitzenden Alexander Gauland. Im Frühjahr dieses Jahres wurde Lüth wegen schwerer Vorwürfe freigestellt, unter anderem weil er sich selbst als "Faschist" bezeichnet hatte.
Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/christian-lueth-afd-alexander-gauland-menschenfeindlichkeit-migration

Oder wird die AfD da schon einen Ausweg finden?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 17:32
Zitat von eckharteckhart schrieb:Mich würde ernsthaft mal interessieren, auf welcher gesetzlichen Grundlage.
Soll heißen: Ihr strömen Wähler zu. „Ein Muslim müsste sich im Karneval hochsprengen“, lautet die Wunschvorstellung des AfD-Mannes. Und weiter: „Wir können nachher immer noch alle erschießen. Das ist überhaupt kein Thema. Oder vergasen, oder wie du willst. Mir egal!
Quelle: FAZ

Würde mich wundern, wenn derartige Aussagen nicht strafrechtlich relevant wären.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 17:46
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Würde mich wundern, wenn derartige Aussagen nicht strafrechtlich relevant wären.
Mich würde wundern, wenn ihn jemand anzeigen würde.
Und wenn.
Was soll geschehen,
außer dass es sich in der verfassungsrechtlichen Beurteilung der AfD negativ niederschlägt, wie vieles andere.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 18:17
@eckhart

Wenn ich das richtig verstanden habe ist der kein AFD Mitglied.

Er ist wohl weiter da angestellt aber der Vertrag ruht oder so ähnlich.

Daher dürfte der Einfluss auf die Beobachtung durch den Verfassungsschutz begrenzt sein.

Formal wird das auf der Ebene bleiben als würde die Putzfrau eines SPD Ortsvereins im Privaten besonders zackig grüßen.
In der öffentlichen Rezeption wir das aber durchaus relevant sein.

Strafrechtlich kann das relevant sein auch wenn das nicht ganz simpel ist. ich hoffe aber ganz persönlich dass man für solche Äußerungen verurteilt wird.


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 18:43
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Formal wird das auf der Ebene bleiben als würde die Putzfrau eines SPD Ortsvereins im Privaten besonders zackig grüßen.
In der öffentlichen Rezeption wir das aber durchaus relevant sein.
Die öffentliche Rezeption wird wahrscheinlich relativ groß ausfallen und auch vollkommen zu Recht. Wo man sich noch bei Gauland's Nachbarschaftsproblem mit Boateng teilweise künstlich echauffieren musste, spricht das Gesagte für sich. Zumal es sich hier eben nicht um irgendeine Putzfrau oder Kreisvorsitzenden handelt, sondern um den Pressesprecher des Bundesvorstands und einen wohl engen Vertrauten Gauland's.
Niemand aus der Führungsetage der AFD kann einem hier glaubhaft erklären, wie jemand mit einer solchen Gesinnung in einer derart exponierten Position arbeiten kann, ohne dass man von seiner Gesinnung gewusst habe. Er scheint ja bereits häufiger in diese Richtung aufgefallen sein. Wer sich derartig äußert, gegenüber einer ihm nicht sonderlich nahestehenden Person, der wird so etwas mit Sicherheit auch zu einigen anderen Personen aus seinem Umfeld gesagt haben, z.B. dem werten Herrn Gauland.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 18:48
@MoltoBene


Ich denke auch ein Dementi in die Richtung 'Wer hätte das ahnen können? Er war immer so nett...' dürfte ausfallen.

Ich finde erst mal gut dass das publik wird. Es sieht ja nicht so aus als wäre das Gespräch eine Fälschung. Den Beitrag werde ich auf jeden Fall anschauen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 19:12
Aber hat der Lüth nicht auch gesagt, er hätte ausführlich mit Gauland darüber gesprochen? Worüber genau eigentlich? Über das Vergasen und Erschießen?
Wir wissen doch alle, was die Afd tun würde wenn sie an der Macht ist, da können sie den Lüth rauswerfen, wir wissen aber Bescheid, Lüth und andere dürften sofort wieder rein, wenn die an die Macht kämen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 19:12
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn ich das richtig verstanden habe ist der kein AFD Mitglied.

Er ist wohl weiter da angestellt aber der Vertrag ruht oder so ähnlich.
Wie belieben!
Ich lese:
Bis heute hat ihn die AfD aber nicht entlassen, er ist lediglich beurlaubt.
Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/christian-lueth-afd-alexander-gauland-menschenfeindlichkeit-migration
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Daher dürfte der Einfluss auf die Beobachtung durch den Verfassungsschutz begrenzt sein.
Der Verfassungsschutz wird sich nach dem Sprichwort richten:
Gehts darum einen Teich trocken zu legen, darf man nicht die Frösche fragen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 20:12
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich finde erst mal gut dass das publik wird
Und das ist ja nicht das einzige was an Widerwärtigkeiten und Menschenverachtung dank investigativem Journalismus publik gemacht wurde. Seit Jahren kommt regelmäßig solch faschistischer Rotz ans Tageslicht. Von daher wundert mich diese Äußerung keineswegs, trotzdem schockiert mich das jedes mal.

Lüth hat lediglich direktere Worte für das gewählt, was Höcke "blumig" in seinem Buch umschrieben hat.

Man erinnere sich:
Dieses "Remigrationsprojekt", so schreibt es Höcke, sei wohl nur mit Gewalt zu schaffen: "In der erhofften Wendephase", (offenkundig meint er einen Machtantritt der AfD), "stünden uns harte Zeiten bevor, denn umso länger ein Patient die drängende Operation verweigert, desto härter werden zwangsläufig die erforderlichen Schnitte werden, wenn sonst nichts mehr hilft." Und: "Vor allem eine neue politische Führung wird dann schwere moralische Spannungen auszuhalten haben: Sie ist den Interessen der autochthonen Bevölkerung verpflichtet und muss aller Voraussicht nach Maßnahmen ergreifen, die ihrem eigentlichen moralischen Empfinden zuwiderlaufen." Man werde – so heißt es bei Höcke weiter wörtlich –, "so fürchte ich, nicht um eine Politik der 'wohltemperierten Grausamkeit' herumkommen. Existenzbedrohende Krisen erfordern außergewöhnliches Handeln.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-10/rechtsextremismus-bjoern-hoecke-afd-fluegel-rechte-gewalt-faschismus

Und es sei angemerkt, dass man erst seit dem der Verfassungsschutz Teile der AfD bzw. ganze Landesverbände unter Beobachtung gestellt hat, die Führungsriege empfindlich zu reagieren beginnt, sobald eines ihrer Protagonisten das Maul aufreist. Davor hat man immer alles klein geredet und relativiert. Gauland ist ein Meister darin und Meuthen bis dato ebenfalls gewesen.

Siehe auch ganz aktuell der Rausschmiss von Stefan Räpple aus der Fraktion BaWü, der auf einer Demo am vergangenen Wochenende zu gewaltsamen Regierungssturz aufgerufen hatte und dementsprechend angezeigt wurde.
https://www.bo.de/lokales/ortenau/wegen-aussage-bei-demo-afd-fraktion-schliesst-stefan-raepple-aus?fbclid=IwAR0Zo4LAQvSss8bbmbau_f6XdjhH71gF8w-dgx7HjvdonXtavbcdJRLxtOU#
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Daher dürfte der Einfluss auf die Beobachtung durch den Verfassungsschutz begrenzt sein.
Ob Lüth Mitglied der Afd ist oder nicht spielt keine Rolle, er arbeitet für den Laden, wie 23 weitere nachweisliche Rechtsextremisten für die AfD im Bundestag arbeiten, was seit 2018 bekannt ist. klick
Die Verbindung- und Verbändelungen in die Rechtsextreme und Neonaziszene registriert der Verfassungsschutz sehr genau und diese sind Bestandteil der Observation. Zum Wiederholten male eingestellt: https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 21:52
https://www.welt.de/politik/deutschland/article216749848/Lueth-AfD-Fraktionsvorstand-entlaesst-frueheren-Sprecher-fristlos.html
Er ist jetzt wohl hochkant rausgeflogen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 22:55
Neben der ethischen moralischen und juristischen Wertung kommt noch etwas hinzu:

Auch Leute die so ein widerwärtiges Menschenbild haben wissen dass solche Äußerungen sie überall disqualifizieren. Es ist zudem noch Dummheit sich so in der Öffentlichkeit zu äußern.

Ich bin immerhin froh dass das publik wurde und der Typ kein Rad mehr an die Erde kriegen wird.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.09.2020 um 23:12
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich bin immerhin froh dass das publik wurde und der Typ kein Rad mehr an die Erde kriegen wird.
Ach, da sind noch jede menge weitere in der AfD aktiv, die auf dem gleichen Tripp sind. Lüth ist kein Einzelfall und nicht der Erste der sich menschenverachtend äußert.

Anhand der Pro Sieben Doku kann man jedoch gut nachvollziehen, wie Hass und Hetze funktionieren und diese Saat bei Teilen der Bevölkerung aufgeht. Da ist der Lüth nur einer von vielen aus diesem braunen Sumpf, der im Glauben der Unbeobachtung offen die wahren Absichten kundtut. Erschreckt dich das plötzlich? Der Verein ist nicht umsonst Beobachtungsobjekt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2020 um 21:11
Da ist wohl schon was dran. Welke wiedermal ganz unverblümt...
120406319 10157537109085986 819907737858
Quelle: https://www.facebook.com/heuteshow/photos/a.302789020985/10157537109080986/?type=3&theater

Die Aussagen vom Lüth sind nur eine weitere Widerwärtigkeit mehr in eine langen elenden Liste von Aussagen etlicher AfD-Stars und Sternchen, welche die wahre Gesinnung dieses blaunen Vereins mehr als nur einmal offenbaren.
Und morgen geht es dann weiter mit der Hetzerei gegen Flüchtlinge, Muslime und Migranten durch die altbekannten Protagonisten und Heuchler die sich heute distanzieren, man soll sich halt dran gewöhnen. Und ihr Volk kolportiert es dann auf's Neue.

EkelhAFD!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2020 um 22:14
@tudirnix
@eckhart
@Landluft
@bone02943
Nach Berichten des Magazins Stern im Jahr 2018, wonach Lüth seinen Lebenslauf geschönt haben soll, erhielt er, auch wegen seines Rufs, öfter gegenüber politischen Berichterstattern gelogen zu haben, von diesem den Spitznamen „Lügen-Lüth“.[5]

Auch in Kollegenkreisen bei FDP und AfD wurde Lüth zugeschrieben, sowohl im Umgang mit Mitarbeitern als auch mit Journalisten „unprofessionell“, „selbstherrlich“ und „unsouverän“ zu agieren.
Wikipedia: Christian Lüth

Lügen-Lord ähh Lüth ! :D :D
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn ich das richtig verstanden habe ist der kein AFD Mitglied.

Er ist wohl weiter da angestellt aber der Vertrag ruht oder so ähnlich.
Du kannst nicht auf der einen Seite Parteisprecher einer Partei sein und und auf der anderen Seite dann nicht Mitglied dieser Partei sein.
Am 24. April 2020 wurde er von Gauland beurlaubt und von seiner Tätigkeit freigestellt.[11] Sein Arbeitsverhältnis wurde zunächst nicht beendet, weil die Kündigungsfrist nicht eingehalten werden konnte.[12][13] Er trat anschließend aus der Partei aus.[2]

Am 28. September 2020 wurde über eine Kündigung als Konsequenz neuer Aussagen über die „Erschießung“ oder „Vergasung“ von Migranten (→ Kontroversen) beraten[13] und am selben Abend seine fristlose Kündigung einstimmig beschlossen.

[3] Frauke Petry, die ehemalige AfD-Vorsitzende, hatte bereits im Jahr 2016 die Zusammenarbeit mit Lüth eingestellt. Die übrigen Mitglieder des Bundesvorstandes waren dieser Entscheidung nicht gefolgt.
Wikipedia: Christian Lüth


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.09.2020 um 22:39
@che71 @Landluft @eckhart @Photographer73

Und auch das sei anfügend an deinen obigen Kommentar noch zu erwähnen:
Lüth war bereits zuvor mit fragwürdigen Zitaten aufgefallen. Seit April war er als Pressesprecher freigestellt, nachdem er sich in Chats selbst als "Faschist" bezeichnet hatte, wie Zeit Online recherchierte. Wie ZDFheute aus Parteikreisen erfuhr, wollte die AfD-Spitze dennoch an Lüth festhalten und ihn als "Medienkoordinator" aufbauen.
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/afd-christian-lueth-lisa-licentia-100.html#xtor=CS5-22

Brisantes aus dem selben Artikel andererseits:
Was wusste die AfD von "Vergasen"-Aussage?

Die AfD hat ihren ehemaligen Pressesprecher entlassen. Er soll davon gesprochen haben, wie man Migranten töten kann. Ein Aktivist behauptet, die Parteispitze gewarnt zu haben.
...
Nun behauptet ein ultrarechter Aktivist, er habe die AfD-Fraktionsspitze schon vor drei Monaten vor dem brisanten Material gewarnt. Nikolai Alexander ist ein ehemaliger Anführer der rechten Trollfabrik Reconquista Germanica, einem mittlerweile aufgelösten Online-Netzwerk, das die AfD unterstützte und Online-Angriffe auf politische Gegner orchestrierte. Alexander ist weiterhin auf YouTube tätig.
...
Georg Pazderski, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, sagt gegenüber ZDFheute:

Wenn es tatsächlich stimmt, dass der Vorstand über Lüths Aussagen informiert wurde, wird das politische Konsequenzen nach sich ziehen. Ein solches Problem auszusitzen, wäre eine schwere Fehlentscheidung. Mut zur Wahrheit kann dann auch bedeuten, sein Amt zur Verfügung zu stellen.
Georg Pazderski, AfD-Fraktionschef Berliner Abgeordnetenhaus
Das alles - und noch viel mehr, was hier über den Laden bereits verlinkt wurde - sollte zu denken geben. Nicht wahr? @sacredheart


melden